Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Nach unten

Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von 103 109-5 am Sa 15 Apr 2017 - 19:23

Hallo zusammen,
Märklin hat leider die verkehrsroten Ludmilla (Märklin 36420 erste Ausführung, 36422 und die 26551) leider mit runden Metallpuffern ausgestattet, die fest in der Pufferhülse im Gehäuse sitzen.
Neuere Ludmilla (darunter auch die 36420 ab der myworld Verpackung) haben leicht gesteckte Plastikpuffer, die man gegen die eckige Version, wie sie bei der Ludmilla in der Stahlzugpackung Märklin 26560, austauschen kann.
Mir haben die runden Puffer schon länger nicht gefallen, aber leider gab es von Märklin keine passenden Puffer für einen einfachen Austausch.Ich musste also nach einer Alternative suchen und bin auf die eckigen Puffer der aktuellen verkehrsroten Roco Ludmilla gestoßen, die danach ausgesehen, als wären sie nur über die Pufferhülse gestülbt.Leider war dies nicht der Fall.Die Puffer musste ich bearbeiten.
Damit dieser Puffer über die Pufferhülse der Märklin BR 232 gestülbt werden kann, muss man das Loch des Puffers aufbohren (größer machen).Verwendet habe ich den Roco Puffer 106775.
Ein möglicher Nachbau geschieht auf eigenes Risiko!

Hier die Bilder vom Umbau und der fertigen BR 232:





Links der Originalpuffer und rechts der bearbeitete Puffer:











avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von Andreas Pohl am So 16 Apr 2017 - 6:51

Hallo Tobias,
die 36420 habe ich auch seit Jahren im Bestand. Mich störten die Puffer ebenfalls und ich habe mir ein paar eckige Puffer einer Märklin E-Lok gekauft. Die Pufferhülse entsprach bei diesen Puffern dem Ludmilla Schaftdurchmesser. Nun musste ich den Puffer an der Pufferhülse befestigen. Dafür habe ich einen alten langen Lokpuffer einer Dampflok genommen und den dünnen Stiftteil abgetrennt und in die Ludmilla Pufferhülse gesteckt. Anschließend habe ich den eckigen Puffer auf den 1,5mm hervorstehenden Stift aufgeklebt. So habe ich den Umbau bewerkstelligt, wie gesagt, ist schon Jahre her und hat sich im Anlagenbetrieb bewährt.

Habe mal ein Bild gerade gemacht....



hoffe es gibt den Umbau ganz gut wider.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von 103 109-5 am So 16 Apr 2017 - 10:17

Hallo Andreas,
dien Umbau sieht perfekt aus, als wäre der Puffer so ab Werk von Märklin montiert.
Kleben kam für mich allerdings nicht infrage, da der Umbau reversibel sein sollte.
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von Andreas Pohl am So 16 Apr 2017 - 10:34

Hallo Tobias,
nun reversibel ist das Ganze auch noch. Es sind lediglich die Puffer auf den Stift geklebt worden, anschließend habe ich den Puffer mit Stift in die Pufferhülse geschoben. Damit kann man den Puffer abziehen und gegen die ursprünglichen erneut tauschen (liegen im original Karton bereit). Dampf Dampf Dampf

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von 103 109-5 am So 16 Apr 2017 - 15:32

Ok, das habe ich wohl dan falsch verstanden.
Die Original Puffer habe ich ebenfalls in einem kleinen Zip Beutel zurück in den Karton der Zugpackung gelegt.
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin BR 232 (36420 1.Ausführung und ähnliche) mit eckigen Puffern ausstatten

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten