Mein Testkreis

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Do 6 Aug 2015 - 23:06

Hallo Leute,

ein bißchen Fantasie muß sein
und da ich auch wie viele andere Kollegen der Ansicht bin, daß die 1. 111-Serie in blau hätte abgeliefert werden sollen,
habe ich mich echt gefreut, daß Roco eine solche nun gebracht hat,
hatte schon ernsthaft überlegt, eine Serien-111 von "Lokpaint" umpinseln zu lassen.
Die ausgedachte Nummer als 110.901 hat schon seinen Sinn für eine erdachte Vorauslok,
dann wäre die Serie 110.1001 gewesen, also 111.001.

Dafür gab es jetzt wieder mal etwas bodenständiges Wink , Märklin 37160:



Und in voller Pracht:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Mo 15 Feb 2016 - 17:12

Hallo Leute,

heute zeige ich euch mal meinen letzten Neuzugang,
er passt auch in die Zeit der BR 94, nämlich die E 70, das Minikrokodil.

Leider hat Märklin nur die E 71 als Modell gebracht, eine Variante der E 70 von der nur 2 Stück für eine
bestimmte Strecke gebaut wurden.

So mußte ein Roco -Modell halt her:





Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 6 Mai 2016 - 3:13

Moin zusammen,

hier möchte ich euch mein neuestes Bastelprojekt vorstellen: Die E 41 066.
Das besondere an dieser Lok sind ihre 2 unterschiedlichen Fronten. Sie ist die einzige blaue E 41 die Doppellampen trug,
aber eben nur auf einer Seite und sie steht aktuell noch im Einsatz:

Einmal hinten und einmal vorn.

Umbaubasis ist diese Lok, Märklin 30345, die falsche blaue:





Hier der Werdegang in Bildern,

Die untere Lampe muß weg und der Umlauf muß komlettiert werden:





Das schlimmste war,
den richtigen Farbton in etwa zu finden, denn der korrekte RAL-Ton 5011 ist für die Märklin leider zu dunkel.
Der 1. Versuch:





Der Zwischenstand:






Das Ergebnis:





Ein paar kleine Fehlerchen bleiben trotzdem, aber in großen und ganzen annehmbar, finde ich:




Jetzt fehlen nur noch die neuen Nummern, die kommen bald vom A. Nothaft.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von DB 70er am Fr 6 Mai 2016 - 12:35

Hallo Dieter , das hast Du sehr gut hinbekommen , Gratuliere ! Übrigens gibt es auch noch eine E 10 mit dieser ungewöhnlichen Lampen-Ausführung , nämlich 110-169 von DB-Systemtechnik . Die Lok ist sogar noch im Dienst !
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am So 19 Jun 2016 - 12:10

Moin zusammen,

mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir, denn z. Zt. ist es recht ruhig im Testkreisland,
sind wohl alle im Urlaub ...  scratch

@ Christof:
Denke, der eine Umbau reicht mir, ... vollkommen.  Wink

Der Umbau der blauen E 41 (Mä. 30345) ist nun abgeschlossen.
Nach noch ein paar Farb- u. Pinselversuchen nach dem letzten hier gezeigten Stand bin ich bei dem stehen gebleiben,
nicht perfekt, aber, zumindest für mich, annehmbar:







In der Großaufnahme sieht man schon kleinere Unsauberkeiten,
die aber auf der Anlage beim Betrieb nicht so auffallen, wie auf dem Bild.


Dann habe ich mich noch der E 40 aus der Startpackung Mä. 29855 angenommen,
da passte ja auch nix zusammen, so habe ich sie in die spätere Ep. IV geschickt.
Das Problem war, ein Vorbild zu finden, daß zu dieser Zeit noch mit silbernem Dach unterwegs war.

Ein exakt passendes habe ich nicht gefunden, aber ein recht ähnliches, sie trägt auch senkrechte Lamellen
in den Lüftern, aber eben noch keine Klatte -Lüfter, aber da kann ich drübergucken: Vorbildfoto: 140 476-3.

Und das Modell:





Beim Hoheitszeichen habe ich bewußt die etwas größere Ausführung genommen, wie bei der 184,
da die noch vorhandenen Schriften abgedeckt werden mußten.

Noch einen schönen Sonntag und
viele Grüße, Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am So 26 Jun 2016 - 20:16

Moin zusammen,


noch ein bißchen Fahrbetrieb mit der neuen, da fallen die kleinen Ungereimtheiten nicht so auf,
so ist das schon fast zu nah:




So sieht man es, wenn man selbst am Testkreis steht:


(Beim Klick aufs Bild und dann auf das Kreuz, dann kommt es in 1280)


Und natürlich freue ich mich auch, daß mir der Umbau, so wie er ist, geglückt ist
und ich nicht womöglich das Gehäuse noch hätte entsorgen müssen.  Lächeln




Dann hätte ich noch was für die Freunde kurzer, aber vorbildgerechter Züge mitten im Betriebsgeschehen:






Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 27 Jun 2016 - 17:28

Hallo Dieter,
der Umbau ist sehr gut gelungen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Sa 17 Sep 2016 - 23:59

Moin zusammen!


Nun habe ich mir mal etwas nicht so häufig zu sehendes geleistet: Ommv 72 mit Funktion im Modell von Liliput;
einen mit und einen ohne Bremserbühne:



Und 'bei Abbeit' sieht das so aus:



Insgesamt wurden von der DB in den 60er Jahren ca. 450 Stück beschafft,
sicher auch mit ein Grund das eine oder andere Modell als Funktionsmodell zu haben ... Wink

Märklin hat ja gleiches Vorbild als Modell ohne Funktion schon recht lange im Hobbyprogramm,
nur leider unkorrekt wiedergegeben: Sprengwerk zuviel, keine Verriegelungen und Rahmen schwarz.

Da habe ich dennoch mal 2 dahergenommen, sie den Sprengwerken beraubt und eingereiht:



Interessant sind die Farbunterschiede, einmal zu den Märklinschen und auch jeweils untereinander.



Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Di 18 Apr 2017 - 12:34

Moin zusammen,

es war Ostern und oh Wunder, es gab ein Osterei für die Moba (Mä. 30390):


(Die originalen silbernen Pantos sind gegen dunkle und die originalen Kupplungshaken gegen kürzere getauscht,
um sie optisch iherer Bügelfaltenschwester anzupassen.)




Hier mit der Bügelfaltenschwester (aus Mä. 28503):





Und vor dem "richtigen" Zug:


(Einsätze im Rheingoldlack auch vor 'normalen' D-Zügen sind belegt.)




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Sa 30 Sep 2017 - 21:09

Hallo Leute,

oh, seit Ostern hat sich hier die Stille breit gemacht ... bei mir auch, eine kleinere Mobapause
von ein paar Monaten hatte sich einfach eingeschlichen.
Im Nachhinein bin ich auch nicht böse drum,
vllt. war es gar nicht mal verkehrt, inhaltlich von den Bahnthemen etwas Abstand haben.


Z. Zt. beschäftige ich mich mit der Ausweitung Richtung Östereich, besonders mit den Grenzüberschreitenden Zügen,
mal einfach ein paar Fotos dazu:










Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am So 1 Okt 2017 - 6:25

Hallo Dieter,
ÖBB hatte eine sehr mutige Farbgebung damals. Entsprach wohl dem Zeitgeist. Allerdings muss ich gestehen, dass mir die Railjet Farbgebung besser gefällt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Di 3 Okt 2017 - 14:33

Hallo Andreas,

ÖBB hatte eine sehr mutige Farbgebung damals.
nicht nur die ÖBB,
die gleiche Farbgebung dieser Wagen war auch bei der SNCB, SNCF, SBB und FS
allein die DB hat sie nicht übernommen und ihr eigenes Farbsüppchen gekocht.

Daher waren Züge mit DB-Wagen Beteiligung meist recht bunt, vor allem dann, wenn
auch noch Ungarische Kurswagen mitliefen:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Di 3 Okt 2017 - 19:50

Hallo Dieter,
die Standardfarbgebung der Eurofima Wagen war Orange. Die DB wollte die eigene Industrie stärken und hat kaum Eurofimawagen beschafft.
Das mit der mutigen Farbgebung war auf die Loks gemünzt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von DB 70er am Di 3 Okt 2017 - 20:05

Hallo Dieter und Andreas , die mutige Farbgebung war aber sicherheitstechnisch nicht schlecht , die Loks konnte man schon von weitem sehen Wink .
Ein paar ÖBB-Loks und Züge habe ich ja auch , die lockern den DB-Einheitsbrei ein wenig auf Wink .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 22 Dez 2017 - 20:29

Hallo zusammen,

mal etwas ganz anderes, eine kleine Geschichte zu Weihnachten,
denn die Tage trug es sich im Testkreisland zu:

>> Von Ferne war ein lautes Getöse zu vernehmen, das immer näher kam und lauter und lauter wurde. Was das wohl war?
Als es am lautesten wurde, war es allen, die schon zusammengekommen waren klar, denn man konnte es auch sehen:
Eine am Limit arbeitende V 200.0 kam mit einem langen Flachwagenzug den Bogen herauf mit seltsamer Beladung,
hatte man hier noch nie gesehen.
Die muß wohl sehr schwer sein, denn jeder rechnete damit, daß alsbald die Ventile durchs Lokdach schießen ... :





Im weiteren Verlauf der langsamen Vorbeifahrt wurde es den Leuten immer wunderlicher, was war das bloß für eine
Ladung, nanche hatte komische Farben und lag in besonders gesicherten Wagen:







Andere wohl auf Spezialwagen, ganz gülden sah sie aus und die einzelnen Teile hatten irgendwie die Form von kleinen
Meilern:







Ein ganz mutiger begab sich in die Höhe und nein, wir wollen nicht wissen wo er hochgeklettert ist und hielt fast den
ganzen Zug in einem Bild fest:





Auch den Leuten vom alten Stellwerk kam die Sache nicht ganz geheuer vor, doch schafften sie leider nur 'nen Nachschuß:



<<


Wie die Geschichte weitergeht, erfahrt ihr dann über die Feiertage.

Allen Kollegen und -innen wünsche ich ein tolles Weihnachten
und viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von M Gleis Fan am Di 2 Jan 2018 - 11:12

Moin Dieter
wünsche dir ein frohes neues Jahr Very Happy
Du siehst, ich bin dann auch mal hier und habe Deinen Testkreis gefunden Laughing
Gruß Arno
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 12 Jan 2018 - 23:57

Hallo zusammen,

mir ist heute die DB Umbauversion VT 25 nebst Steuerwagen VS 145 zugelaufen
und mit der Art.-Nr. 125 09 noch ein echter "Wiener".

Natürlich mußte er gleich ausprobiert werden, noch vor seiner Digitalisierung und in Varianten:

VS 145 mit V 36 als Wendezug:




Und der VT im Schleppeinsatz:




Anm:
Mir ist durchaus bewußt, daß die gezeigten Zugkompositionen nicht exakt vorbildlich sind,
hier kommt es mir aber mehr auf den Gesamteindruck an, ein VT im Schleppdienst
und ein VS ohne VT im Wenderzugbetrieb.


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von M Gleis Fan am Mo 15 Jan 2018 - 8:17

Hallo Dieter
schöne Bilder Very Happy
Ich finde vorbilldlich kann, aber muss nicht sein. Gefallen muss es dem Fahrdienstleiter und alles ist gut Laughing
Gruß Arno
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 19 Jan 2018 - 21:40

Hallo zusammen!

@ Arno:
Nun, mein großes Leiden ist eben, soweit mir es möglich ist und erscheint, aber nicht auf Biegen und Brechen,
meine Garnituren dem Vorbild anzupassen:
Auf den beiden Bildern sind eigentlich nur 2 Abweichungen:
Für DB mußte die V 36 schwarz sein und der VT 25 hat meines Wissens nicht geschleppt,
es waren halt andere auch recht ähnliche VTs.


Es gab Zuwachs bei meiner Rangierflotte:

Vor Weihnachten schon fand den Weg eine recht kostengünstige und recht alte Märklin BR 81 den Weg zu mir, meine zweite
und mit Telex, die neuere ohne Telex und mit Delta steht dahinter:





Mittlerweile digitalisiert zusammen mit dem heutigen Neuzugang Trix 22509, der schon fertig digitalisiert
und für Märklin umgebaut zu mir kam.
Da die Trix keine Haftreifen trägt und in DB -Ausführung daher kommt,
ist sie die ideale Ergänzung und prädestiniert für Vorspann- und Schiebedienste:




Viele Grüße,
Dieter. Very Happy
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Fr 26 Jan 2018 - 23:48

Hallo zusammen,

ein bißchen vom Basteltisch:

Nun gibt es ja die Märklinsche BR 24 auch mit sog.Langlauftender, einem Ex BR 50 Tender. Das Modell ist ab Werk schon
mit dem Lichtleiter versehen, ansonsten ist der Tender bis auf das Gewicht leer.
Da bot es sich im Zuge des Digitalumbaus förmlich an, ein wenig mit Licht zu spielen:

LICHT AUS:



FAHRLICHT AN:



RÜCKLICHT AN:



Die Fotos entstanden auf dem Rollenprüfstand, denn der ESU-Umbausatz ist noch unterwegs zu mir,
'nen Lopi M4 Decoder hatte ich noch.


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von M Gleis Fan am So 28 Jan 2018 - 16:51

Hallo Dieter
schöne Bilder und das mit dem Licht macht schon was her Very Happy
Gruß Arno
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Mi 21 Feb 2018 - 16:15

Hallo zusammen,

wie man schon richtig sagt: "Mühsam nährt sich das Eichhörnchen", so sind
in der Zwischenzeit einige Wagenlücken der frühen Ep III bei mir nun gefüllt:

Ein 6-achsiger Speisewagen (L385511):



Ein ebenfalls 6-achsiger Preuße (Flm 569103)



Ein Ex-Würtemberger (Roco 44539):



Und der Supergau in der Mobakasse,  Shocked , das Heris Geburtstagsset:







Viele Grüße,
Dieter.


Zuletzt von raily am Mi 21 Feb 2018 - 23:13 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von DB 70er am Mi 21 Feb 2018 - 16:31

Hallo Dieter , die alten Doppelstockwagen sind sehr schön ! Da gab es ja glaub ich lange (26,4 m) und eben kürzere Wagen. Von Märklin gibt's nur die langen und auch noch im Längenmaßstab 1:87 , also 303mm . Aber warum wurden damals manche Reisezugwagen mit 6 Achsen gebaut ? Machte man das wegen der Achslast oder hatte das was mit dem Lauf-Verhalten zu tun ? scratch
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 21 Feb 2018 - 17:56

Hallo Dieter,
warum ist das Heris Set ein Supergau?

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von raily am Mi 21 Feb 2018 - 23:25

Hallo zusammen,

da war ich wieder zu schell, Embarassed , es muß natürlich heißen "... der Supergau in der Mobakasse, ...", Tante Edit(h) hat es
schon bereinigt.

Die Wagen selber sind super!
Vor allem der Postwagen, der noch nicht in meiner Poatwagensammlung war.  Very Happy

Endlich 2 sechsachsige Schnellzugwagen, wollte ich eigentlich titulieren.
Denke mal, daß es Komfortgründe sind, denn gewichtsmäßig kann die bessere Ausstattung keine zusätzlichen Achsen erfordern.

Die lange Ausführung gab es schon vor Märklin als Set von Lemke über Hobbytrain, bitte:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Mein Testkreis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten