Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Nach unten

Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Di 18 Dez 2018 - 21:16

Hallo zusammen,
nach einer fünf jährigen Betriebsphase, hatte ich Lust einige Dinge zu verändern. Es sind Abschnitte, welche mich schon länger stören. Da ist mein Ringlokschuppen den ich aus Kostengründen mit den AW Bauwerken von Kibri ergänz habe.



Die Dächer passten nicht so wirklich und durch verteilen ergab sich ein Zustand der mich nie so richtig glücklich gemacht hat.
Kürzlich konnte ich aber einige Bausatzteile bekommen und damit wurde der Ringlokschuppen des BW Pohlheim ergänzt.



Nun gefällt mir der Schuppen erst wirklich.


Bei der Signaltechnik hatte ich damals Signalbausätze verwendet. Es gab aber damals nur die Blocksignale und Einfahrsignale.
Mittlerweile gibt es auch die Ausfahrsignale als Bausätze und so habe ich begonnen die Ausfahrsignale zu tauschen.
Die Ausfahrt Ost



Die Ausfahrgruppe West



Die Signale kann ich auf Rangierbetrieb umstellen, so dass das Signalbild mit den zwei weißen Lichtern zu sehen ist



Auch zeigen die Signale je nach Strecke grün oder grün/ gelb



Auch fehlte bisher am Waldbergtunnelportal das Signal an der Nebenstrecke. Durch den Signaltausch sind z. Z. einige Signale übrig wovon ich nun eines dort platziert habe



Heftig störten mich aber meine Bahnsteige. Nach und nach brannten einige Birnen nicht mehr und die Messingschirme sprangen nach längerem Betrieb hitzebedingt von den Lampen.



Auch sahen die Bahnsteige sehr karg aus und ein Versuch mit einer Bahnsteighalle konnte mich nicht überzeugen. Ein Ausbau mit dieser Bahnsteighalle hätte mein Budget völlig gesprengt.
Somit musste für die über 2m langen Bahnsteige eine erschwinglichere Lösung gefunden werden.
Es fanden sich die Vollmer Bahnsteige Seeburg den ich dann 10x kaufte und das Dach auf meine Gipsbahnsteige montieren konnte.





Die Beleuchtung habe ich aus den LED Streifen gebaut. Sie erzeugen eine gleichmäßige Ausleuchtung.



Durch die vielen Ausgestaltungsteile wie Bänke, Plakate und Kiosk sind nun die Bahnsteige etwas aufgelockert. Die Preiserlein tun ihr übriges.

Es gibt noch einiges was ich so nach und nach verbessern bzw. umgestalten werde.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Analog-Fritze am Mi 19 Dez 2018 - 2:24

Moin Andreas,

Klasse, Deine Anlage ! Bravo

Dein BW und Deine neuen Signale gefallen mir unheimlich gut !Eindaum Eindaum
Als Kind bin ich mit meinem Vater öfter nach Elze gefahren, "Züge gucken". Schaute man in Richtung der Ausfahrten des Bahnhofs, sah es genauso aus !!Eindaum

Aber - wieder mal:

>Klugscheiß-Modus AN<



Wenn ein Hauptsignal und ein Vorsignal am gleichen Mast befestigt sind, leuchtet das Vorsignal nur, wenn das Hauptsignal einen Fahrtbegriff zeigt.

>Klugscheiß-Modus AUS<

Aber tröste Dich, hat bei mir auch nie geklappt. Klappt auch nur, wenn man jeden einzelnen Begriff per Schalter einzeln ansteuert, oder mit Relais, oder mit digital-Steuerung......HeHe...

Ich habs aber auch immer so gemacht:
Lass das Vorsignal ruhig an. Hat schließlich Geld gekostet - dann kanns auch leuchten, gelle ? lol!


Zuletzt von Analog-Fritze am Mi 19 Dez 2018 - 20:09 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Analog-Fritze
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Speisewagenkellner am Mi 19 Dez 2018 - 6:48

Hallo und Guten Morgen Andreas,

Ganz Tolle Anlage REEEESPEKT....... Mehr fällt mir bei den Bildern nicht ein!

Ich habe leider nicht so viele Leben, um auch nur Annähernd so etwas hinzubekommen....

Viele Grüße
Stephan
avatar
Speisewagenkellner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von DB 70er am Mi 19 Dez 2018 - 16:20

Hallo Andreas , das ist alles sehr schön geworden ! Dann kann Weihnachten ja kommen Wink . Die Ausblend-Funktion der Vorsignale bei Hp 0 des Hauptsignal hab ich übrigens mit TAMS- Signal-Platinen gelöst .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 19 Dez 2018 - 19:31

Hallo zusammen,
für Eure Beteiligung ein großes Danke. Vieles ist an der Anlage Pohlheim verbesserungswürdig und ausbaufähig. Ganz herzlichen Dank für die lieb gemeinten Hinweise Very Happy In diesem Thema möchte ich genau diese Verbesserungen, Erweiterungen und Umbauten beschreiben und Euch hier vorstellen.
Z. B. fehlen die Einfahrsignale aus Richtung Pohlheim West auf der Nebenstrecke und auf der Hauptbahn Gleis 3 und 4. Durch den Umbau sind genug Signale vorhanden und ich muss sie nur aufbauen. Auch ein entsprechender K84 ist vorhanden, aber es fehlen mir die Befestigungsschrauben für den K84 Decoder. Trivial aber ohne geht nicht.
Es gibt von Viessmann Signalsteuerbausteine mit denen man die Signale vorbildlich ansteuern und die Signalbilder weich umblenden kann. Die Dunkeltastung gibt es ebenfalls. Diese Bausteine sind im Plan und so nach und nach zu einem späteren Zeitpunkt werde ich diese auch noch kaufen. Im Vorfeld muss ich mich noch weiter mit der Signalisierung und der Signalbausteinanschlusstechnik auseinandersetzen, ganz perfekt wird es aber nicht werden.
Im Moment habe ich noch andere Baustellen, die mich schon seit längerem stören und die möchte ich vorrangig beseitigen. Somit wird es hier zukünftig den einen oder anderen Baubericht geben. Z. Z. bin ich aber erst einmal froh, das die Lust auf Bauen zu mir zurück gekommen ist.  

Hinweise und Tipps nehme ich sehr gerne an und möchte Euch ganz herzlich dazu Einladen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von M Gleis Fan am Do 20 Dez 2018 - 10:45

Hallo Andreas
tolle Bilder. Sieht alles total schön aus Very Happy Vom Lokschuppen über die Bahnsteige. Alles sehr gut gelungen.
Bravo
Zu der Sache mit den Signalen kann ich, mangels Ahnung, keine Aussage treffen Shocked
Ansonsten werde ich mir deine Arbeiten weiterhin sehr gerne anschauen. Laughing
avatar
M Gleis Fan
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Mi 26 Dez 2018 - 17:51

Hallo zusammen,
nun habe ich die Einfahrtsignale in Pohlheim West stehen und in Funktion gebracht.







Das Aufstellen und Anschließen war ein klacks, aber die entsprechenden Schaltungen damit die Signale hinter der Lok auf "rot" umstellen war schon eine Herausforderung, weil ich konnte keine weiteren Gleiskontakte mehr platzieren und musste auf das vorhandene zurückgreifen. Die Problematik dabei ist, meine Personenzüge überfahren zwar den Gleiskontakt, aber dieser ist so eingestellt, dass er mit 30 Sek. zeitverzögert erst schaltet. Damit kann man prima einen Bahnsteighalt simulieren. Aber das Einfahrsignal schaltet eben auch mit dieser Verzögerung. Mehrere neue Schaltstraßen mit entsprechendem Rückmeldekontakt hat Abhilfe geschaffen. So schaltet nun das Einfahrsignal sofort nach überfahren des Gleiskontaktes und das Ausfahrsignal schaltet immer noch zeitverzögert. War aber eine ganz schöne Knobelei.
Aber es macht Spaß zu ergänzen und zu erweitern. Es gibt noch so einige Stellen auf meiner Bahn die ich so nach und nach anpassen bzw. umgestalten werden.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von DB 70er am Mi 26 Dez 2018 - 19:17

Hallo Andreas , bei meinem Bhf - Ausfahrtsignal hab ich einen TAMS - Minitimer dazwischen geschaltet , da kann man die Wartezeit einstellen .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Do 27 Dez 2018 - 7:56

Hallo Christof,
meine ESU Zentrale hat diese Funktion integriert. Aber ob nun über Minitimer oder Zentrale, im Endeffekt schaltet es verspätet und dies musste ich austricksen. Hatte mit Ausprobieren und Aufbau einen schönen Nachmittag verbracht.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am So 6 Jan 2019 - 18:10

Hallo zusammen,
nach dem BF Pohlheim seine neuen Signale erhalten hat war nun mein BF Bad St. Katharina an der Reihe. Auch in diesem Bahnhof habe ich die Block- und Einfahrsignale gegen die Ausfahrsignale getauscht.

Hier die Ausfahrt Ost...



In der Ausfahrt West hat es ebenfalls ein neues Signal gegeben....



Auch wenn der Zusammenbau der Signalbausätze schon Mühe macht, meine ich, hat es sich gelohnt. Damit ist meine Erweiterung der Signalisierung abgeschlossen und es kann an anderer Stelle weiter gehen.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von M Gleis Fan am Mo 7 Jan 2019 - 15:33

Hallo Andreas
wie immer saubere Arbeit und es ist ja schon so, dass wir auch bei Mühe gerne an der MoBa basteln, also stell Dich nicht so an Wink
Bravo
avatar
M Gleis Fan
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Analog-Fritze am Mo 7 Jan 2019 - 17:40

Hallo Andreas,

Astrein !! Ich kann nur sagen: ASTREIN !!Bravo

Die wunderschön geschwungenen Gleise, der schöne Gleisverlauf und dazu die Signalbilder im Hintergrund.

Einfach Herrlich !! Eindaum Eindaum Eindaum
avatar
Analog-Fritze
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Mo 7 Jan 2019 - 20:17

Hallo zusammen,
freue mich über Eure Anerkennung, danke.
Es ist schon so, dass man viel auf sich nimmt um die MoBa aufzubauen und zu erhalten, macht man ja gern, sonst hätte man ja ein anderes Hobby. Aber diese Signalbausätze sind schon speziell. Sie haben sechs LED und jede LED hat ihr eigenes Anschlusskabel welches durch die kleine Öffnung im Fuß gefädelt werden muss. Das letzte Kabel muss man da schon überreden bzw. zwingen. Hat nun aber mehrmals geklappt und man vergisst dies dann recht schnell und freut sich an dem Ergebnis.

Jetzt freue ich mich auf die Märklin Neuheiten, mal schauen was man uns in 2019 verkaufen will.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 11 Jan 2019 - 18:16

Hallo zusammen,
heute möchte ich von einem Baufortschritt berichten, welcher nicht unmittelbar mit meiner Anlage zu tun hat. Als ich im neuen Jahr von Dampf- auf Dieseltraktion umgestellt habe, hatte ich Probleme meine Dampfer abzustellen. Es waren alle Möglichkeiten vollkommen belegt. Somit musste eine neue bzw. andere Lösung gefunden werden. Nach einer intensiven Suche bin ich auf ein kleines Schränkchen gestoßen, was sich für meine Zwecke sehr gut eignet.



Die Schubladentiefe ist sehr gut und die Flächenmaße ideal. Im Bild die erste Stellprobe



Als es nun geliefert war, habe ich mich auch gleich ans Werk gemacht und die ersten Schubladen mit Fächern ergänzt.







In diesem Schränkchen stehen meine Loks perfekt geschützt und können auch schnell und unproblematisch für ihren nächsten Einsatz entnommen werden.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Analog-Fritze am Fr 11 Jan 2019 - 20:46

Hallo Andreas,

Na, siehste woll . Eindaum

Sieht doch perfekt aus. Bravo

Vielleicht noch ein Stück Moosgummi unter den Einsatz, damit die Loks nicht so "hart" stehen ?
avatar
Analog-Fritze
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 11 Jan 2019 - 21:43

Hallo Jörg,
mit Styropor und Mosgummi bin ich vorsichtig wegen der eventuellen Ausdünstungen. Hatte schon an Samtfolie für Besteckkästen gedacht, aber wenn ich an den Kleber der Rückseite denke, lasse ich dies auch lieber. Es gibt auch Filzmatten, aber die feinen Fasern können sich auch sehr schnell in die Getriebe setzen. Härter wie die Schienen ist das Weichholz auch nicht und die Loks stehen auf den Spurkränzen, damit sind die Haftreifen entlastet und werden nicht flächig.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Analog-Fritze am Fr 11 Jan 2019 - 21:56

Hallo Andreas,

Klar. Holz ist weicher als Metall.
An eventuelle Ausdünstungen, und deren Wirkung auf die Loks habe ich noch gar nicht gedacht.
Guter Gedanke !

Nö, dann lass ruhig so . Meine Loks stehen teilweise auch auf Holz. Bislang gabs nur Dellen im Holz.
Und das ist zu verschmerzen. Very Happy Very Happy Very Happy
avatar
Analog-Fritze
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Anlage Pohlheim es wird wieder ein wenig gebaut

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten