Tag der Moellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort

Nach unten

Tag der Moellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Sa 1 Dez 2018 - 20:59

Hallo Leute.

Ich komme gerade von der Ausstellung zum Tag der Modellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort zurück und ich möchte Euch einen ersten Eindruck der Ausstellung bieten. Morgen geht es da weiter und dann werden noch mehr Bilder kommen. Gestern war ich mit meiner Frau vor Ort um die Anlagen hinzufahren, doch dabei haben wir einen schweren Fehler begangen, denn wir haben die Märklin Anlage auf einen Rollwagen, was an sich auch kein Problem ist denn der Eingang war ebenerdig. Leider wußte ich nicht das dort aber Kopfsteinpflaster verlegt wurde mit recht tiefen Spalten zwischen den Steinen und so rumpelte der Wagen unheimlich. Natürlich habe ich nachgesehen ob sich durch das Rütteln eventuell Stecker aus den Verteilerplatten gelöst hatten, aber da es schon recht dunkel und im Ausstellungsraum auch nur wenig Licht war, konnte ich nichts finden.

Meine Frau fuhr dann wieder nach Hause und ich machte mich an den Aufbau der Märklin Anlage. Als ich dann den Strom eingeschaltet hatte, sah ich die Bescherung, denn im Mittelteil der Anlage brannte keine einzige Lampe, bzw. Birne. Was tun sprach Zeus, denn ich mußte die Platte eine nach der anderen auf die Seite stellen um den Fehler zu suchen, aber ich hatte meine Spann Zwingen nicht dabei und die anderen Aussteller wollte ich auch nicht mit meinem Missgeschick behelligen, weil auch die einiges zum Aufbauen hatten. Also bin ich nach Hause gefahren und habe meiner Frau davon berichtet und sie sagte sofort das sie heute morgen mitfahren würde um mir bei der Suche zu helfen.

Heute waren wir dann sofort zum Ausstellereinlass um 8 Uhr da und haben die erste Hälfte der Platte auf die Seite gestellt und mit den Zwingen am Tisch befestigt und nach einigem Suchen mit einer Taschenlampe hatte ich die Übeltäter gefunden, die andere Hälfte der Platte konnte also liegenbleiben. Meine Frau fuhr dann mit ihrem Auto wieder nach Hause und ich machte mich an den Aufbau, bzw. das Aufstellen der Fahrzeuge. Dann ging es mit der AMS Bahn weiter, denn da mußten ja noch die Autos warm gefahren werden weil die mal wieder nicht laufen wollten, aber rechtzeitig zur Öffnung war alles fahrbereit.

Neben Modellbahnen gibt es dort auch Schiffsmodelle, Karton Modellbau und Dampfmaschinen zu sehen. Die Ausstellung war für einen Samstag nicht schlecht besucht, aber ab ca. 15 Uhr wurde es doch sehr ruhig und ich konnte mich einmal umsehen.

Mein Dank geht an Klaus Hinrich, der extra aus Dortmund mit dem ÖPNV angereist war, um mich zu unterstützen.

Die ersten Bilder stammen von der German - N -Truck Anlage, dann folgt der Kartonmodellbau, die Dampfmaschinen und zum Schluss einige Bilder von meinen beiden Anlagen.































































Alle Bilder könnt Ihr wie immer H I E R auf meiner HP sehen.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Moellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mo 3 Dez 2018 - 14:10

Hallo Leute.

Gestern war ich gegen 18 Uhr wieder zu Hause und meine Frau und ich haben alles, bis auf die Anlage Heinhausen mitgenommen. Die Anlage werden wir heute gegen 8:30 Uhr noch abholen, denn gestern Abend war die Einfahrt so mit Autos voll gestellt, das es uns unmöglich war die Anlage noch ins Auto zu bringen und eine weitere Strecke kann ich die ja bekanntlich auch nicht tragen, denn den Rollwagen wollte ich auch nicht noch einmal benutzen, weil dann zu viele Stecker durch das rütteln über Kopfsteinpflaster aus den Verteilern fallen würden.

Ich habe gestern auch nur noch die Bilder gesichtet, etwas gegessen und dann weiß ich nichts mehr, denn ich bin vor dem Rechner eingeschlafen und erst gegen 23 Uhr wieder aufgewacht und bin dann ins Bett geschlichen, denn die beiden Tage haben mich doch geschlaucht. Gestern Morgen war ich gegen 8:40 Uhr in Ruhrort und habe zuerst versucht die Faller AMS Autos ans Laufen zu bekommen, was mir dann nach über 30 Minuten auch bei einem einzigen gelungen ist und bei den anderen hatte ich danach keinen Bock mehr die auch ans laufen zu bekommen, so mußte halt ein Auto die ganzen 7 Stunden durchhalten und das ging auch ganz prima.

Dann wollte ich noch die anderen vorhandenen Anlagen besuchen, aber einige habe ich in dem weitläufigen Gebäude vor der Öffnung nicht mehr geschafft und nach der Öffnung konnte ich ja meinen Stand nicht mehr verlassen, weil ich gestern alleine war. Wenn ich das recht sehe fehlen mir 2 Anlagen, eine nach US Vorbild und eine Spur 1 Anlage. Sonst wäre noch zu sagen das die Besucherzahlen gefühlt gestern wesentlich höher gewesen sein müssen als am Samstag und meine Anlagen kamen auch sehr gut an. Wenn ich für jedes Foto was davon gestern gemacht wurde einen € erhalten hätte, wäre das ein sehr gutes Taschengeld gewesen. Selbst ein Reporter der WAZ hat viele Bilder von Heinhausen und Fallerstadt gemacht, die er als Fotostrecke ins Internet setzen wollte, nur habe ich diese Fotostrecke auf der WAZ Seite bisher nicht gefunden, Solltet ihr da fündig werden, wäre es schön wenn Ihr mir das mitteilen würdet.

So nun die Bilder von gestern und ich möchte mit einigen Bildern es eigentlichen Museum beginnen.



























die TRIX EXPRESS Anlage des CMT = Christliches Modellbahn Team e.V., für mich eine der schönsten Anlagen



















Fortsetzung folgt
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Moellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mo 3 Dez 2018 - 14:13

Hallo Leute,

H I E R kann man in der WAZ den Bericht über die Ausstellung lesen, aber die Fotostrecke habe ich immer noch nicht gefunden.

So jetzt einige Bilder wo ich allerdings nicht weiß wer der oder die Erbauer sid, denn als ich die fotografiert habe war noch kein verantwortlicher vor Ort.























von dieser Anlage habe ich eben erfahren, das sie zum MEC Duisburg gehört











und jetzt folgen noch eiige Bilder von Fallerstadt und Heinhausen





































Übrigens welche Lok ist an den beiden Tagen wohl am besten angekommen ?? Nicht das Krokodil, die HR oder SK 800, auch nicht die T 790, nein die Lok die es allen, groß und klein angetan hatte war die Lok die rein gar nichts mit alt zu tun hatte, es war die Weihnachtslok 2018 und ich bin froh das ich die mitgenommen habe. Es gibt wohl doch noch mehr Weihnachts Spinner so wie ich einer bin.

und jetzt noch 2 kleine Videos.




avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Tag der Moellbahn im Museum der Binnenschifffahrt in Duisburg-Ruhrort

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten