Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Ebi96 am Do 22 Dez 2011 - 17:41

Hallo Leute,

ich hatte vor einigen Wochen schonmal überlegt, ob ich nicht dieses Jahr mal ne kleine Bahn, also nur etwas zum Fahren, unterm Baum aufbaue.
Hatte das aber nach kurzer Zeit wieder verworfen.

Vorletzten Sonntag habe ich abends mal wieder meinen fast schon alltäglichen (ok nicht ganz) Gang durch die Bucht gemacht...
Und da war so ein 280er Trafo...sah noch ganz schön aus..in OVP..mit Anleitung und noch etwas Zubehör....20 Min vor Ende..null Gebote...1€ Startpreis...
Für 1€ wurde der dann kurzerhand meiner...+4,50 Versand...Aber nenen, da stehen ja Warenpreis und Versandkosten in keinem Verhältnis..dann gab es da noch so weitere Angebote..ihr kennt das sicherlich.....schaut man sich dann ja an..
Ja und habe ich in 5 weiteren Auktionen konnte ich dann noch folgendes käuflich erwerben, natürlich alles mit Inhalt (wie neu annähernd unbespielt). Vier gebogene waren dann noch etxra ohne OVP dabei und in der Weichen-OVP war auch nur eine Handweiche, der Zwischenkarton ist aber da. Das wusste ich auch alles so. Damit war die Weihachtsbaumbahn dann geboren.


Nun aber erstmal zu den Fragen:

Das Vollprofilgleis wurde von 47-52 hergestellt. Alles Gleise sind auch Vollprofil. Ausser ca. 10 geraden, die sind schon Hohlprofil. Nur auf 2 der insgesamt 6 OVPs sind noch Stempel, also das Druckdatum, zu erkennen. Einmal bei dem braunen Weichenkarton aus 6 52 und der 280er Trafo aus 9 51. Alle anderen sind nicht zu entziffern, bzw. nicht mehr vorhanden. Im Prinzip interessiert mich, wann die Farbe der Kartons, von Hellgrau auf Braun (oder umgekehrt) geändert wurde.
Meine Vermutung ist, das es erst die hellgrauen Kartons gab, und später die braunen. Und ca. 1951 war der Wechsel. Denn in den hellgrauen Kartons lagen Vollprofilgleise, in den braunen auch noch, aber in einem schon Hohlprofilgleise, also nach 52.
Versteht ihr was ich meine?? Und könnt ihr dem zustimmen oder es widerlegen??
Auch finde ich interessant, das bei dem hellgrauen Karton ein Gleis 3600 D 1,10 kostet, und beim braunen Karton 1,25 DM. Das dürfte man doch nachgucken können, in einem alten Katalog, wann der Preis erhöht wurde??!


Auf dem braunen 3600 D Karton steht geschrieben:

Könnte der Besitzer, oder auch der Inhaber des Ladens, in dem diese Packung über dne Tresen ging, sein.

Hier der Karton des 280er Trafos, abgestempelt September 51, mit 45DM nicht billig gewesen, denke ich.


Hier die Anleitung dazu, schon zerknittert und teilweise eingerissen, aber besser als nicht dabei.




Ein Erdungskabel war auch dabei, gehörte das Original dazu??


Um den Trafo herum war dies hier gewickelt:


Links ist eine Br44 (?) abgebildet, in der Mitte steht "Spielwaren Wettig", rechts ist ein Affe abgebildet.


Oben rechts steht auf dem Zettel folgendes:

Schade das oben udn untem Am Zettel etwas fehlt. ich denke es war ein Beilegezettel des damaligen Spielwarenhändlers. Dürfte auf jedem Fall auch aus den frühen 50ern stammen, wer benutzt heute schon noch das Wort "Fernruf"??

Heute kam noch eine zweite Handweiche an, um ein schönes Ausweichgleis zu bauen und um auch die OVP voll zu haben (nochmal vielen Dank, Wolfgang). Und so sieht das nun aufgebaut aus, oben auf dem Teppichboden im Mobaraum. Habe noch ein Stellpult, einen Verteiler, und zwei Signale aus den 50ern (die ich eigentlich ja verkaufen soll, will aber wohl keiner) dazugenommen und schon hat man eine schöne Spielanlage.










So, und nun zum Abschluss gehen wir nochmal weit über 50 Jahre zurück...:











Ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt, sondern euch ein bisschen Vorweihnachtliche Freude bereitet!
Und am 24.12. steht das ganze natürlich auch wirklich unterm Baum, nur jetzt beim baum schmücken wollte ich da noch nicht mit rumfuchteln lol!

mfg Tim


Und ganz zum Schluss noch eine Bitte:
Disskussionen über die Nutzung/Sicherheit/Wartung und Co eines solche altem Trafos bitte nicht hier im Thread, sondern per PN/mail austragen!!!
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von raily am Do 22 Dez 2011 - 17:58

Moin Tim,

ich sag nur: Toll, wie früher!

Und bin total begeistert von deiner Weihnachtsunterdembaumhistorischemodellfahranlage!

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Old Märklinist am Do 22 Dez 2011 - 18:49

Hallo Tim,
Du legst ja ein schönes Tempo vor lol!
Das wird bestimmt eine schöne Weihnachtsbaum Anlage,da wird sich Dein Vater bestimmt freuen und ist bestimmt der erste unterm Baum Frech
Mein 280er nehme ich auch noch für reinen Analogbetrieb.
Und gelangweilt sind wir nicht sonder hocherfreut von Deinem Beitrag.
Man müßte noch sehen wie die Anlage unterm Baum zur Geldung kommt Very Happy
Wünsche Dir einen schönen Spielabend. Very Happy
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Ebi96 am Do 22 Dez 2011 - 19:17

Hallo Leute,

@ Dieter

Danke, und in ZWEI Tagen steht das dann wirklich unterm/vorm Baum
(Ganz drunter geht ja nun auch nicht, da liegen schlißlich die Geschenke Laughing )

@ Edmund

Das freut mich, ich finde der 280er macht richtig Laune, da muss man garnicht auf null runter drehen um die Fahrtrichtung zu wechseln Pfiff

mfg Tim
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Old Märklinist am Fr 23 Dez 2011 - 9:09

Hallo Tim,
ja so ist es,hatte ich auch gemacht in voller Fahrt Lok auf rückwärst geschaltet.Nur mal kurz mit dem Handballen auf den Schaltknopf getupft und
die 89er macht aus voller Fahrt in den Rückwärtsgang juhu da kam Freude auf
und mein Vater meinte dann ob ich die Lok kaputt machen wollte,das wäre dann meine letzte gewesen.
Was ist heute die Lok lebt und erfreud sich bester analoge Fahreigenschaften,
ja das was Märklin Qualität 1954 und was wird heute produziert Shocked
Einen schönen Spieletag. Very Happy
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Ebi96 am Fr 23 Dez 2011 - 10:38

Hallo Edmund,

da gebe ich dir voll recht.
Aber ich habe auch schon gemerkt das manche Loks das nicht so mögen, die rasseln dann nur noch und bewegen sich nicht mehr.
Dann einmal auf Null drehen, dann umschalten, und schon funzt es wieder! Very Happy

mfg Tim
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Ebi96 am Mo 26 Dez 2011 - 22:00

Hallo Leute,

nun, mit reichlich Verspätung, die Bilder.

Als erstes hier unseren Weihnachtsbaum kurz vor der Bescherung. Ich wurde mit meiner Bahn leider relativ weit weg vom Baum gedrängt.
Direkt drunter ging nicht, davor auf dem Teppich auch nicht, dann kommt unsere "Sitzgruppe", wo Geschenke ausgepackt & bestaunt werden, und erst dahinter, neben unserem Ofen, war Platz für mich, genau zwischen Ofen und Tür in die Garage war vor der Heizung Platz.


Hier die aufgebaute Anlage. Sogar zwei E-Weichen sind mir noch zugelaufen, dadurch konnte die Anlage noch wieder etwas erweitert werden.
Aufgrbaut habe ich auf 2 Decken, damit bei Entgleisungen nichts auf die Fliesen knallt. Rollmaterial hatte ich einiges von oben runtergeholt, nicht nur Fahrzeuge aus den 50ern. DenTunnel auf der Anlage habe ich selbst neu gestrichen. An den Tunnelportalen fehlt noch etwas weiße Farbe für die noch nicht vorhandenen "Fugen" im Mauerwerk.




Die nachfolgenden Bilder lasse ich unkommentiert.




































[img]http://up.picr.de/909
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Martin Beck am Di 27 Dez 2011 - 2:40

ganz, ganz super
avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von raily am Di 27 Dez 2011 - 12:07

Moin Tim,

da kann ich mich nur bei den Kollegen einreihen:

Schöne stimmungsvolle Fotos, besonders die schwarz-weißen vermitteln d a s Flair,
und mir gefällt das mit der 24er, in dem sie bei voller Beleuchtung mit ihrem P über die Weiche ins Hauptgleis einfährt!

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Knolps am Di 27 Dez 2011 - 14:32

Wow Tim!

Ganz wunderbare Bilder, ich finde sie sogar besser, als das, was ich so von Zeit zu Zeit fabriziere... Embarassed

Am besten hat mit das Bild mit dem Trafo im rechten Bildteil gefallen, da kommt richtige Nostalgiestimmung rüber.

Viele Grüße,
Oli
avatar
Knolps
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Maibaum am Di 27 Dez 2011 - 21:38

Ja, ich finde es auch super. Teppichbahning kann man es nicht mehr nennen mangels Teppich, aber die Idee mit der Decke ist gut. Werde ich mir für unser Laminat merken. Im Hobbyzimmer gibt es noch einen Teppich zum Ausrollen für die Bahn und Arbeiten daran, aber im Wohnzimmer habe ich noch nicht an ne Decke gedacht Bravo

Weiter so, meint
Günther

Maibaum


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Barti am Mi 28 Dez 2011 - 11:21

Wunderbare Bilder. Meine Nostalgiesachen sind jünger, so 60ger/70ger Jahre, also schon Punktkontakt-Gleise...

Das der alte Trafo noch keine brüchige Kabelisolierung hat, ist ja ganz erstaunlich. Immerhin hat er wohl gut 60 Jahre auf dem Buckel...

Haben denn Weihnachtsgäste mit der Bahn gespielt...?

Gruß, Aurel
avatar
Barti
Lehrling
Lehrling


http://www.aurel-cartoons.de

Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Ebi96 am Mi 28 Dez 2011 - 14:46

Hallo Leute,

danke für eure Kommentare!

@ Aurel

Die Kabelisolierung ist noch intakt, sonst hätte ich das Teil auch nicht angeschlossen.

Die Weihnachtsgäste haben zuerst fast alle "komisch" geguckt, aber dan wollten sie auch mal an den Regler! Laughing

mfg Tim
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin im Stile der 50er unterm Weihnachtsbaum und Fragen dazu

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten