Neues Altes!!!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am Fr 31 Mai 2013 - 16:56

Hallo Zusammen
Spezialpatienten mit Potenzial
anbei ein paar Photo´s von der Schrauberfront
der SK (E) fehlen zwar noch ein paar Teile aber sie läuft hervorragend(Windleitblech hat gefehlt Inneleben aus der Ersatzteilkiste,Motorschild ist noch kein Originales ,hab ich im Augenblick keines deswegen der ersatz von einer späteren Lok
bei den 350ern wurden die Dächer neu lackiert die Lüfter ersetzt die Schürzen ausgebessert , Cellons ersetzt ,Drehgestellwangen fehlen noch
wenn es langweilen sollte bitte melden!







Lg Richard
PS an Heinz Dieter ,das sind die Stücke die den Spassvogel aus dem Nachbarforum brennend interessieren

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von roeby1959 am Fr 31 Mai 2013 - 20:09

Hallo Richard.
Das langweilt in keinster weise.
Grade solche Herausforderungen gehören zum Hobby.
Kaufen kann jeder.
Und man bekommt nie Langeweile auch nicht bei diesen MIST Wetter.

Gruß: Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von raily am Fr 31 Mai 2013 - 23:19

Moin zusammen,

langweilig, nee, hoch interessant! Very Happy

Alte Schätzchen zu neuem Leben erweckt, egal ob innerlich, äußerlich, mit Originalteilen oder neuen Zutaten,
das macht unser Hobby doch erst richtig interessant.

Neu kaufen, aufs Gleis stellen und dann noch meckern, kann schließlich jeder ... Wink

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am Fr 31 Mai 2013 - 23:31

Danke für euer Interesse
Lg Richard

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Andreas Pohl am So 2 Jun 2013 - 6:25

Hallo Richard,
habe mir am WE auch eine neue Märklin V100 (Art.-Nr. 3147) von Märklin gekauft. Nun habe ich auch erneut ein kleines Umbauprojet. Die Lok ist auch schon älter, war aber nie gelaufen und stand nur in einer Vitrine. Gestern habe ich sie ersteinmal mit SR24 entharzt und gangbar bekommen. Nun steht der Digitalumbau auf dem Programm, muss aber noch ein paar Teile besorgen.
Bei Dir scheint es schon ein etwas anspruchsvolleres Projet zu sein.

Wird die Lok in einem neuwertigen Zustand versetzt?

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am So 2 Jun 2013 - 7:12

Guten Morgen zusammen
@Andreas
Ich gehöre nicht zu den krankhaften Spinnern die eine Lokomotive aus dem
46er Jahr in einen neuwertigen Zustand zurück versetzen um damit anzugeben
oder andere Leute zu betrügen,bin deswegen auch aus dem Nachbarforum ausgestiegen,weil gerade das Thema SK 800 ein sehr spezielles ist(die Zeit von 1938-48/49)bei diesen Stücken geht es um Geld und da ist die Versuchung für viele zu gross,die Unwissenheit anderer aus zu nutzen beziehungsweise Wissen abzuschöpfen um damit noch besser betrügen zu können
Lg Richard

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 2 Jun 2013 - 8:14

Hallo Leute,

nach meiner Meinung dürfen alte Loks ruhig Spielspuren haben und müssen nicht aussehen wie neu aus dem Laden. Ich habe vor einigen Jahren eine SK 800 und eine T 790 vor der Müllkippe gerettet. Beide Loks liefen noch aber hatten furchtbare Macken im Lack. Ich habe die beiden Loks einem bekannten gegeben, der diese Macken nur mit der Original Farbe ausgetupft hat. Auf Bildern sah man danach keine Spielspuren mehr, aber wenn man die genau betrachtete konnte man die ausgetupften Stellen natürlich eindeutig erkennen.

Also aufbessern ja aber in eine neuwertige Lok verwandeln nein. Alten Loks und auch Wagen, darf man ansehen das mit ihnen gespielt wurde.Meine Modellbahn soll nie eine Wertanlage sein und wenn altes Material wieder in neuwertiges verwandelt wird, ohne das bei einem Verkauf drauf hingewiesen wird, dann ist das in meinen Augen Betrug.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am So 2 Jun 2013 - 8:50

Hallo Noch einmal
anbei noch ein Photo
betreffend " Neuwertig"
Bei der abgebildeten Top Lok (Baujahr 1939/40) musste ich leider ein Neulackierung machen
die war vorher DB blau gestrichen mit einer Malerbürste oder irgend etwas ähnlichem,aber egal ,in diesem Zustand wird sowas immer öfter als neuwertiges Original angeboten


Lg Richard

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Andreas Pohl am So 2 Jun 2013 - 11:12

Hallo Leute,
welch eine unverständliche Aufregung, ich will niemanden betrügen!
Selbst besitze ich solche Loks nicht. Mein ältestes Stück ist mal gerade 30 Jahre alt.
Ich hatte eigentlich mehr an Robert seine Künste gedacht und wenn man eine Lok für sich aufarbeitet, so meine ich, wird man diese behalten und sich daran erfeuen. Damit ist es doch völlig unerheblich ob sie original oder aufgearbeitet ist, es sei denn, es stört einen selbst.
Mich nervt dieser Wertewahnsinn schon ein wenig. Sad

Wenn man eine Lok in einen neuwertigen Zustand versetzt um sich zu bereichern, dann gehört so etwas vor Gericht.

Gruß
Andreas
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 2 Jun 2013 - 11:30

Hallo Andreas,

welch eine unverständliche Aufregung, ich will niemanden betrügen!

entschuldige bitte, aber wo hat sich denn einer aufgeregt ?? und es hat auch keiner gesagt oder gedacht das Du betrügen willst
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am So 2 Jun 2013 - 12:26

Hallo
@Andreas ,da war nichts auf Dich gemünzt,nur ich kann mit den Ausdrücken neuwertig und ähnlichem gar nichts anfangen auf dem Uralt Sektor
Sorry noch mal
anbei noch ein Photo vom in derZwischezeit fertigestelltem 353er


ich tauche wieder unter
Lg

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Andreas Pohl am So 2 Jun 2013 - 13:19

Hallo Richard,
da bin ich sehr froh, dass ich nicht gemeint war, war wohl ein Missverständnis meinerseits, Entschuldigung.
Ist ein schöner Wagen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Old Märklinist am So 2 Jun 2013 - 14:16

Hallo zusammen,
ich halte es so wie beim großen Vorbild,dort kommen nach einer gewissen Laufzeit Loks und Wagen ins AW(Ausbesserungswerk),werden dort zerlegt und aufgearbeitet und in einem fahrbereiten Zustand versetzt.
Meine Loks und Wagen erfahren von Zeit zu Zeit auch eine Aufarbeitung in meinem AW,werden komplett zerlegt,gereinigt und verschlissene Teile ersetzt.Auch mache bei einigen Lackierarbeiten wenns sein muß.
So macht Modellbahn auch Spaß.
Richard,die Wagen sehen gut aus und haben wieder das alte Flair was mir schon immer an den alten Blechwagen schon als Kind gefiel.
Bin auch zur Zeit dabei mir ein Wagenzug mit den 346er Blechwagen zusammen zusuchen.
Was für ein Rot benutzt Du für die Wagen?
Die, die Modellbahn heutzutage als Wertanlage sehen,haben sowieso nicht vor damit zu spielen,es könnte ja eine Wertminderung entstehen Frech
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 2 Jun 2013 - 14:49

Hallo Edmund,

wenn jemand diese alten Sachen nicht noch aus Kindertagen besitzt, oder diese geerbt hat, der betreibt leider Geldvernichtung wenn er die zur Wertanlage heute kauft. Die Märchenbücher Koll und Collection zeigen das in jedem Jahr ganz deutlich.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am So 2 Jun 2013 - 18:21

Hallo
@Edmund,den abgebildeten Wagen bekommt man im Netz für ca 20-30 Euro
im schlechtesten Zustand ,also ohne Räder ,ohne Gusswangen ,ohne Dachlüfter und ohne Cellons,aber wichtig wie bei den Schürzenwagen das der Wagenkasten mlöglichst in ordnung ist ( die Litho)
Die Aufarbeitung zum Vollständigen Wagen stellt kein sonderliches Problem dar Cellons kannst du selber zuschneiden ,Gussteile macht mir ein Bekannter in Eigenregie(oder bei den bekannten Ersatzteil Herstellern)der Rest sind 2-3 Stunden Arbeit, beim Schlafwagen ist die meiste Fummelei die 16 Stück Dachlüfter zu montieren
ach ja Farben ,ich verwende nur Nitro Lacke und je nach Bedarf natürlich selber mischen,so wie bei der Hs 800 jedes Baujahr ein anderes grün
@H.D. : Ich habe nichts geerbt ,bin für die Kindertage(dieser Eisenbahn) noch zu jung
aber Geldvernichtung betreibe ich ganz sicher nicht
Lg

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 2 Jun 2013 - 18:32

Hallo Richard,

kann es sein das Du mich da falsch verstanden hast ?? Ich habe geschrieben

wenn jemand diese alten Sachen nicht noch aus Kindertagen besitzt, oder diese geerbt hat, der betreibt leider Geldvernichtung wenn er die zur Wertanlage heute kauft. Die Märchenbücher Koll und Collection zeigen das in jedem Jahr ganz deutlich.

und damit meine ich vollständige Wagen die heute teilweise in gutem Zustand weit über 200 € kosten, nicht solche die Du selber wieder aufbaust. Das sind nach meiner Meinung 2 verschiedene Paar Schuhe.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von matri28at am So 2 Jun 2013 - 19:34

Hallo Zusammen
Heinz Dieter ich habe Dich ganz bestimmt nicht falsch verstanden,nur ich glaube Du weisst noch zu genau die unsägliche Kontroverse über die elitären Wi....r
ich möchte nur für meine Teil richtigstellen das ich mir die Sachen erarbeiten muss und das ist bei den Preisen auch für den Schrott nicht so einfach,aber was für mich ein wirkliches Problem darstellt ist eine extreme Neidkultur (nicht in diesem Forum )ich bin da so ähnlich gestrickt wie der Tino nur eben auf dem Märklin Alt/Uralt Sektor und wie jeder sehen kann
würden die Teile sofort als Originale am Markt ohne Probleme durchgehen
und zumThema Wertanlage brauchen wir uns glaube ich gar nicht äussern,Wir betreiben das aus Spass an der Freude
und nicht unter dem Gesichtspunkt andere zu bescheißen
So wie Robert seine Speziallackierungen macht,mache ich die uralt Dinger wieder lebens/lauffähig und Ihr könnt mir glauben ein paar Altsammler bei uns in Österreich haben die selbe Freude wie ich wenn Sie Ihre alten Lieblingsstücke wieder fahrfähig von mir zurück bekommen
und die sehen Ihre Sammlungen auch nur bedingt als Wertanlage
Lg Richard

matri28at


Nach oben Nach unten

Re: Neues Altes!!!

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten