Haufen Blechwaggons beim Händler

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Duisburg Railroad am Di 27 März 2012 - 22:37

Hallo,
ich habe heute 10,00 EUR für Erd-Arbeiten bei meiner Mutter erhalten und hatte das feste Ziel, diese sofort in Märklin-Blech umzuwandeln (also die 10 EUR, nicht meine Mutter).
Beim örtlichen Gebraucht-Bahn Händler (Spiel und Hobby Kupsch, Duisburg) wurde ich auch sofort fündig. Er hatte einen ganzen Haufen alter Blech-Wagen auf dem Angebots-Tisch, alles vom D-Zug, ein paar TEE, insgesamt so 30 - 40 Stück. Er erklärte mir, eine Sammlung aufgekauft zu haben, von einem, der gezielt Blechwagen gesammelt hatte. Wie üblich keine Preise drauf bis auf ein paar Spezialitäten. Für meinen Zehner (9,90), bekam ich dann das hier:



Das Dach ist offenbar nachgestrichen, aber er läuft prima und das reicht mir. Bisher hatte ich keinen einzigen Packwagen, kann ich universell gut einsetzen. Preis finde ich ok.

Als ich mir die gesamte Auswahl ansah, fragte ich nach den Preisen. War alles dabei: mit Einrichtung und ohne, Beleuchtung ebenso und teils sogar Passagiere. Der Händler zeigte wie wild auf den Teilen rum und erklärte auch was von Epoche III und IV. Woran kann ich bei einem Waggon das überhaupt sehen. Ok - die Loks bekamen neue Nummer, aber die Wagen? Ist Epoche IV nicht eh ein bisschen knapp für die alten Blecheimer?

Zu den Preisen: Für einen Wagen mit Karton will er sofort 10,- EUR mehr, für den Schlafwagen in ganz gutem Zustand ruft er 39,90 auf. Ist das nicht ein bisschen heftig? Mich interessieren die Kartons nicht, ich bin Fahrer und kein Sammler. Aber ein Zehner für den Karton?
Mich interessiert Eure Meinung,
viele Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 27 März 2012 - 22:59

Hallo Markus,

was für ein Schlafwagen war das denn ??

dieser



oder der hier



für den ersten Wagen wären 39,90 € ein Schnäppchen, für den 2 viel zu viel, für den würde ich nicht mehr als 20 € ausgeben.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Duisburg Railroad am Di 27 März 2012 - 23:14

Hallo Heinz-Dieter,
fühle mich leicht überfordert Shocked. Ich habe da viele angesehen, bin mir aber relativ sicher, das er der zweite ist. Die Rippen auf dem Dach wären mir sicher aufgefallen. Er gab an, der sei 40 Jahre alt - ja gut, wir sind schon bei 2012, da ist das in den 70ern.
Hast Du den Oberen? Von wann ist der?
Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Di 27 März 2012 - 23:21

Hallo Markus,

ja den habe ich und der wurde gebaut von 1951 - 1957. Bis 1956 war die Art.Nr. 346/3 J und 1957 die Numner 4011

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von juerje am Mi 28 März 2012 - 18:48

Hallo Markus,
bei Deinem Wagen dürfte sich um die Art.-Nr. 4026.2 handeln.
Gebaut 1964-1966.
10,-€ finde ich so grade noch OK.
Der Wagen ist massenhaft im Umlauf.
Das Dach sieht handlackiert aus, mit Pinsel. Schöner wirds mit Sprühlack.

Das Alter sagt noch lange nichts über den Wert eines Modells aus.
Viel wichtiger sind die Seltenheit und der Zustand.
Kartons können schonmal horrende Preise erzielen.
Aber auch hier zählt das oben Gesagte.
Für Allerweltswagen sind 10€ für den Karton völlig aus der Luft gegriffen.

Also, lass Dich nicht allein vom Alter eines Modells beeinflussen-
Du könntest abgezockt werden Wink

@Heinz-Dieter,
40€ für den 346/3 in dem Zustand würde ich nicht als Schnäppchen bezeichnen. Soo selten ist der auch nicht Wink

Der Zweite dürfte ein 4029.2er sein.
Max. 15€ mit Karton würde ich dafür hinlegen.
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 19:08

Moin Markus,

natürlich freue ich mich für dich über den "neuen" Packwagen.
Duisburg Railroad schrieb:Das Dach ist offenbar nachgestrichen, aber er läuft prima und das reicht mir.
Nur leider ist das Dach doch ein bißchen arg daneben, ansonsten scheint er ja noch top zu sein und ich denke mit Autolackreiniger/ -politur bekommt man es optisch noch besser, mache ich auch immer so. Sogesehen ist 'nen Zehner dafür schon grenzwertig, bei ebay liegen sie zwischen 5 und gut 10 Euro mit ordentlichen Dächern:KLICKMICH Sorry, es ist meine ehrliche Meinung.

Duisburg Railroad schrieb:... erklärte auch was von Epoche III und IV. Woran kann ich bei einem Waggon das überhaupt sehen. Ok - die Loks bekamen neue Nummer, aber die Wagen? Ist Epoche IV nicht eh ein bisschen knapp für die alten Blecheimer?
Die Wagen auch und sie sind vom Layout anders beschriftet, im Wesentlichen:
Schau dir mal deinen Gepäckwagen an, dann findest du unter dem mittleren Fenster nur das DB-Zeichen und links oben neben der Tür die restlichen Angaben wie Wagennummer, etc., diese Beschriftungsart war in der Ep. III, nach der Umstellung auf EDV-lesbare Nummern wanderte die Wagennummer unter das DB-Zeichen und die restlichen Angaben fanden auch andere Plätze. Es gab auch noch eine Farbänderung im Grünton, aber nicht für alle.
Die Wagen selber sind sind bis in die 2000er in verschiedenen Farbgebungen unterwegs gewesen und einige sogar noch heute, da ist es völlig "wurscht" welchen Längenmaßstab du verwendest.

Viele Grüße,
Dieter.

avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Ebi96 am Mi 28 März 2012 - 19:31

Hallo Markus,

ein Schnäppchen war Dein Wagen für 10€ sicher nicht.
Und dabei lag der schon auf dem Angebotsgrabbeltisch... Mad

Aber dafür sind wir da, als ich noch in keinem Forum war, habe ich aus heutiger Sicht reihenweise ins Klo gegriffen. 49 Eus für nen allerwelts Schienenbus (3016 aus den 60ern) im bespielten Zustand, 55 Eus für eine allerwelts V200 (3021 aus den 60ern), auch bespielt.. oder 14 Eus für einen vorsichtig gesagt stärker bespielten Primex Blechwagen..und alles natürlich ohne OVP!
Mittlerweile ist das viel besser geworden, meine letzten 24cm Blechwagen waren ein gepäckwagenw ei Deiner, 1. Version, und ein grüner 4023 1.Klasse wagen, auch erste Version, Zustand bespielt aber nicht bepinselt, mit OVP, 15 Eus für beide, und das nichtmal in der Bucht, sondern auf einer Börse.
Daher, das übt sich und dann wirds besser, also nicht den Sand in den Kopf stecken.

mfg Tim, der Schnäppchenjäger Very Happy
avatar
Ebi96
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von roeby1959 am Mi 28 März 2012 - 19:36

Hallo Markus.
Finde ich für den zustand etwas happig,das dach ist gepinselt da hilft wie von Dieter vorgeschlagen zu polieren auch nicht.
Kaufe viel bei Ebay wenn einer mit so einem dach dabei ist lackiere ich es neu.Ist zwar nicht orginal sieht aber sauber aus.
Sonntag hatte ich wieder einmal glück 4 mä.kesselwagen inzustand der note 1+ wie vom werk leider ohne verpackung für
5,50 e. + versand.
Gruß:Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von juerje am Mi 28 März 2012 - 19:38

raily schrieb:Moin Markus,
Die Wagen selber sind sind bis in die 2000er in verschiedenen Farbgebungen unterwegs gewesen und einige sogar noch heute, da ist es völlig "wurscht" welchen Längenmaßstab du verwendest.

Viele Grüße,
Dieter.


Hallo Dieter,
ich glaub um die Länge ging es Markus hier weniger.
Die hat doch nichts mit der Epoche zu tun Wink

Epoche beschreibt einen Zeitabschnitt, der im Übrigen sehr fliessend ist und nicht genau eingegrenzt werden kann.
Deshalb ist mir die Epoche ziemlich egal. OK, 1 ist bei mir nicht vertreten. Aber dann ist alles möglich.
Der Rheingold stammt schliesslich aus Epoche 2 und fährt heute noch in Epoche 6.
Und wenns nicht "wissenschaftlich" zu klären ist, gibts immer noch die Museumsbahnen.
Da geht dann Alles Frech
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 19:40

roeby1959 schrieb:
Sonntag hatte ich wieder einmal glück 4 mä.kesselwagen inzustand der note 1+ wie vom werk leider ohne verpackung für
5,50 e. + versand.
Und wo finden wir die Bilder dazu ? Wink

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 28 März 2012 - 19:41

Hallo Tim,

also nicht den Sand in den Kopf stecken.

also Sand im Kopf ist nie gut Frech Frech

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Gast am Mi 28 März 2012 - 19:42

hallo,
schleifpapier nehmen abschleifen und neu lackieren und fertig.

lg
Burkhard

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 19:48

Hallo Jürgen,

und wie darf ich Markus' Aussage denn verstehen?

Duisburg Railroad schrieb:Ist Epoche IV nicht eh ein bisschen knapp für die alten Blecheimer?

Denke schon, daß es um den Modelleinsatz geht, vorbildmäßig sind sie ja bis heute unterwegs.

scratch

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von juerje am Mi 28 März 2012 - 20:02

raily schrieb:Hallo Jürgen,

und wie darf ich Markus' Aussage denn verstehen?

Duisburg Railroad schrieb:Ist Epoche IV nicht eh ein bisschen knapp für die alten Blecheimer?

Denke schon, daß es um den Modelleinsatz geht, vorbildmäßig sind sie ja bis heute unterwegs.

scratch

Viele Grüße,
Dieter.

Hi Dieter,
ich denke das war auf das Alter der Wagen bezogen - Blecheimer Wink
Kann mich natürlich auch irren !?
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von roeby1959 am Mi 28 März 2012 - 20:03

Hallo Kollegen.
Hier die bilder der kesselwagen musste schnell gehn der CHEF meckert schon.




Keine lackschäden,kratzer,rost selbst die laufschilder ohne macken nur etwas staub der noch entfernt wird.

Gruß: Robert Dampf
avatar
roeby1959
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 20:30

Moin Robert,

roeby1959 schrieb:Hier die bilder der kesselwagen ...

schöööööön,

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 28 März 2012 - 20:31

Hallo,
hat sich ja ne tolle Diskussion entsponnen hier Very Happy

Also, ich finde den 10er auch ein bisschen viel, aber was soll man machen, wenn es einem gerade in den Fingern juckt. Bei ebay ist das Problem immer der Sch...-Versand. Ich habe schonmal total günstig Roco-Wagen gekriegt, weil da direkt einer 6,90 fürn Paket drauf gehauen hat. Wurde sehr gering beboten, ich hab sie billig gekriegt, weil der Verkäufer in der Nähe wohnte.

Zu den Epochen: Bei dem Packwagen steht unter dem DB-Zeichen (also schon im Schwarzen) noch "112401 Köln". Rest steht aber rechts neben der linken Tür. Müsste also III sein. Was ich mit den "Blecheimern" meinte, sind halt die Blech-Märklin-Wagen, ich weiß nicht, wielange die so gebaut wurden und entsprechend zeitlich nach Epoche IV "reinreichen". Ein oueanblau/beiger Wagen, den ich habe und der wohl zu IV gehört, ist aus Kunststoff und auch schon länger als 24cm.

Viele Grüße allerseits
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 20:44

Moin Markus,

Duisburg Railroad schrieb:... sind halt die Blech-Märklin-Wagen, ich weiß nicht, wielange die so gebaut wurden und entsprechend zeitlich nach Epoche IV "reinreichen". Ein oueanblau/beiger Wagen, den ich habe und der wohl zu IV gehört, ist aus Kunststoff und auch schon länger als 24cm.

den gibt es auch in Blechausführung (24cm) und ebenso in Interregio- und den neuen Intercityfarben, das letzte mal im Gesamtkatalog waren sie im '02/'03 außer den Replikas letztes Jahr.

Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 28 März 2012 - 20:45

Hallo Markus,

in ozeanblau / beige hat es aber auch 24 cm Blechwagen gegeben und zwar diese hier



die wurden gebaut von von 1976 - 2003.

Die aus Kunststoff waren die Nachfolger der Popwagen, also von diesen



Das sind 27 cm Wagen und die wurden gebaut von 1972 - 1975 und ab 1975 wurden die unter der selben Art.Nr. in o/b gebaut.


_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 28 März 2012 - 20:46

Hallo Leute,

Dieter war schneller Embarassed Embarassed

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 28 März 2012 - 20:56

Hallo Leute,
man seid Ihr fix. Sehr lehrreich hier, ich dachte immer, die Blechwagen von Märklin wären maximal aus den 70ern, naja vielleicht 80ern. Bis 2003 wurden die gebaut affraid
Hätte ich nie gedacht. Also wurden die Kunststoffwagen mit 27cm schon parallel verkauft, verstehe ich das richtig?
Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 28 März 2012 - 21:02

Hallo Markus,

ja das verstehst Du ganz richtig. Die ersten 27 cm Wagen in Kunststoff kamen nach meinem Wissen 1972 auf den Markt. Das waren die Popwagen und 1974 kamen die ersten TEE Wagen in 27 cm.

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von raily am Mi 28 März 2012 - 22:26

Moin zusammen,

es ist schon ganz interessant. Bei den Popwagen kann man die Modellentwicklung schön zeigen, auch wurden sie parallel produziert bis auf die ganz aktuellen in 1: 93. Leider habe ich nicht von allen Fotos, denke, aber so ist es ein wenig zu sehen:

Die Blechversion in 1:110, gab es mal als Sonderedition, ich weiß nur nicht mehr genau wann:



Die in 1:100, leider sieht man nur einen ganz rechts, den mit dem dunklen Dach aus der Zugpackung mit der 110.3 von 2005, die 72iger, die ich auch habe, sind mit dem hellen Dach, so wie die ersten beiden o/b- Wagen hinter der Lok:



Die aktuellen in 1:93



Viele Grüße,
Dieter.
avatar
raily
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mi 28 März 2012 - 22:36

Hallo Dieter,

die Blech Popwagen wurden gebaut von 1997 - 1999

_________________
Gruß

Heinz-Dieter Papenberg

http://www.modellbahnboerse.org
http://www.mist47.de
https://www.facebook.com/pages/Forum-Alt...432575370124314
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 28 März 2012 - 22:40

Hallo,
alles sehr interessant. Ich habe aber gerade mal schnell "Popwagen" bei Wikipedia reingehauen und es kam nix, außer einem Artikel über "Schürzenwagen", von denen einer dazu geworden ist. Bezieht sich das auf "popige" Farbgebung, so wie "Pop-Musik" oder soll das noch was anderes heißen?
Grüße Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Haufen Blechwaggons beim Händler

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten