Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Nach unten

Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von ruh-fi am Mi 8 Jan 2014 - 19:05

Hallo ,

leider habe ich heute ein enttäuschendes Ergebnis gehabt...

Ich habe mir eine BR103-1 ( neu ) gekauft - meine "fast" Lieblingslok...
ausgepakt und ab auf´s Gleis....MFX sofort erkannt und dann ging es los....sie fuhr einige Runden ohne Mucken...als ich die Lok dann im Bahnhof parkte, um mit den Sound´s zu spielen und wieder losfahren wollte, blieb die Lok stehen....einen kleinen Schubser brachte sie dann zum fahren...dann wieder stocken....und fahren...und stocken....

ich habe dann natürlich sofort den Händler angerufen und ihm das Problem geschildert...ich habe die Gleise gesäubert und mit einigen anderen Lok´s die Strecke abgefahren ( sogar mit einer Köf II ) => alles ohne Probleme....

es muss also an der Lok liegen...

der Händler war am Telefon sehr nett und sagte mir dann, ich solle sie zurückschicken und er wird mir das Geld + Porto dann zurücküberweisen..da er leider keine weitere Lok im Bestand hat...

Wenn alles klappt, dann werde ich wohl diese Lok woanders kaufen müssen...

bin echt etwas enttäuscht, wo diese Lok doch einen seidenweichen Lauf haben soll.... Crying or Very sad  Crying or Very sad 

wohl ein Montagsmodell erwischt...

Gruß ALex



avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von juerje am Mi 8 Jan 2014 - 19:16

Moin Alex,
das ist echt betrüblich  Sad 
wo die 103 doch eine der formschönsten Loks ist, die Deutschlands Schienen je gesehen hat.
Aber Du bekommst bestimmt noch eine die OK ist Wink
Mir persönlich gefällt sie mit Schürze und schwarzem Rahmen allerdings noch viel besser, abgesehen von der Vorserien E03 mit einer Lüfterreihe,
die mein Liebling unter den 103ern ist, natürlich die alte analoge 3053  Laughing
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 8 Jan 2014 - 19:28

Hallo Alex,
bevor ich die Lok fortschicken würde, würde ich die Lok mal öffnen und prüfen, ob eventuell nur ein Kabel ab ist.
Kann ja sein, dass es bei der ersten Runde abgegangen ist, weil es unglücklich verlegt war.
Schau mal ob am Schleifer, Decoder und Motor noch alle Kabel fest sind.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy

avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von ruh-fi am Mi 8 Jan 2014 - 19:47

Hallo Andreas,

das hatte ich auch schon in Betracht gezogen....habe den Schleifer etwas nachjustiert...die Achsschleifer etwas nachgebogen...nix half dagegen...

ein abnehmen des Gehäuses kommt für mich nicht in Frage, da die Schrauben von unten sehr fummelig wieder reinzubekommen sind...wenn ich dabei was versaue, dann habe ich leider die A+++karte gezogen...

deshalb geht sie wieder zurück und dann werde ich mir die Lok dennoch nochmal kaufen...zumal ich ja die passenden Wagen dazu habe...

TEE/IC Südwind 42993 und 42994 + Restaurantwagen ( aber der ohne Decoder )

Gruß Alex

avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von DB 70er am Mi 8 Jan 2014 - 23:43

Hallo Alex , schade daß das gute Stück nicht will.... ich hatte dieses Modell auch schon mal ins Auge gefasst , mich dann aber für ein Anderes entschieden.
Zur Diagnose fällt mir noch ein : Die Lok hat ja noch den bekannten HLA (Trommelkollektormotor) mit Gleitlagern. Eventuell fehlt dem Ankerlager nur ein Tropfen Öl , ein ähnliches Phänomen hatte ich immer bei meiner Märklin BR 50 , da hatte ich dann Kugellager eingebaut. Aber zum Ölen der Ankerlager müsstest du natürlich das Gehäuse abnehmen , was Du ja nicht machen willst. Ich habe übrigens 3 Märklin 103/E 03 , aber dieses Problem trat bei den Modellen noch nicht auf .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von raily am Do 9 Jan 2014 - 2:09

Hallo Leute,

also, wenn die Lok stockt, d. h. plötzlich nicht mehr weiterfährt, aber der Sound noch weiter funktioniert,
dann ist es schon mal kein Problem der Stromaufnahme und eine neue Lok, die nicht ausgeichend abgeschmiert ist,
fährt dennoch, nur recht laut und stockend, aber ohne stehen zu bleiben.
Im beschriebenen Fall hat also mit 90%iger Wahrscheinlichkeit der Sounddecoder schon einen weg,
was leider hin und wieder mal vorkommt
und in den Foren dann nachzulesen ist.

Da hast du, Alex, schon völlig richtig reagiert, die Lok nicht zu öffnen und sie adhoc zurückzugeben.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von ruh-fi am Fr 14 Feb 2014 - 13:52

Hallo ,

nachdem ich ja etwas Pech mit der 37577 von Märklin hatte, kam mir nun diese wunderschöne Lok ins Auge...
Es ist die 103 - 158 - 2  ( 37576 Märklin Neuheit 2014 )

Sie läuft wirklich butterweich und hat einen erstklassigen Sound...
Auch die Schürzen liegen im Zurüstbeutel dabei, zwar ohne die Schrauben - aber die hole ich mir noch...
Das ist kein Mangel / Fehlteil von Märklin -  wieso das so ist, kann ich nicht sagen... ( in der Datenbank als Ersatzteil ist es nicht aufgeführt )
In der Epoche IV hatte die Br103 zwar keine Schürzen mehr, aber ich werde diese dennoch dranschrauben, weil es dann noch besser aussieht... ( bin halt kein Nietenzähler )

Der Preis lag bei 229€ Neuware mit Garantie vom Fachhändler - da konnte ich nicht widerstehen...

hier mal ein Bild



diese Lok wollte ich schon immer haben - ich freu mich riesig, sie auf meiner Anlage laufen zu sehen...
evtl. hole ich mir die 103 - 128 - 5 auch nochmal dazu....aber das hat noch etwas Zeit... muss ja nun bald den SB anfangen zu bauen....das braucht auch nochmal Geld für Gleismaterial usw. ...

Gruß Alex
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von DB 70er am Fr 14 Feb 2014 - 16:38

Hallo Alex , Glückwunsch und viel Freude mit der schönen Lok ! Eine 103 in TEE-Farben ist immer wieder schön anzuschauen ! Wie ist denn das Fahrgeräusch des Antriebs ( DCM und Stirnradgetriebe ) ? Meine 103 in Orientrot ist recht laut. Dann hab ich noch 2 103 mit C-Sinus (Ur-Sinus) , da hört man noch das Getriebe , aber nicht so schlimm.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 14 Feb 2014 - 17:45

Hallo Alex,
super schöne Lok.  Eindaum   Eindaum   Eindaum 
Diese Ausführung mit Einholmabnehmer und Schürzen ist auch mein Liebling und sie soll es sogar gegeben haben, wenn ich Dieter richtig verstanden habe.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von DB 70er am Fr 14 Feb 2014 - 18:31

Andreas Pohl schrieb:Hallo Alex,
super schöne Lok.  Eindaum   Eindaum   Eindaum 
Diese Ausführung mit Einholmabnehmer und Schürzen ist auch mein Liebling und sie soll es sogar gegeben haben, wenn ich Dieter richtig verstanden habe.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
Hallo Andreas und der Rest der Spielbahnwelt : Habt Ihr mal die Story gehört , wie das mit dem Entfernen der Schürzen damals gewesen ist  Laughing  ? Ich habe einige RioGrande Videos zur 103 und in einem Film ist ein Gespräch mit einem Mitarbeiter aus dem BW Frankfurt-Griesheim , wo ja die Hälfte der 103 stationiert waren.
Der Mann erzählte das ungefähr so (in feinstem Hessisch  Razz  ): "Irgendwann mußte es mal schnellgehen , und da haben wir die Schürzen an einer Lok weggelassen. Nun wird die Schürze ja benötigt , um die 200 Km/h zu erreichen , abber die eine Lok hatt das offenbar net gewußt unn is trotzdem 200 gefahren......."  Razz Razz Razz Razz  - ich lach mich jedesmal schlapp , wenn ich die Stelle sehe..... Laughing
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von ruh-fi am Fr 14 Feb 2014 - 19:01

DB 70er schrieb:Wie ist denn das Fahrgeräusch des Antriebs ( DCM und Stirnradgetriebe ) ? Meine 103 in Orientrot ist recht laut. Dann hab ich noch 2 103 mit C-Sinus (Ur-Sinus) , da hört man noch das Getriebe , aber nicht so schlimm.

Nábend,

man hört nicht´s - kein störendes Nebengeräusch....kein Getriebeknattern....die Lok schaukelt nicht...fährt butterweich...hat einen sehr guten Sound....sogar der Schleifer macht nur leise mit...

alles in allem eine gelungene Lok die auch noch zudem vom Preis her akzeptabel ist

Gruß ALex


avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von 103 109-5 am Sa 29 Aug 2015 - 22:34

Hallo Alex,
die 37577 und die 37576 sind zwei sehr schöne BR 103, die noch die gute alte robuste Märklin Konstruktion mit der modernen Detailtreue vereinen.
Die 37577 ist eine Besonderheit, denn hier hat Märklin erstmals bei einer BR 103 eine digital schaltbare Führerstandsbeleuchtung verbaut und erstmals bei der Ausführung mit Metallgehäuse eine Lok mit rotem Rahmen im Programm.
Die 37576 hat leider keine Führerstandsbeleuchtung erhalten.Dafür hat Märklin im Trix Sortiment eine weitere BR 103 mit Führerstandsbeleuchtung, in Form der 103 109-5 (Trix 22779).Die Trix 22779 war eine Zeit lang sehr günstig als Neuware in der Bucht zu bekommen, sodass sich eine Umrüstung auf AC, auch mit Treib,- und Drehgestelltausch einer Märklin BR 103, sehr lohnenswert war.
Die Fahreigenschaften der beiden BR 103 sind ab Werk bereits sehr schön, sowohl digital als auch analog.
Die Motorgeräusche/Getriebegeräusche sind praktisch nicht vorhanden.
Die Fahreigenschaften der 37577 lassen sich mit den Werten der 37576 verbessern.Man darf gespannt sein wie die BR 103 von Piko wird.Der Sound, den man sich auf der Piko Homepage anhören kann, hört sich sehr gut an.Sie sollen laut Piko noch rechtzeitig vor Weihnachten ausgeliefert werden.Als Fan dieser Baureihe habe ich die orientrote BR 103 mit langen Führerständen (Piko 51673) vorbestellt.
Mit den Werten der 37576 sind sie jetzt genauso gut.
Hier die Werte der 37576 mit der CS 1 ausgelesen:
Analogeinstellungen:

Anfahrspannung
9,100

Höchstgeschwindigkeit
25,500

Fahreinstellungen:

Vmax
255

Vmin
3

Beschleunigungszeit
4,500 sec

Bremszeit
6,500

Lastregelung:

Regelungsreferenz
11,500 Volt

Regelparameter K
64

Regelparameter I
64

Regeleinfluss
24


103 128-5 (Märklin 37577):






103 109-5 (Trix 22779):


103 158-2 (Märklin 37576):


Hier noch eine Übersicht aller bisher erschienen Märklin BR 103 / E03:

Mit Metallgehäuse gab es die BR 103.1 in rot-beige bislang als:
39579 - 103 137-6; elektrisch heb,- senkbare Pantographen
37571 - 103 193-9
37573 - 103 195-4
37574 - 103 146-7 aus Dreierpack; einzige rot-beige Märklin BR 103 mit DB AG Logos
37576 - 103 158-2*
37577 - 103 128-5
Trix 22779/ Trix Express 32779 - 103 109-5 Sonderlackierung; noch keine Märklin Ausführung

BR 103.1 mit Plastikgehäuse:
2852 - 103 113-7 aus Zugpackung
3054 - 103 113-7
3354 - 103 113-7
3357 - 103 113-7; roter Rahmen
3357 - 103 109-5; keine Sonderlackierung; roter Rahmen
3657 - 103 121-0; roter Rahmen
3757 - 103 121-0; durchsichtiges Gehäuse
3053 - 103 237-4; gab es auch als Primex 3188
3053 - 103 121-0;
Trix Express 32241 - 103 195-4

BR 103 / E 03 Vorserie:
3053  - E03 002
3053  - 103 002-2
37575 - E03 001
37574 - E03 002 aus Dreierpack
37574 - 103 001-4 aus Dreierpack
37578 - E03 001 kobaltblaue Lackierung als Märklin-Magazin Jubiläumslok
39573 - E03 004
31014 - 103 003-0 aus Messe-Lok Doppelpackung 2014 BR 103/BR 120, DB, Epoche IV*
Trix 22118 - E03 001; elektrisch heb,- senkbare Pantographen
Trix 22110 - E03 004
Trix Express 31369 - E 03 004 aus Zugpackung Helvetia

Orientrote BR 103:
3358 - 103 115-2 und als 103 102-0
3558 - 103 115-2
3658 - 103 115-2 und als 103 102-0
33572 - 103 165-7
37572 - 103 165-7
39572 - 103 201-0; Metallgehäuse
Trix Express 32349 - 103 115-2
Trix Express 31320 - 103 115-2 aus Zugpackung

Andere Lackierungen:
2868 - 103 101-2 weiß/gelb (Lufthansa)
2668 - 103 101-2 weiß/gelb (Lufthansa)




Gruß

Tobias
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von raily am Sa 29 Aug 2015 - 23:45

Hallo Tobias,

danke für diese umfassende Aufstellung der erschienenen E03 / 103er,
denke, eine der neueren Ausführungen mit Metallgehäuse passte noch in meinen Bestand.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von 103 109-5 am So 30 Aug 2015 - 13:03

Hallo Dieter,
aktuell sind alle BR 103 bei Märklin werkseitig ausverkauft.
Die einzige ab Werk verfügbare E03 ist die 37578 in kobaltblau.



Beste Grüße

Tobias
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von raily am So 30 Aug 2015 - 18:37

Hallo Tobias,

werksseitig kaufe ich sowieso nicht, viel zu teuer, eines Tages, kommt Zeit kommt 103. Wink

Irgendwann gibt es ein für mich passendes Angebot,
das war bei meiner Sound V 200.1 auch so: Im Vergleich zur UVP war sie fast eine Geschenk. Very Happy

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von 103 109-5 am So 30 Aug 2015 - 19:03

Hallo Dieter,
erfahrungemäß waren die Preise für die letzten BR 103 wenige Wochen nach der Erstauslieferung am günstigsten.So bekam man die 37576 schon für 200 € in Auktionen und im Sofortkauf für 215,00 € bis 225,00 €.
Wenn man jetzt nach einer E03 001 37575 sucht, zahlt man oft einen Preis nahe der damaligen UVP.Folglich kann man meinen, dass die Uhren bei der BR 103 / E03 in Sachen Preisentwicklung etwas anders ticken.


Gruß

Tobias
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin Br103-1 ( Art.-Nr. 37577 )

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten