Eigenbau "Bubikopf"

Nach unten

Eigenbau "Bubikopf"

Beitrag von Gast am Mi 9 Mai 2018 - 21:02

Moinsen,

Nachdem ich für meinen Vater schon einmal eine BR 64 auf Basis Märklin 3003 fertig gekauft habe, habe ich mich nun einmal selbst an einem Umbau versucht.

Am schwierigsten war es, ein passendes Gehäuse aufzutreiben. Das habe ich in Form eines alten Trix-Gehäuses gefunden. War sogar recht günstig, aber schon sehr abgegriffen. Insofern konnte ich es riskieren, das ich es versaue.

Leider passten die Bohrungen für die Gehäuseschrauben und das ganze Kessel-Innere auch nicht.
Also habe ich aus einem Märklin-3003-Gehäuse den Kessel abgetrennt und aus dem Trix-Gehäuse den Kessel herausgetrennt, und beides stimmig zusammengeklebt.
Nun passten die Gehäuseschraube und Beleuchtung auch noch.
Das Fahrwerk war sowieso von einer 3003, also flutschte das Gehäuse nur so drauf !

Dann hat mich auch noch der Teufel geritten, und ich habe das schwere Gußgehäuse zusätzlich noch mit ein paar Bleistückchen im Bereich der Wasserkästen und des Führerhauses (soweit möglich) beschwert.

Und das ist dabei herausgekommen:









Jetzt bringt sie knappe 400g auf die Waage !
Ein Echtes Schwergewicht in typischen 70er Jahre Flair.

Motto:
Ein Bubikopf mit Donnerbüchsen passt immer !

Ich danke Euch fürs angucken. Lächeln

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten