EVA Kesselwagenzug

Nach unten

EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am Di 19 Dez 2017 - 20:03

Hallo zusammen,
vor einiger Zeit konnte ich die 212 224-0 erwerben. Diese Lok entstammt bekanntlich aus dem EVA Kesselwagenzug Set von Märklin mit der Art.-Nr.: 2855.



Leider kommt die dezente Alterung der Lok auf meinen Bildern nicht wirklich gut rüber.

Nun lag der Gedanke nahe die dazugehörigen Kesselwagen nachzukaufen. Aber mir gefällt die Bauform der Wagen nicht und Kurzkupplungen haben die leider auch nicht.
So wurde die Lok mit anderen Zügen bespannt bis mir die Idee kam, einen eigenen EVA Kesselwagenzug aufzubauen. Vor Jahren kaufte ich die Wagenpackung 4855 mit drei vierachsigen Kesselwagen.
Heute wurde eine weitere Wagenpackung 4855 geliefert und mein Zug war komplett. Bei den ersten Fahrten entstanden natürlich auch ein paar Bilder die ich Euch hier gern zeigen möchte.











So entstand mein EVA Kesselwagenzug mit Wagen die mir auch wirklich gut gefallen. Schön wäre es dennoch gewesen, wenn die Gaskesselwagen alle Sonnenschutzdächer gehabt hätten, aber so ist es mit Wagenpackungen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von DB 70er am Di 19 Dez 2017 - 23:26

Hallo Andreas , schöner Kesselwagen-Ganzzug ! Das mit den Schutzdächern finde ich nicht störend , das lockert den Zug doch etwas auf ! Bei mir gibt's nur ein Epoche 6 Kesselwagen-Zug , aber vielleicht lege ich mir eines Tages auch einen in Epoche 4 zu , am liebsten einen gelben Shell-Zug Laughing .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 20 Dez 2017 - 8:52

Hallo Leute,

den Märklin EVA Zug habe ich auch und das schon seit der Zeit als der damals auf den Markt kam und ich bin froh und glücklich darüber das die Kesselwagen keine Kurzkupplung haben, denn die verhaken sich sehr leicht und bringen die Wagen zum entgleisen. Vor allen Dingen wenn es kurze, z.B. 2 Achs Niederbordwagen sind.

Viele der Märklin Weihnachtswagen sind solche 2 Achser und da verhaken sich immer die Kupplungen und nicht nur bei Rückwärts Fahrt. Auch bekommt man diese Mist Dinger kaum auseinander. Versucht doch einmal Rückwärts mit den Dingern über eine Weichenstraße zu fahren, Ihr werdet Euer blaues Wunder erleben.

Nein die Märklin Kurzkupplung mag ich ganz und gar nicht.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von DB 70er am Mi 20 Dez 2017 - 11:42

Heinz-Dieter Papenberg schrieb:......Nein die Märklin Kurzkupplung mag ich ganz und gar nicht.

Hallo Heinz-Dieter , bei Wagen mit NEM-Schacht verwende ich teilweise die ROCO-Kupplungen , die kuppeln m.E. etwas besser . Was mich bei den Kurzkupplungen mehr nervt , ist daß man die in Kurven nicht kuppeln/entkuppeln kann , mit Relex-Kupplungen geht das nötigenfalls schon mal.
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 20 Dez 2017 - 12:14

Hallo Christof,

das habe ich noch nicht probiert, aber was mich so stört ist das die Kupplung in gekuppelten Zustand eine starre Einheit bildet. Das heißt die Lenkbewegung findet nur mit dem Aufnahmeschacht statt und das war bei der guten alten Relax Kupplung nicht der Fall, da bewegte sich auch die Kupplung selber.

Aus dem Grund habe ich auch mit den leichten Niederbordwagen des Weihnachtszuges immer Probleme. Zum Glück habe ich nicht sehr viele Wagen mit der, nach meiner Meinung, blöden Kurzkupplung und ob nun die Puffer dicht beisammen sind oder einen größeren Spalt bilden ist mir als Spielbahner so egal wie der berühmte Sack Reis der in China umgekippt ist. Was für mich zählt ist die Sicherheit und die fehlt mir bei der Kurzkupplung. Selbst wenn ich die kurz gekuppelten Wagen trennen will ist das immer mehr als nur umständlich.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 20 Dez 2017 - 18:23

Hallo zusammen,
das Kupplungsthema hat großes Diskussionspotential.
Da habe ich genau gegenläufig Erfahrungen wie Heinz-Dieter und 2 Achser mit Relex Kupplungen habe ich mit den Tauschkupplungen 7305 auf Kurzkupplungskopf umgebaut. Seither läuft es bei mir, da die Wagen auf gleichmäßigen Abstand beim Ziehen und Schieben gehalten werden. Allerdings habe ich C-Gleis, große Radien und schlanke Weichen, damit laufen meine Wagen kaum im physikalischen Grenzbereich und es ist immer ein Abstand zwischen den Puffern von 1 bis 2mm. M. M. n. kommt es auf das Gleis und deren Geometrie an, dadurch bedingt gibt es hier die unterschiedlichsten Meinungen, Erfahrungen, Vorlieben und nichts allgemeingültiges. Bei einigen älteren Lok-Konstruktionen sind die originalen Nachrüstkupplungsaufnahmen bzw. Deichseln mit NEM Schacht zu kurz und es hebelte mir regelmäßig die Wagen aus dem Gleis. Hier habe ich die längere Roco Universalkupplung mit Höhenverstellung eingesetzt und der Abstand war damit so ausreichend, dass Entgleisungen nicht mehr vorkamen.
Einzig die RTS stromführenden Kupplungen lassen sich bei mir schwer trennen. Bei Fremdfabrikaten setze ich die Roco Universalkurzkupplung ein, da sie nicht so hoch aufbaut und nicht gegen die Pufferteller kommt. Allerdings hängen sich schon mal Wagen bei langen Zügen ab. Muss ich mal ausprobieren, von RTS gibt es die Kupplungen auch ohne Stromführung, die sollen für Fremdfabrikate top sein.  
Bei den 2 achsigen EVA Kesselwagen gefällt mir in erster Line die Bauform nicht, deshalb bin ich auf die jetzigen Wagen ausgewichen. Würde Märklin Wagen wie den 46428 mit EVA Beschriftung anbieten, so hätte ich diese gern gekauft.
Christof zu Deiner Idee mit den Shell Wagen, kann ich nur sagen, mache es. Bei mir laufen die 4754 ESSO Wagen hinter meiner BR 232 001 von Rivarossi, ist eine Schau wenn er sich mit den Shell Wagenzug bestehend aus den Piko Knickkesselwagen begegnet. Das schöne an diesen Wagen ist, man kann sie in EP IV bis VI einsetzen und als Spielbahner ist die Epoche eh egal. Very Happy

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am Do 21 Dez 2017 - 7:46

Hallo zusammen,
gestern habe ich noch etwas meine Kesselwagenzüge bewegt Very Happy Dampf
Habe auch Fotos gemacht.







Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von raily am Fr 22 Dez 2017 - 20:41

Hallo Andreas,

mit deinen Kesselwagenzügen bist du aber recht modern geworden, meine sind da etwas früher angesiedelt
und hauptsächlich VTG:







Und die 'Klassiker' bitte nicht vergessen:





Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am Sa 23 Dez 2017 - 14:34

Hallo zusammen,
habe da einen Film aus den 70gern gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=HKUSC0WdcbU

und noch einen

https://www.youtube.com/watch?v=4HjSrvnkFgg

Schon Mitte der 70ger standen Kesselwagen dieser Bauart im Dienst.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von raily am Sa 23 Dez 2017 - 21:13

Hallo Andreas,

nicht nur Mitte der 70er sondern schon in den 60ern kam diese Bauart auf die Schienen.
Da habe ich welche in Ep III Ausführung (auf dem hinteren Abstellgleis):





Mit "modern" meinte ich die Bschriftungen und Farben der Wagen.


Und danke für die beiden Filmlinks, wie du auch immer solches gleich findest, danke, mich freut's.Very Happy


Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am So 24 Dez 2017 - 6:43

Hallo Dieter,
da mir das Fernsehprogramm nicht wirklich zusagt, bin ich öfter bei you tube unterwegs. Mir gefällt, dass es Zeitgenossen gibt, die sich mit solchen Filmen viel Arbeit machen und sie mich daran teilhaben lassen. Very Happy

Der ARAL und SHELL Kesselwagen mit ihrer dezenten Farbgebung störten mich schon immer an meinem Zug-Bild.



Zusätzlich waren diese Wagen sehr bespielt und hatten diverse Lackschäden, waren aber günstig zu haben.



Nun hatte ich etwas Zeit und Ruhe und die Zwei erhielten eine Revision.







Nun fügen sie sich etwas besser in dem Zugverband ein.





Natürlich ist die aktuelle Lackierung genauso reine Phantasie wie vor auch. Very Happy

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von raily am So 24 Dez 2017 - 19:28

Hallo Andreas,

Natürlich ist die aktuelle Lackierung genauso reine Phantasie wie vor auch.
aber sie sehen gut aus und kommen vor allem recht zeitlos daher. Eindaum

Noch einen schönen heiligen Abend
und viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von pepinster am Mo 25 Dez 2017 - 0:23

Hallo Andreas,

Deine Überlegungen bezüglich der Farbe von Kesselwagen kann ich gut verstehen.

Märklin treibt es da - wie fast jeder Spielzeugbahnhersteller - manchmal etwas zu bunt...

Am besten gefallen mir bei den Märklin Vierachsern (auch wenn es keine "schönen Farben" sind) die Wagenmodelle 4751 (Total, fast 30 Jahre alt) und 4754 (Esso, erschienen vor rund 25 Jahren). In dem äußerst gelungenen SNCF Bildband von Georg Wagner "Die SNCF heute, Frankh-Kosmos Verlag 1991" findet man ein Foto von einem Esso-Kesselwagenzug. Die Waggon-Typen gleichen zwar nicht dem Märklin Wagen, aber man sieht, dass die Farbgebung recht realistisch getroffen ist. Bei der Umlackierung eines dunkelblauen Kesselwagens (SBB Startpackung) habe ich deshalb meine Farben so angemischt, dass dieses braungrüngrau, wie Herr Hoppenstedt sagen würde, als Orientierung diente.



Gruß von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 25 Dez 2017 - 10:58

Hallo Christof,
freut mich wenn meine Revision gefällt. Very Happy

@ Axel,
der 4751 TOTAL Kesselwagen ist schon ein schönes Modell. Verstehe allerdings nicht, dass Märklin diesen Wagen noch nicht überarbeitet und Kulissen eingebaut hat. Damit würde er erneut viele Freunde finden und auch bei mir meinen Bestand bereichern.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von pepinster am Mo 25 Dez 2017 - 13:15

Andreas Pohl schrieb:...

@ Axel,
der 4751 TOTAL Kesselwagen ist schon ein schönes Modell. Verstehe allerdings nicht, dass Märklin diesen Wagen noch nicht überarbeitet und Kulissen eingebaut hat. Damit würde er erneut viele Freunde finden und auch bei mir meinen Bestand bereichern.

...

Hallo Andreas,

der Märklin 4751 stammt aus einer Form, die eine Neuheit von 1970 (!) war (Ausführungen AVIA und Gasolin) und die bis 1992 vor allem noch für PRIMEX Modelle (BP) genutzt wurde. Ich denke, die Neuauflage eines Kesselwagens nach dem selben Form-Vorbild würde wegen gestiegener Ansprüche an Maßstäblichkeit, Detaillierung und Technik (KK) eine komplette Neukonstruktion bedeuten.

Da gerade die alten langen Kesselwagen von Märklin beim Kuppeln untereinander besonders negativ durch überlange Pufferabstände auffallen, gab es in der Modellbahnpresse Umbauvorschläge. Meinen "Total" würde ich aber ungern verbasteln...

Gruß von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: EVA Kesselwagenzug

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten