Primex 3006 die Post V 60

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 8 Feb 2015 - 16:25

Hallo Leute,

heute war wieder Börse in Duisburg-Homberg und natürlich war ich auch da. Einen Bericht über diese Börse, findet ihr H I E R .

Über den Weg gelaufen ist mir da die PRIMEX 3006, die Post V 60 für ganz kleines Gled, nämlich 35 € !!! und die war auch noch in einem verschlossenen Primex Karton.

Morgen aber werde ich einen Frevel für einige Primex Sammler begehen, dann dann wird der Karton geöffnet. Bei mir müssen nun mal alle Loks auch laufen. Mal sehen ob meine auch verharzt ist.







avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Andreas Pohl am So 8 Feb 2015 - 16:45

Hallo Heinz-Dieter,
die V60 in o/b habe ich auch, allerdings in DB als BR 260 und als BR 361. Die BR 361 lag auch bei 35€ allerdings bespielt und es fehlte ein Lichtleiter, ein Kupplungskopf und die Verpackung.



Ziehen tut die BR 361 nichts, hat auch nur einen Haftreifen. Schön finde ich an ihr das brünierte Fahrgestell und die Bremsattrappen.
Die BR 260 zieht wie eine große Lok, hat aber noch die verchromten Räder, Gestänge und die Bremsattrappen fehlen ihr völlig..



Die Soundausstattung fehlt ihr leider auch noch.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 8 Feb 2015 - 17:02

Hallo Andreas,

die BR 260 habe ich auch, siehe hier



die Primex Ausführung als Post Modell kostet in der Bucht in neu meist zwischen 75 + 125 € und das war mir zu teuer für diese Lok, aber bei 35 € konnte ich nun wirklich nicht nein sagen. Laughing Auf jeden Fall ist jetzt eine weitere Lücke in der Sammlung gefüllt
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Andreas Pohl am So 8 Feb 2015 - 17:07

Hallo Heinz-Dieter,
in der Bucht werde ich auch immer seltener fündig, die Preise passen da einfach nicht mehr. Gefühlt denken wohl viele so und gehen nun erneut zu den Börsen. Es ist ein ständiger Wandel und es finden sich neue aber auch alte Beschaffungsmöglichkeiten.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 8 Feb 2015 - 17:15

Hallo Andreas,

ich finde auch das wieder viele zu Börsen gehen, aber die recht hohen Preise in der Bucht, das kann auch an der Jahreszeit liegen. Von September bis meist Mitte Mai ist Modellbahn Zeit. Ab Mitte Mai bis Ende August konnte man da bisher immer recht günstig kaufen. Vor allen Digen wenn NRW Ferien hat, dann freut es den Käufer und der Verkäufer ärgert sich. Im Moment ist es aber genau umgekehrt.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Andreas Pohl am So 8 Feb 2015 - 17:22

Hallo Heinz-Dieter,
nun die hohen Preise in der Bucht hatten für mich auch etwas Gutes, so konnte ich meinen RAM TEE (Art.-Nr.: 39700) dort für 350€ vor Weihnachten versenken. Neu hatte ich für dieses Teil 486€ gezahlt, aber nach 10 Jahren war dies noch ein ganz gutes Ergebnis und ich war diesen ungeliebten Zug endlich los, manchmal schafft man Teile an, wo man sich hinterher fragt was einem da geritten hat. So aber hat man noch eine Möglichkeit alles zu korrigieren, alles hat seine Daseinsberechtigung für mich.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von DB 70er am So 8 Feb 2015 - 20:21

Hallo Heinz-Dieter , die Primex-Verpackungen waren doch so Blister-Plastik - Schachteln wenn ich mich richtig erinnere ? Hat Dir der Verkäufer verraten , warum die Lok noch nicht die Schachtel verlassen hat ?
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 8 Feb 2015 - 20:43

Hallo Edmund,

er meinte nur allgemein das ein echter Primex Sammler nur Ware in geschlossener  Packung als sammelwürdig ansehen würde. Aber das widersricht sich mit seiner Aussage das die Loks preiswert wären, weil die verharzt sein könnten. Seine Primex Wagen waren auf jeden Fall nicht gerade preiswert.

Als ich ihm sagte das ich die Lok fahren lassen wollte lief er ganz rot an, hat aber nichts gesagt. Laughing
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

V 60 mit Post

Beitrag von KaHaBe am Mo 9 Feb 2015 - 18:45

N'abend in die Runde,

hier meine V 60, die neuesten Erwerbe rangierend, vor der schon länger vorhandenen Post Faller 213.



Die Lok hat   k e i n e  Bremsattrappen und auch keine Kupplungsschächte (nicht mal TELEX). Dann hätte ich auch
Modellbahner bleiben können, ganz ohne Märklinloks und deren TRIX-Adaptionen. Ist eine 3064 / 2 (sagt der Koll).

Decoder habe ich noch nie gehabt; es macht halt Spaß, Weichenmatrizen für Fahrstraßenschaltungen selbst zu löten.
Und hier braucht es ja eh' den "Rangierer".

Ach ja, die WIAD-Tankstelle braucht noch einiges an Arbeit. Dach falsch rum, nicht blau-weiß (aus Bochum selbstredend),
der Mast fürs Markenschild ist schon mal eingestielt, wenn auch noch zu hoch.

Liebe Grüße

Klaus Hinrich (zur Zeit nicht Tabellenletzter)

Kurzkupplung? Nie wieder!
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: Primex 3006 die Post V 60

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten