Nun ist sie endlich da

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Nun ist sie endlich da

Beitrag von Andreas Pohl am So 8 März 2015 - 17:20

Hallo Leute,
heute war ich auf einer Börse und es ist mir eine 3518 BR 18 434 Rheingold für 75€ über meinen Weg gekommen.
Leider hat der Vorbesitzer die Stirnlampen und die Pufferbohle vorn etwas bemalt, aber dass kann man ja ändern. Sonst ist sie in einem Top Zustand.



Die Lok läuft sehr leise und hat kaum gefahren. Somit war sie etwas verharzt, was ich aber mit SR 24 Öl schnell im Griff bekommen konnte.
Die Lok habe ich erst einmal mit einem Delta Decoder ausgestattet bis ein neuer Motor und ein Sounddecoder angeschafft sind.
Diese Lok hat im Gegensatz zu meiner älteren Version einen Schornstein mit Kranz.







Hier die neue Lok vor ihrem neuen Einsatz



Für die nun arbeitslose BR 18 in DB Ausführung suche ich in der nächsten Zeit nach einem Glückauf Märklin Art.-Nr.: 42281

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy


Zuletzt von Andreas Pohl am So 8 März 2015 - 17:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von DB 70er am So 8 März 2015 - 17:26

Hallo Andreas , Glückwunsch zu der Neuanschaffung ! Das sie schön leise ist , ist positiv , denn meine 18.4 aus der Packung 37187 war sehr laut und ich habe sie auf einen Faulhaber umgebaut.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Andreas Pohl am So 8 März 2015 - 17:32

Hallo Christof,
danke. Very Happy
Ja mit den Strinradgetrieben ist es immer Glücksache ob sie laut oder leise laufen. Ich habe auch schon Exemplare gehabt bei denen ich das Getriebe komplett ausgebaut und gereinigt habe. Bei einer Lok musste ich sogar alle Zahnräder gegen neue tauschen bevor das Kreischen verschwunden war.
Allerdings habe ich bisher noch keinen Motorumbau vorgenommen, mich schreckt da immer die fehlende Selbsthemmung ab.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von ruh-fi am Mo 9 März 2015 - 9:02

...na da mal herzlichen Glückwunsch....

Dampf
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Folkwang am Mo 9 März 2015 - 12:01

... edles Teil - das macht was her
avatar
Folkwang
Lokführer
Lokführer


http://lowa.lima-city.de/lowa2/index.html

Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mo 9 März 2015 - 12:19

Hallo Andreas,

ja auch Glückwunsch von mir. Ich hatte mir diese Lok ja in Meiningen , für ich glaube 65 € gekauft. Die ist im Moment auch vor meinem Rheingold eingesetzt.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Andreas Pohl am So 15 März 2015 - 18:17

Hallo Leute,
erst einmal danke für Eure Anteilnahme. Heute konnte ich mir noch ein HLA Motor-Set kaufen. Da ich noch einen Lopi habe, kann ich die Lok auf Lastregelung umrüsten. Damit kann die Lok in den Einsatz kommen. Ohne Lastregelung müht sie sich doch schon sehr in meiner Wendel und ihren Rheingoldwagen. Auch in den Bremsstrecken bleibt sie mit dem Deltamodul abrupt stehen ohne Auslauf und sanftem Anhalten.
Auch habe ich die Lampen nun in schwarz und die Pufferbohle hat ein anderes Rot erhalten. Optisch gefällt sie mir nun schon einmal. Bald wird sie dann auch fahrtechnisch überzeugen.

Wünsche noch einen schönen Sonntag.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Nur mal 'ne Frage

Beitrag von KaHaBe am Mo 16 März 2015 - 22:15

Hallo Andreas,

die S 3/6 mit der "Österreich"-Krempe gehört natürlich vor den Rheingold am Mittelrhein. Weiter oben kommt dann meine Lieblingslok, auch aus Minga, die IVh der Gelbfüßle, als 18³ vom Bw Offenburg. Leider war das 1934 vorbei...

Aber wie kriegst Du das mit der Lastregelung hin. Ich bin gerade am überlegen, die altbekannte Diodensteuerung für Halbwelle bei ausgewählten analogen einzubauen, wie anno dunnemals um 1964 herum...

Glück Auf

Klaus Hinrich
(digital war gestern, jetzt bin ich Rentner und löte wieder selbst)


Zuletzt von KaHaBe am Mo 16 März 2015 - 22:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Andreas Pohl am Di 17 März 2015 - 15:54

Hallo Klaus Hinrich,
es ist auf meiner Bahn mit Digital ganz einfach, HLA einbauen und Lopi Decoder anschließen, den Rest macht der Lokprogrammer. Der fertig programmierte Decoder steuert dann alles alleine.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von KaHaBe am Di 17 März 2015 - 18:30

Hallo Andreas,

mag ja sein. Finde ich auch ganz toll, aber...... Frech

Liebe grüsse

Klaus Hinrich
avatar
KaHaBe


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 20 Jul 2015 - 19:26

Hallo Leute,
letzte Woche war ich erfolgreich.
Meine Rheingold BR 18 hatte ja an der vorderen Pufferbohle leider einen Lackschaden. Da ich mit dem nun kompletten Rheingold fahren wollte, hatte ich von meiner vorhandenen BR 18 das Fahrgestell samt Soundausrüstung unter die Rheingold Maschine gesetzt. Das Rheingoldfahrgestell ist dann unter die andere BR 18 gekommen. Leider war es mir nicht möglich, mit meinen Mitteln und Können, diesen Lackschaden wie geplant zu beheben.
Nun habe ich ein ganz neues Fahrgestell bekommen können. Es stamm von der BR 18 aus der 29855 Startpackung und hat brünierte Räder und Gestänge. Damit befindet sich meine BR 18 erneut im Urzustand.



Im Zylinderbereich ist an diesem Fahrgestell noch ein Tritt angebracht.



Das jetzt nicht mehr benötigte Fahrwerk der Rheingoldmaschine





Zum Abschluss noch ein Bild von der umgerüsteten Rheingold BR 18



Ich empfinde die BR 18 mit den brünierten Fahrwerken stimmiger und sie wirken nicht mehr ganz so kahl. Dampf

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Nun ist sie endlich da

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten