Europäische Jumbos bzw. Lokgiganten in Heinhausen

Nach unten

Europäische Jumbos bzw. Lokgiganten in Heinhausen

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 2 Sep 2015 - 16:39

Liebe Leserinnen und Leser.

Wie ich ja vor einigen Tagen schon berichtet hatte, habe ich heute einen Vorbesichtigungs Termin im Heinhausener Museums BW wahrgenommen und ich hatte heute einen wunderschönen Tag gemeinsam mit Herrn Schraube verbracht. Zuerst einmal die Antwort auf die Frage welche Belgische Lok Herr Schraube überführt hatte. Das war eine Serie 25 der SNCB, eine wunderschöne und auch wuchtige Lok.

Das Glanzstück der Ausstellung aber ist die BR 53001, die Lok die angeblich nie gebaut wurde, aber eine muß es gegeben haben wie ab morgen alle Besucher sehen können. Leider konnte ich von Herrn Schraube nicht erfahren wo er die aufgegablet hat, denn darüber verweigerte er jede Auskunft, leider.

Zu der Ausstellung gehören also eine 150 X der SNCF, eine Serie 25 der SNCB, eine Serie 49 der NS, eine BR 50 Kab der DB, eine BR 85 der DB, eine BR 41 der DB, gleich 3 x BR 44 und eine BR 53001























Natürlich gibt es auch bei dieser Ausstellung wieder einen Rundverkehr um heinhausen, der bei dieser Ausstellung unter dem Motto steht "Personennahverkehr der 1950er Jahre. Dabei sind 2 Garnituren des Schienenbusses VT 95, ein Akkutriebzug der BR 515 und ein E-Lokoldtimer der BR 85. Also alles Fahrzeuge die in den 1950er Jahren den Nahverkehr in Deutschland grprägt haben.



















An dieser Stellenein herzliches Dankeschön an Herrn Schraube, der es mir wieder einmal ermöglicht hat die Ausstellung schon vor der offiziellen Eröffnung zu sehen.

Das war wieder ein Bericht des rasenden Bahnreporters

Flinke Feder
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Europäische Jumbos bzw. Lokgiganten in Heinhausen

Beitrag von DB 70er am Mi 2 Sep 2015 - 18:27

Heinz-Dieter Papenberg schrieb:.....Das Glanzstück der Ausstellung aber ist die BR 53001, die Lok die angeblich nie gebaut wurde, aber eine muß es gegeben haben wie ab morgen alle Besucher sehen können. Leider konnte ich von Herrn Schraube nicht erfahren wo er die aufgegablet hat, denn darüber verweigerte er jede Auskunft, leider.

Hallo Heinz-Dieter , es wird gemunkelt , daß die Lok bis vor kurzem in einem verlassenen polnischen Tunnel gestanden hat ,  zusammen mit einem Zug voller Goldbarren......... Pfiff
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Europäische Jumbos bzw. Lokgiganten in Heinhausen

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 2 Sep 2015 - 20:42

Hallo Heinz-Dieter,
solch einen Koloss der BR 53 besitze ich auch. Allerdings im Fotoanstrich und mit einem Sounddecoder der das Soundprojekt der Chalanger aus den USA aufgespielt hat. Versehen mit einem 20x40mm Lautsprecher beeindruckt sie schon sehr, wenn sie zum Einsatz kommt. Heute hat sie einen längeren Güterzug, bestehen aus gemischten DRG Wagen am Harken, davor hatte ich meine 19 Erzwagen als Ganzzug angehängt, dieses Zugbild war schon eine Wucht.

Es ist eine schöne Ausstellung mit wirklich schönen Exponaten im Heinhausener BW. Dampf Dampf Dampf

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Europäische Jumbos bzw. Lokgiganten in Heinhausen

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten