Defekte Lok,S

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Defekte Lok,S

Beitrag von Martin Beck am Mo 26 Dez 2011 - 22:19

Hallo
habe heute mal einen Probelauf von mmeiner neuen alten Anlage durchgeführt. Dabei liefen 3 Lok,s nicht mehr, sie brummten eigentlich nur noch. jetzt ist die Frage, selbst was machen, (hab eigentlich wenig Ahnung von Elektronik) oder zum Händler und einschicken?
es handelt sich dabei um eine V200, V60 und ein Steppenpferd allso 3003
avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Ebi96 am Mo 26 Dez 2011 - 22:30

Hallo Martin,

eigeschickt muss da garnix werden, und Ahnung von Elektronik braucht man auch nicht wirklich.

Es sieht nach dem üblichen aus, probiere als erstes mal, ob du die angetriebenen Räder von Hand drehen kannst.
Wenn nicht, sitzt der Motor fest, bzw. ist verharzt.
Dann heißt es Getriebe reinigen.
Also Motorschild runter, und dann am besten mit SR24 ran. Vergesse nicht die Kolleltorspaltn freizumachen! (am besten mit einem Zahnstocher)
Wenn die Loks brummen kann es auch sein das die Kohle/Bürste nicht richtig Kontakt hat, überprüfe die mal.
Wenn sie sehr kurz sind, der Drahtbürste vorne schon glatt und/oder schwarz ist, dann heißt es reinigen oder austauschen.
Auch kann der Bürstenandruck nicht stimmen, stelle mal eine Lokomotive aufs Gleis, drehe den Trafo etwas auf, und drücke mit einem Schraubendreher mal leicht gegen die Kohle/Bürste.
Fährt sie dann los, musst du den Bürstenandruck erhöhen.


Anfangen würde ich mit der V200 (3021), dort ist es am leichtesten, da alles sehr übersichtlich und das Motorschild lässt sich gut abnehmen.

Ich hoffe dir geholfen zu haben, probier es einfach. Wenn die Loks trotzdem nicht funzen melde dich wieder.

mfg Tim
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Martin Beck am Mo 26 Dez 2011 - 22:40

danke, werde es mal probieren
avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von roeby1959 am Di 27 Dez 2011 - 10:25

Hallo Martin wink1
Gebe den tim vollkommen recht ist kein grosser akt die alten loks wieder zu beleben.
Meistens verdreckt und kontakt probleme mit bürste und kohlen.
Tausche nach neuerwerb sofort bürste und kohle aus ( bei ebay 10 paar ca.8 euro) und oele alles neu,tausche auch meistens
am umschalter die feder aus.
Lasse die lock dann ca 5 minuten frei einlaufen alles kein problem.Auch der zustand des schleifers spielt eine rolle.
Gruß: Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Martin Beck am Do 29 Dez 2011 - 19:05

hab heute mal die V200 zerlegt und gereinigt, die räder laufen sauber frei, aber sie brummt immer noch und läuft nicht. ich habe jetzt die vermutung das es der Umschalter sein könnte

Weil der Schalter etwas lose ist
avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Martin Beck am Do 29 Dez 2011 - 19:13

Hier noch ein paar Bilder vom zerlegten Motor


avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Gast am Do 29 Dez 2011 - 19:30

Martin Beck schrieb:hab heute mal die V200 zerlegt und gereinigt, die räder laufen sauber frei, aber sie brummt immer noch und läuft nicht. ich habe jetzt die vermutung das es der Umschalter sein könnte

Weil der Schalter etwas lose ist
Hallo,
beim Umschalter fehlt die
Schaltschieberfeder 7194 (Verpackungseinheit 5 Stück).
https://www.maerklinshop.de/index.php?sid=5a3094db1fddfca490926e6be3c00166&cl=details&anid=M07194&searchparam=7194

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Martin Beck am Do 29 Dez 2011 - 19:59

super, vielen Dank
Lg Martin
avatar
Martin Beck


Nach oben Nach unten

Re: Defekte Lok,S

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten