Meine Neuerwerbungen der letzten Zeit

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Meine Neuerwerbungen der letzten Zeit

Beitrag von Ebi96 am So 30 Dez 2012 - 18:27

Hallo Leute,

auch wen ich mich in den letzten Monaten fast ausschlißelich mit Radios beschäftigt habe, existiert die Moba auch noch[grin].

Auf der EuroModell in Bremen konnte ich Ende November mit Dieter einiges einkaufen (Papa hatten wir woanders geparkt").

Mein V200 Fuhrpark hat sich vermehrt, die mittlere ist die neue alte:


Rausgefahren:


Die Schiebebilder sind kaum nachgedunkelt:


Und es ist Version 1, Baujahr nur 1957, mit den durchbrochenen Lüftern.


36 DM musste man hinblättern:


Irgendjemand hat den Umschalter der 3021 aber schon mal gegen einen etwas jüngeren als den originalen gewechselt, und dabei das blanke Chaos verursacht:






Ich hab es dann wieder schön gemacht, den Umschalter aber drin gelassen. Erstens hätte ich keinen passenden und zweitens darf an einer 55 Jahre alten Lok auch ruhig was gemacht worden sein. Nur ordentlich sollte es aussehen, und das tut es nun:






Im Sommer hatte ich mir ja eine 3047 besorgt. Damit fehlte mir nur noch eine einzige deutsche Dampflok aus dem Katalog 1965/66.
Und das war auch noch die damals günstigste, die 3029.
Aber finde erstmal eine 3029 mit der kleinen Pfeife am Führerhaus, die auch sonst noch einigermaßen gut aussieht.
Am auf der EuroModell war es soweit, ich fand eine, beim selben Händler wie die 3021.
Der angesagte Preis war okay, im Gesamtpreis ging dann noch was. Die 3029 ist äußerlich schön, nur der Karton hat schon einuges weg. Außerdem passt auch der karton zur Lok. Wie oft habe ich schon gesehen, das eien Startpackungs-3029 mit roten Zylindern im 3029 Karton war.





Der Karton:

Wieso ich eben sagte das der Karton schon einiges weghat? Liegt daran, das die Rückseite komplett farblos ist. Jemand hat wohl die äußere dünne Pappschicht mit der Farbe drauf runtergezogen. Somit ist der Karton hinten grau und rauh.

Und hier isse, die 3029:


Die Pfeife:


Unten:


Zwischen zwei "dicken". Da sieht man erstmal, wie klein und zart eine 3029 ist.


Die 3029 wurde mir übriogens als fahrbereit verkauft. Was aber nur sehr bedingt zutraf. Die rauchte beim ersten Anfahren aus dem Führerhaus, wie meine 3047 aus dem Schlot! Nur war der Qualm nicht hellgrau, sondenr schwarz!
Ich die Maschine erstmal geöffnet und gereingt. Die sah ganz übel aus. Jetzt flitzt sie wieder schnell über die Gleise. Daran war vor der Reinigung nicht zu denken.

Dann ahbe ich ja schon eine grüne E63,CE 800.1


Nun habe ich auch eine rote, die 3001. Meine ist mit durchgefärbtem Gehäuse, also Baujahr 1964.


Durch den Bahnhof. Der Saft kommt natürlich von oben.


Hier die Lok vor dem Karton. Der ist schon ziemlich "ausgefranzt", finde ihn aber okay.


Hier in der Pappeinlage:


Damals in Hamburg gekauft, über Bremen nun zu mir an den Dümmer-Sumpf ;-).


Und mit dem katalog unten drunter. Nun habe ich auch alle deutsche Elkos, außer die 3022 (E94). Die steht auch noch auf dem Plan. Die Dieselloks habe ich auch alles (3065 folgt in diesme Thread noch..). Feht jetzt nur noch der zweite Triebwagen/Triebzug (3070) und dann noch alle ausländischen Loks.. uuuuuuups! Aber ich bin ja noch jung. Und DANN kommen die Liebhabermodelle (:




Für diese drei Loks durfte ich zusammen etwas über 100€ abdrücken. Ich fand den Preis gut, und Dieter auch.

bei einem anderen Händler habe ich mir noch einen weiteren 346er Wagen gekauft: 346/2 J. Nun fehlen nur noch 346/3 J, 346/5 & 346/6. 40€ hat er aufgerufen. Aber stumpf ist Trumpf, ich sagte, mehr als 25 würde ich nicht geben. Und schon hatte ich den Wagen. Für 25€.


Und nun gibts noch ein paar Bilder von Tims Nostalgiebahn:








































Dann gabs letztens noch eine Neuerwerbung, eine 3065.

Beinahe malloser Karton:


Die Lok im Karton:


Karton..


und Anleitung aus 1964:


Von unten:


Auf der Drehscheibe:


Und nochmal:


Diese Lok habe ich vom Andreas (Sammelspieler) für 45€ gekauft. Und sie war genau so, wie beschrieben.
Sie wurde als seht gut fahrend und schaltend beschrieben, und so war es dann auch.
Ist sehr oft nicht so, daher möchte ich es auch hier nochmal erwähnen!

So, das wars fürs erste mit meinen Neuerwerbungen. Die nächsten habe ich auch schon an der Strippe!

mfg Tim
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Meine Neuerwerbungen der letzten Zeit

Beitrag von DB 70er am So 30 Dez 2012 - 22:40

Hallo Tim , Glückwunsch zu den Neuzugängen !
Die 3029 sieht äußerlich ja aus wie Ladenneu Eindaum !
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten