3076 BR 515/815

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am So 15 Feb 2015 - 11:03

Guten Morgen in die Runde,

eigentlich ist dieser Triebwagen nicht passend für meine Nostalgieanlage 58 - 68, da in Epoche IV "genummert". Und erst weit nach 1968 erschienen.

Aber er hat mich von 1964 an zuverlässig sowohl in die Schule (einen längeren Fußweg wegen der preiswerteren Fahrkarte gerne in Kauf nehmend und auch Hausaufgaben morgens besser zu händeln, wegen des ruhigen Laufes der "Sänfte") als auch zum Lehrbetrieb gebracht.

Bis 1968 eben als ETA 150 / ESA 150. So möchte ich ihn gerne - wieder (= KATO) - haben. Die Bucht oder eine Börse sollten es sicher möglich machen. Vielleicht kriegt man die rote Version da auch "getrennt", also mit lösbarer Kupplung. Sonst heißt es ein wenig basteln.

Zur Umnummerung meine Frage: Wie bewerkstellige ich das? Gibt es irgendwo Schablonen für die gelbe Schrift oder Abziehbilder?

LG

Klaus Hinrich

avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von plastiklok am So 15 Feb 2015 - 14:18

Hallo Klaus Hinrich,

zur Beschriftung eines VTs habe ich dort ---> klick entsprechende Decals bestellt. Bin sehr zufrieden.

Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am So 15 Feb 2015 - 14:28

Hallo Ralph,

sehr gut, da werde ich bestellen; sofort, auch wenn der Erwerb des ETA noch in der Zukunft liegt. Mal Schauen, ob die Bucht da was bringt oder die Börse der Eisenbahnfreunde Littfetal in Kreuztal-Krombach am 21. März.

LG

Klaus Hinrich

avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von plastiklok am So 15 Feb 2015 - 14:44

Hallo Klaus Hinrich,

kommt Zeit, kommt Zug. Ich verlasse mich immer auf den Zufall. Schaue mal hier, schaue mal dort.
Wünsche dir viel Erfolg bei der Beschaffung des ETAs. Der von Kato ist schon schön...
Als Spielbahner habe ich bisher nur ein frühes Modell von Lima.

Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am Mo 16 Feb 2015 - 13:08

Ja, Ralph,

der von KATO... war schön. Er ist letztes Jahr in der Bucht gelandet bei Auflösung meines Modellbahnbestandes,
samt seinem Pendant Limburger Zigarre. Ei, ei, die ist eigentlich noch schöner...

Da ich jetzt nur noch Platz für 43 cm-Radien habe, ist Märklin wieder am Zuge. Und die haben nun einmal keine
Ep. III-Version, deswegen kommt mir Dein Bezugstipp zur "Umnummerung" ja so gelegen.

LG
Klaus Hinrich
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 16 Feb 2015 - 18:11

Hallo Klaus Hinrich,
ich habe den 3428 ETA 150 von Märklin. Dieser AKKU Triebwagen ist in EP IIIb m. M. n. beschriftet.





Als Beiwagen habe ich einen einzelnen Wagen als HAMO Version bekommen können. Deshalb gibt es zwischen Steuerwagen und Beiwagen farbliche Unterschiede. Gekuppelt sind beide Einheiten über KK Kupplungen und haben keine elektrische Verbindung und die Einheiten sind somit problemlos trennbar wie jeder Wagenverband mit Kupplungen. Jede Einheit hat einen eigenen Schleifer und versorgt sich selbst. Die Serieninnenbeleuchtung kann man bei diesem Zug nur austauschen, habe LED Lichtleisten mal eingebaut, ist aber auch nicht so der Brüller.
Für mich ist es aber ausreichend und der Zug begleitet mich schon über ein Jahrzehnt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am Mo 16 Feb 2015 - 20:20

Hallo, Andreas,

ein kleiner Widerspruch zur Epoche III b und den Fahrzeugnummern auf Deinen schönen Bildern des roten (wichtig) Akkus.
Übrigens, die farblichen Unterschiede machen m. E. nichts, gab und gibt es in Natura auch.

Der Akku samt seinem Steuerwagen trägt die Bezeichnung der Epoche IV: 515 / 815, in Epoche III b hieß das ETA / ESA 150.

Und darum geht es mir. Ich war zwar als Gleichstrommodellbahner nie Nietenzähler, eher Pufferküsser, gewesen, aber eines
mache ich heute noch konsequent bei der entstehenden nostalgischen Miniaturbahnanlage im Märklin-System:  k e i n e
EDV-Nummern (-Prüfziffer). Stets Epochegerechte Trennung des Wagenmaterials, daher immer und nur Formsignale, weil, kann
man mit gewissen Abstrichen auch in der Epoche II der DRG verwenden. Da hatte ich mehr als in Epoche III.

Jetzt halt im analogen Märklin System nur noch Epoche III nach 1956 (Wegfall der 1.! Klasse). aber 2 Licht-Spitzensignal (bis 1959 statthaft) akzeptiere ich; der Umbau der DA 800/3005 (oder BR 23) und TM 800 fände ich nicht gut, aber ansonsten bleibt mein Tick.

Da hat mir Ralph mit seinem Bezugstipp für Decalls wunderbar geholfen. Der 515 (Märklin 3076) wird bei mir dadurch zum ETA 150;
wenn ich ihn dann irgendwann mal haben werde, im Laufe des Jahres oder so...

Liebe Grüße
Klaus Hinrich
nie mehr Pufferküsser, sprich Kurzkupplungskulisse


Zuletzt von KaHaBe am Mo 16 Feb 2015 - 20:34 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 16 Feb 2015 - 20:29

Hallo Klaus Hinrich,
nun jeder soll sein Hobby und sein Rollmaterial zusammen stellen wie er es mag. Ich war bisher immer der Meinung, dass mein AKKU in EP IIIb beschriftet ist, auf die Computernummer hatte ich bisher nicht geachtet bzw. übersehen. Danke für die Aufklärung.
Für mich fahre ich meine Züge so, wie sie mir gefallen, Epoche hin oder her, da darf schon mal eine DRG Lok vor DB Wagen gespannt werden und eine BR 219 zieht einen Doppelstockzug mit Steuerwagen etc. Ich bin halt Spielbahner und mit dem Original setze ich mich kaum auseinander.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am Mo 16 Feb 2015 - 20:47

lol! , Andreas,

ich habe halt meinen "Tick" Lächeln wegen der Epochen. Aber es spart mir auch den einen oder anderen Euro. Da kann ich halt nicht jedes Modell kaufen. Übrigens nur ohne Stromabnehmer und analog; digital hatte ich beruflich genug, DOS-mäßig...

Das gesparte verbrauche ich dann für Eisenbahnexkursionen und mindestens einmal jährlich ganz ohne Eisenbahn der Trip nach Madeira. Very Happy

Liebe Grüße

Klaus Hinrich
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 16 Feb 2015 - 20:53

Hallo Klaus Hinrich,
oh ja Madeira die Orchideen Insel, davon träume ich auch noch, hat bisher noch nicht geklappt, aber die Zeit wird bei mir auch noch kommen.

Freu

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von raily am Mo 16 Feb 2015 - 21:31

Hallo Klaus-Hinrich,

KaHaBe schrieb:Das gesparte verbrauche ich dann für Eisenbahnexkursionen und mindestens einmal jährlich ganz ohne Eisenbahn der Trip nach Madeira. Very Happy
warte mal ab, bis wir "Jugendlichen" ins Rentenalter kommen .... Rolling Eyes

Und das mit dem Epochentick ist mir nicht ganz fremd,
es stellt sich nur anders dar,
so brauchte ich von jedem Modell 2 Ausführungen, einmal in alphanumerischer und einmal in rein numerischer Beschriftung, - affraid

Der 515 / 815, rsp. ETA / ESA 150 fehlt mir noch.  Embarassed



Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von KaHaBe am Di 17 Feb 2015 - 11:57

raily schrieb:Hallo Klaus-Hinrich,

...warte mal ab, bis wir "Jugendlichen"  ins Rentenalter kommen .... Rolling Eyes

Viele Grüße,
Dieter.

Gemorje - oder Mahlzeit? - ,Dieter,

Wieso Rentenalter? Meine KollegInnen ab Jahrgang 58, Beamte ausgeschlossen, frönen fast alle des "Dolce far niente", haben also Zeit für das, was ihnen Spaß bereitet, bei mindestens dreien ist es die "Eisenbahn". Du wirst vielleicht einst über uns geflucht haben, aber KTG, der Freiherr zu und weg, hatte richtig erkannt, dass unser Job überflüssig ist.

LG

Klaus Hinrich
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: 3076 BR 515/815

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten