Manchmal hat man Glück

Nach unten

Manchmal hat man Glück

Beitrag von Andreas Pohl am Di 9 Dez 2014 - 20:33

Hallo Leute,
im letzten Jahr war mir doch meine 33190 BR 17 von Märklin der Motor defekt gegangen. Das Ersatzteil (inzwischen nicht mehr lieferbar) sollte damals 99,99 € plus Porto kosten. Heute konnte ich solch einen Motor für 49;95€ inkl. Versand kaufen. Er ist auch schon verschickt, so dass ich diese Woche noch meine BR 17 reparieren kann.
Meine Freude ist riesig, Freu  Freu  Freu  bald ist meine Glockenanker Dampferflotte wieder vollzählig im Einsatz.
Jetzt brauche ich noch einen Sound Decoder und alles tut dann wieder.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von Old Märklinist am Di 9 Dez 2014 - 21:45

Hallo Andreas,
so ist das in unserer Branche,wer Geduld hat und warten kann kommt auch zu Erfolg.
Mein Glückwunsch zu Austauschmotor. Laughing
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von juerje am Di 9 Dez 2014 - 23:09

Hallo Andreas,

das ist ja toll cheers

Auf Bilder der schönen Lok freu ich mich schon Laughing
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von ruh-fi am Mi 10 Dez 2014 - 9:15

juerje schrieb:Hallo Andreas,

das ist ja toll cheers

Auf Bilder der schönen Lok freu ich mich schon Laughing




..........schliesse mich dem an Bravo Bravo Eindaum Eindaum
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 10 Dez 2014 - 19:20

Hallo Jungs,
ein kleiner Zwischenbericht, der neue Motor ist eingebaut. Freu

Allerdings war er wohl für eine andere Variante vorgesehen, somit musste ich das Ritzel etwas nachjustieren und die Schwungmasse musste ich vom alten Motor abziehen und auf den neuen aufbringen. Nachdem dies nun geschafft ist, muss ich feststellen, dass das Anbringen eines Ritzel keine unüberwindbare Hürde darstellt. Very Happy
Nun fehlt mir noch ein Decoder. haben will
Probefahrten konnte ich mit einem alten Miniclub analog Trafo und einem Brückenstecker aus meiner Trix V90 bewerkstelligen.
Bin mal gespannt wie es mit dem Decoder werden wird.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von Andreas Pohl am Do 11 Dez 2014 - 21:46

Hallo Leute,
heute hat mir meine Chefin einen Decoder gegönnt. Es ist ein ESU V4 Loksound geworden. Die BR17 hat eine Platine mit 21 Pol. Schnittstelle. Somit war ein Ringschift angesagt. In einer meiner V160 war solch ein MFX Decoder bei dem man den Sound neu aufspielen kann. In meiner BR 212 215-8 war noch ein V3.0 MFX Decoder mit Kabel eingebaut. Somit wanderte der 21 pol Decoder von der V160 in die BR17, aus der 212 ging der Decoder in die V160 und der neue V4.0 Decoder ging in die 212, weil de Sound des V4.0 lauter ist als beim V3.0. Mit Sound aufspielen, aus und einlöten ist der ganze Nachmittag drauf gegangen. Nun laufen aber alle Loks erneut, so wie ich es haben möchte. Nur leider habe ich vergessen Fotos zu machen. Werde ich aber morgen nachholen wie meine BR 17 nun erneut durch Pohlheim braust, mit ihren vier Hechten.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von ruh-fi am Fr 12 Dez 2014 - 9:15

..nee....nee..nee...so einfach kommst du da nun nicht raus aus der Umbaunummer...

also => alles wieder rückbauen und dann das ganze von vorne mit detaillierten Bildern dokumentieren... Very Happy
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 12 Dez 2014 - 10:44

Hallo Alex,
mit Rückbau kannste vergessen! Frech
Allerdingens gibt es ein Bild vom neuen Motor  lol!



Bin froh alles geschafft zu haben und dass alles läuft und bei dem Ringschift kein Decoder abgeraucht ist.
Aber als Trost habe ich von meiner Glockenankerflotte ein paar Bilder gemacht.

Den Anfang macht meine BR38 von Märklin, unterwegs mit der Leigeinheit.





Dann kommt was großes, die BR45 von Märklin ohne Anhang.





Nun die BR 17 nach ihrer Reparatur mit dem Hapac Loyd Zug





Eine Würtemberger C darf natürlich auch nicht fehlen, sie zieht meinen Orientexpress





Dann war da noch eine BR55 aus der Startpackung 29840, ist solo, weil ihr Zug im ABS 3 steht.





Zu guter letzt noch die V90 von Trix, umgebaut auf 3 Leiter mit neuen Achsen und Sound.





Mehr ist nicht.  wink1

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von ruh-fi am Fr 12 Dez 2014 - 13:27

..na gut Andreas....lass ich noch gerade so durchgehen....aber auch nur, weil du so schöne Bilder der Lok´s gezeigt hast wink1
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von DB 70er am Fr 12 Dez 2014 - 16:02

Hallo Andreas , schön das 17 wieder läuft. Ich baue auch oft die Modelle um und brauchbare Komponenten wandern dann auch bei mir gerne in andere Loks. Mein roter Schienenbus war ursprünglich ohne Sound , da hab ich dann mit viel Trara (Decoder , Lautsprecher , Inneneinrichtung , Beleuchtungsplatinen) den Sound des ÖBB Schienenbusses eingebaut. Jetzt hat der rote Brummer nach noch viel mehr Trara Zimo-Sound drin und der alte ESU-Krempel wandert wohl wieder in den ÖBB-Bus zurück Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Manchmal hat man Glück

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten