Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von Andreas Pohl am Do 30 Jul 2015 - 15:46

Hallo Leute,
eben von der Arbeit gekommen und es war mein Päckchen angekommen. Schnell ausgepackt und da ist er nun, mein Glückauf Freu
Diesen Zug habe ich gebraucht in einem unbenutzten Zustand bekommen, schön dass es Sammler ohne Anlage gibt.

Damit hat mein Rheingold einen kleinen Bruder bekommen, denn der Glückauf basiert auf den Rheingoldwagen. Die Wagen sind in Mischbauweise in Feinblech mit Kunststoffanbauteilen gefertigt.

Nun aber erste Bilder









Gleich werde ich ihn hinter meine neu aufgebaut BR 18 (S3/6) in DB EP III Beschriftung hängen und ein paar Runden auf meiner Anlage fahren lassen. Dabei werden noch einige Bilder entstehen, die ich Euch auch gern zeigen möchte.
Mein erster Gedanke, als ich die Wagen in meinen Händen hielt war, warum man nicht alle Personenwagen in dieser Art produziert. Kein Kunststoffwagen hat solch eine tolle Optik.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von DB 70er am Do 30 Jul 2015 - 16:50

Hallo Andreas , sehr schöne Wagen hast Du da bekommen ! Ich finde auch , daß die Blechwagen das gewisse "Etwas" haben , spätestens seitdem bei mir der Rheingold von Märklin (4228) auf der Anlage rollt...... Wink
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von ruh-fi am Do 30 Jul 2015 - 16:57

..freut mich für dich...

ein sehr schönes Wagenset Bravo
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von raily am Do 30 Jul 2015 - 18:47

Hallo Andreas,

Glückwunsch auch von meiner Seite! Very Happy

Da bin ich ja mal gespannt, wie sich mein Zug Wink  bei dir auf der Anlage macht,
bei mir macht er sich so:




Trotz KK und Kulisse sind die Abstände zwischen den Wagen in gekuppeltem Zustand recht groß, finde ich,
Habe schon überlegt, die Schächte zu kürzen und die KK einzukleben, mal sehen.
Jetzt warte ich natürlich erstmal deine An- und Einsichten dazu ab.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von juerje am Do 30 Jul 2015 - 19:13

Hallo Andreas,

Glückwunsch zu diesem bildschönen Zug cheers

Die Verwandschaft zum 4228er Rheingold können die Wagen nicht verleugnen.
Bei dem ist es auch so, wie Dieter schrieb, dass die Wagen trotz KK nicht sehr eng aneinander stossen,
dafür ist die Blech- Kunststoffbauweise schon wunderbar an zu sehen.

Eine blaue E 10 macht sich davor bestimmt auch gut Wink
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von Andreas Pohl am Do 30 Jul 2015 - 19:18

Hallo Leute,
danke für die Anteilnahme. Jetzt habe ich etwas mit meinem neuen Zug gefahren, tolle Rollgeräusche, schicke Farbgebung, ist einfach ein Erlebnis dieser Zug, auf meiner Anlage.
Aber bevor die erste Runde gedreht werden konnte, mussten an den beiden Endwagen die Faltenbalge getauscht werden





Dann ging es los, die BR18 davor und ab ging es  Dampf   Dampf   Dampf















Schade das meine zweite BR18 noch keinen Sound hat, muss bis zum September warten, bevor ich dies angehen kann.


@Dieter, ja die Abstände liegen trotz Kurzkupplung bei ca. 1cm von Wagen zu Wagen.



Auch die Roco KK bring keine Besserung, die Roco Universalkupplung vergrößert da auch nur. Allerdings hatte ich mir vor Jahren einen zusätzlichen Satz original Rheingold-Kupplungsdeichseln für meinen Rheingold gekauft. Da hatte ich einen zusätzlichen Wagen erhalten und es fehlte die Deichsel. Somit waren noch genau 3 Deichseln übrig. Diese Rheingolddeichseln sind ca. 1cm kürzer als die normalen und damit ist nun das Zugbild geschlossen.



Wenn beide Züge (Glückauf und Rheingold) auf meiner Anlage unterwegs sind, ist es unbeschreiblich Very Happy
Schade, dass es nicht weitere Wagen in dieser Ausführung gibt. Sicherlich ist die BR18 nicht vor diesem Zug gefahren worden aber Wurst, mir gefällt der Zug wie er jetzt ist super.  

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von raily am Do 30 Jul 2015 - 20:00

Hallo Andreas,

mir gefällt die Zusammenstellung mit der BR 18 auch am besten, dafür habe ich sie mir nämlich hauptsächlich gkauft Wink  ,
denke mir 'ne V 200.0 wäre auch eine prima Bespannung, wie auch die E18 oder E19,
er muß ja nicht zwingend als "Glückauf" eingesetzt werden.  Pfiff

Beim Stummi habe ich dann folgende Info von HeinzH gefunden,
Zitat:

"laut Literatur und Fotos wurde der F19/F20 Glückauf,
je nach Streckenabschnitt auch mit 01 (Altbaukessel), 03.10 (Altbaukessel), 18.5/18.6 (Regensburg - Passau) E18 und E10° bespannt."


Die Zugläufe gibt es unter: Welt der Modelleisenbahn
Abgebildet ist er dort mit einem O-Foto, bestehend aus 3 Wagen mit der E10 004 als Zuglok.

Für einen ansprechenderen Kuppelabstand werde ich wohl zum Messer greifen müssen,
denn von starren Verbindungen halte ich nix.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 31 Jul 2015 - 15:55

Hallo Dieter,
das mit dem Messer würde ich mir aber sehr genau überlegen. Solch ein Eingriff ist nicht mehr Rückgängig zu machen. Auch ich bin mit der starren Deichselverbindung weder bei meinem Rheingold noch bei meinem Glückauf zufrieden. Da die Wagen leider beim Kuppelabstand aus dem Normalbereich herausfallen, wird wohl kaum jemand da eine trennbare Kupplung anbieten bzw. entwickeln, weil die mögliche Stückzahl dafür zu gering ist. Im ersten Aufschlag ist aber die Deichsel-Verbindung funktional. Auszuprobieren wären noch aus dem Bereich der Spur N die Kupplungen, welche Spurgröße beding kürzer Kuppeln. D. h. zwei Spur N Kupplungen anpassen und in die Nem-Schächte der Wagen kleben, wäre da noch eine Option für mich, damit wäre eine Trennung aber nur mit dem Anheben der Wagen möglich, aber besser als gar nichts.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neuer Zug in Pohlheim unterwegs

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten