Diesel-Loks im BW

Nach unten

Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am So 30 Apr 2017 - 10:27

Hallo Leute,
die Zeit ist gekommen in der ich die Traktion in Pohlheim von Diesel auf Dampf erneut umgestellt habe. Zuvor hatte ich schon einige Zeit einen Mischbetrieb gefahren.
Somit mussten nun die Diesel-Loks in mein BW und es gibt schon ein paar tolle Ansichten, an denen ich Euch auch gern teilhaben lassen möchte und zur Situation möchte ich ein paar Bilder zeigen....









Im laufe der Zeit haben sich einige Varianten vom jeweiligen Lok-Type angesammelt.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von DB 70er am So 30 Apr 2017 - 15:42

Hallo Andreas , Deine Diesel-Sammlung ist schon sehenswert ! Der Blick in den Lokschuppen mit den vielen V 200 ist sehr realistisch.Könnte ein BW in Norddeutschland in den späten 70ern sein . Ich kaufe ja immer nur von einer Baureihe eine Lok und vielleicht mal Farbvarianten , aber in der Wirklichkeit sah das halt anders aus. Wenn ich mal irgendwann (hoffentlich) auch ein BW habe , werden aus dem Lokschuppen 9 oder 12 verschiedene Lok-Baureihen herausschauen , aber das gab es ja in der Wirklichkeit nie und nimmer Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am So 30 Apr 2017 - 17:32

Hallo Christof,
zu den Dampflokzeiten hatten die BWen auch verschiedene Baureihen im Einsatz. Dies richtete sich ganz nach den Strecken die bedient werden mussten. Allerdings waren neben den verschieden Baureihen i. d. R. mehrere Loks einer Baureihe vertreten. So hatte z. B. das BW Paderborn mehrere BR 39, BR03, BR 01zehn, BR 44, BR 50, BR 78, BR 86, BR 93 und BR 23. Ob ich nun alle Baureihen zusammen habe, kann ich gar nicht sagen. Auch verschwanden im laufe der Zeit Baureihen und wurden durch andere Baureihen ersetzt. Auf den Strecken welche von und nach Paderborn führen kamen auch noch weitere Baureihen vom BD Hanover, Hamm, Ottbergen und Altenbeken und so konnte man auch die BR 01, BR 41, BR 38 und weitere antreffen. Mit Sonderzügen kamen auch die Bayrischen und Badischen 18ner in das Paderbornerland.
Nun ganz so vorbildlos ist dies bei Dir nun nicht. Allerdings änderte sich die Typenvielfalt mit dem Traktionswechsel zuerst auf Diesel und ab den 70gern auf E-Loks dann spürbar und die Typenvielfalt beschränkte sich auf die BR 212, BR 216, BR 220, BR 221 und die BR 290 bei der Diesel-Traktion und bei den E-Loks waren die BR 140, BR 141, BR 139, BR 103 und BR 120 anzutreffen. Aktuell gibt es die BR 232 und BR 218ner und die neue Gravita. Die BR 103 und BR 120 führten IC Züge aus dem Ruhrgebiet Richtung Kassel. Auch da kommen aktuell die BR 101 und BR 146ger und bei den Güterzügen kann ich es gar nicht sagen. Diesel und E-Los sind einfach universeller einsetzbar und die Bahn benötigte nicht mehr so viele Typen und Varianten. Allerdings gibt es in Kassel immer noch eine Lokfertigung, wenn ich mich richtig erinnere ist es Bombadier mit den TRAXXen und so kann man vielfach recht exotischen Loks in Paderborn begegnen.
Auch bei meinen Dampfloks habe ich Baureihen mehrfach vertreten wie z. B. bei meinen 44gern mit vier Exemplaren und die 41ger mit drei Exemplaren. Auch die 01 zehn ist mehrfach mit ÖL und Kohle Feuerung im Einsatzbestand. Für die Nebenstrecke gibt es drei BR 23 und drei 86ger. Dies erlaubt mir mehr und mehr einen realitätsnahen Betrieb zu simulieren und es macht einfach nur Spaß. Aber ich habe auch ein paar Loks (Diesel und Dampf), die nie in meiner Gegen gefahren sind, aber sie gefallen mir nur einfach. So ganz so Ernst sollte man diese Modellbahnliebhaberei ja auch nicht nehmen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am Fr 5 Jan 2018 - 13:11

Hallo Andreas
schöne Bilder von schönen Maschinen Very Happy
Ich bin auch ein Fan von Dampf und Diesel Dampf
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 5 Jan 2018 - 16:41

Hallo Arno,
lieben Dank für die Anerkennung. Zu Weihnachten sind noch zwei weitere V200 Loks hinzu gekommen. Somit habe ich nun 1x V300, 7x V200 und 7x V200.1.
In Summe habe ich ca. 50 Dieselloks und 52 Dampfloks.

Wäre mal schön, auch mal etwas von Deinen Loks, Wagen und Moba zu sehen Wink

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am Fr 5 Jan 2018 - 18:43

Hallo Andreas
das nenne ich mal einen Fuhrpark Very Happy
So viele kann ich nicht mein Eigen nennen Shocked
V 200 habe ich allerdings auch ein paar Cool
Ich schau später mal, ob ich dazu komme und stelle mal was über meine Anlage ein. Habe sie im FAM vorgestellt und guck mal wegen der Bilder, die ja noch da sind, inwiefern die chronologisch abgespeichert sind und zeige mal ein paar. Muss aber sagen, dass ich Anfänger bin, was MoBa Bau angeht. Ist also z.B. mit Pohlhausen nicht vergleichbar. Habe mir Deine 3 Bauphasen angeschaut und bin echt begeistert, was du da gezaubert hast.
Gruß Arno
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 5 Jan 2018 - 22:22

Hallo Arno,
für Pohlheim habe ich einen Vorlauf von ca. 16 Jahren und fünf Anlagen gehabt und in solch einer Zeit sammelt sich schon ein Bestand an. Hat aber nur für die Hälfte gereicht, der Rest wurde in der Bauphase (Schienen und Weichen) und Rollmaterial in den letzten 5 Jahren nach der Bauphase intensiv angeschafft.
Wenn Du ein paar Jahre baust, staunst Du was da alles so zusammen kommt und die Fertigkeiten erlangt man auch automatisch.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy

avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am Sa 6 Jan 2018 - 19:11

Hallo Andreas
ich habe zwar schon mal eine Anlage angefangen, musste aber zuviel Feuchtigkeit entdecken, sodass ich erst jetzt, über 20 Jahre später, wieder angefangen habe und ich plane viel zu lernen, zu üben, zu planen, zu basteln und vor allem zu spielen Frech Very Happy
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von 103 109-5 am So 7 Jan 2018 - 16:38

Hallo Andreas,
eine sehr schöne Versammlung an Bundesbahn Diesellokklassiker, in sehr real wirkender Kulisse zeigst du uns.

Meine ludmilla habe ich vor längerer Zeit auch mal zusammengestellt.

Alle sind von Märklin/Trix
avatar
103 109-5
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am So 7 Jan 2018 - 17:41

Hallo Tobias,
auch bei Dir sieht es sehr realistisch aus, nur eben aus einer anderen Zeit Epoche. Sehr schön. Eindaum Eindaum Eindaum
Die Ludmillas sind bei mir mit zwei DB Exemplaren (1x Märklin Art-Nr.: 36420 und 1x Piko Art-Nr.: 59742) vertreten.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von raily am Mo 8 Jan 2018 - 14:29

Moin ihr beiden,

bin eben darauf gestoßen
und die Darstellung von Dieselloks in BWs ist ja nicht so häufig.
In meiner kleinen AW-Aussenstelle wurde zu Jubiläen auch schon mal zusammengestellt:







Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 8 Jan 2018 - 20:01

Hallo Dieter,
sehr schön Eindaum Eindaum Eindaum
Sag mal, ist die Köf III auf dem mittleren Außengleis schon ein neues Märklin Modell oder ist sie von Roco, bei den V160gern ist doch eine Fleischmann BR 218 und eine Mehano 210 dabei?

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von raily am Mo 8 Jan 2018 - 22:07

Hallo Andreas,

fast richtig:

Die Köf III ist aus dem Märklinset, die altrote 218 von Piko, dann Märklin 216 090, 218 217 (altesModell), ebenso die Lollo
und die 210 von Mehano, die beiden V 36 wieder von Märklin und die V 20 v. Lima.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Di 9 Jan 2018 - 20:32

Hallo Dieter,
schöner Bestand, die rote V36 habe ich auch.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am So 4 Feb 2018 - 10:36

Hallo Andreas
ein paar Diesel habe ich auch, gebe aber zu, dass die Aufnahmen nur gestellt sind, da es das BW in dem Sinne bei mir noch nicht gibt, aber es kommt Very Happy













Schönen Sonntag
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von DB 70er am So 4 Feb 2018 - 11:30

Hallo Arno , die V 200 in der Mitte zwischen den Schuppen ist doch die erste Primex-Variante wenn ich das richtig sehe ?  Die hatten mein Bruder und ich auch damals auf der Spielanlage in den frühen 80ern Wink . Das war die einzige große Lok auf der Platte , sonst gab's nur noch die KLVM aus der Anfangspackung , eine DHG 500 und natürlich den Schienenbus . Schöne Erinnerungen , da kriegt man wieder Lust im alten 79er Märklin-Katalog zu blättern.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am So 4 Feb 2018 - 16:25

Hallo Christof
ich denke mal dass es die Primex ist. Von wann kann ich allerdings nicht sagen und auf dem Boden steht Märklin Very Happy aber das war es ja auch Razz
Sie läuft sehr ordentlich cheers
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 5 Feb 2018 - 20:11

Hallo Arno,
ist ja ein stattlicher Bestand, den Du hier zeigst. Eindaum Eindaum Eindaum Deine Bilder finde ich sehr stimmig, alles passt sehr gut zusammen. Freue mich schon auf die Bilder, wenn Du es auf Deiner Bahn aufgebaut hast und nichts mehr improvisieren musst.

Die V200 ist einfach nur schöööön!

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von raily am Di 6 Feb 2018 - 5:34

Hallo Arno,

da bekommt mein kleines Diesel-AW aber mächtig Konkurrenz, wenn du deinen BW-Teil
dann in die Anlage eingefügt hast.

Wenn wir (Andreas, du und ich) unsere V 200 er zusammenschmeißen, könnten wir die Dampfer abstellen,
die Verdieselung greift um sich ...  Wink

Bin ja auch mit der V 200 groß geworden, einfach eine prima Maschine, da ist so ein Modell-BW schnell voll,
leider habe ich von den V 200 ern kein BW-Foto, aber hier stehen ein paar der älteren Modelle herum:




Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von M Gleis Fan am Di 6 Feb 2018 - 10:47

Hallo zusammen
@ Andreas und Dieter, ja die V200 ist eine schöne Maschine und hat richtig Power.
Nachdem ich mir die erste zugelegt habe, musste ich nach den ersten Probefahrten, weitere haben haben will
Ging einfach nicht anders Very Happy
Freut mich wenn die Bilder gefallen Laughing
Und das alles in Zeiten von Dieselskandal usw Frech mal gut, dass es bei uns nicht greift Very Happy
Gruß Arno
avatar
M Gleis Fan
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Andreas Pohl am Di 13 Feb 2018 - 18:11

Hallo zusammen,
habe da noch ein kleine Video, wie die Piko V200 123 (V200.1) mit einem leeren Schüttgutwagenzug meinen Bahnhof Pohlheim über die Westausfahrt verlässt. Da der Zug aus dem Rangierbereich ausfährt muss er ein paar Gleiswechsel vollziehen.



Leider hat meine Kamera keine gute Tonaufnahme und der Sound kommt nicht so kernig herüber wie er tatsächlich ist.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Diesel-Loks im BW

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten