mein ET 420

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

mein ET 420

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 13 März 2012 - 10:16

Hallo Leute,

heute möchte ich Euch einmal meinen Röwa ET 420 vorstellen der auch schon ca. 40 Jahre alt ist. Damals hatte mir den meine Oma gekauft, da ich nicht 499 DM dafür ausgeben konnte. Der ET 420 wurde von Röwa nur als DC Modell gebaut, aber als die Firma Röwa pleite war hat die Nürnberger Firma Schweiger den für AC angeboten.

Leider hatte ich mit dem schönen Teil damals nur Probleme, denn beim Umbau wurden die DC Achsen drin gelassen und die wollten weder auf M-Gleis noch auf dem ersten K-Gleis über Weichen oder DKW`s laufen. Eine weitere Schwierigkeit war das Aufgleisen, denn der Zug hatte unlösbare Kupplungen, was das Aufgleisen zwischen OL Masten für eine Person fast unmöglich machte, es fehlte immer mindestens eine Hand. Aus dem Grund hat der sehr schöne Zug viele Jahre ein Leben in der Vitrine geführt.

Erst als ich im Jahr 2004 meine erste Startpackung mit C- Gleis bekam wurde der wieder aus der Vitrine geholt und siehe da der lief prima über alle Weichen, selbst über Bogenweichen und auch DKW`s. Im Jahr 2005 hatte mir einer von meinem MIST 47 diesen Zug digitalisiert und der alte Motor schnurrt wie ein Kätzchen, selbst im Kriechgang läuft der einwandfrei.

Dieser Zug kann selbst nach nun fast 40 Jahren immer noch mit seinem neuen Bruder, dem ET 420 von Märklin mithalten, technisch wie optisch. Nur hat er einen Nachteil es steht nicht Märklin drunter, was ja für einige Märklin Anbeter unmöglich ist so ein Teil zu fahren.













avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten