Versuch einens Einstiegs in die MOBA Technik Märklin Umschalter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Versuch einens Einstiegs in die MOBA Technik Märklin Umschalter

Beitrag von donnerbüchse am So 16 Okt 2011 - 23:46

Hallo,
Der Märklin Umschalter ist notwendig, damit unsere Loks vor- und rückwärts fahren können.
(Siehe Versuch eines Einstiegs in die MOBA Technik MOTOR)

Ist aber nur ein einfacher elektromagnetischer Schalter. Seine Funktionsweise ist recht einfach.

Im Bild C sieht man oben eine kleine Feder, die verhindert, daß der Magnet zu früh anzieht. Erst bei 24 Volt zieht der Magnet an, dann wird die Trommel um einen Zacken weiter gedreht.

Bild B zeigt die Trommel und eine kleine Zeichnung, die die Funktion des Schalters verdeutlicht:

Der viereckige Teil ist stromleitend (Metall) . Das runde Teil ist nicht leitend (aus Kunststoff).
Also 1 (grün) leitet Strom, 2 (blau) nicht. Auf der Trommel sind ZWEI solcher Scheiben so angebracht, sodaß, wenn die eine Scheibe leitet, die andere nicht leitet.

Die beiden Kontakte auf Bild A sind mit den beiden Spulen des Motors verbunden. Je nach Stellung der Trommel wird eine der beiden Spulen aktiviert. Unsere Lok fährt also vor- oder rückwärts.

Die Umschalter gibt es in verschiedenen Ausführungen. Das Prinzip ist aber letztlich immer das Gleiche. Manche haben noch Zusatz-Funktionen. Z.B. Lichtwechsel oder Telex-Kupplung.

[img][/img]

Das Signal ist ein weiterer elektromagnetischer Schalter.
Steht die Signal auf rot, ist der Schalter aus. Bei Grün ist der Schalter an. Fast jedes Signal hat zwei solcher Schalter. Eins wird benötigt, um das Gleis vor dem Signal an und aus zu schalten. Das zweite ist frei. Theoretisch könnte man über ein Relais ne Kaffee-Maschine oder sonst etwas Unsinniges steuern. Nutzt das Jemand ?

Gruß
Al

donnerbüchse


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten