Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Nach unten

Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Fr 4 Jan 2019 - 22:19

Hallo Leute.

Der 1. Bericht des Jahres 2019 soll ein Loblied auf eine Lok singen, die ich im Jahr 1958 als erste bekommen habe, nämlich die V 200. Mit dabei ist auch noch der kleine Bruder oder Schwester oder ..... der V 200, die V 100 und eine V 60. Im BW stehen alle meine V 200 und das sind insgesamt 13 Stück, 11 x Märklin und 2 x Piko. Dazu noch 5 x V 100 und eine V 60, alle von Märklin. An Wagen sind zu sehen auf Abstellgleisen 5 x Märklin ÖBB Wagen, 5 x Märklin 24 cm Wagen, 2 x Roco und 2 x Märklin Umbauwagen und 11 x Märklin Guss Güterwagen.

Die V 200 gehört zu meinen Lieblingsloks und das nicht nur weil das meine erste war, sondern auch aus dem Grund das ich vor einigen Jahren die Gelegenheit bekam auf dem Führerstand mitzufahren, das war in der Tat ein Erlebnis und laut war es, so das man sich nur schriftlich unterhalten konnte, aber es war unvergleichlich schön. Immer wenn ich mit meinen V 200 spiele muß ich daran denken.

Bei meinem letzten Bericht wurden ja die Gusswagen von einer BR 151 gezogen und das ging ja sehr gut und heute mußte die gute alte V 200 dafür herhalten und auch das funktionierte sehr gut, selbst die viel kleinere V 100 schaffte alle 11 Wagen ohne Probleme und der Zug ist recht schwer, obwohl alle Räder frisch geölt sind.

Hier nun die Bilder.

















































und noch das Video

avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Beitrag von Analog-Fritze am Sa 5 Jan 2019 - 0:47

Hallo Heinz-Dieter,

Du hast eine wunderbare Lokparade gezaubert !
Die V200 mag ich auch sehr gerne. Sie ist einfach zeitlos !
Sehr schöne Bilder und ein tolles Video. Bravo

Ich konnte das im Detail nicht so schnell erkennen, aber ich nehme mal an, daß die V200, die auf dem Außenkreis fährt (mit dem D-Zug) die Piko-V200 ist ?
Und die, im Innenkreis, mit dem Güterzug eine alte Mä-V200 ?

Die Piko-Lok ist wirklich schön nachgebildet, sehr detailliert und elegant. Ohne Frage.
Trotzdem würde ich eine (alte) Märklin V200 bevorzugen. Nichts gegen die Piko, oder gar Roco-Variante ! Auch letztere ist ein wahrhaft traumhaftes Modell !!
Aber gegen den Serien-Sound einer alten Analog-V200 kommt nichts an !
Da hört man jedes Zahnrad im Getriebe. Nicht, daß es kreischt, nein, das ganze Getriebe "arbeitet", und mit ihren 4 Haftreifen hat sie orrrrrdentlich Power.
Und wenn Du auch noch auf einer originalen Lok mitgefahren bist, kann ich Deine Begeisterung durchaus verstehen.
Das ist ein Erlebnis.
Ging mir ähnlich mit einer BR 24 .
Mein alter Herr hat auch eine wirklich "alte" V200. Lackmäßig ziemlich abgekämpft, aber technisch topfit. War ein Schnapper vom Flohmarkt. Hält sich aber immer noch tapfer !

By the Way:
Hat die alte Märklin V-200 eigendlich den "großen" Scheibenkollektor Motor ?
avatar
Analog-Fritze
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Beitrag von raily am Sa 5 Jan 2019 - 2:21

Hallo zusammen,

vorab zu Jörg:
Ja, aber nur die alten. Im Laufe der Produktionszeit  wurden sie dann auf DCM (Trommelkollektor) umgerüstet,
farg mich aber bitte nicht wann, das weiß ich nicht.

Zu Heinz-Dieter:
Schön, daß du das V 200 Thema mal so aufgreifst, du weißt ja, daß ich ein Jünger dieser Baureihe bin
und ich habe dich überholt: Meine sind jetzt 16 an der Zahl !!!  Very Happy Very Happy Very Happy

Anbei mal ein Bild aus der Entwicklungsgeschichte der Modellreihe:

Die alte, der nächste Meilenstein mit Ur-Sinus und die aktuelle, Umstellung auf Mittelmotor mit 4 angetriebenen Achsen.





Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Beitrag von Speisewagenkellner am Sa 5 Jan 2019 - 7:08

Hallo und guten Morgen Leute,
ich habe zwar nur 4 von den V200 Loks Roco/Piko/Mätrix aber meine lieblings Diesellok ist sie auch. Gefolgt von den kleineren Strecken und Rangierloks V100 V90 V80. Das sind bei mir auch alles Kindheitserinnerungen und auch Träume!!! Hätte mir damals jemand gesagt das ich diese Loks eines Tages einmal mein Eigen nennen darf,ich hätte es ihm wohl nicht geglaubt!
Wie gesagt es waren für mich Unerschwingliche Träume, deshalb habe ich wohl heute auch mehr Loks als Landschaft.

Einen schönen Tag und Gruss

Stephan
avatar
Speisewagenkellner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Heinhausen oder das letzte BW der V 200

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten