die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 16 Sep 2014 - 12:30

Hallo Leute,

heute einmal einige Bilder von meinem Rheinglod Zug der jetzt auch die richtige Lok hat. Wie schon iweiter oben geschrieben, hatte ich diese Lok auf der großen Börse in Meiningen am 06.September für gerade einmal 65 € gekauft. Heute durfte sie das erste mal ihren Rheingold Zug ziehen.

Ganz ehrlich was mich an dem Zug stört sind die Stromführenden Kupplungen, die leider recht locker in dem Schacht stecken und aus dem Grund sehr oft, zu oft, raus rutschen. Es sind nur Bruchteile von Millimetern, aber das reicht um die Beleuchtung zu unterbrechen. Gibt es da etwas anderes, etwas was fester in den Kupplungsschächten sitzt ??

Hier un die Bilder.























und damit Ihr sehen könnt, worauf ich mich so langsam vorbereite



jetzt wo bei REAL + Co so langsam die Lebkuchen in die Regale kommen kann man das auch schon zeigen, finde wenigstens ich, der Weihnachtsverrückte
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von ruh-fi am Di 16 Sep 2014 - 18:38

Heinz-Dieter Papenberg schrieb:Hallo Leute,


Ganz ehrlich was mich an dem Zug stört sind die Stromführenden Kupplungen, die leider recht locker in dem Schacht stecken und aus dem Grund sehr oft, zu oft, raus rutschen. Es sind nur Bruchteile von Millimetern, aber das reicht um die Beleuchtung zu unterbrechen. Gibt es da etwas anderes, etwas was fester in den Kupplungsschächten sitzt ??


Hallo Heinz-Dieter,

ja gibt es => RTS 5910 - Kupplung stromführend für NEM-Schacht .....
da ich das bei meinem Rheingold auch hatte, habe ich diese eingesteckt und nun ist Ruhe mit dem auseinanderkuppeln wärend der Fahrt...
einzigster Währmutstropfen ist, das die Wagen nun etwas weiter auseinader sind - aber das stört mich nicht weiter...


avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 16 Sep 2014 - 18:50

Hallo Alex,

Danke für die Info, aber eine Frage habe ich doch noch. Sind RTS Kupplungen genau so dünn und biegsam wie die von Märklin ?? denn bei denen habe ich immer Angst das die beim einstecken brechen.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von ruh-fi am Mi 17 Sep 2014 - 9:10

Hallo Heinz-Dieter,

die Kupplung ist im Prinzip wie die normale Bügelkupplung

hier mal ein Bild davon



wie geschrieben, ist halt dabei der Abstand der einzelnen Wagen etwas größer, aber dafür hält alles gut zusammen und ein kuppeln und entkuppeln geht ohne Probleme...

von den Märklin Stangenkupplungen oder wie der Schrott heissen mag, halte ich überhaupt nicht´s....
2...3 mal eingesteckt und wieder abgezogen und dann kann man die Dinger wegschmeissen... Märklin geht wohl davon aus, das - wenn man den Zug zusammengesteckt hat, diesen nicht mehr trennt.....aber für Spielbahner mehr als ungeeignet...

ich kann gerne mal am kommenden Freitag zum Mist eine Kupplung oder einen Wagen mitbringen und dir dann zeigen...


hier kannst du mal ein Video dazu sehen...etwas runterscrollen....da ist der direkte Vergleich zu erkennen ( hoffe ich zumindest )


http://spielbahnen.forumieren.com/t6336-miniforumstreffen-die-2#23850
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 17 Sep 2014 - 10:24

Hallo Alex,

Ich habe mir gerade bei Ebay 10 RTS Kupplungen 5910 besorgt und die werde ich dann einbauen. Dann dürfte ich wohl auch keine Angst mehr haben das beim Einbau die starre Kupplung bricht.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von ruh-fi am Mi 17 Sep 2014 - 12:01

Heinz-Dieter Papenberg schrieb:Hallo Alex,

Ich habe mir gerade bei Ebay 10 RTS Kupplungen 5910 besorgt und die werde ich dann einbauen. Dann dürfte ich wohl auch keine Angst mehr haben das beim Einbau die starre Kupplung bricht.


...gut gemacht Cool

avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 18 Sep 2014 - 13:35

Hallo Jungs,

gerade hatte ich in der Post die erst gestern bestellten RTS Kupplungen. Also sofort ausgepackt und dann eingebaut. Es ging wirklich sehr einfach und das obwohl ich das ganze mehr gefühlt als gesehen habe. Die starren Kupplungen rausgezogen und die RTS KK Köpfe eingesetzt und reingeschoben bis man sie einrasten hörte. Für mich mit meinen schlechten Augen hat der ganze Umbau gerade einmal 20 Minuten gedaueret, aber Leute die richtig sehen können, schaffen das auch bestimmt schneller.

OK für einige wird es vielleicht ein Nachteil sein, mir dagegen ist es egal, das der Abstand zwischen den Wagen jetzt größer geworden ist. Mir kommt es mehr auf eine wirklich sichere Verbindung an, und die ist in der Tat gegeben. Ein großer Vorteil ist aber das ich die Wagen jetzt auseinander nehmen kann ohne befürchten zu müssen das die Kupplungen brechen könnten.

Hier einige Bilder.

wie man hier sehen kann ist der Abstand zwischen den Wagen jetzt größer geaorgen, was mich aber so gar nicht stört.





links die neuen Kupplungen, rechts die alten





kurz vor dem Einkuppeln



und gekuppelt



das Auskuppeln geht mit diesem Teil auch sehr leicht und ohne die Finger zu verbiegen

avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von ruh-fi am Do 18 Sep 2014 - 15:10

Hallo Heinz-Dieter,

na dann viel Spaß mit den Kupplungen....das mit dem größeren Abstand hatte ich dir ja bereits mitgeteilt - mich stört es im übrigen auch nicht ...
mit dem Entkupplungslöffel geht es ratzifatzi ....

avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Andreas Pohl am Do 18 Sep 2014 - 16:15

Hallo Heinz-Dieter,
so gewaltig mehr bzw. größer wird der Abstand mit den RTS Kupplungen nun auch wieder nicht. Auf Deinen Bildern hast Du einen Endwagen mit eingezogenen Faltenbalg dargestellt. Dadurch wirkt der Abstand noch viel größer. Bei Mittelwagen sieht es dann schon besser aus. Mich wundert eh, dass du an den Endwagen die RTS Kupplungen eingesteckt hast, diese Wagenseiten haben m. M. gar keine Stromführung und damit sind die Kupplungen eigentlich wirkungslos und man kann dort normale KK Köpfe verwenden.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 18 Sep 2014 - 16:28

Hallo Andreas,

das ist aber ein Irrtum an den beiden Endwagen sind die Originalen Kupplungen drin, keine RTS. Bei dem 2. Klasse Wagen sieht das zwar so aus, aber das täuscht. Bei diesem Wagen leuchteten die Tischlampen nicht, auch nicht mit der starren Kupplung und so habe ich die Kupplungen getauscht. Die Original Märklin Kupplung an die Stelle gesetzt wo normal die Stromführende sitzt und umgekehrt.

Beim fotografieren hatte ich das noch nicht wieder geändert. Es sieht so aus als wenn bei dem Wagen die Tischbeleuchtung defekt ist.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von ruh-fi am Do 18 Sep 2014 - 16:59

..also bei meinem Rheingold kommt jeweils von dem ersten wie auch bei dem letzen Wagen die Stromzuführung über die RTS-Kupplung ( zusätzlich natürlich auch die Zugschlussbeleuchtung des Endwagens )
ich hab allerdings den etwas neueren mit den 6 Wagen


avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 18 Sep 2014 - 17:11

Hallo Alex,

bei meinem hat nur der Gepäckwagen einen Schleifer.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Andreas Pohl am Do 18 Sep 2014 - 21:39

Hallo Heinz-Dieter,
nun auf diesem Foto denke ich aber an beiden Wagern eine RTS Kupplung zu erkennen?

http://www.modellbahnboerse.biz/Samsung4/SAM_0058.jpg

Der rechte Wagen ist m. M. ein Endwagen mit eingezogenen Faltenbalg?

Freundliche Grüße

Andreas:)
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 18 Sep 2014 - 21:55

Hallo Andreas,

das ist in der Tat der Endwagen der hinter der Lok hängt, Bei diesem Wagen leuchteten die Tischlampen schon mit der starren Kupplung nicht und auch mit der RTS Kupplung nicht. Daraufhin habe ich die Kupplungen gewechselt, also die Original Märklin Kupplung auf die hintere Seite und die RTS auf die vordere Seite. Aber auch damit brannten die Lampen leider nicht. Die Bilder wurden gemacht bevor ich die Kupplungen wieder gewechselt hatte.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: die Rheingoldlok 3618 mit ihren Wagen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten