Märklin 3084.1 BR050

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von Old Märklinist am So 26 Jun 2016 - 11:40

Hallo zusammen,
ein neues Zugpferd ist auf Glantal eingetroffen,eine Märklin Schlepptenderlok Nr 3084.1 Bj 1974-81 BR050082-7.
Zur Zeit noch in Analog Ausführung.
Die Lok ist im sehrguten Zustand,das heiß kaum gelaufen,auch der bunte Karton aus diesen Jahren in einwandfreiem Zustand.









Hier das Innenleben der Lok,







Was mir besonders gut gefällt,ist das durchsichtige Motorschild.
Solche Motorschilder wurden in den Transparenten Loks verwendet
Einen ausgibigen Probelauf von einer Stunde hat sie mit Bravur gemeistert,einfach aufs Gleis gestellt Trafo an und fuhr los ohne zu mucken.
Das war noch Märklin Qualität. Very Happy
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von DB 70er am So 26 Jun 2016 - 15:38

Hallo Edmund , die Lok sieht ja wirklich noch aus wie neu aus dem Laden ! Die BR 50 mit Kabinentender gefällt mir sehr gut , ich habe meine ursprüngliche Startpackungs - BR 50 (29820) auch entsprechend umgebaut (Wagner-Bleche ab und Witte dran , Umlauftritt gekürzt / Schürze gekappt und Kabinentender-Gehäuse als Ersatzteil bestellt und gegen den Kastentender getauscht) .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von Old Märklinist am So 26 Jun 2016 - 17:25

Hallo Christof,
ja ich war selbst überrascht das die Lok so gut aussah.
Ist zwar die erste Lok von diesem Verkäufer aus dem Saarland,die anderen Loks im Angebot sehen auch gut aus,zb.Märklin Nr.3047 BR44,oder die E-Loks 3039 E10 und günstig im Preis.
Habe mir 2014 von Märklin eine Fahrwerksbeleuchtung gekauft,die werde ich in die 050er mit einbauen.
Auch habe ich an eine Kabinenbeleuchtung gedacht.
Hast Du in Deinem Kabinentender eine Beleutung eingebaut?
Dieses mal werde ich einen neuen Märklindecoder der neuen Generation ohne Sound einbauen um die Spannungsfestigkeit zu testen.

Die Witte Leitbleche mag ich mehr als die Wagnerblech,das seht man mehr von der Front. Very Happy

Auf meiner Wunschliste steht noch eine Dampflok 44er und eine V160 Diesellok,auch fehlt noch eine V200027 oder nur ein Gehäuse, Fahrwerk und HLA habe ich noch.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von raily am So 26 Jun 2016 - 20:25

Hallo Edmund,

da hast du dir aber ein tolles Stück ausgesucht!

Die sieht genau so aus wie meine, die ich aber schon 1974 selbst neu gekauft habe und bis dato alles
völlig schadlos überstanden hat. Very Happy

Die kannst du digitalisieren, wie du möchtest, sie läuft auf dem Originalmagneten genau so gut wie auf dem Hamomagneten
oder dem HLA, das Getriebe ist einfach klasse übersetzt!. Very Happy
Meine befeuert mittlerweile die HLA -Version.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von DB 70er am So 26 Jun 2016 - 21:36

raily schrieb:....Die kannst du digitalisieren, wie du möchtest, sie läuft auf dem Originalmagneten genau so gut wie auf dem Hamomagneten
oder dem HLA, das Getriebe ist einfach klasse übersetzt!. Very Happy
Meine befeuert mittlerweile die HLA -Version.
Viele Grüße,
Dieter.

Hallo Dieter , ich bin ja bekanntlich kein Freund des Märklinschen Stirnrad-Kreissägen Twisted Evil  Getriebes , aber auch meine BR 50 läuft tatsächlich sehr ruhig . Ich habe nur die original Gleitlager der Ankerwelle gegen Kugellager ausgetauscht  , aber nicht wegen dem Lärm , sondern weil die so schnell trocken liefen und dann der Motor "bockte" . Auch so eine typische Märklin Trommelkollektor-Krankheit : Manche Loks sind leise und brauchen praktisch nie an den Gleitlagern geölt zu werden , Andere sind wahre Pflegefälle ....  aber das ist ja das Salz in unserer Hobby-Suppe Wink  !
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von raily am So 26 Jun 2016 - 22:59

Hallo Christof,

ein Kugellagereinbau hat natürlich was,  Eindaum , beide Seiten oder nur auf der Kunststoffseite?

Selbst halte ich es immer so, daß ich bei Umbau auf HLA die Wellen in Fett lege und bei Bedarf
auch die Zahräder, aber nur ein Hauch, mit Fett belege, dann ist Ruhe im Karton, äh, in der Lok,

zumindest für mein Empfinden.  Pfiff

Grundsätzlich habe ich nichts dagegen, wenn die älteren Modelle sich noch ein bißchen so anhören
wie früher, zu rein analogen Zeiten,
das ist dann der Bogen zu früher, der mir bei den ganz aktuellen mit Schneckengetrieben eigentlich fehlt.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von juerje am Mo 27 Jun 2016 - 6:30

Hallo Edmund,

gratuliere zu 3084 Bravo
Eine wunderschöne Konstruktion, die in Allem zu überzeugen weis.

Meine wartet auch noch auf Digitalisierung, aber Andere haben erstmal Vorrang.
Im Moment liegt die alte E 18, 3024, auf dem Basteltisch.
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von Old Märklinist am Mo 27 Jun 2016 - 11:26

Hallo,
Dieter,ja die Loks stammen aus dem selben Zeitraum 74-81,auf dem Karton steht 7/75.
In den 70zigern hatte ich kaum was für die Moba gekauft,da ich viel im Fernverkehr unterwegs und sehr wenig zu Hause war, mich mit der Moba zu beschäftigen.
Ging erst wieder 1979 los als mein Sohn auf die Welt kam Very Happy
Einige Loks und Wagen hatte ich da verpaßt.
Wenn die 050er keine Probleme hat mit den verschiedenen Digital Umbauten ist sie doch eine Ideallok.
Die Getriebeübersetzung basiert ja auf dem Fahrwerk der 44er mit kleinen Änderungen,muß mal vergleichen wie die Zahnräder beider Loks in der Zähnezahl Unterschiede aufweisen.

Christof,ja das habe ich auch schon festgestell das der DCM Motor mehr Öl braucht als die SFCM+LFCM Motoren.
Da ist die Wahl von Kugellagern doch das beste.
Ich halte es auch so wie Dieter das ich in letzter Zeit mit B52 arbeite.
Noch was,Märklin setzte in den siebzigern Motoröl SAE10 ein.
Mein Vater war Uhrmachermeister,er ölte damals in den 50zigern unsere Loks mit ganz wenig bestem schweizer Uhrenöl für Standuhren,wir hatte keine Probleme.Je dünner das Öl desto weniger haftet es und läuft auf die Gleise und die Haftreifen werden länger. Crying or Very sad
Schneckengetriebe mag ich auch nicht. No

Jürgen,so ist das bei mir auch,es liegt noch viel Arbeit auf dem Arbeitstisch,aber was Vorrang hat kommt zuerst,oder auch nicht. Very Happy
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 27 Jun 2016 - 17:23

Hallo Edmund,
herzlichen Glückwunsch zu dieser schönen Lok. Bravo Bravo Bravo
In meinem Bestand befinden sich zwei Kabinen 50ziger (37840 und 37842) und ich habe viel Freude mit denen.
Ist zwar schon die überarbeiteten Variante aber noch mit Knickrahmen. Es sind sehr robuste und zugstarke Maschinen, die noch für den Anlageneinsatz gebaut wurden.
Mit denen kann man nichts falsch machen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von DB 70er am Mo 27 Jun 2016 - 18:26

raily schrieb:....Hallo Christof, ein Kugellagereinbau hat natürlich was,  Eindaum , beide Seiten oder nur auf der Kunststoffseite?....

Hallo Dieter , beide Seiten , wobei die "Ritzelseite" bei den moderneren Märklin Treibgestellen ja auch mit einem eingesetzten Kunststoff-Gleitlager versehen sind. Dort braucht man nur das Kunststofflager gegen das Kugellager auszutauschen , auf der Motorschildseite ist es etwas kniffliger , da muß man bohren. Hat aber eigentlich ganz gut funktioniert , ich habe mit kleinen Bohrern angefangen und mich dann langsam auf die 4 mm "hochgebohrt" Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin 3084.1 BR050

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten