Heute war ich auf einer Börse

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von Andreas Pohl am So 23 Aug 2015 - 19:28

Hallo Leute,
heute war ich in Kaunitz auf der Börse. Dank Heinz-Dieters Überblick für August, war ich über diesen Termin bestens informiert.
Mich trieb es heute dort hin, weil ich noch ein paar gedeckte Güterwagen haben wollte. Dort angekommen, war ich doch sehr überrascht, dass viele Händler in der Halle waren. Das Angebot war ausgezeichnet für mein Beuteschema.
So konnte ich vier gedeckte Güterwagen für 35€ kaufen.



Für 5€ bekam ich zwei Tütchen Haftreifen (7152 und 7153)
Aber der Hammer kam ganz zum Schluss als ich schon nach Hause gehen wollte. Da fand ich auf einem Tisch eine 3309 (BR85) in DB Ausführung. Auf der Packung standen 70€. Also mit dem Händler gehandelt und ich habe die Lok für 50€ bekommen.











Zu Hause angekommen und aufgeschraubt, sie war mit einem HLA und einem Lopi ausgerüstet, allerdings in der DCC Version und so war der Decoder leider für mich unbrauchbar. Aber da ich noch einen anderen Decoder hatte, konnte ich die Lok umbauen und nun fährt sie auf meiner Bahn. Bei Gelegenheit kommt noch ein Sound Decoder in die Lok.
Solche Angebote gab es heute zu Hauf, zum Beispiel, hätte ich meine Rheingold BR 18 ebenfalls für 50€ bekommen können und zusätzlich ohne Lackschaden, aber mein Budget war schon erschöpft, sonst wäre noch eine BR 50 Kabine (3084) für 50€ und eine 3075 BR 216 für 39€ mit gekommen. Nur bei den Wagen ist das Angebot immer recht dünn, warum auch immer.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 23 Aug 2015 - 19:32

Hallo Andreas,

da kann ich nur Glückwwunsch sagen, denn die Preise sind schon echt klasse.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von Andreas Pohl am So 23 Aug 2015 - 19:47

Hallo Heinz-Dieter,
ja bin auch damit äußerst zufrieden. Aber es liegt wohl an den Versionen, analog, ohne Sound und mit glänzenden Radreifen wird z. Z. nicht nachgefragt. So hat jemand am Nachtbartisch eine BR85 aus einen Startpackung mit Sound, brünierten Gestänge und Radreifen gebraucht für stolze 195€ gekauft. Was wohl auch gesucht wird, sind E-Loks, da aber auch die neueren Versionen in digital und Sound. Dampf

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von DB 70er am So 23 Aug 2015 - 21:26

Hallo Andreas , schöne Schnäppchen hast Du gemacht , Glückwunsch Wink  ! Eine 85 würde mir auch gefallen und für den Preis war die Lok wirklich Super-Günstig !
Mit der Nachfrage nach brünierten Fahrgestellen und Digital hast Du recht. Auch ich nehm lieber Brünnierte Wink  . Digitalisieren kann man aber auch selber , da kann ich mir auch den Decoder selbst aussuchen .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 24 Aug 2015 - 15:24

Hallo Christof,
volle Zustimmung, ich kaufe auch bevorzugt die neueren Delta Versionen mit brünierten Radreifen und Treibgestängen und baue diese dann auf Sound und Digital selbst um. Bei der BR 85 verhält es sich aber anders, die neue Version hat die Vorlaufachsendechsel aus Kunststoff, die alte Version hatte diese in Blechausführung und somit eine bessere Masseaufnahme, weil die Vorlauf und Nachlaufachse mit zur Masseübertragung einbezogen sind. Bedingt durch die neue Deichsel ist die Führung in der Pufferbohle auch entfallen und es kommt vor, dass die Kupplungen stark hängen und auf die Mittelleiter der Weichen auflaufen. Ein Umrüsten auf die alte Deichsel ist leider nicht möglich, weil es die Führung in der Pufferbohle nicht mehr gibt. Die alte Version läuft störungsfreier und ist preislich günstiger. Dampf

Bin auch immer sehr überrascht, wie wenig Modellbahner es sich zutrauen, einen Decoder selbst einzubauen und lieber auf fix und fertige Loks zugreifen. Aber dadurch haben wir die Change günstig an Loks zu kommen und der Umbau macht zusätzlich Spaß. Auch kann man die Kosten für Lok und Decoder auf die Monate aufteilen und es geht entspannter. Ein weiterer Vorteil ist, wie Du schon richtig geschrieben hast, dass kaum ein Sammelsurium von Decodern und verschiedene Herstellern entsteht. Bei mir gibt es nur ESU mit einer Ausnahme, meine BR 221 mit dem mSD. So kann ich mich auf ein Digitalprotokoll beschränken. Auch brauchte ich mir nur einen Lokprogrammer kaufen und den Umgang damit erlernen. Wenn ich denn gar nicht umhin komme und die gewünschte Lok nur mit Decoder kaufen kann, so baue ich um und der Decoder wird verkauft, bisher hat dies immer ganz gut geklappt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Heute war ich auf einer Börse

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten