Anfänger braucht hilfe

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am Sa 11 Jul 2015 - 20:24

Ich kann dir genau sagen wo mein Problem ist.
Wenn ich mal in so einer Planung drin bin, dann baue ich einfach drauf los, ohne da rüber nach zu denken.
Ich freu mich darüber das ich einen plan entwickelt habe der gut aussieht. Über die Schwachstellen denke ich einfach nicht nach.
Ist halt einfach noch der Erfahrungsmangel bei der Gleisplan Erstellung.
Ich gelobe Besserung.

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 11 Jul 2015 - 21:04

Hallo Stefan,

mal eine ganz andere Frage, Deine Platte soll doch in der Mitte teilbar sein ?? Richtig ?? Dann solltest Du aber auch so planen das die Gleise sich genau an der Schnittkante treffen. Sonst mußt Du die hinterher ja noch an der Trennstelle zersägen oder Du mußt immer wenn die Platte wieder aus dem Zimmer muß jeweils an der Trennstelle eine Schiene rausnehmen und das geht nicht so ganz ohne Probleme.

Hier einmal der Plan meiner digitalen Spielbahn mit Märklin C-Gleis und da kannst Du genau sehen wie die geplant wurde.



bei diesem Plan kann man immer die Platte einwandfrei teilen ud auch wieder zusammen schieben. Denk einmal drüber nach wie Du es machen willst und plane erst dann.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am Sa 11 Jul 2015 - 21:39

Ich dachte halt wirklich das ich immer beim auseinander bauen ein Gleis mit entferne.
Ich weiß halt nicht ob ich das hinbekomme mit den Gleisenden. Genau auf 1,50m.
Irgendwie ist das eh schwer genau das so um zusetzten was Jürgen so sagt.
Ich blick da noch nicht ganz durch. Mit den S-Kurven vermeiden.
Ich möchte ein Großes Oval zum fahren. Ein kleines Oval. Einen 2-Gleisigen Bahnhof für Personenzüge und dann eben noch ein kleines BW mit Rangiergleisen. Egal wie ich es Plane, es wird einfach nichts.

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 11 Jul 2015 - 21:54

Hallo Stefan,

meine Oma würde jetzt sagen "Jung lott de Kopp niet hänge" und genau so sehe ich das auch. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und wenn Du die Ratschläge beherzigst die wir Dir hier geben, dann klappt das auch.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am Sa 11 Jul 2015 - 22:07

Wenn ich doch von einer geraden in eine Weiche gehe, dann wieder auf eine gerade, komme ich doch immer auf eine S-Kurve.
Ich verstehe es nicht.
Meine Oma hat immer gesagt. Wo ein Wille da ein Weg.
[img][/img]

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 11 Jul 2015 - 22:46

Hallo Stefan,

so kann ein doppelgleisiges Oval aussehen. Wie Du sehen kannst treffen sich die Gleise auch genau an der Trennkante und die Verbindung der beiden Kreise wurde mit Bogenweichen hergestellt .



Siehst Du den Unterschied zu Deinem Plan ??
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am Sa 11 Jul 2015 - 22:51

Du bist echt ein Genie. Das hätte ich in 100 Jahren nicht zusammen gebracht.
Darf man denn die bogenweichen benutzen. Es heißt doch immer das man sie vermeiden soll.
Wurde mir immer gesagt, Weiß zwar nicht warum aber so hieß es immer.

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 11 Jul 2015 - 23:06

Hallo Stefan,

also ich kann da natürlich nur für mich sprechen, aber bei mir fahren alle Loks einwandfrei über die Bogenweichen. Selbst Piko, Roco, Mehano und Röwa Loks haben da bei mir keine Probleme. Auch von meinen über 1.000 Wagen macht da nur einer einen Kurzschluss und das ist einer mit einem , ja wie soll ich es ausdrücken, besonderen Schleifer.

Das ist ein Güterzug Begleitwagen mit Schlusslichtern und da ist der Schleifer noch mal mit einer Plastikwanne unterlegt . Das ist aber wirklich der einzige Wagen der Probleme macht und die Ursache habe ich noch nicht gefunden. Das liegt aber daran das ich fast nur analog mit meiner Nostalgie Bahn spiele, die digitale Anlage steht immer in 2 Teilen vor einem Regal.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 12 Jul 2015 - 0:18

Hallo Stefan,

so jetzt habe ich noch mal etwas gespielt und dabei ist dieser Plan raus gekommen. OK ist nix besonderes, aber so oder ähnlich könnte Dein Plan aussehen und Du kannst die Platten einwandfrei trennen. Du hast auch noch viel Platz um eine Stadt zu bauen


und hier noch die Stückliste zu dem Plan.

avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am So 12 Jul 2015 - 9:40

Also der sieht echt super aus!
Jetzt muss man nur noch die Entkopplungsgleise mit einbauen.
Die frage ist nur, wo ist es sinnvoll?
Würde bei dem plan 1x Stromeinspeisung reichen?

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 12 Jul 2015 - 9:53

Hallo Stefan,

ich plane gerade eine weitere Anlage die auf der gezeigten aufbaut. Nur muß ich leider komplett neu anfangen, da ich meine WIN TRACK CD nicht finde und so muß ich mit der Demo arbeiten und damit kann ich keinen Plan speichern.

Was die Stromeinspeisung angeht, da bin ich echt der falsche Ansprechpartner, da ich nach wie vor analog Bahner bin der von digital keine Ahnung hat , aber davon sehr viel Embarassed Wenn das eine analoge Anlage mit M-Gleis wäre, dann würde ich 4 einspeisungen machen, 2 für jede Plattenhälfte.

Beim M-Gleis wird nämlich der Mittelleiter an dem Übergängen abgebrochen und auch die Schienenverbinder werden an den Trennstellen gezogen, so das es da keinerlei elektrische Verbindung gibt. Aus dem Grund muß also in jeder Plattenhälfte pro Stromkeis ein Anschluss gemacht werden.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am So 12 Jul 2015 - 10:18

Was genau sind eigentlich die gelben Punkte in deinem Plan.

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 12 Jul 2015 - 10:28

Hallo Stefan,

die gelben Punkte habe für Dich keine Bedeutung sie sind eine Planungshilfe, um zu sehen ob alles passt
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Fenek am So 12 Jul 2015 - 11:36

Hallo Alle zusammen...

Normalerweise wollte ich mich hier nicht zu Wort melden... besonders auch, weil Stefan nicht auf PM's antwortet...

Mir hatte heute morgen ein "Vögelchen" eine kleine Geschichte gezwitschert... siehe... HIER


Hallo lieber Stefan...

Ich hatte Dir eine PM wegen Hilfe zum Gleisplanungsprogramm "SCARM" geschickt... keine Reaktion. Auch... Deine Fragerei hier... hast Du schon im H0-Modellbahnforum bis zum Erbrechen ausgereitzt, wo Dein Thread gesperrt wurde.

Hatte heute Kontakt zu einem mir bekannten Mitglied des H0-Modellbahnforums... welcher mir erzählte, das Du eigentlich nur die Leute verarschen willst... WEIL... Du keine Ratschläge annimmst, diese nicht oder verkehrt umsetzt, nur, um die Diskussion weiter am Laufen zu halten.
Auch Hilfe, wie sie Dir schon auch hier angeboten wurde, prallt an Dir ab wie Gewehrkugeln an Supermann...
Du spielst den Naiven, nur, damit die Anderen glauben, das Du ein absoluter Neuling bist...
Besonders dreist finde ich, das Du das gleiche Ding hier durchziehst, wie Du es im H0-Modellbahnforum getan hast.

Besonders der letzte Post in Deinem Thread in H0-Modellbahnforum vom Moderator sagt schon fast Alles.

Dort hast Du schon sehr viel Ratschläge und Hilfe bekommen...


Für alle Anderen... ich entschuldige mich für meine harten Worte und mein Einmischen... aber ich finde, das ein Mitforist, der in einem anderen Forum die Leute verarscht und dessen Thread gesperrt wurde und hier offensichtlich das Gleiche durchzieht, erst mal denken und nachdenken sollte, bevor er sich erdreistet, hier das gleiche Spielchen durch zu ziehen.

LG

Jürgen, alias Fenek


P.S.: Ich sah keine andere Möglichkeit als Dieses hier öffendlich zu schreiben, weil Stefan ja sowieso nicht auf PM's antwortet.
avatar
Fenek
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von juerje am So 12 Jul 2015 - 11:49

Hallo Jürgen,

mittlerweile beschleichen mich auch die Zweifel, ob das hier eines Forums würdig ist.
Im anderen Forum habe ich das auch verfolgt und mir gedacht, dass da wohl nicht der richtige Ort für eine Spielbahn ist, da man sich dort doch gerne etwas elitär gibt.
Scheinbar habe ich mich getäuscht, denn alles von Dir Angesprochene trifft es leider genau.
Da werd ich wohl meinen Troll-Entsorgungswagen wieder auf die Gleise schicken müssen jocolor
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von roeby1959 am So 12 Jul 2015 - 12:27

Hallo Kollegen.
Hallo Kollegen lese auch schon einige Zeit mit und kann nur diesen scratch Evil or Very Mad
Und dann noch die Idee mit den 4 Trafos zur Einspeisung.
Ist gut für alle Loks besonders für die 44er mit 2 Schleifern.
Das wird eh nichts mit dem Stefan man hat sich auch schon Tot geplant.

Gruß: Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Fenek am So 12 Jul 2015 - 12:45

Hallo Robert...

Nun... totplanen... nee. Ich habe auch lange gebraucht, um "meinen" Plan zu finden. Aber in meiner Planung gibt es ein Ende, ein Resultat.
Nicht so bei Stefan... hier hat jemand wohl Langeweile und meint, sich seine Langeweile mit Verarschungen zu vertreiben.

Habe unseren Cheffe per Telebims informiert.

LG

Jürgen
avatar
Fenek
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 12 Jul 2015 - 12:47

Hallo Stefan, hallo Leute.

@ Stefan:

Ich idiot habe mich heute den ganze Morgen noch mal mit einem Plan für Dich beschäftigt und dann erfahre ich das Du im H0 Modellbahnforum schon den selben Blödsinn abgezogen hast mit dem Erfolg das Dein Thread geschlossen wurde. Jetzt versuchst  Du hier die selbe Masche abzuziehen und das nehme ich Dir persönlich sehr übel.

Ich habe im H0 Forum einige Deiner Pläne gesehen und dann schreibst Du das Du es nicht in 100 Jahren fertig bringst einen Plan zu zeichnen. Tut mir leid aber das ist für mich, nach dem ich weiß was Du im anderen Forum abgezogen hast, verarsche hoch 3. Ich hatte mich schon gewundert, das unser Planspezialist  Jürgen (  juerje)  nichts mehr gezeichnet hat. Er hatte Dich wohl schon früher durchschaut als ich alter Trottel.

Damit mein heutiger Plan nicht ganz umsonst gemacht wurde, stelle ich den noch einmal hier ein, aber das ist das letzte was ich dazu schreiben werde.



Auch dieser Plan ist keine Schönheit, er sollte Dir nur zeigen was möglich ist, aber das hat sich für mich ja jetzt erledigt.

@ an alle:

Leute ich habe den ganzen Mist im H0 Forum gerade gelesen und das obwohl ich an sich nicht die Zeit dafür habe und jetzt ist an dieser Stelle für mich auch Schluss.

Ich entschuldige mich bei Euch das ich diesen Foren Troll nicht früher durchschaut habe.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Fenek am So 12 Jul 2015 - 12:56

Hallo Heinz-Dieter...

Es ist nicht Deine Schuld, das sich hier ein Troll eingeschlichen hat. Als ich die Info heute morgen erhalten habe, hatte ich mir auch erstmal seinen Thread im H0-Modellbahnforum durch gelesen. Sein Thread hier weist leider sehr viele Parallelen auf... auch die Pläne, die andere und auch er selber dort eingestellt haben, tauchen hier nicht mal auf. Wenigstens seine eigenen Pläne hätte er fairerweise hier einstellen können. Dann hätten wir hier auch eine Basis für seine Planungen gehabt. Leider schwankt er im anderen Forum zwischen H0, TT und N hin und her.

Wenn ich mir keine Gedanken über die einzusetzende Baugröße mit ihren Vor- und Nachteilen mache, dann ist jede Planung unnütz.

LG

Jürgen
avatar
Fenek
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 12 Jul 2015 - 13:01

Hallo Jürgen,

für mich ist dieser Fall auch gegessen. Er muß sich endlich klar machen was er denn will. Auf der bisherigen Basis geht da bei mir rein gar nichts mehr. Ich bin stink sauer, so das es noch im Vorzimmer riecht.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am So 12 Jul 2015 - 13:25

Also Irgendwie verstehe ich jetzt Garnichts mehr.
Der Jürgen hat mich von dem anderem Forum zu euch geholt.
Er hat mir gesagt das ich mit meinen Vorstellungen und Plänen besser zu euch Spielbahnern passe.
Er wusste doch von Anfang an wer ich bin. Er kannte ja auch meine anderen Beiträge und Pläne.
Jetzt fängt das gleiche an wie im anderem Forum.
Jetzt bin ich wieder schuld an allem. Es heißt immer das ich Leute verarsche. Warum bitte sollte ich das machen?
Ich habe im anderen Forum Pläne gezeichnet ok. Keiner davon hat aber etwas getaugt. Weil ich Anfänger bin.
Ich habe versucht eure Tipps und Anmerkungen umzusetzen. Ist das falsch?
Ich wollte einfach nochmal von null anfangen. Hätte ich gesagt das ich vom anderem Forum komme hätte es geheißen. Weil du dort nicht weiter kommst bist du jetzt bei uns.
Das was ich gesagt habe, das ich in 100 Jahren keine Pläne zeichnen kann war auf die Funktionalität der Pläne bezogen.
Jedes Kind kann einen plan mit dem PC erstellen. Ob er Funktioniert ist ne andere frage.
Ich entschuldige mich in aller form bei dem ganzem Forum- Mitgliedern und vor allem bei dir Heinz-Dieter.
Solltet ihr mich nicht mehr haben wollen,werde ich aus dem Forum verschwinden und meine Daten löschen.
Wenn ihr mir nochmal ne Chance einräumt ist das sehr großzügig von euch.

MFG
Stefan
PS: Ich wollte niemanden verarschen oder sonstiges.

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Old Märklinist am So 12 Jul 2015 - 14:29

Hallo zusammen,
ich würde zu dem Thema sagen "Sommerloch"läßt grüßen. Wink
Jürgen,Heinz-Dieter,nicht aufregen habt schöne Pläne gezeichnet die gut umzusetzen und spielfreudig sind Laughing
Zu Stefan,bevor man anfängt Gleispläne zu schmieden,legt man erst einmal fest für welches Gleissystem man sich entscheidet,Analog oder Digital und von welchem Hersteller es sein soll.
Nun besorgt man sich eine Startpackung vom Wahlhersteller und macht sich vertraut mit dem Inhalt,entweder auf dem Tisch oder Fußboden und macht so seine Spielerfahrungen.
Wenn Du damit nun vertraut bis kannst man mal anfangen eine Anlage im kleinen Stil zu planen.
Man kann auch auf dem Fußboden die Gleise auslegen und Gleisbilder bauen und hat bestimmt Spaß dabei.
Das ist das wichtigste bei einer Modellbahn der Spaß an der Bahn. Very Happy
Bei einer Modellbahn gehts nicht nur um die Gleisplanerei,sondern um Loks,Wagen, Elektrik,Häuser,Modellautos und Zubehör.
Als Neumitglied in einem Forum sollte man sich schon mal vorstellen,wenn man sich als aktives Mitglied beteiligen möchte.
Gegen Forumstrolle sind wir hier im Spielbahner sehr allergisch. jocolor
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von ruh-fi am So 12 Jul 2015 - 14:32

Hallo Stefan,

leider hatten wir hier in unserem Forum schon mal jemanden, der hier versucht hat, alles durcheinander zu bringen und einige hier ( besonders unseren Cheffe Heinz-Dieter ) angegriffen hat...

dieses soll und wird nicht mehr vorkommen ( da sind wir uns hier alle einig )

solche Leute werden hier ohne großen Zick und Zack rausgeschmissen

Hilfe von uns ist einem sicher, so lange derjenige auch ernste Absichten hat ( das gilt im übrigen nicht nur alleine in MOBA-Angelegenheiten )

ich kenne dich nicht persönlich und möchte auch jetzt vielleicht nicht allzu schnell urteilen...

habe aber auch den Thread im Nachbarforum durchgelesen - erkenne durchaus einige Parallelen...

so - eine Ansage hast du ja schon vom Cheffe bekommen ( sehe es als Gelbe Karte an )

wir wollen einfach keinen hier bei uns haben, der hier sein Unwesen treibt...

also zu deinen ganzen Planungen und Fragen....

einige Pläne sind ja bereits hier gezeigt worden ( ob sie mir gefallen ist ersteinmal egal )
wichtig ist ganz alleine für dich, was du eigentlich haben möchtest

es soll eine Spielanlage werden - aber auch diese sollte vernünftig geplant werden, sonst kommt halt "kein" Spielspaß auf.. oder man verliert sehr schnell die Lust daran..

was ist dir wichtig - was sollte auf jeden Fall auf der Anlage sein ( Abstellgleise, kleiner Bahnhof, evtl. Rangiermöglichkeiten z.B. an einen kleinen Güterbahnhof, Epochenmix usw. ... )

was willst oder kannst du für deine Anlage ausgeben ??

mal eben eine kurze Aufstellung

*alleine schon für die ganze Unterkonstruktion sind mal ganz schnell einige Hundert € fällig
*Gleismaterial + digitale Komponenten + Kabel nochmals einige Hundert €
*dann kommen die Lok´s und Wagen ( je nachdem was man haben will €€€€€€€€ )
*div. Ausgestaltung wie Gebäude, Lampen, etc. => €€€€€€€€

rechne mal für den Anfang zwischen 1500 - 2000€
wenn du dir nun zu 100% sicher bist, dann fange ersteinmal mit der Unterkonstruktion an und lass uns alle an deinem Bauvorhaben teilnehmen...der Gleisplan ist ja auf deine Maßangaben beschränkt..

alles weitere wird man dann sehen...
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von stefan3103 am So 12 Jul 2015 - 16:04

Ich will weder jemanden Angreifen noch durcheinander bringen.
Ich möchte eine schöne kleine Spielbahn haben die spaß macht.
Dafür möchte ich mir Hilfe im Forum suchen, weil ich von Modelleisenbahnen keine Ahnung habe.
Die Größe wisst ihr ja mittlerweile. 3,00m x 1,50m.
Also wichtig ist mir. Güter und rangierbetrieb vielleicht mit kleinem Güterbahnhof. Personenzüge mit kleinen Bahnhof und vielleicht ein paar Abstellgleise. Von der Epoche denke ich mal ein mix. Möchte ja unbedingt. Diesellok BR 241 Ludmilla und die Diesellok v200.
Gleise nehme ich Märklin C-Gleis H0 Digital.
Über das finanzielle habe ich noch nicht nachgedacht. Ich weiß von der zeit beim modellbau, das wenn man was vernünftiges haben möchte es eben was kostet. Also Geld ist erst mal Nebensache.
Ich hoffe auf einen Neustart im Forum. Ihr seht also ich habe wirklich kein Interesse daran ein falsches spiel zu spielen.

MFG
Stefan

stefan3103


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von juerje am So 12 Jul 2015 - 16:17

Hallo Stefan
@All

in der Hoffnung eine Entwicklung und Eigeninitiative bei Dir zu finden habe ich Dich hierher eingeladen.
Wir haben hier alle wirklich sehr viel Geduld und sind immer gerne bereit einem Anfänger unter die Arme zu greifen. Allerdings hat alles seine Grenzen und die fangen da an, wo der Hilfesuchende nichtmal auf Fragen antwortet und seine Vorstellungen mitteilen kann.
Du hast eine Märklinbahn im Keller vergraben.
Was hält Dich davon ab Diese auszupacken und erste Schritte zu tun?
Learning by doing, ist und bleibt der beste Weg beim Einstieg in ein neues Hobby.
Dieses ganze theoretische Gelaber und Geplane bringt nicht viel, so lange mans nicht vor sich sieht.
Ich habe etliche Planungen erfolgreich zum Abschluss gebracht. Voraussetzung war aber immer eine tatkräftige Mithilfe des späteren Betreibers. Ohne gehts nicht.
Entweder machst Du jetzt was draus, oder begräbst die ganze Geschichte wieder.
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Anfänger braucht hilfe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten