endlich fährt sie wieder

Nach unten

endlich fährt sie wieder

Beitrag von Old Märklinist am Mi 22 Okt 2014 - 16:57

Hallo zusammen,
die Köf 2 mein Lieblingsrangierlökchen Laughing
Nach langen fünf Jahren habe ich endlich alle Ersatzteile orginal von Märklin Online Shop bekommen um meine Köf2 Nr.36804 Baujahr 2006 zu reparieren.
Wie Ihr ja schon mit bekommen habt in anderen Foren das dieser Köf Typ ja schon einige Probleme machte,wie Getriebe Zahnräder aus Kunststoff reißen auf und die Lok bleibt stehen und Motor dreht durch,oder Gußpest usw.
Hat meine Lok halt auch erwischt mit den Getriebe Kunststofflinge. Mad
Wie gesagt lange Zeit keine Ersatzteile zu bekommen und die bei Ebay versteigerten Gußresten hatten hohe Preise angenommen,aber wer Zeit hat kann warten und zuschlagen. Wink
Bei meiner Köf2 mußte ich zwei Zahnradwellen mit Zahnrad austauschen,das Antriebs Doppelzahnrad auf das die Motorschnecke geht war die Ursache Zahnrad von der Welle an bis zur Zahnspitze gerissen und das Nachbar Zahnrad auch dadurch zerschlissen.
Dann passierte mir noch das Mißgeschick das die Kontaktplatte etwas verschmolz beim löten eines Kupferstreifens.
Wie gesagt Teile fünf Jahre nicht lieferbar.
Hier ein Bild mit Köf2 und ausgebaute Teilen,

Köf2 von unten,

Der Decoder der Köf2 Stand 2005,

Die fertige Köf2,

Und beim Test,

Also viel zieht sie nicht,auf der Ebene einige Waggons muß aber unterscheiden ob Metallwagen oder Kunststoffwagen.
An Steigungen packt sie gerade einen Metallwagen den hier auf dem Bild,bei Kunststoffwagen packt sie drei wagen auf meiner Brückensteigung.
Zum Rangieren um Wagen umzusetzen ist sie brauchbar.
Edit;habe ein Bild vergessen einzustellen,mit der Kontaktplatte die ja das A+O der elektrischen Verbindung ist.

Ingestamt haben mich die Ersatzteile je 2 Stück im Pack mit Porto 25,90 € gekostet.


Zuletzt von Old Märklinist am Do 23 Okt 2014 - 10:36 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von DB 70er am Mi 22 Okt 2014 - 17:48

Hallo Edmund , schön daß die kleine Lok wieder läuft ! Ist das nicht eine Brawa-Konstruktion (für Märklin) ? Meine mal sowas gelesen zu haben.
Das Warten auf Ersatzteile kenn ich zu genüge , derzeit hoffe ich auf eine Wiederauflage eines BR 628-Triebwagens von Märklin , weil die Pufferbohlen nicht mehr lieferbar sind.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 22 Okt 2014 - 19:04

Hallo Christof,
es gab mal 3680 von Märklin die in Zusammenarbeit mit BRAWA gefertigt wurde. Die 3680 hat einen drehenden Lüfter. Diese hier ist die Märklin Eigenkonstruktion ohne drehenden Lüfter. Diese Lok wie Edmund sie hat, ist auch in meinem Bestand, eine schöne Lok. Very Happy

Edmund, freut mich, dass Deine Lok wieder läuft und es erneut E-Teile gibt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von raily am Fr 24 Okt 2014 - 17:37

Hallo Edmund,

wie heißt es so schön, was lange dauert währt gut, oder so ähnlich ... Wink

Es freut mich natürlich, daß es endlich E-Teile gab, um sie wieder ans Laufen zu bekommen.
Selbst habe ich von den Kleinen nur 2 BRAWA, die mich noch nie im Stich gelassen haben,
aber dafür sind sie ohne Beleuchtung,
macht aber nix, denn so bin ich mit den ganzen Problemen der Märklinschen Ausführungen verschont geblieben. Prost


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von koef2 am Fr 24 Okt 2014 - 19:20

Hallo zusammen,

da freue ich micht für Edmund, dass die Köf2 wieder läuft. Nach so langer Ziet ist das ein schönes Gefühl, wenn die Baustelle endlich fertig ist.

Die Koef2 von Brawa - zumindest die alte - hatte unbeleuchtete Spitzensignale.

Hatte die Koef2 von Märklin nicht auch noch Schienenmagnete, damit die Kraftübertagung besser wurde?

Viele Grüße
Kai
Koef2
avatar
koef2
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von raily am Fr 24 Okt 2014 - 19:34

Hallo Kai,

bei meinen beiden BRAWAS ist eine mit und eine ohne Magneten,
sie sind auch aus unterschiedlichen Produktionsjahren,
die eine hat eine feststehende Hakenkupplung mit Abdeckung wie bei Märklin und die andere gefederte Normschächte
zum Einhängen,
könnte mir vorstellen, daß die eine mit der Märklinschen 3680 fast oder genau identisch ist,
nur wissen tue ich es nicht, da ich keine der Märklinschen kenne.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von Old Märklinist am Fr 24 Okt 2014 - 23:09

Hallo zusammen,
die Köf2 3680 ist in Zusammenarbeit mit Brawa 1988 bis 1993 produziert worden.
Sie hatte den orginalen Brawa-Motor der mit der Antriebsschnecke nach vorne montiert und die Schwungmasse nach hinten.
Vorne an der Schnecke war auch der Ventilatorflügen montiert,auch hatte diese Köf Haftmagneten und den Kupplungshakentyp 11,
Decoder war der C90,auch waren die Stirnleuchten ohne Funktion.
Nur die Führestandsbeleuchtung war schaltbar.
Die Märklin Köf2 36800er Serie ist Gehäuse mäßig mit der 3680 identisch,nur der Motor ist ein Trix-Typ Permamentmotor und die Antriebsschnecke ist nach hinten montiert,die Schwungmasse noch vorne.
Alle Stirnlampen vorne und hinten sind von gelb auf rot wechseln,der Decoder ist der verbesserte 6090c mit einstellbarer Anfahr und Bremsverzögerung wie Geschwindigkeitsreglung.
Die Getriebe Zahnräder sind von beiden gleichnur das bei der 3680 der Antriebsschnecke vorne ist und bei der 36804 hinten und die Zahnräder aus Kunststoff sind.
Der Kunststoff ist das Problem bei den Zahnrädern,der platzt auf und die Lok steht mit drehendem Motor.
Die Haftmagneten finde ich nicht so gut,die ziehen ziemlich stark und nehmen dem Lökchen die Kraft.
Die Märklin Köfs wurde ab 2002 in China produziert,was bei vielen Köfs auch Zinkpest auslösten,wie Risse im Gehäuse und verzogene Gehäuse.
Ich würde mir diese Köf2 heute nicht mehr kaufen,lieber würde ich mir in der Bucht eine ältere BRAWA Köf2 besorgen und die auf Digital umbauen.
Alles was zu fein gebaut wird taugt nicht für die Spielbahn.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von koef2 am Sa 25 Okt 2014 - 18:15

Hallo zusammen,

danke für die Infos.

Ja, die allerste Brawa-Koef2 war sehr stabil.

Viele Grüße
Kai
Koef2
avatar
koef2
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: endlich fährt sie wieder

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten