Kennt jemand solche Werksloks?

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 19 Sep 2012 - 12:52

Hallo,
bis vor einiger Zeit stand eine - wie ich finde sehr merkwürdige - E-Lok in Duisburg-Marxloh rum und verrottete langsam. Hier ein Bild von diesem Standort:

http://www.flickr.com/photos/34148515@N03/4123652243/

Da sind auch Angaben zur Lok, die führen aber im Internet nicht weiter. Kennt jemand solche Loks? Wie sahen die komplett aus? Vor allem die Anbringung der (fehlenden) Pantografen finde ich irgendwie sehr tief.

Inzwischen ist das Ding in Moers gelandet:

http://www.klaus-jahn.com/main.php?g2_itemId=5982

Ich hoffe, dass sie tatsächlich mal aufbereitet wird. Wie sie aktuell aussieht, weiß ich nicht, da ich es noch nicht geschafft habe, da vorbeizufahren.
Angeblich ist die Lok aus den 1920ern, d.h. sie wird bald 100. Irgendwie kaum zu glauben.

Viele Grüße allerseits
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 19 Sep 2012 - 13:06

Hallo Markus,

diese Lok kenne ich noch als sie im Einsatz war. Ich habe die vor vielen Jahren oft in Duisburg-Alsum gesehen. Ich weiß nicht ob Dir der Name Alsum noch etwas sagt denn das ist heute Gelände der August Tyssen Hütte, falls die noch so heißt.

Früher wenn ich Schulferien hatte bin ich sehr oft mit meinem Vater, der Verkaufsfahrer bei einer Tabakfabrik war, auf Tour gefahren und jede Woche Donnerstag war der Duisburger Norden dran und da sind wir immer durch Alsum gefahren, Ich habe dadurch den Verfall des Stadtteils aus erster Hand miterlebt.

Diese Lok fuhr auf dem Gleisnetzt der August Tyssen Hütte und überquerte auf einer Brücke eine Straße in Du-Alsum, da habe ich die jede Woche gesehen. Die Panthos saßen jeweils auf den Vorbauten, etwas erhöht angebracht, damit der Lokführer freie Sicht hatte. Nur an die Bezeichnung dieser Lok kann ich mich leider nicht mehr erinnern.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 19 Sep 2012 - 13:25

Hallo Markus,

habe gerade einBild gefunden wo diese Lok mit nur einem Patho zu sehen ist.



klick mich

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 19 Sep 2012 - 14:00

Hallo Heinz-Dieter,
danke für die Antworten, sehr interessant. Die Lok auf dem Bild von Deinem Linkl hat zwar einen anderen Aufbau, die in Marxloh/Moers stelle ich mir aber sehr ähnlich vor. Ich wundere mich aber weiterhin, warum man die Pantos so angebracht hat.
Zu Alsum: Kenne ich sehr gut, also von der Geschichte her. Aktuell ist es ja komplett verschwunden. Es ist aber immer noch was von den Straßenenbahnschienen zu sehen, die dort hingeführt haben:

http://img841.imageshack.us/img841/2746/img0035dreh359002gamma0.jpg

Sehr interessant in dem Zusammenhang auch der legendäre Tunnel Matenastraße, der nach Alsum führte:

http://www.flickr.com/photos/muehlinghaus/3979845250/lightbox/

Ich habe neulich gelesen, dass Thyssen-Krupp den plattmachen will, aber der wird wohl unter Denkmalschutz gestellt Twisted Evil

Viele Grüße aus der Stahlstadt
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 19 Sep 2012 - 15:04

Hallo Markus,

ich kann mich noch an die Zeit erinnern als da noch die Straßenbahn fuhr. Ansich hatte die Duisburger Tram immer Normalspur aber es gab 2 Linien mit Schmalspur. Das war einmal die Linie nach Alsum und eine weitere die von fast der Pollmannecke bis nach Oberhausen-Holten ging.

Früher als kleiner Junge, Vater hatte da noch kein Auto, bin ich jede Woche mit meiner Mitter von Du-Neudorf Lutherplatz bist OB- Holten gefahren um Oma zu besuchen. Umsteigen mußten wir dann immer an der Pollmannecke und dann sind wir durch das Kaufhau Kepa bis zu der Haltestelle der Linie nach OB-Holten gelaufen. Dann mit dieser Bahn bis OB-Holten Bahnhof und dann mußten wir noch gute 20 Minuten laufen bis wir dann bei Oma waren. Die ganze Strecke ging nie unter 2,5 Stunden und das war damals eine kleine Weltreise.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von DB 70er am Do 20 Sep 2012 - 2:08

Duisburg Railroad schrieb:.... Ich wundere mich aber weiterhin, warum man die Pantos so angebracht hat.....
Hallo Markus , ich kann jetzt auf dem Bild nicht genau erkennen , wo die Pantos montiert waren , aber ich habe irgendwo mal einen Bericht über solche Hütten-E-Loks gelesen , da waren zusätzlich seitlich schräg Pantos montiert , weil die Loks beim Beladen des Zugs den Fahrstrom von einer seitlichen Fahrleitung bezogen , da eine normale Oberleitung beim Beladen im Weg gewesen wäre. Aber vielleicht verwechsle ich da auch was...
Ich kann ja nochmal meine Eisenbahn-Zeitschriften durchstöbern , vielleicht find ich es ja nochmal. EDIT :
http://www.google.de/imgres?q=grubenlokomotiven&num=10&hl=de&biw=1440&bih=805&tbm=isch&tbnid=g_i753dI3liQDM:&imgrefurl=http://www.fotocommunity.de/pc/pc/display/17973015&docid=9zYT5Hn714dLrM&imgurl=http://img.fotocommunity.com/Bergbau/Tagebau/Grubenlok-Nachterstedt-a17973015.jpg&w=1000&h=750&ei=v2haUIa3H4314QSPvIHQBA&zoom=1&iact=hc&vpx=186&vpy=358&dur=1930&hovh=194&hovw=259&tx=118&ty=80&sig=105453723631344795288&page=2&tbnh=146&tbnw=195&start=24&ndsp=30&ved=1t:429,r:6,s:24,i:171
Sorry wegen dem Kilometerlangen Link , aber ich weiß nicht wie man solche Links verkürzt Embarassed .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am Fr 21 Sep 2012 - 11:35

Hallo nochmal,
ich habe durch Heinz-Dieters Hinweis auf die August-Thyssen-Hütte (Danke!) inzwischen einiges über die Lok und ähnliche herausgefunden. Eine vollständige "Schwester" steht in Herne im Museum:

http://www.google.de/imgres?q=zweikraftlok+herne&num=10&hl=de&biw=1366&bih=596&tbm=isch&tbnid=dZ8mz3KgocqBOM:&imgrefurl=http://www.bahnbilder.de/bild/Deutschland~E-Loks~Industrielokomotiven/580211/eine-ausgemusterte-zweikraft-e-lok-eh-346-der.html&docid=--BAwrIDY09rbM&imgurl=http://www.bahnbilder.de/1024/eine-ausgemusterte-zweikraft-e-lok-eh-346-580211.jpg&w=1024&h=768&ei=EC9cUNXtDJDHsgar9IHABQ&zoom=1&iact=hc&vpx=672&vpy=144&dur=74&hovh=194&hovw=259&tx=112&ty=213&sig=110315211258047697477&page=1&tbnh=123&tbnw=172&start=0&ndsp=18&ved=1t:429,r:3,s:0,i:80 (Christof, guck mal, ist bei mir auch nicht anders Very Happy )

Das, und auch die, die im Link von Heinz-Dieter gezeigt wird, sind sogenannte Zweikraftlokomotiven. Sie können sowohl dieselelektrisch als auch über Oberleitung betrieben werden. Sowas ist hierzulande wohl sehr selten, auch wikipedia verweist ausdrücklich auf die Duisburger Eisenbahn & Häfen Loks:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zweikraftlokomotive

Ich finde es total klasse, dass meine Heimatstadt ein solches Logistik-Drehkreuz war und ist!

Von der (zumindest gleichen, wenn nicht selben) Lok, auf die Heinz-Dieter verlinkt hat, gibt es noch ein Video von ca. 2008:



Ich finde diese Loks sehr faszinierend und hätte sowas auch gerne als Modell. Gerade, wenn man wie ich nur einen Teil der Anlage elektrifiert hat, könnte man damit wunderbar überall fahren und bleibt vorbildgerecht. Gefunden habe ich aber nur Einzelstücke, normal kaufen kann man sowas nicht.

Viele Grüße an alle
Markus

avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von DB 70er am Fr 21 Sep 2012 - 13:39

Duisburg Railroad schrieb:....Das, und auch die, die im Link von Heinz-Dieter gezeigt wird, sind sogenannte Zweikraftlokomotiven. Sie können sowohl dieselelektrisch als auch über Oberleitung betrieben werden. Sowas ist hierzulande wohl sehr selten, auch wikipedia verweist ausdrücklich auf die Duisburger Eisenbahn & Häfen Loks
Hallo Markus , und hier die wohl neueste Version einer Zweikraftlok , eine Bombardier-Traxx mit "Last Mile Diesel" :
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von raily am Fr 21 Sep 2012 - 14:02

Moin Christof,

das ist grandios! Shocked

Wink

Daß da nur keiner vorher darauf gekommen ist, die Bahn DB u. DBAG hat sich ja bis dato geweigert auf dieselelektrische Antriebe zu gehen, die mittlerweile weit verbreitet sind, in den USA sowieso, dort sind alle "Diesels" nach diesem Konzept gebaut.
Selbst die DRG hat seinerzeit mit der V 188 auf dieses Konzept gesetzt, doch leider verhinderte der Krieg eine weitere Ausdehnung, auch eine Zweikraftlok gab es schon, die E 80, die nach Ende der Fahrleitung ihre Motoren mittels Akkus speiste:
Also alles in allem nichts wirklich Neues.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von DB 70er am Fr 21 Sep 2012 - 14:22

raily schrieb:... die Bahn DB u. DBAG hat sich ja bis dato geweigert auf dieselelektrische Antriebe zu gehen, die mittlerweile weit verbreitet sind, in den USA sowieso, dort sind alle "Diesels" nach diesem Konzept gebaut....
Hallo Dieter , das ist nun auch erledigt , der BR 218 - Nachfolger steht aktuell auf der InnoTrans in Berlin :
Hier


Zuletzt von DB 70er am Fr 21 Sep 2012 - 15:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von raily am Fr 21 Sep 2012 - 14:47

Moin Christof,

das ist ganz einfach:

Zuerst den Link wie sonst auch kopieren, dann das Linksymbol in der Kopfleiste anklicken und es öffnen sich zwei Fensterchen. In das obere den Link einfügen und in das untere den gewünschten Text, dann auf ok klicken und so: Bitte Klicken, sieht das Ganze dann im Beitrag aus.

Man kann den Text auch noch passend formatieren wie z.B. mit Markieren und anklicken vom B für Fettdruck oder / für Kursivdruck oder beides oder was man möchte. Wenn du meinen Beitrag hier über die Zitatfunktion aufrufst, siehst du, wie es im Unterschied zu dir im Negativ ausschaut.

Zum Thema,
Danke, den Link hatte ich schon gesehen, wurde ja auch langsam Zeit, obwohl die "MAXIMA" von Voith trotz Einmotordieselantrieb u. klassischem Getriebe ebenso modern ist, am besten ist immer die Kombination für die entsprechenden Einsätze.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von DB 70er am Fr 21 Sep 2012 - 15:10

Vielen Dank Dieter , hab meinen letzten Beitrag schon repariert Wink .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am Sa 22 Sep 2012 - 11:07

Hallo zusammen.

@Christof: Danke für das sehr interessante Video. "Last Mile Diesel" ist ein spannendes Konzept. Wird wahrscheinlich allerdings kaum gemacht, da so eine Lok mehr kostet und auch mehr Energie verbraucht, da sie zusätzliches Gewicht mitschleppt.

@Dieter: Die V188 hat sich nicht wegen dem Krieg nicht weiter verbreitet, sie ist ein reines Kriegskind, sie wurde gebaut, um Geschütze zu richten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Wehrmachtslokomotive_D_311

Das tut dem keinen Abbruch, dass es eine tolle Lok ist, die ich auch sehr gerne auf meiner Anlage hätte - aber in der friedlichen DB Lackierung nach dem Krieg. Zwar wurden die Anfang der 70er ausgemustert und bei mir gehts bis in die 80er von allem anderen her, aber so genau nehme ich das nicht, wenn mir eine Lok gefällt Pfiff

Viele Grüße ringsum
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von raily am Sa 22 Sep 2012 - 12:48

Moin Markus,

Duisburg Railroad schrieb:Die V188 hat sich nicht wegen dem Krieg nicht weiter verbreitet, sie ist ein reines Kriegskind, sie wurde gebaut, um Geschütze zu richten
so genau unterscheide ich nicht, die BRn 20 u. 36 wurden auch für die Wehrmacht gebaut, aber auch die Vereinfachungen der BRn 50 u. 44 zählen zu den kriegsbedingten Entwicklungen, aber auch im zivilen Bereich hat es bei der Bahn große Konstruktionen gegeben, wie z.B. die BRn 05, 06, 23 die 45 und die Dampfmotorlok der BR 19, im Ellokbereich die E 18, 19 u. 93, 94.
Fast alle sind durch den Krieg und seine Folgen in den Kinderschuhen steckengebleiben, denn die junge Bundesbahn hatte ja mit der Wiederherstellung des Bahnverkehrs genug am Hals, es wurde erstmal gefahren, was da war, so setzte sie auf einfach und schnell: Die Geburtsstunde der Einheitselloks, die BRn 41, 10, 40 u. 50 sowie die Großdieselloks BR V 200 mit ihren Ablegern V 80 (Versuchsträger für die V 200) und V 100. Ob das so der richtige Weg war, läßt sich sicher mutmaßen, ist aber auch ein anderes Thema, ich persönlich finde es sehr schade, daß die V188 u. die BRn 45 u. 05 nur "verheizt" wurden, anstatt sie zur Serienreife zu führen.
Nichtsdestotrotz habe ich sie (die V 188), die schon lange auf meiner Wunschliste stand, vor zwei Jahren, als Märklin sie wieder neu herausbrachte, diesmal, Gott sei Dank, ohne analogen Zwangssound, der der Grund für einen nicht früheren Kauf war, sofort zugelegt.
So konnte ich meinen "Traum"-zug in etwa nachbilden:


(Foto: Küchentischfotostudio)

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am Sa 22 Sep 2012 - 19:15

Hallo Dieter,
haben will
kann ich da nur sagen. Was meinst Du mit "analogem Zwangssound"? Ist die Lok so einfach zu laut gewesen? Wie ist das Modell in der Mitte zusammengehalten?
Viele Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von raily am Sa 22 Sep 2012 - 20:22

Moin Markus,

Duisburg Railroad schrieb:"Was meinst Du mit "analogem Zwangssound"?
Hier geht es um die digitale frühere Variante, die es nur mit Sound gab, die Delta ohne Sound lassen wir mal außen vor.
In der katalogbeschreibung steht:
"Geräuschelektronik mit verschiedenen Funktionen mit der CU 6021 digital schaltbar. Motorengeräusch ansonsten in Betrieb."
Das bedeutet, sie hatte im Analogbetrieb immer Motorensound, der sich nicht abschalten ließ.

Duisburg Railroad schrieb: Wie ist das Modell in der Mitte zusammengehalten?
Mit einer festen Verbindungsplatte aus Kunststoff und Kulisse:


Und im Ausschnitt:


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Duisburg Railroad am So 23 Sep 2012 - 10:30

Hallo Dieter,
danke für die Infos und die Bilder.
Das mit dem analog nicht abschaltbaren Sound finde ich allerdings ... bescheiden. Sowas nervt.
Da ich mir solche Loks eh so nicht leisten kann, landet die V188 auf meinem Weihnachtswunschzettel und so kann es durchaus sein, dass ich genau die mit Dauersound bekomme. In dem Fall hätte ich aber keinerlei Scheu, den Lautsprecher zu demontieren und das Problem ist ebenfalls gelöst.
Viele Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von raily am So 23 Sep 2012 - 14:50

Moin Markus,

bitte gern.

Duisburg Railroad schrieb:landet die V188 auf meinem Weihnachtswunschzettel und so kann es durchaus sein, dass ich genau die mit Dauersound bekomme
nun weiß ich nicht mehr genau, fährst du nur digital oder nur analog oder auch beides?
Denn im Digitalen läßt sich der Sound auch bei den älteren ein- und ausschalten, für analogen Betrieb ohne Sound gibt es ja gebraucht noch die Delta-Version.
Und ganz ehrlich: Meine war auch ein zusammengespartes Geburtstagsgeschenk, von mir für mich.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 23 Sep 2012 - 15:20

Hallo Jungs,

ich habe heute in Kamp-Lintfort eine V 188 gesehen, leider aber nicht den Preis

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von FDL Schreck am So 23 Sep 2012 - 18:56

Hallo,
bis Ende der 90 ziger Jahre fuhren diese Werkloks ein E und H. Da die Unterhaltung der Oberleitungsanlagen dem EVU zu teuerwaren, wurden diese nach und nach abgebaut.
Vor dem Verwaltungsgebäude von EuH standen in den 90 zigern unterschiedliche Versionen dieser Werkloks. Leider ist der Bereich nicht öffentlich zugänglich.

Gruß
Thomas
avatar
FDL Schreck
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von FDL Schreck am Mi 6 März 2013 - 16:35

Moin,
eine solche Lok ist auch in OB Hbf am Museumsbahnsteig zu finden.

Gruß
thomas
avatar
FDL Schreck
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Kennt jemand solche Werksloks?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten