Signal Prüfbrett für Märklin H0

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Signal Prüfbrett für Märklin H0

Beitrag von Old Märklinist am Di 11 Jul 2017 - 15:08

Hallo zusammen,
heute stelle ich mein Nachbau Signal und Weichen Prüfbrett für Märklin H0 AC Nr.40499 .
Zuerst wird das Sperrholzbrettchen 25 cm Lang,10cm breit,5mm dick ausgesägt,danach ein Rähmchen aus 2cm starken Leistenhölzer bauen und die Sperrholzplatte drauf schrauben oder leimen,je nach Wahl.
Danach werden die Bohrlöcher für Buchsen,Drucktaster und LEDs gebohrt.
Ist das geschehen wird das ganze Brettchen mit Klarlack Glanz lackiert,entweder mit Pinsel streichen oder mit der Spraydose lackieren.
Das fertige Brettchen,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn das alles fertig ist wird noch ein Holzklötzchen von 5cm lang und 1cm breit und 3cm hoch gescnitten für die Aufnahme der zwei Stecker ohne Ummantelung mit angelötenten Kabel,die hinter dem Klötzchen nach unten geführt werden.
Man muß Beachten das die beiden Stecker die selbe Höhe wie die beiden Buchsen vom Signal für den Oberleitungsanschluß.
Nun werden die gelbe,grüne,rote und orange Steckerbuchsen eingebaut,danach folgen roter,oranger und grüner Taster.
Noch eine grüne und rote LED mit je einem Widerstand von 820 Ohm.
Aus enem 70cm Schienenstück 5107 entfernte ich die beiden Mttelleiterlaschen mit Isolierungsstück und montierte sie auf die linke vordere Seite des Brettchens.
Nun wurden alle Kabel eingelötet.
Draufsicht:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Unterseite:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Materialliste:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Was noch fehlt ist der 4cm breie Blechstreifen für die Masseführung für Signal und Weiche.(muß ich noch besorgen)
Habe profisorich ein Kabel mit braunem Stecker angebracht.
Nach den ersten Tests,alles funktioniert einwandfrei. Very Happy
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Anschluß der Signalkabeln auf dem Prüfbrett
Gelber Stecker in gelbe Buchse "L"
Grüner Stecker in grüne Buchse Fahrt Frei
Roter Stecker in rote Buchse Halt
Oranger Stecker in orange Buchse Langsamfahrt
Die Signale werden mit Ihren Oberleitungsbuchsen in die beiden Steckstifte auf dem Prüfbrett geschoben,die beiden roten Kabeln werden unter die Kontaktlaschen am Prüfbrett geschoben.
Die Weichen und Signale müsen stets auf der Metallplatte liegen
Bei der Stellung Frei Fahrt müssen bei einwandfreien Bahnstromschalter die beiden Kontroll LEDs leuchten.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Signal Prüfbrett für Märklin H0

Beitrag von Andreas Pohl am Di 11 Jul 2017 - 18:40

Hallo Edmund,
super Prüfvorrichtung Bravo Bravo Bravo
Meine Formsignale hatte ich ja von Viessmann und die waren nicht zuverlässig, so habe ich auf Lichtsignale umgestellt, aber mit dem Prüfbrett ließen sich ja auch Relais prüfen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Signal Prüfbrett für Märklin H0

Beitrag von Old Märklinist am Di 11 Jul 2017 - 20:00

Hallo Andreas,
da sind die Märklin Formsignalen robuster und funktionieren auch nach etlichen Jahren.
Das Brett ist auch für die Märklin Lichtsignalen 7188 und 7187.
Wenn ich das Masseblech montiert habe kann man alle elektrischen M-Weichen kontrolieren.
Für die Märklin 72er Lichtsignalen müßte man das Brett verlängern und mehrere LEDs und Tastern dazu bauen.
Relais können auch getestet werden mit den entsprechenden Anschlußkabeln.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Signal Prüfbrett für Märklin H0

Beitrag von Old Märklinist am Sa 15 Jul 2017 - 10:41

Hallo zusammen,
weitere Tests mit Lichtsignal 7188 und UFS 7245+7244 sind erfolgt.
Lichtsignal 7188 in Rotstellung,
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lichtsignal 7188 in Grünstellung,wie man sieht leuchtet die rote LED,das bedeutet das der Bahnstromschalter im Signal in Ordnung ist.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Auch können die Universal Umschalter 7245+7244 getestet werden,man braucht nur die Bahnstromkontakte mit den einzelnen Ausgängen des UFS verbinden.Immer paarweise.
Märklin UFS 7245+7244 im Test der einzelnen Schaltstellungen
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Für die 7200er Lichtsignalen werde ich ein zweites Prüfbrett bauen mit LEDlampen wegen den verschieden Signalstellungen.
avatar
Old Märklinist
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Signal Prüfbrett für Märklin H0

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten