Mein Testkreis

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 5 Mai 2014 - 15:54

Hallo Dieter,
vielen Dank für die Info.
Märklin Wagen gibt es bei mir nur noch als Altbauversionen und Umbauwagen. Moderne Wagen kommen bei mir von Piko, Lima und Sachsenmodelle.
Da die Märklin Preise ganz schön heftig geworden sind, habe ich Lilliput als Alternative überlegt, nur mit Tauschachsen rechnet es sich auch nicht mehr.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Sa 10 Mai 2014 - 17:30

Hallo Leute,

im AW-Bremen gibt es eine neue Lok, diese:



Das war ein sagenhaftes Schnäppchen, die Lok ist mistneu und nach Beurteilung des Schleifers und der Laufflächen der Räder sowie der Haftreifen
ist die Lok maximal ein paar Proberunden gelaufen.
Ansonsten tadellos ohne die geringste Macke.

Da habe ich mich so gefreut, bin immer noch ganz aus dem Häuschen.  Lächeln  Lächeln  Lächeln

Eigentlich wollte ich sie erst nach der Digitalisierung und UmBau auf KK zeigen,
aber als ich bei der Kurzinspektion die Gehäuseschraube fast nicht wieder eingeschraubt bekam,
ist es wohl besser, es ein paar Tage später zu machen.

Jedenfalls konnte ich es nicht lassen und mußte meine 140 v. '72 dabeistellen,
nun, die beiden Schwestern:



Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Mi 28 Mai 2014 - 20:19

Hallo Leute,

nun, es gibt mittlerweile auch bauliche Veränderungen,
angefangen von neuen Bürocontainern nebst Selbstbaulampe für die Baustelle:




Bis hin zu einer neuen Brücke, man kann sagen, der Rohbau steht:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Do 29 Mai 2014 - 9:21

Hallo Dieter,
finde ich auch eine gute Idee, mehr in die Höhe als in die Fläche zu bauen, wenn man keinen Platz hat. Ich hatte mal ein Eisenbahn Magazin, wo man solche Anlagen vorstellte. Diese waren auf einer Grundfläche von 1,20m x 1,20m aufgebaut und hatten bis zu fünf Etagen mit SHB und z. T. mehreren Bahnhöfen.
Es gab im Fleischmann Magazin eine Anlagenvorstellung, die hatte drei Etagen und hatte eine Grundfläche von 0,90m x 1,50m mit einem verschlungenen Hundeknochen. Als Abzweig ging es in einen Kopfbahnhof an dessen Ende eine Drehscheibe aufgebaut war, über die, die Loks wenden konnten. Angeschlossen war noch ein dreiständiger Lokschuppen.
Am Gleis 1 war eine Nebenstrecke realisiert, an dessen Ende sich ein Silo befand. Somit konnte man mit den entsprechenden Schüttgutwagen ein Verladespiel vollziehen. Die dort am Silo entleerten Wagen wurden dann zurück über den Kopfbahnhof auf den Hundeknochen gefahren. An diesem Hundeknochen befand sich auf der unteren Ebene ein weiteres Ausweichgleis, welches an dem Silo vorbei führte und man konnte die Schüttgutwagen erneut dort befüllen. Am forderen Anlagenrand befand sich die Hauptstrecke die als Paradestrecke verwendet wurde.
Eventuell eine Überlegung wert und man bekommt auf geringem Platz eine spielintensive Anlage, welche die Vorzüge eines Testkreises ebenfalls integriert.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am So 1 Jun 2014 - 16:42

Hallo Leute,

boah,  affraid , innerhalb von 8 hat wohl keiner mehr seine Modelle fotographiert ...  Wink 

Dann mal was zum gucken,
Das Foto zeigt meine aufgehüpschte Lima Re 4/4 aus der einfachen Serie mit österreichischen Kleinbahnwagen im Schlepp:




Viele Grüße,
Dieter.

Tante Edit(h) hat einen Fehler bemerkt: Der Text passt gar nicht zum Beitrag hier,
deswegen hat sie ihn gestrichen und den richtigen Text in Kursivschrift eingefügt.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Sa 14 Jun 2014 - 12:23

Moin Leute,

da man bei dem schönen warmen Wetter doch mehr draußen als drinnen ist, stagnieren die Baumaßnahmen z. Zt.,
jedoch habe ich gestern ein wenig mit meiner Testkreisbahn "gepielt" und eine, ich meine, schöne EP IV- Szene
ist dabei herausgekommen, die ich euch nicht vorenthalten möchte:

In der Mitte der 70er, wo sich langsam das O/b durchsetzte, der Güterverkehr wieder lief, sich jedoch schon wandelte.
Der Einzelwagenverkehr war schon etwas rückläufig, dafür konnte man vermehrt schwere Containerganzzüge durch
die Republik fahren sehen.





Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Mi 2 Jul 2014 - 15:47

Hallo Leute,

heute habe ich einen Neuzugang zu vermelden, eine 3044, mistneu für kleines Geld! Very Happy 


So hat meine rote DHG 500 noch eine elektrische Schwester bekommen, die EA 800:




Z. Zt. ist sie noch original analog, eben angekommen  Wink , aber ich lasse sie erstmal so, denn sie läuft klasse,
auch ganz langsam.
Denn ich möchte mir noch überlegen, ob ich sie einfach digitalisiere oder sie echt aufrüste, aber das kann noch dauern. scratch 

Das tollste ist, daß ihr Rot dem der neuen digitalen bis auf eine Nuance entspricht!  Very Happy Very Happy Very Happy 

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von DB 70er am Mi 2 Jul 2014 - 16:05

Hallo Dieter , auf dem Bild kommt das Rot eher als Orange rüber . Ansonsten ein interessantes Teil , ich kenne die Lok auch noch aus den alten Märklin Katalogen .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Di 15 Jul 2014 - 16:13

Hallo Leute,

manchmal gibt es Baureihen, von denen man gar nicht weiß, daß es sie als Modell gibt.

So ging es mir mit meinem allerneuesten Schätzchen, das heute angekommen ist,
da wußte ich bis vor ein paar Wochen noch gar nicht, daß es diese Lok überhaupt als Modell gibt,
aber dank eines Kollegen aus dem Stummiforum, der sie in seinem Thread vorstellte, erfuhr ich es und bin gleich auf die Suche danach gegangen
und vor ein paar Tagen hat es dann endlich geklappt, sie mistneu für einen annehmbaren Preis zu bekommen

und hier ist sie:




Mit ihrem Getreidezug passiert sie den wartenden Containerzug:



Hier ist das Vorbildfoto zu dem Zug,
nur, daß bei mir die Klappdeckelausführung der Wagen läuft.


Und schleicht sich neben ihre Schwester:




Und alle beide in der Totalen:





Nun noch ein bißchen Sachliches dazu:
Das Modell ist von Jouef, Nr. 886500 und Gleichstrom, ein Drehgestell mit 4 Haftreifen angetrieben,
die Pantos sind nicht angeschlossen, aber auch real funkrionsfähig.
Damit sie bei mir läuft, habe ich ihr erstmal einen älteren einfachen Decoder verpasst und den "deutschen" Panto
verdrahtet, so daß sie bei mir über OL digital u. analog fahren kann.
Der kleine Dreipoler kommt erstaunlich gut mit dem einfachen Decoder (TAMS G 11) in Werkseinstellung zurecht,
da staune ich echt etwas.

Auf jeden Fall lasse ich sie erstmal so und erfreue mich an ihren Fahrten,
evtl. werde ich sie später dann komplett mit "richtigem" Decoder und Schleifer auf AC~ umbauen.

Jetzt freue ich mich erstmal ganz dolle -  Lächeln  Lächeln  Lächeln

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von juerje am Di 15 Jul 2014 - 16:39

Moin Dieter,

ich bin erstaunt über Dein neues Modell.
Von Jouef, hätte ich jetzt nicht gedacht. Sieht echt gut aus.
Den Stummithread habe ich wohl nicht verfolgt, deshalb wundere ich mich über die Betr.-Nr. 182.
Hats die wirklich in grün gegeben und sind die Pantographen vorbildgerecht?

avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Di 15 Jul 2014 - 19:18

Hallo Dieter,
möchtest Du die Lok ebenfalls verfeinern oder soll sie im original Zustand verbleiben?

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Di 15 Jul 2014 - 19:39

Hallo Jürgen,

bis dato kannte ich die als Modell auch noch nicht, in real schon,
klick doch mal bitte den Vorbildfotolink bei mir an, dann siehst du sie und beide Pantogaphen sind unterschiedlich,
so wie es sein soll, der deutsche sitzt über Führerstand 1,
oder du gehst gleich zur Bundesbahnzeit und dann in die Rubrik Mehrsystemloks, da ist sie sehr oft abgebildet.

Ich schreib' dir mal den Link zum Kollegen: 182 011-7

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von juerje am Di 15 Jul 2014 - 20:20

Danke Dieter.
Hab wohl nur die Hälfte gelesen, aber ich war so über die Betr.-Nr. erstaunt,
von der ich in der Form noch nie gehört habe.
Nu sind wir schlauer.
Nur warum noch kein großer Hersteller die Lok auf den Markt gebracht hat, wundert mich doch etwas.
Hat doch fast jeder eine E10 oder E40 aktuell, oder irgendwann mal im Programm gehabt.
Na man weiss ja nie was sich die Pikoaner noch einfallen lassen Laughing 
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Di 15 Jul 2014 - 20:57

Hallo Jürgen,

nun, so einfach ist das nicht, einfach aus 'ner 140 z. B. 'ne 182 machen, denn die ist etwas flacher,
so wie die 184er wegen dem französischen Lichtraumprofil,
da brauchst du eine neue Form.

Die Pikoianer haben ja schon etliche Franzosen im Programm, da stehen die Chancen wohl am besten
für ein aktuelles Nachfolgemodell des Jouefmodells.

Aber was soll's, ich habe ja jetzt eine und die läuft prima mit ihrem Schneckengetriebe, ich freue mich echt darüber,  Very Happy  Very Happy ,
denn ein bißchen Skepsis bei einem Jouefmodell war trotz allem schon vorhanden.

@ Andreas:

Was meinst du mit verfeinern, äußerlich ist die top, da wüßte ich nix,
innerlich werde ich wohl nochmal drangehen mit einem etwas besserem Decoder, vllt. auch ein Umschalter für Ober- und Unterleitung,
ob ich noch einen Schleifer verbaue, weiß ich noch nicht, könnte sie auch im Unterleitungsmodus für 2L lassen,
aber erstmal bleibt alles so wie es jetzt ist.


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 18 Jul 2014 - 21:03

Hallo Leute,

nachdem sich die 182 bei mir eingelebt hat, geht es endlich baulich weiter:

Das Testkreisstadtland bekommt eine Hochbahn:

Nach langem, zähen Ringen der Verwaltungen von Stadt, Land und nicht Fluß, nein, sondern Bahn war die Entscheidung zur Notwendigkeit einer
Ausweichstrecke kürzlich gefallen.
Mittlerweile ist der erste Bauabschnitt im Rohbau fertiggestellt:




Sogleich begannen die Vorbereitungen für den 2. Bauabschnitt und der weitere Ausbau des ersten.
Weil im dort bahnreichen Gebiet kein Platz für entsprechende Kräne ist, wurden unter größten Mühen und Unterstützung der Bahnverwaltung
3 Eisenbahnkräne auf die Brücke geschafft!
Z. Zt. werden die nötigen Gerüste aufgebaut, die Materialen hinaufgeschafft und die ersten Pfeiller für den 2. Bauabschnitt abgeladen:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 25 Jul 2014 - 23:12

Hallo Leute,

die letzten Tage habt ihr mich hier im Forum nicht gesehen, denn ich habe nur gebaut.

Leider funktionierte mein ursprüngliches Konzept nicht, nach dem Probeaufbau war kein bahnkonformer
Fahrbetrieb möglich.  Shocked 

Also wurde alles wieder abgebaut, die Brücke zurückgebaut und ein neues Konzept ausgedacht und alles wieder neu gebaut,
Gott sei Dank konnte ich eine Teilauffahrt und die Brückenteile weiter verwenden.  Lächeln

Nun schaut der Rohbau so aus,

Die Brücke ist doppelgleisig geworden mit Ende gegen den Hintergrund, so daß die Lok umsetzen kann,
es gibt nur eine Anbindung, die um die ganze Breitseite des Testkreises hochführt,
dafür mußte ich "Uberhangfelsen" kreieren, denn die Umfahrung ragt über die Testkreisplatte hinaus:




Und das nun kleine Endbahnhöfchen mal näher:




(Die Fotos sind eben nach Abschluß der wichtigsten Rohbauarbeiten bei den ersten Testfahrten entstanden.)


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von ruh-fi am Sa 26 Jul 2014 - 14:54

Hallo Dieter,

also echt der super Wahnsinn, was du da auf so kleinem Raum hinzauberst...

vor allem der Grat zwischen zu viel Gleis auf kleinem Raum => also das es zu vollgestopft aussieht, hast du sauber gelöst.....

viel Spielspass ohne das es zu überladen wirkt...

 Bravo
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von pepinster am Mo 28 Jul 2014 - 23:43

Hallo Dieter,

auch ich denke darüber nach, aus dem reinen Kreisverkehr "auszubrechen", allerdings soll bei mir alles in einer Ebene bleiben.

Einen Plan habe ich hier

http://spielbahnen.forumieren.com/t4256p40-gleisplan-ideen-gesucht#24986

gepostet.

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Do 31 Jul 2014 - 23:15

Hallo Leute,

so Übersichtsfotos sind immer irgenswie illusionsraubend,
da habe ich mal beim ersten Betriebsabend gestern ein paar Stimmungsfotos gemacht.

Die Straßenbrücke ist nun auch wieder angepasst an ihrem alten Platz und so haben sich beim ersten Betrieb gestern einige Eindrücke
in der neuen Umgebung ergeben:

Blick über die Drehscheibe



Blick über das kleine AW



Blick über den Streckenteil



Und abends schaut es dann so aus



Und so



Das Technische ist soweit fertig, jetzt muß ich noch die beiden Brücken nebst Berggelände etwas ausgestalten.

Appropos Technik:
Auf der Brücke habe ich das C-Entkupplungsgleis verbaut und beim ersten elektrischen Test, mich fast zu Tode erschrocken!
Das Ding macht einen Höllenlärm und die Lampen wurden dunkler ...  Shocked 

Nach Erholung meinerseits habe ich beschlossen, es nur noch von Hand zu bedienen, da hätte ich mir die Installation echt sparen können,
das ist ja noch brachialer als das alte M-Entkupplungsgleis, da hätte ich aber mittlerweile eine deutliche Verbesserung erwartet!  Mad 


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 22 Aug 2014 - 3:20

Hallo Leute,


der Hochbahnweiterbau stagniert z. Zt. aber dafür gab es mal wieder etwas neues:


Heute kam ein Paket von einem Kollegen worinnen sich auch eine 110.3 befand!  Lächeln

Märklin hat ja die Bügelfalte lange Jahre vernachlässigt und die erste erschien in einem Set mit Popwagen (Mä. 26512) und dann erstmal gar nicht mehr
und ich gern noch eine zweite gehabt hätte, griff ich bei seinem Angebot sofort zu und vor allem,
er war so nett, mir noch die Betriebsnummer zu ändern, hier nochmal ein dickes Danke für seine Mühen.

Außerdem war sie schon echt herumgekommen,

die erste Vorstellung bei ihm auf der Anlage nach der Umzeichnung:






Dann ihre erste Testfahrt bei seinem Freund auf der Anlage, denn er selbst ist Gleichstromer
und sogar in Falschfahrt mit falschem Bügel angelegt, das ist mit Sicherheit eine echt einmalige Aufnahme:






Und heute dann bei mir mit ihrer Schwester  Lächeln  Lächeln  Lächeln :




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Gast am Fr 22 Aug 2014 - 6:32

Hallo Dieter,
schöne Lok und das nun in Doppelpack.
 Bravo Bravo Bravo 

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von plastiklok am So 24 Aug 2014 - 1:00

Moin Dieter,

klasse Lok  cheers Dann ist die Bügelfalte von Mario also bei dir im BW gelandet.

Bei mir sind nur die "gebügelten" 10er von Fleischmann im Stall.

Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am So 24 Aug 2014 - 2:49

Moin Burkhard u. Ralf,

jawoll,  Very Happy , die ist zu mir heim gekommen, die ist ja auch eine schöne, mit den neueren kann ich eh nix anfangen,
denn die haben andere Abmessungen und das sähe dann echt blöd aus, wenn sie nebeneinander stünden.
Aus der gleichen Bauserie habe ich auch die E 10.12 als Rheingoldlok, wie man in meinem Avartar ja unschwer sehen kann.


Apropos TEE:
Gestern gab es noch ein kleines Stelldichein meiner neuen "Diesels" für u.a. den BAVARIA in der Version aus den 70ern:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Do 28 Aug 2014 - 2:07

Hallo Leute,

nun habe ich mich endlich auch an den Umbau der Mehano 210 gewagt und mit dem 3. Spitzenlicht begonnen,
doch vorab meine Abklebearbeiten nebst der Trennung der Lichtleiter damit nicht die falsche Lichtfarbe in der falschen Lampe
leuchtet und es auch nicht durch Gehäuse scheint:



Dann meinen besonderen Dank an alle Kollegen, die mir im Vorfeld der Aktion mit Rat und Tat zur Seite standen!

Im Prinzip ist der Umbau dem vom Kollegen Eric, siehe hier, sehr ähnlich, doch im Einzelnen:

Als Lichtleiter habe ich mir einen aus dem blauen Blechwagen ausgebaut und zurechtgeschnitten,
die LED mit Isolierband davorgeklebt und dann der erste Lichttest:







Dann habe ich erstmal die falschen Griffe entfernt und die Löcher mit revell-Modellbauspachtel verschlossen,
doch Vorsicht, ! , der greift den Kunststoff des Gehäuses an.
Da ich mich nicht getraut habe durch die Rückwand der Inneneinrichtung des Führerhauses zu bohren,
mußte sie halt heraus, Gott sei Dank war sie nur eingeklickst und die Klebepunkte an den Klicksstellen nur oberflächlich,
abgekratzt ließ sie sich ausklicksen:






Der erste Lichttest im eingebauten Zustand:





Nachdem alles wieder einigermaßen zusammengebaut war, fand die erste Testfahrt mit noch lose aufgesetztem Gehäuse statt,
denn die Fronten müssen noch hergerichtet werden und UIC-Steckdosen bekommt sie auch noch
und das 3. Licht werde ich wohl noch etwas dimmen müssen.






Soweit erstmal der Zwischenstand und
viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 29 Aug 2014 - 19:20

Moin zusammen,

nun ist sie soweit erstmal fertig, nur mit dem oberen Licht, da habe ich noch eine Idee
und die Farbe muß noch durchtrockenen.

Zuerst noch ein komplettes Innenleben:




Dann geschliffen und die UIC-Dose eingesetzt:





Erste Probefahrt nach dem Anpinseln:




Mal sehen, wie es ausschaut, wenn der Lack durchgetrocknet ist ... ,
mir gefällt sie immer besser.


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 9 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten