mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 9 Sep 2014 - 19:04

Hallo Leute,

gestern war ich mit meiner Frau für einen Tag in Berlin und ich habe mir dann noch einmal , nach Januar 2008, das LOXX angetan. Ich wollte mir dort das neu gebaute Regierungsviertel mit Berliner Hbf ansehen und auch sehen ob sich nach mehr als 6 Jahrebn dort etwas verändert hat. Mein erster Besuch war ja für mich Enttäuschung pur und mein 2. Besuch gestern war nicht viel anders.

OK die Schäden vom Umzug die bei meinem letzten Besuch ja noch überall zu sehen waren, obwohl der Umzug schon 6 Monate her war, sind alle beseitigt. Meine Frau war nicht mit dabei, aber als ich ihr heute die Bilder zeiget sagte sie nur " Lieblos, teilweise primitiv und es sieht aus wie ich will wohl aber kann nicht." und ganz ehrlich besser hätte ich es auch nicht sagen können. Übrigens war es da gestern gegen 15 Uhr mit 7 Erwachsenen und 3 Kindern so richtig voll [grin]. Um diese Zeit gibt es im MiWuLa noch Wartezeiten, etwas wovon das LOXX wohl nur träumen kann.

Hier nun einige Bilder, mit der Bitte Euch selber eine Meinung zu bilden und sie bitte auch hier schreiben.

überall hängen an der Decke noch diese albernen Wolken rum



alles ist klinisch rein













Wolken, Wolken über alles



hier sind einige der Besucher zu sehen



der Leitstand ob die Monitore die nicht an sind wohl kaputt sind ??



und hier das neue Regierungsviertel ganz ohne Worte, weil mir die ganz einfach fehlten als ich das gesehen hatte







einer der beiden Faller Car System LKW die dort gestern unterwegs waren



was soll man dazu nur sagen



und neugebaut wird auch, ich frage mich nur für wen









in dieses Haifischmaul fliegen die Flugzeuge rein, einfach nur häßlich.



und weitere Bilder ohne Worte









Als Rentner durfte ich 11,90 € zahlen, nur der Gegenwert war gleich null. Übrigens der Berliner Hbf ist auch noch nicht gebaut worden, nach mehr ale 6 Jahren !!!!

Loben muß ich das LOXX wohl für ihre Berlin typischen Bauten, denn die sind wirklich aller erste Sahne, aber was nützt das wenn das ganze drum und dran nicht stimmt.

Bevor ich jetzt wieder von LOXX Freunden gesteinigt werde, muß ich sagen das das ganze nur meine rein private Ansicht ist die von keinem geteilt werden muß, aber da ich immer die Wahrheit sage, lasse ich mir meine Meinung auch nicht verbieten

Alle Bilder vom LOXX und das sind noch einige und auch die Bilder aus Berlin findet ihr wie immer H I E R und dann bitte dem Link auf der Startseite folgen.

Dort könnt Ihr meinen ganzen Bericht über das LOXX lesen, denn um den hier ein zu stellen fehlt der Platz [grin]

So und jetzt bin ich auf Eure Ansichten und Meinungen gespannt

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von ruh-fi am Di 9 Sep 2014 - 20:48

Hallo Heinz-Dieter,

danke für deine Bilder und die Kommentare....besser hätte ich es leider auch nicht beschreiben können...
es sind wirklich auch sehr schöne Bereiche dabei, die Gebäude sind wirklich sehr gut geworden, auch wenn da sehr viel aus der Schublade genommen wurde....

das es niemals so wird - nicht mal annährend wie im MIWULA ist wohl klar, dafür steckt da zu wenig Kapital dahinter...obwohl ja Gerrit damals auch einen Kredit aufgenommen hat.... woher soll das Geld denn auch kommen ??
die Besucherzahlen zeigen es ja auch - die Nachfrage ist einfach nicht da

man hätte bis jetzt aber dennoch mehr raus holen können - viele liebevolle Detail´s fehlen einfach...an Autos mangelt es auch..wer Berlin kennt, der würde ja meinen es wäre Fahrverbot für alle Bürger - ausser die Politiker...

Menschenleere Straßen - für einen Besuch in Berlin natürlich einfach himmlisch - keinen Stress und man kann ganz entspannt durch die Straßen laufen - aber so ist Berlin nun halt nicht...

alles in allem bleibe ich auch bei meiner Meinung ( wie ja bereits schon in einem anderen thread )

da war mir die Currywurst am Alex viel lieber - die hat zwar auch 4,50€ gekostet, aber die hat mir sehr gut geschmeckt...

dennoch wünsche ich dem LOXX alles Gute und hoffe natürlich, das es dort weiter geht => aber bitte mit mehr Liebe an die Sache ran gehen... es wirkt tatsächlich so, als wenn mal eben aufgebaut und dann wird´s schon...
aber so mit Sicherheit nicht....Schade drum...
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 9 Sep 2014 - 21:11

Hallo Alex,

dennoch wünsche ich dem LOXX alles Gute und hoffe natürlich, das es dort weiter geht

das hoffe ich ja auch, denn jede Anlage und sei sie noch so schlecht gebaut, ist ein Gewinn für unseren Nachwuchs. Womit ich nicht sage das das LOXX schlecht ist, nein das ist es wirklich nicht, denn auch die Bahnanlagen und die OL sind sehr schön, nur die Ausgestaltung ist mehr als schlecht gemacht.

Die wenigen Autos die man da sehen kann, erinnern immer an die Autofreien Sonntage die es einmal gab und die Menschen leeren Straßen erinnern an Zeiten als im Fernsehen noch das Halstuch ein Straßenfeger war. Gerade der jenige der Berlin kennt weiß das es dort aanders aussieht, denn da quirlt das Leben überall. Wenn gestern z.B. am Brandenburger Tor nur so wenige Menschen da gewesen wären wie beim LOXX, dann wäre das sehr schön gewesen, aber so war es nicht.

Bei den wenigen Besuchern, die ich in der Zeit gesehen habe in der ich da war, können natürlich nicht ausreichen um genügend Geld für Zubehör zu bekommen und ich könnte mir vorstellen das es auch zu anderen Zeiten oder Tagen nicht viel mehr sind. Da gibt es z.B. auch einen Shop, nur was da angeboten wird sind 2 verschiedene Hefte und 3 oder 4 DVD`s über das LOXX und das war es auch schon. Nicht einmal Berlin Andenken konnte man da kaufen und das ganze macht mich doch seht stutzig das es da am Geld wohl sehr mangelt. OK das ist natürlich nur eine Vermutung die ich nicht belegen kann. Auch das es im Alexa oder sonst in Berlin kaum bis keine Werbung gab finde ich nicht normal.

Aber ich will hier natürlich nicht schwarz sehen, aber ein gutes Gefühl habe ich leider nicht.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Gast am Di 9 Sep 2014 - 21:38

Hallo,
ich sag nur Loxx ist der größte rein Fall, da können die weiter
Bauen wie sie wollen, ändert tut sich da nichts.

Und gut das ich da nur einmal drin war.

von mir aus können sie die Anlage wieder abbauen
Prost

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 10 Sep 2014 - 16:27

Hallo Leute,
im Loxx war ich noch nicht, aber das Miwula habe ich einmal besucht. Das Miluwa hat seine Reize und eine imposante Ausgestaltung, aber mir persönlich standen die Lichteffekte und Gebäude zu sehr im Vordergrund. Der Bahnverkehr mit seinem Rollmaterial trat nach meinem Empfinden doch recht stark in den Hintergrund. Bei Werningerrode gab es in Lautental auch eine Anlage, die war richtig gut, eine sehr schöne Landschaft mit einem hochinteressanten Fahrbetrieb, dort war ich zweimal. Leider ist die Anlage geschlossen und verkauft worden.

Zu den Bildern von Heinz-Dieter, mir erscheint die dort abgelichtete Anlage als wenn sie größtenteils als Plattenanlage gebaut ist. Sicherlich ist ein Stadtgebiet eben, aber auch in Berlin gibt es kleinere Höhenunterschiede, und deren Nachbildung hätten die Landschaft sicherlich das Aussehen als Plattenanlage genommen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 10 Sep 2014 - 17:30

Hallo Andreas,

ja das ist eine Platten Anlage nur ist die unvorstellbar breit, so das man von keiner Seite ohne Fernglas sehen kann was sich in der Platten Mitte abspielt. Das habe ich schon kritisiert als die gerade eröffnet hatten obwohl ich da noch gar nicht in Berlin war.

Als das LOXX vor 10 Jahren eröffnet wurde, wußte keiner was einen erwartet. Die HP bestand zwar schon länger, aber ohne Bilder der Anlage und da wurde geworben mit der Aussage das sie die Weltgrößte mit PHP was immer das auch sein soll, gesteuerte Digitalanlage zeigen würden. Die haben damals sehr viel Wind gemacht und die Besucher die am Tag der Eröffnung hingegangen sind, waren alle mehr als enttäuscht.

Die Besucher fanden eine halbfertige Anlage vor, wo weder die Tag / Nacht Steuerung funktionierte noch alle Züge einwandfrei liefen. Der größte Teil der Anlage muß noch im Rohbau gewesen sein und das hat sich wie ein Lauffeuer rum gesprochen. Später haben die Brüder Gödecke versucht das verlorene Ansehen durch Fernsehaufnahmen wieder zu verbessern, aber die beiden kamen nur mehr als überheblich rüber und ließen bei den Mitarbeitern immer den Chef raushängen, was das Ansehen auch nicht viel verbessert hat.

Nach meiner Meinung fehlt denen das Geld um neue Figuren und Autos anzuschaffen, denn ich habe einmal einige Bilder meines ersten Besuches mit denen vom Montag verglichen, aber seht es Euch selbst an.

dieses Bild stammt aus dem Januar 2008



und dieses vom letzten Montag. Achtet da mal auf die Figuren.



wo sind die Figuren geblieben?? Sind die in Urlaub ??

Meine Vermutung ist die das man ausgedünnt hat um die nun fehlenden Figuren an andere Stelle zu plazieren. Das stützt meine Theorie mit dem fehlenden Geld, was auch nicht wundern würde bei den Besucherzahlen. Als ich 2008 dort war waren noch ca. 70 - 80 andere Besucher da und am Montag waren es noch ganze 7 !!!!  Besucher. Woher soll da das Geld kommen ??

Eine Geschäft für schnelles Geld ist das LOXX auf jeden Fall nicht und das werden die Brüder wohl auch gemerkt haben.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von FDL Schreck am Mi 10 Sep 2014 - 17:50

Moin Chefe,
die Figuren sind alle von den vielen Besuchern des Loxx entführt worden. Mangels Geld hat man keine mehr aufgestellt. Frech

Oder sind die Figuren schon freiwillig weggelaufen, weil Sie wissen, das es demnächst auch noch eine Fußgängermaut kommt? Freu

Oder sind jetzt alle in den Pkw´s unterwegs, die auf der Kreuzung dazu gekommen sind?!?!?!?!?!

Fragen über Fragen
Gruß
Thomas
avatar
FDL Schreck
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 11 Sep 2014 - 18:18

Hallo Jungs,

diesen ca. 50 Minuten langen Film über das LOXX habe ich gerade bei der Tube gefunden. Interessant ist das der Film aus dem Mai 2013 stammt und wenn man das neue Regierungsvietel mit meinen Bildern vergleicht, so kann man sehen das es auch schon vor mehr als einem Jahr dort sehr leer war, keine Autos, keine Figuren, was für mich bedeutet das es beim LOXX wohl sehr große Finanzprobleme gibt.



Die Berliner Brüder haben wohl das MiWuLa gesehen und geglaubt das sie mit einer eigenen Anlage eine Maschiene zum Gelddrucken hätten, was aber nicht der Fall sein kann.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von juerje am Do 11 Sep 2014 - 21:05

Danke Heinz-Dieter für den sehr aufschlußreichen Bericht und die vielen Fotos.

Das es dem Loxx an sympathischem Auftreten fehlt ist mir in früheren Fersehberichten auch schon aufgefallen.
Da ist kein Feuer im Herz für die Sache,
im Gegensatz zu den Braun Brüdern, die immer noch lichterloh für ihr Unternehmen brennen
und immer neue Ideen haben, die das ganze Team zu Höchstleistungen anspornt.
Nur so kann auch mit den Mitarbeitern ein WIR entstehen und die Arbeit sogar Spaß machen.
Das dahinter mittlerweile ein ansehnliches, mittelständisches Unternehmen steht, merkt der Besucher eigentlich garnicht, weil das Gewinnstreben nicht im Vordergrund steht.

Ich schaue auch zumeist dem Bahnbetrieb zu und nehme das ganze Drumherum erfreut mit einem Auge mit.
Würde deshalb aber nicht mehr Augenmerk auf die Bahn haben wollen, denn dann würden bestimmt nicht solche Massen an Besuchern angezogen werden können.
Bei meinem ersten Besuch, ich glaube 2003 war es, hat meine damalige Freundin ganz besonders der Strassenverkehr gefallen.
Der Feuerwehreinsatz in Knuffingen ist ja immer noch ein echtes Highlight und wohl einzigartig auf einer Ausstellungsanlage.
2010 war ich zum zweiten Mal dort und habe sage und schreibe 10Std. mit Züge gucken verbracht.
Und im Oktober werde ich das dritte Mal hinfahren, verbunden mit einem Kurzurlaub von 4 Tagen in Hamburg.
Ob wir da immer noch mit 10Std. auskommen, wage ich fast zu bezweifeln.
Los gehts am 22.10. mit dem ICE ab Köln. Wir fahren zu dritt in der ersten Klasse für schlappe 75,-€ pro Nase hin und zurück.
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 11 Sep 2014 - 21:39

Hallo Jürgen,

was Du von den Braun Brüdern sagst kann ich nur voll und ganz unterschreiben. Ich hatte mit Freddy Braun schon Kontakt bevor dort die Eröffnung war. Damals hatte er bei DSO von seiner Absicht berichtet in HH eine große Schauanlage zu bauen und er hat da Prügel ohne Ende bezogen. Nur ganz wenige Leute haben da auf seiner Seite gestanden und ich war einer davon und aus dem Grund haben wir da auch öffter telefoniert.

Dann kam der große Krach mit der Modellbahn in Wiehe, die wollten dem MiWuLa an den Kragen weil in Fernsehberichten über HH immer von der größten Modellbahn Anlage der Welt geredet wurde und diesen Titel beanspruchte der Wiehe Betreiber für sich. Ich hatte mit dem auch mal ein Telefonat weil ich mich in deren Gästebuch beschwert hatte das es in Wiehe kein Car System geben würde, daraufhin rief mich der komische Typ eines Tages an. In diesem Gespräch sagte er mir das Gerrit Braun ihm persönlich gesagt hätte das das MiWuLa das Car System wieder rauswerfen wollte, was ich natürlich an Freddy Braun weitergegeben habe.

Auf jeden Fall haben sich dann beide geeinigt das HH die größte Anlage wäre, was ja auch schon zur damaligen Zeit stimmte. Wiehe besteht ja aus zig Anlagen und ist damit natürlich von der Fläche her größer, aber die einzelnen Anlagen waren alle viel kleiner als HH zur damaligen Zeit.

Auch als dann plötzlich das LOXX auf machte haben wir oft telefoniert, denn die Berliner Brüder sind in HH ein und aus gegangen und haben sich alles genaustens angesehen, z.B. wie man in HH die Platten gebaut hat usw. usw. Man kann also sagen das die Berliner HH abgekupfert haben was die Unterbauten angeht. Ich kann also sagen das ich zu Freddy und Gerrit einen sehr guten kontakt hatte und immer noch habe.

Die Berliner Gödecke Brüder haben wohl nur gesehen das es in HH läuft und haben dann $$ zeichen in die Augen bekommen und haben auch so etwas gebaut, nur fehlt diesen Anwälten aber etwas ganz besonderes und das ist das Herzblut. Die wollten nur ganz schnell Kohle machen und das funktioniert einfach nicht wie die wohl jetzt auch gesehen haben. Wenn schon im Mai 2013 in dem neunen Regierungsviertel kein Auto und keine Figuren zu sehen sind und das nach über einem Jahr immer noch so ist, dann fehlt denen nach Meiner Meinung ganz einfach das Geld, denn von den wenigen Besuchern können die das LOXX nicht Kosten deckend führen.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von raily am Sa 13 Sep 2014 - 14:28

Hallo Leute,

natürlich könnte ich jetzt mit in den Reigen der Kritikpunkte einsteigen, was dort alles daneben gegangen ist,
angefangen schon bei der Beleuchtung der Anlage, und und und ...,
das bringt aber nix, denn die Frage ist, wie ist es dazu gekommen:

Wenn ich als Berufsfremder in ein Metier einsteige, das ich selber nicht überblicke, dann brauche ich zwingend
denn Rat nebst Unterweisung und vor allem die Tat von Profis, was hier leider ausblieb.
Und selbst dann kann ich mich nicht mit den Herzblütlern, die mehr Mobakörperchen in Ihren Blutbahnen haben als rote und weiße,
vergleichen, bzw. den Anspruch erheben irgendwie besser zu sein, soetwas geht unweigerlich in die Hose,
denn das Publikum ist brutal,
die sehen dann die Anlage nicht eigenständig, sondern suchen verzweifelt das angekündigte Bessere,
das geht dann natürlich auch in die Hose.

Ich z. B. hätte den Flugplatz ganz weggelassen,
denn auf Rampen fahrende Flugzeuge sind nach der Hamburger Innovation immer eine Enttäuschung,
also negatives Image.
Imagemäßig anzusetzen wäre die Anlage als Ergänzug zu Hamburg gewesen, z.B. :
Hier läuft grad der ICE aus Hamburg ein! Oder der "Fliegende Hamburger", je nach Epoche.

Nun gut, die Folgen werden sie tragen müssen,
es ist nur schade um dieses Anlagenkonzept, Berlin in klein, denn die Arroganz der Initiatoren wird ihm den Hals brechen.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: mein Besuch gestern im LOXX Berlin

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten