was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Nach unten

was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Beitrag von adlerdampf am Do 19 Jul 2018 - 11:33

Hallo zusammen,

nun treibe ich mich ja nun schon eine ganze Weile hier in Britanien herum und ein Ende ist bisher noch nicht in Sicht. So stellt sich einem die Frage, was man den hier so tun kann, außer an der Hotelbar hocken.
Nun, zum einen könnte man auf Spielzeugbörsen gehen. Zum Beispiel nach Coventry oder Doncaster, dort gab es jeweile eine "Collectors Toy Fair" mit einer wahrlich bunten Mischung an Modellautos, Puppen, Figuren, Bausätzen und Eisenbahnen. Wenn man nun der Meinung war, dass aufgrund des sehr warmen Wetters die Börsen entsprechend leer sind, weit gefehlt.
Dort herrschte Hochbetrieb mit jeweils 200 bis 300 Ständen übervoll mit allerlei Zeugs für Sammler.
So eine Börse ist aber seltener und wenn dann Sonntags. Und was macht man Samstags?
Wie wäre es denn mit einem Besuch der East Lancashire Railway? Es ist eine recht rührige Museumsbahn im Norden von Manchester. Tägliche Fahrten nach Fahrplan mit in der Regel drei historischen Zügen. Sowohl Dampf, als auch Diesel bespannt. Dort habe ich mir u.a. auch den Dieselsound der Class 40 und Deltic in natura anhöhren können. Der hat was...
So, und nun ein paar Bilder:


diese britischen Signalbrücken haben doch was. Die Signale gelten für die drei Gleise des Bahnhofs. Die Bedeutung ist recht simpel, wenn man es weiß.
Das höchste Signal gilt für das Hauptgleis, die kleineren für die abzweigenden Gleise.


Diese Gruppe von Speisewagen steht für Events bereit.





hier die verschiedenen Dieselloks, die im Einsatz waren
Aufgrund der Hitze der vergangenden Tage wurde dann auf den Einsatz von Dampfloks verzichtet.


hier ist "Thomas and Friends" sehr populär


einen kurzen Bilck in die Abstellanlagen





und hier die Class 40, was für ein Brocken.




Auf der anderen Straßenseite gibt es ein kleines Transportmuseum.

Und was kann man sonst noch so in Sachen Eisenbahn sehen?
Wie wäre es den mit den National Railway Museum in York?


so sieht zum Beispiel der Bahnhof Manchester Piccadilly aus.











man beachte das kleine Schild rechts neben der Glocke









die Lok Evening Star, im Modell ist die bei mir nun schon vorhanden, jedoch braucht die noch etwas Zuwendung
















dies war mal ein Rundgang durch die Hallen
Der Eintritt ins Museum ist frei!





Und hier Wagen und eine Lok des königliches Zuges

Hoffendlich war es nicht allzu langweilig.

Gruß Karsten
avatar
adlerdampf
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Beitrag von Gast am Do 19 Jul 2018 - 12:07

Danke für die schönen Bilder!
Lieber Gruß
Matthias

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Beitrag von DB 70er am Do 19 Jul 2018 - 23:36

Hallo Karsten , ich schließe mich Matthias an : Danke für die vielen tollen Bilder ! Mal was anderes als immer nur DB Wink  .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Beitrag von Folkwang am Sa 21 Jul 2018 - 11:31

Hallo Karsten,
auch ich möchte mich für Deine sehenswerten Bilder aus England bedanken.
Am besten gefallen mir die ersten 12 Bilder von der East Lancashire Railway Very Happy

An dieser Stelle möchte ich auch auf meine Beitrag Bahnhöfe in London (2014) hinweisen, in dem ich einige der großen Londoner Endbahnhöfe zeige.

Die Bilder sind jetzt wieder online.
avatar
Folkwang
Lokführer
Lokführer


http://lowa.lima-city.de/lowa2/index.html

Nach oben Nach unten

Re: was tun, wenn man in Großbritanien ist?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten