BR 211 Beige/Ozeanblau

Nach unten

BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von DB 70er am Do 26 März 2015 - 20:30

Hallo Zusammen ,
nach dem verspäteten Weihnachtsgeschenk Piko Vectron folgt nun ein verfrühtes Osterei :
Märklin 37002 , BR 211 Beige/Ozeanblau  , MHI-Neuheit 2/2014.
UVP war 259.95 € , Strassenpreise so um die 240 €. Ich habe also gewartet , aber als das Modell in der Märklin - Produktdatenbank auf "Nicht mehr in Produktion" geschaltet wurde , bekam ich Torschluß-Panik. Bei einem Ebay-Händler habe ich die Lok nun für 211 € bei kostenlosem Versand erstanden.
Die Lok hat Vollsound (der mir aber nicht so zusagt) und ist von der Ausführung und Detaillierung gut gelungen und ich konnte keine Mängel entdecken (bei den Göppingern in letzter Zeit ja leider nicht mehr selbstverständlich). Der Motor ist ein 3-poler , aber das kenne ich ja schon von meiner 37000 , BR 212 Altrot . Ebenso kenne ich die dusselige Lösung mit den Aufstiegstritten (angeklipst) , aber darüber ist ja schon genug berichtet worden (auch hier im Forum).
Die Lok fährt sich aber recht angenehm und ich konnte nun eine Lücke in meinem Fuhrpark schließen.
Hier mal ein paar Bilder :





Nach einigen Runden fuhr die Lok plötzlich nur noch im Schneckentempo und ich dachte an einen Defekt. Aber das Teil hat ja den mfx+ Spielewelt- Decoder
und es stellte sich heraus , das der Vorrat an Diesel und Sand erschöpft war , also mußte ich nachtanken :


Was für ein Stuss ! Aber das kriege ich auch noch deaktiviert. Wenn ich Video-Games spielen will , nehme ich meine Sony-Playstation......

Und wie immer habe ich noch ein kleines Filmchen gedreht :


So , ich hoffe ich habe nichts vergessen , schönen Abend dann noch.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von raily am Fr 27 März 2015 - 9:37

Hallo Christof,

in der Tat ein schönes Maschinchen! Very Happy

Da kann ich mich nur mit dir zusammen freuen, daß die O/b-Variante nun Einzug gehalten hat.
Selbst habe ich ja die beiden älteren Ausführungen der O/b-212er und für meine Verhältnisse
kann ich mich auch nur darüber freuen, mit Lopi 4 auf Hamomagnet laufen die auch hervorragend,

denke mal die neue Modellausführung kann das noch ein bißchen besser. Wink

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 27 März 2015 - 15:39

Hallo Christof,
Glückwunsch zur neuen Lok. In meinem Bestand befindet sich die ältere Best.-Nr.: 3147 mit Hamo Magnet und Loksound V4.0.
Auch wenn ich die neue Version sehr schön finde, so sind mir 211 € dafür zu viel Geld. Alles was über meiner Schmerzgrenze von über 180€ liegt, bleibt im Händlerregal.
Hoffe aber, dass Du sehr viel Freude an dieser Lok hast. Vor Deinen Silberlingen, sieht sie richtig gut aus. Bravo  Bravo  Bravo


Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von DB 70er am Fr 27 März 2015 - 17:04

Hallo Dieter und Andreas . Die Märklin-Altkonstruktion habe ich auch noch , aber inzwischen leider ohne Motor. Ich wollte sie damals auf Glockenanker umbauen  weil sie so laut war , aber das ging in die Hose. Hätte das geklappt , dann wären jetzt auch bei mir gepimpte Alt-V 100 im Einsatz. Wie dem auch sei , mein V 100 - Bestand ist nun komplett , denn weitere Farbvarianten interessieren mich eigentlich nicht.
@ Andreas : Ich dachte mir , daß Silberling-Nahverkehrszüge das typische Einsatzgebiet der Beige/Ozeanblauen 211/212 war  Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von raily am Fr 27 März 2015 - 17:28

Hallo Christof,

im Prinzip schon, doch die haben alles im Nahverkehr gefahren, sogar teilweise Eilzüge, aber dann mit 'ner 212,
denn die 211 ist ja die schwächere, also die erste, die V100.1, so sind die Silberlinge schon die richtige Wahl.

Ja, richtig, da kann ich mich noch daran erinnern an deinen Umbauversuch,
willst du da nochmal ran, oder was machst du mit dem Torso?


Appropos Ostern, gut, daß du es ansprachst, hatte ich so noch gar nicht auf dem Schirm,
da habe ich doch eben auch gleich mein Ostergeschenk ausgesucht und gekauft, lasst euch überraschen ...  bounce  


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 27 März 2015 - 20:26

Hallo Christof,
Silberlinge sind immer gut, alternativ kann man aber auch Umbauwagen oder Mitteleinstiegswagen fahren. Die BR 211 / BR 212 hat alles an Nahverkehr gezogen, was es zu ihrer Zeit gegeben hat. zusätzlich war sie häufig mit Güterzügen unterwegs und machte auch in den Rangierverkehr oder bei Übergaben eine gute Figur.

Zu Deinem Umbau, was ging denn da in die Hose? Es gibt vielfach Getriebe und Drehgestelle bei ebay, damit müsste man es doch erneut in Funktion bringen können?

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von DB 70er am Fr 27 März 2015 - 20:54

Hallo Dieter und Andreas nochmal , beim Umbau habe ich an der Motorhalterung etwas gefräst und hinterher wollte weder ein Glockenanker noch der alte DCM so richtig passen. Die Lok steht jetzt als Dummy auf dem Ladegleis des Schotterwerks.
Umbauwagen hinter der 211 ? Geht nicht , da hängt schon meine altrote 212 davor , weil ich dachte das Rot passt besser zum Grün ......Laughing
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 27 März 2015 - 21:13

Hallo Christof,
ein kleiner Appetithappen Very Happy

https://www.youtube.com/watch?v=ad4fvWPRF1o

Sind zwar 212fer, aber ist trotzdem schön anzusehen.
Viel Spaß. Solch ein Getriebeblock kann man doch nachkaufen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von DB 70er am Fr 27 März 2015 - 22:16

N'Abend Andreas , Danke für den tollen Video-Link !! Daß es 88' noch reine Umbauwagen-Züge gab wußte ich gar nicht , ich dachte die wären alle in den 70ern verschrottet worden ..... Embarassed
Der Sound erinnert mich daran für meine 211/212 Zimo-Decoder zu besorgen , aber erst wenn ich mal wieder zuviel Kohle übrig habe...... Pfiff
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 28 März 2015 - 6:50

Hallo Christof,

wenn ich mich recht erinnere, fuhren in den 80er Jahren auch noch bei mir in Moers, auf der Strecke Duisburg - Xanten, Züge mit Umbauwagen die dann allerdings durch Silberlinge ersetzt wurden. Züge mit Silberlingen  fuhren bis das die Strecke von der NordWestBahn übernommen wurde. Wenn ich sage Silberlinge, dann meine ich auch Silberinge, keine Mintlinge oder Rotlinge Laughing

Die DB hatte auf dieser Strecke immer weniger Fahrgäste, was wohl zum größten Teil an dem uralt Fahrzeug Park gelegen hat, denn nach dem die NWB die Strecke mit modernsten Fahrzeugen, wie Lint und Talent, übernommen hatte gingen die Fahrgast Zahlen wieder nach oben.

Noch heute fahren Pilgerzüge aus Silberlingen nach Kevelaer. Allerdings frage ich mich wo die immer noch diese alten Wagen her bekommen.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von raily am Sa 28 März 2015 - 22:58

Moin zusammen,

ein Danke an Andreas für den Link zum Film, der sehr aufschlußreich ist.

Die Eifel war nach der Verdieselung die Domäne der 212er, im Personen- wie auch im Güterzugdienst
und in den entlegenen Gegenden gibt es noch etliche Bahnanschließer und natürlich erhöhten Holztransport.
Eine 211er hätte dort wohl das Handtuch geworfen, vermisst habe ich eigenlich die Bergziegenausführung, die 213,
aber scheinbar ist die Streckenlage dort noch nicht steil genug.
Bis gegen Ende der 90iger, Anf. der 2000er fuhren die noch und auch die Schienenbusse, wie es heute dort ist, weiß ich nicht.

Mit sehr aufschlußreich meinte ich die Zugzusammenstellungen, denn aufgefallen ist mir einmal die Verwendung
von Silberlingen mit o/b Rahmen und mit schwarzem Rahmen in einem Zug, wie auch die Bespannung auf der
Steuerwagenseite, wo die 212er doch wendezugfähig sind und der Einsatz noch altroter 212er,
wie auch die Zusammenstellung von Kesselwagenzügen, die doch nicht immer von den Wagenbauarten her so einheitlich sind,
wie man immer glauben mag, bei den Abbildungen der Ganzzüge mit nur aus einer Wagenbauart bestehenden Wagen.

Zu Heinz-Dieter:
Die Bahn hat noch einen ganzen Fundus älterer Silberlinge in beiden Ausführungen (Dampf- u. E-Heizung).
Wenn z.B. Plandampfveranstaltungen durchgeführt werden, dann werden diese Wagen dafür bereit gestellt.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von DB 70er am Sa 28 März 2015 - 23:37

raily schrieb:........vermisst habe ich eigenlich die Bergziegenausführung, die 213,
aber scheinbar ist die Streckenlage dort noch nicht steil genug.......

Hallo Dieter , die fuhren übrigens ganz in der Nähe meiner Heimat , nämlich auf der Steilstrecke von Niederscheld nach Wallau im hessischen Hinterland .
Im Abschnitt Oberscheld bis Gönnern gab es ganz früher sogar noch einen Streckenteil mit Zahnradbetrieb ! Dann wurden 94er im Reibungsbetrieb eingesetzt und nacher auch die 213.

EDIT : Hier mal ein Link zu Wikipedia :
Scheldetalbahn
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von raily am So 29 März 2015 - 0:00

Hallo Christian,

in Erdkunde bin ich nicht so gut:
Gehört die Gegend schon zur Eifel oder noch nicht, Rolling Eyes ,

bis Daun und Wittlich bin ich schon gekommen, das ist ja schon knapp an der hessischen Grenze.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Andreas Pohl am So 29 März 2015 - 6:45

Hallo Leute,
wenn ich mich richtig erinnere, so hieß es in dem Film, der Mittagszug mit Silberlingen ist mit einer BR 211 bespannt. Nun weiß ich nicht ob die 211 Wendezugfähig war, eventuell erklärt sich darüber, dass der Steuerwagen direkt hinter der Lok gespannt ist. Kann auch an der Ausrüstung der BR 211 für die Heizanlage liegen (Dampf oder E-Heizung) Auch habe ich mal gehört, dass defekte Steuerwagen so gespannt als Halbgepäckwagen genutzt wurden.

Zur Zugkraft einer 211, so schnell scheint sie wohl nicht überfordert gewesen zu sein, habe da einen Film gefunden, wo sie schon einen längeren Sonderzug am Harken hat. Da in diesem Sonderzug auch ÖBB Wagen eingereiht sind, wird dies Christof sehr freuen. Very Happy

https://www.youtube.com/watch?v=rH89zPB0qfE

... und dann noch einen Appetithappen...

https://www.youtube.com/watch?v=Swu_2IjWadA

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 29 März 2015 - 8:53

Hallo V 100 Freunde.

Ich habe mir gerade noch einmal einen Film der Serie Stars der Schiene reingezogen, welcher der V 100 Familie der DB ein Denkmal setzt. In diesem Film wurde gesagt das die BR 211 Mitte der 1980er Jahre alle bis auf eine, die BR 211 015, verschrottet wurden. Die BR 211 015 dagegen fuhr noch viele Jahre als Zubringerlok vor IR Zügen auf der 5 KM langen Strecke zwischen Emden Hbf und Emden Mole

Von der auch hier erwähnten BR 213 soll es insgesamt nur 10 Maschienen für Steilstrecken gegeben haben. Auch wurde in diesem Film gesagt das die Umbauwagen, 3 + 4 achsig, ebenfalls Mitte der 1980er Jahre ausgemustert worden sind und durch Silberlinge erstzet wurden.

Wer sich für diesen Film interessieren sollte, es ist die Ausgabe 12 von Stars der Schiene, mit dem Titel die V 100 Familie. Dieser Film ist noch bei Rio Grande unter der Betsellnummer 6312 zu bekommen. Der Film läuft 40 Minuten und kostet dort 16,95 €
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von pepinster am Di 31 März 2015 - 15:58

raily schrieb:...

in Erdkunde bin ich nicht so gut:


bis Daun und Wittlich bin ich schon gekommen, das ist ja schon knapp an der hessischen Grenze.


Hallo Dieter,

a) stimmt  Very Happy

b) knapp 70km bis nach Hessen sind es schon noch...

@ all: hinter den V100 Loks machen sich auch sehr gut die Altbau Eilzugwagen (Liliput, Roco), bis in die Epoche IV konnte man die - manchmal gemischt mit Umbauwagen - z.B. auf der Strecke Kall - Hellenthal (Eifel!) sehen. Märklin Blechfahrer müssen dafür den 4037 und seine Primex Artgenossen einsetzen...



Altbauwagen (zugegeben nicht unbedingt die zweiachsigen Gepäckwagen) wurden auch noch von oceanblau-beigen Loks gezogen.



Gruß von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: BR 211 Beige/Ozeanblau

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten