Neues aus Pohlheim

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Neues aus Pohlheim

Beitrag von Andreas Pohl am Di 29 März 2016 - 17:09

Hallo Leute,
wie bei meinen Autotransportwagen schon erwähnt konnte ich einige Wagen bekommen. Hier möchte ich die restlichen Wagen vorstellen.
Da ich z. Z. erneut mit meinen Dampfern in Pohlheim unterwegs bin, stellte ich fest, dass da in den Zugverbänden der ein oder andere Wagen noch fehlt. So konnte ich einen Gaskesselwagen bekommen.



Für meine BR 51 in EP IV wurden noch gedeckte Güterwagen benötigt.





Da nun auch meine BR 52 Kondenstender zum Einsatz kommt, brauchte ich dort auch noch Wagen.



Aber mein Favorit ist nun der folgende Wagen.





Da war es schon wieder.

Freundlichen Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von raily am Di 29 März 2016 - 17:54

Hallo Andreas,

nun, Druckgaskesselwagen sind schon ein besonderes Thema,
da sie auch ganz gern in Ganzzügen unterwegs sind  Wink :




Aber das nur am Rande,
denn bei mir waren es damals auch nur 1 oder 2 Stück, die dann schließlich den GaG zur Folge hatten ...  affraid

Die >Brot u. Butter Geschlossenen<, die kann man immer brauchen, aber der >Kuba-Imperial< ist schon ein echtes Highlight,
jetzt fehlt dir nur noch der >Miele< dazu ... Pfiff  :

Hier mal beide Versionen, li. von Brawa u. re. von Märklin:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von Andreas Pohl am Di 29 März 2016 - 18:20

Hallo Dieter,
ja, da hast Du recht, den Märklin Miele und den Dortmunder Kronen hätte ich noch gern. Den von Brand Zwieback finde ich nicht so schön.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von Andreas Pohl am Do 31 März 2016 - 18:41

Hallo Leute,
heute ist mein erster Bierwagen eingetroffen. Eigentlich empfinde ich Bierwagen weniger vorbildnah. Nur bei diesem Exemplar konnte ich nicht widerstehen und habe dafür sogar meine übliche Preisobergrenze für gedeckte Güterwagen stark überschritten.







Mir ist bekannt, dass die Dortmunder Union Eisenbahnwagons hatte. Persönlich gesehen habe ich weiße Schiebewandwagen, gibt es als Set von Trix/ Märklin. Es hat tatsächlich auch Wagen der Kronenbrauerei gegeben (http://bierwagen.bplaced.net/Original/page-0132.htm), allerdings wohl ein anderer Wagentyp als ihn Märklin verwirklicht hat.



Eingereiht in seinen Zugverband macht er trotzdem eine tolle Figur.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von DB 70er am Do 31 März 2016 - 19:31

Hallo Andreas , Du darfst aber die Märklin - Bierwagen , die auf dem 4415er Hobby (alias StartUp) -  Kühlwagen basieren nicht mit den längeren Bierwagen (Bauart Tehs 50) verwechseln .
Letztere haben m.Wissens schon ein Vorbild und oft liefert Märklin auch Vorbild-Fotos im Katalog dazu .
Der "Dortmunder Kronen" gefällt mir sehr gut , ich sammle diese Wagen ganz gerne  Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 1 Apr 2016 - 7:23

Hallo Christof,
es gibt schon das ein oder andere Foto von Bierwagen. Hat es auch zu DRG und frühen DB Zeiten gegeben. Meist waren es G10 Wagen die von großen Brauereien mit ihrer Werbung versehen waren.
Bis auf die ganz großen Brauereien waren sie aber lokal tätig und es wurde mit Pferdefuhrwerken und später mit LKW ausgeliefert. Welche Brauerei hatte einen Bahnanschluss und die Güterabfertigung an den kleinen Bahnhöfen ist ja auch schon seit einigen Jahren Geschichte. Bei den Dortmunder Brauereien war dies anders, sie hatten wirklich Bahntransport ihres Bieres. In Paderborn sieht man sehr häufig moderne Containerzüge (SGGMRSS 90' Wagen) mit Warsteiner Werbung. Bei diesen Zügen bin ich auch der Meinung, dass Bier transportiert wird, weil es sich um Kühlcontainer oder Tankcontainer handelt. Nur die angebotenen Kühlwagen der Moba Industrie stehen einer modernen Be.- und Entladung im Gegensatz, sie müssten von Hand geladen werden. Da sind Schiebewandwagen und Containerwagen schon authentischer, da sie von beiden Seiten mit großen Gabelstaplern beschickt werden können.
Ich habe bei der Warsteiner Brauerei selbst erlebt wie ein 40 Tonner LKW beladen wurde. Der LKW Fahrer machte die zwei Seiten des Aufliegers auf und es kamen von beiden Seiten je zwei Gabelstapler, setzten ihre Palettenladung in den LKW und er war dann vollständig beladen. Die längste Zeit benötigte das öffnen, schließen und die Ladungssicherung bei dieser Aktion. Somit stehe ich den vielen Bierwagen doch sehr skeptisch gegenüber, handelt es sich aber um Containerwagen (wie z. B. Märklin 48941 "von Haus zu Haus" aus den frühen 60gern, den ich auch schon lange besitze)  oder Schiebewandwagen (wie z. B. Trix 24408) so habe ich damit kein Problem. Aber vieles auf meiner MoBa ist auch da, weil es mir einfach gefällt und es muss auch nicht immer ein Vorbild da sein, wir sind ja schließlich Spielbahner!  Dampf

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Neues aus Pohlheim

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten