Rennwagen und Simca Modelle

Nach unten

Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am So 16 Sep 2012 - 14:07

Hallo Zusammen ,
ein früheres Sammelgebiet von mir waren Modelle von Renn-Tourenwagen in 1/87 , deren Vorbilder in Rennserien wie der Deutschen Tourenwagen Meisterschaft fuhren. Irgendwann verschwanden die Modelle in Kartons , nun bin ich beim Aufräumen drübergestolpert und hab mal einen kurzen Auszug fotografiert. Die ersten 4 Modelle sind von Herpa und waren seinerzeit schweineteuer , so um die 30 DM. Die anderen Modelle sind von Schuco und aus Metall.
Ein kleines Sammelgebiet sind noch Modelle des früheren französischen Herstellers Simca , diese in 1/43 , also was für Freunde der Spur 0 Wink .
Der 1200 Coupe und der 1301 S sind von Ixo , der 1100er von Norev.










avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von raily am So 16 Sep 2012 - 16:20

Moin Christof,

danke für die Bilder, besonders von den Simca-Modellen, da werden Erinnerungen aus früher Jugendzeit wieder wach:
Den Simca 1301 S hatte die Nachbarstochter, war ein paar Jahre älter als ich, damals auch 4-türig in grün so ein richtig schönes sattes dunkles Grasgrün mit heller beiger Innenausstattung, das war ein superg..l.s Auto!

Hast du auch so ein Modell vom 3-sitzer, glaube, er hieß Simca -Matra oder so ähnlich, wenn ja, dann bitte noch zeigen.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von roeby1959 am So 16 Sep 2012 - 17:32

raily schrieb:Moin Christof,

danke für die Bilder, besonders von den Simca-Modellen, da werden Erinnerungen aus früher Jugendzeit wieder wach:
Den Simca 1301 S hatte die Nachbarstochter, war ein paar Jahre älter als ich, damals auch 4-türig in grün so ein richtig schönes sattes dunkles Grasgrün mit heller beiger Innenausstattung, das war ein superg..l.s Auto!

Hast du auch so ein Modell vom 3-sitzer, glaube, er hieß Simca -Matra oder so ähnlich, wenn ja, dann bitte noch zeigen.

Viele Grüße,
Dieter.

Hallo Dieter
Hast recht MATRA wurde die kiste genannt komplette kunstoffkarosse und extrem laut im wagen.

Gruß: Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am So 16 Sep 2012 - 18:20

raily schrieb:....Hast du auch so ein Modell vom 3-sitzer, glaube, er hieß Simca -Matra oder so ähnlich, wenn ja, dann bitte noch zeigen....
Bitte sehr , ein Bagheera Coureges , ein damaliges Sondermodell komplett in Weiß .
Außerdem noch zwei 1501 , einmal als Kombi . In Deutschland wurden die als "Tourisme" vertrieben.
Der große Chrysler wurde in Spanien gebaut und war kein großer Verkaufserfolg.
Vom kleinen Simca 1000 und seinen Ablegern Rally 1 und Rally 2 hab ich 1/18 Modelle ,falls gewünscht setze ich die auch noch in Szene Wink .





Falls Euch interressiert , warum ich die Modelle sammle : Mein Vater hatte bis Ende der 70er eine Autowerkstatt mit Simca-Vertretung , ich bin also als Kind mit Simca groß geworden!
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von raily am So 16 Sep 2012 - 18:52

Moin Christof,

danke für die schönen Simca -Modelle, der Matra war damals mein Traum ...

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Duisburg Railroad am So 16 Sep 2012 - 22:42

Hallo Christof,
schöne Autos, schöne Modelle!
Der Chrysler ist ja auch kein Versehen - oder ??!! Ich habe da von früher was im Kopf mit Chrysler-Simca ... oder schmeiße ich da was durcheinander? Ruhig mehr Bilder - bitte.
Viele automobile Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Mo 17 Sep 2012 - 20:38

Duisburg Railroad schrieb:.....
Der Chrysler ist ja auch kein Versehen - oder ??!! Ich habe da von früher was im Kopf mit Chrysler-Simca ...
Hallo Markus , Richtig , Simca wurde Anfang der 1970er Jahre von Chrysler übernommen , aber schon 1978 wieder an Peugeot weiterverkauft.
Hier noch die Bilder der 1000er , sonst habe ich keine Simca - Modelle mehr:






avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Mo 3 Jun 2013 - 17:50

Hallo Zusammen ,
heute gab's nach vielen Jahren mal wieder Zuwachs in meiner Simca-Sammlung (abgeschlossene Sammelgebiete gibt's bei mir nicht Wink ) :
Ein 1 / 18 Modell eines Simca 1000 Rallye 2 SRT von 1977. Diese Modelle waren schon langsam der Abgesang des guten alten Simca "Mille" . 1976 erhielten die kleinen Keksdosen nochmal ein Facelift in Form von eckigen Frontscheinwerfern und einer geänderten Kofferraumhaube. Bei den Simca-Oldtimerfans ist diese Version wohl nicht so beliebt , mir gefällt das Facelift aber gar nicht mal so schlecht.
Das Modell ist von Otto-Mobile und auf 1250 Exemplare limitiert und war schweineteuer , aber alle 5 Jahre darf man sich das mal gönnen Laughing .




Und hier die ganze französische Rasselbande zusammen in der Vitrine :
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von raily am Mo 3 Jun 2013 - 18:49

Moin Christof,

da ist dein "Rennstall" jetzt wohl komplett (?),
darf ich mal als Laie so annehmen ... ,
auf alle Fälle kann ich mich noch an die originalen für den Ottonormalfahrer gut erinnern.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Mo 3 Jun 2013 - 19:12

raily schrieb:.....da ist dein "Rennstall" jetzt wohl komplett (?)....
Hallo Dieter , es gab 1978 noch einen Rallye 3 (mit über 100 PS !) , aber der sieht genauso aus wie der Rallye 2 SRT , von daher brauch ich eigentlich nix mehr.
Allerdings hat Otto-Mobile als 2013er Neuheit einen Simca 1100 ti in 1/18 angekündigt........ Pfiff
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 3 Jun 2013 - 21:29

Hallo Christof,
als ich noch keinen Führerschein hatte, besaß ein Nachbar, der mit mir zusammen die Berufsausbildung machte, den Simca 1301S in blau Metallic.
Oberflächlich war das Teil markelos, ich glaube der Spachtel, der aufgebracht war, konnte nicht mehr rosten. Aber das Bodenblech war in Stufen fast erneuert worden und wenn es regnete mussten wir die Füße anheben um keine nassen Füße zu bekommen. Neben dem Schaltknüppel konnte man die Straße gut beobachten, bei Regen war dort immer ein kleiner Springbrunnen, aber ich war froh, dass er mich mitnahm und ich mir die langwierige Bussfahrt und den Fußweg zur Berufsschule ersparen konnte. Very Happy

Für die damalige Zeit war das Teil ratten schnell und die Geschwindigkeitsbegrenzung auf Landstraßen von 100kmh gab es vor 35 Jahren noch nicht.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy

avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Dachbahner am Mo 3 Jun 2013 - 22:05

Hallo Leute , sagt mal was ist aus Simca eigentlich geworden ?
Mein Nachbar fuhr einen Simca Rancho oder so ähnlich , so einen SUV Verschnitt für die damalige Zeit .
Den Baghera bin ich selbst noch gefahren , hat einen Freund gehört da lohnte es sich nicht ein Radio einzubauen war viel zu laut .
Und dann mit drei Mann nebeneinander ...ging behaupt nicht.
Lg jürgen Frech
avatar
Dachbahner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Mo 3 Jun 2013 - 22:57

Dachbahner schrieb:Hallo Leute , sagt mal was ist aus Simca eigentlich geworden ?
Mein Nachbar fuhr einen Simca Rancho oder so ähnlich , so einen SUV Verschnitt für die damalige Zeit ....
N'Abend Jürgen , 1978 hat Chrysler seine Tochter Simca an Peugeot verkauft. Die haben die Marke dann zunächst auf Talbot umgeändert (Talbot-Lago , b.z.w. die Namensrechte gehörten seinerzeit Simca) , dann , ich glaube es war 1985 , wurde die Marke Talbot auch eingestellt. Letzter Simca im eigentlichen Sinn war der Talbot Arizona , der als Nachfolger des Simca/Talbot Horizon vorgesehen war , jedoch kam er von Anfang an als Peugeot 309 auf den Markt.
Der Matra-Simca Rancho war der letzte Simca den mein Vater fuhr , ihn ereilte das Simca-typische Rost-Schicksal (siehe Andreas' Beitrag weiter oben) .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am So 29 Sep 2013 - 15:58

DB 70er schrieb:.....Allerdings hat Otto-Mobile als 2013er Neuheit einen Simca 1100 ti in 1/18 angekündigt........ Pfiff
Und da isser nun :


Über das knallige Orange kann man geteilter Meinung sein , soll wohl sportlich aussehen Twisted Evil  . Mir gefällt es nicht so , ich hätte ein dunkles Rot bevorzugt , aber so war'n sie nun mal , die guten alten 70er Wink  .
Das Vorbild fuhr 1975 über die Strassen und hatte 82 PS (1,3 l Hubraum , Weber-Doppelvergaser) , für diese Zeit gar nicht mal so lahm.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Andreas Pohl am So 29 Sep 2013 - 17:27

Hallo Christof,
das Modell ist ja super detailiert ausgeführt. Eindaum 
Wenn die Glasscheibe und die Schrankwand nicht auf den Fotos zu sehen wären, würde ich glauben, Du hättest Dir ein neues Auto in 1:1 gekauft.

Über Farbe und Formen kann man nicht diskutieren, ist reine Geschmacksache. Very Happy

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy

avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von raily am So 29 Sep 2013 - 22:12

Moin Christof,

da kann ich den Kollegen nur zustimmen, ein prima Modell, dessen Vorbild ich noch in 1:1 sehr gut kenne,
das während meiner Jugendzeit auch in genau dieser Farbe unsere Straßen bevölkerte, die andere Hälfte war weiß
und ein paar grün metallic, sind aber prozentual zu vernachlässigen. Very Happy 

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von plastiklok am Di 1 Okt 2013 - 18:55

Moin Christof,

ein sehr schönes Modell. Ich finde es gut, wenn man auch Autos den Alltags als Modell bekommt.
Und dann in dieser Qualität, enfach nur super.

Den kenne ich auch noch aus meiner Jugend. Gab es davon nicht auch einen Kastenwagen, ähnlich dem Opel Combo oder Ford Courier. Oder war das ein anderes Simca Basismodell ?

Gruss Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Di 1 Okt 2013 - 19:13

plastiklok schrieb:....Den kenne ich auch noch aus meiner Jugend. Gab es davon nicht auch einen Kastenwagen, ähnlich dem Opel Combo oder Ford Courier. Oder war das ein anderes Simca Basismodell ?

Gruss Ralph
Hallo Ralph , Richtig , das Modell hieß bei uns "Simca City Laster" . Daneben gab es auch noch eine Variante als PickUp (mit Plane) , sowie zum Schluß den Matra-Simca Rancho (früher SUV auf Simca 1100 Basis)
Hier mal ein Link : SIMCA CITY LASTER
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von plastiklok am Mi 2 Okt 2013 - 22:58

Moin Christof,

ja genau, den meine ich. Neben dem Renault R4 Kastenwagen ein typisches Handwerkerauto.
Viele dieser praktischen Autos konnte man in den 80ern hier in Hamburg sehen. So manche Elektriker, Maler, Klempner und auch andere Gewerke waren damit auf dem Weg zum Kunden. Auch an den Rancho kann ich mich noch gut erinnern. Der Range Rover für den schmalen Geldbeutel...

Gruss Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Old Märklinist am Do 3 Okt 2013 - 12:53

Hallo zusammen,
ja Simca kenne ich zugut,diese Firma hat sich durch Fehlentscheidungen selbst geschadet.
Simca baute in den 50ziger und 60ziger gute Autos,wie Simca Aronde mit 1200er und 1300er Rush-Motor,dann die Arianne mit 1300er Motor, den Achtzylinder Vedette mit Flossenheck.
Ab 1965 etwa gabs dann den Simca 1300 und 1500 mit in der Mitte zerlegbares Getriebe mit Porschesyncronisierung,für die damalige Zeit eine Weltneuheit,da von anderen Autofirmen die Getriebe als komplettes Gehäuse bestanden.
Der 1100er kam 1967 raus,der war Simcas erster Fronttriebler und hatte schon wie der Renault eine Drehstabfederung.
Da der Simca Vorstand durch Fehlentscheidungen in den 70ziger,wie zu dünnes Karosserieblech(dadurch kam es zu Rostfraß)falsche Modellpolitik und Kundenschwund finanziele Probleme bekam,ging es bergab und die falschen Partner taten dann ihr übriges und dadurch wurde ein Konkurrent beseitigt,oder einverleibt.
Ich habe 1965 bei einer Simcavertretung in der Westpfalz KFZ-Mech. gelernt und so die Simcapalette kennen und schätzen gelernt.
Mein Favorit war damals der Simca Vedette mit Chevi V8 Motor und später auf 1000er Karosserie der 1200er Sport,das war ein Geschoß.
Mein erstes Auto war ein Simca 1100 in dunkelrot und später dann ein Renault.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Do 3 Okt 2013 - 16:23

DB 70er schrieb:Falls Euch interressiert , warum ich die Modelle sammle : Mein Vater hatte bis Ende der 70er eine Autowerkstatt mit Simca-Vertretung , ich bin also als Kind mit Simca groß geworden!
Old Märklinist schrieb:Ich habe 1965 bei einer Simcavertretung in der Westpfalz KFZ-Mech. gelernt und so die Simcapalette kennen und schätzen gelernt.
Hallo Edmund , das nenne ich einen Zufall , nur hab ich in den 70ern nicht mehr die alten Autos aus den 50ern und 60ern (bis auf wenige Ausnahmen) kennengelernt. Der erste Simca meiner Eltern mit dem ich als kleiner Junge schon mitgefahren bin , war ein 1501 Kombi . Mit dem sind wir mit einem Wilk-Wohnwagen am Haken immer nach Jugoslawien gefahren.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von DB 70er am Fr 11 Okt 2013 - 23:09

Schönen Abend Zusammen ,
ich möchte hier nochmal was dranhängen , nämlich : Wunschkennzeichen für Modellautos . Über ebay hab ich für meine 1/18 Modelle Deutsche Kfz-Kennzeichen geordert. Die Kennzeichen werden auf einem Bogen geliefert und müssen ausgeschnitten werden. Der Bogen ist selbstklebend. Man kann sich sein Wunschkennzeichen anfertigen lassen , bis hin zum Zulassungs-und TÜV-Stempel. Angeboten werden alle gängigen Maßstäbe bis hinunter zu 1/87 ! Wie man an einem H0-Automodell allerdings noch ein Kennzeichen entziffern will , ist mir schleierhaft....Frech 
Einen kleinen Schönheitsfehler hab ich aber schon entdeckt : Der Zulassungsstempel zeigt auch bei meinen alten DIN-Kennzeichen die neuere Ausführung mit farbigem Landeswappen . Sieht man aber kaum. Könnte mir aber vorstellen , daß sich so mancher Nietenzähler darüber aufregt , wenn an seinen H0-Autos Kennzeichen mit falschen Zulassungsstempeln zu sehen sind (mit Elektronen-Mikroskop......Razz ).
Hier mal die 1/18 - Ausführung :

avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Rennwagen und Simca Modelle

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten