Das Spielbahn Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Di 28 Jul 2020 - 21:22

Hallo Leute,
nur mal ein kleiner Beitrag zwischendurch als 'Lebenszeichen' .. Wink

Das kam heute mit der Post 'reingeflattert, vor kurzem sehr günstig auf äbä Kleinanzeigen ergattert.
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200728_170729a3j7s

Zustand, bis auf zwei fehlende abgebrochene Dachlaternchen(?) insgesamt hervorragend, Beleuchtung ist wohl schon eingebaut, was der Verkäufer anscheinend nicht mal wußte, weil er die Sachen seines Opas verkaufte.
Es liegen stromführende feste Kupplungen bei, unterm Dach sieht man die Lichtleitkörper und die Achsen haben Masseschleifer, geöffnet habe ich sie nicht, auch testen fällt aus weil ich immer noch bei meiner Freundin bin zwecks 'häuslicher Pflege' ..
Bitte entschuldigt daher auch den Aufbau mit 20mm Kabelkanaldeckel, habe hier nicht mal Schienen .. Crying or Very sad
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200728_170818ejkri
Von links nach rechts Märklin 4301, -02 und -03 'bay(e)rische Localbahnwagen'

Eigentlich war ich nur auf den Gepäckwagen mit Postabteil scharf, aber für 'n Kurs wie der, auf den wir uns für alle drei Wagen geeinigt haben, kann eigentlich niemand widerstehen Very Happy .. um dann auch noch festzustellen, daß (höchstwahrscheinlich) schon Innenbeleuchung eingebaut ist Shocked
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200728_170831u7jy5
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200728_170848sajbz

Also abgesehen von der fantastischen Detailierung und der feinen Beschriftung weisen die Wagen auch ein überraschend hohes Gewicht auf, was mich schon beim Auspacken erstaunt hat, und das kann nicht allein von der Innenbeleuchtung her rühren Very Happy

Detailaufnahme des 'Briefschlitzes' beim Postwagen:
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200728_171019dnkdl

Das sind meine ersten Personenwagen, die nicht aus der 'Hobby' Serie stammen und ich bin, offen gestanden, platt. Mag ja sein, daß BRAWA o.a. Rollmaterial noch eine Spur detailierter ist, aber ich habe ehrlich gesagt bei diesen Waggons schon Manschetten genug, sie in die Hand zu nehmen .. Shocked
Aber am meisten beeindruckt hat mich das schiere Gewicht, ich erinnere mich dunkel, daß meine Roco Hechtwagen damals ähnlich wogen, aber das waren vierachsige Wagen mit mehr als der doppelten Länge. Respekt.

Wir sind hier ja bei 'Zuggarnituren', es fehlt noch eine passende Lok - laßt euch überraschen, Fortsetzung folgt Wink

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


juerje, Andreas Pohl und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Analog-Fritze Mi 29 Jul 2020 - 3:51

Hallo Frank,

Herzlichen Glückwunsch zu Deinem schönen, kleinen Zug !! Eindaum Eindaum Bravo 

Sehe ich das richtig, daß das Trix-Modelle sind ?


laßt euch überraschen, Fortsetzung folgt

Ich kann mir da sehr gut 2 Loks vorstellen.
Ich bin gespannt wie´n Flitzebogen ! Basketball
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Mi 29 Jul 2020 - 10:34

Danke Dir Jörg,
zum Basteln kommen ich z.Zt. eh nicht, daher sammle ich gerade ein bißchen.

Ob die ursprünglich mal von Trix waren kann ich nicht sagen, aber diese Ausführung mit Keks wird so von Märklin verkauft, manchmal noch mit einer '0' zusätzlich zur Artikelnummer, also 43010, -20 usw.
Es gibt oder gab sie noch im Glaskastenset 'PmG' 26609 noch ohne Keks, mit gelben Anschriften und 3. Klasse, also wie die Lok selbst in Epoche IIIa.

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 3134833edae1da44f9565c3d75d5ea6d1513666812
Mir ist nicht bekannt, ob es dazu auch mal den passenden Gepäckwagen mit Postabteil gab.

Was ich noch verraten kann ist, daß es das 'Glaskasterl' nicht werden wird ... Razz Razz Razz

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Analog-Fritze Fr 31 Jul 2020 - 3:53

Hallo Frank,

Wenn ich mir beispielsweise die Details, wie die Sperrgitter der Perrons ansehe:

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200421_163647hskdt

möchte ich sicher sagen: Die Wagen sind von Trix !

Natürlich haben sie etwas weniger Details, als die Länderbahn-Varianten, aber das ist Vorbild-bedingt.
Trix hat, nach meiner Meinung, die schönsten "Bayern" gefertigt. Un-err-eicht ! Eindaum Eindaum
Ob sie nun noch aus alter Trix-Produktion stammen, oder schon von Märklin vertrieben werden....immer wieder ein Genuss !!
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Fr 31 Jul 2020 - 11:13

Moin Jörg,
... in der Tat, die Sperrgitter sind gleich, wobei die der Ep. IIIa Variante wieder anders aussehen, dafür sind hier die Dachlüfter (und damit wohl auch die Dächer) gleich wie bei meinen, und natürlich hast du an deinen epochebedingt die schönen Speichenräder. Seltsam trotzdem ... sei's drum, mir gefallen sie in jeder Ausführung, und wenn dann noch demnächst die passende Zuglok eintrudelt Very Happy

Einen oder zwei Güterwagen werde ich wohl auch noch mit in die Garnitur nehmen wollen, so ein PmG/GmP hat einfach was ... so richtig schrullig ländlich, beschaulich, eben ein 'Milchkannenexpress' Razz Razz Razz

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Analog-Fritze Fr 31 Jul 2020 - 11:24

Hallo Frank,

Da würde sich doch so ein Colonialwaren-Wagen anbieten ?
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III CZamiHSHDjPMXZ_JFI4MQNtXxIWsutB3NgpHYmS5lSJcQB2xG9TIKor9sFE_TbegkysO-6T5gPYIuA8y-7xr0TN0ps7TUPkt2j65s_dghSukM3RMAxVTig

Eine Mischung aus Mittelbordwagen und gedecktem Wagen.
Märklin bietet solch einen Wagen auch in braun, im Set, als Werkstattwagen zu einem Kran an.
Wenn man so einen sich ranziehen könnte, würde er auch in Ep.III passen.
Seeehr ländlich. Laughing Laughing

.....wobei "Experten" sich auch nicht darüber einig sind, ob es so etwas jemals gegeben hat.
Als Modell gibt es sie jedenfalls, auch in unterschiedlichen Beruckungsvarianten, und das sollte reichen. Very Happy Very Happy
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Bay(e)rische Lok ist eingetroffen !!!

Beitrag von DersichdenWolfplant So 16 Aug 2020 - 12:10

Moin Jungs,
endlich isse da, die Zuglok für meine Bayern! Gestern angekommen ... cheers cheers cheers
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180224_001gvks8
Fleischmann 4070 BR70 DB Ep. III, ehem. Pt 2/3 der Kgl. Bay. St.B.
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180237s7k89

Wirklich ein zuckersüßes Maderl, genau passend für den Lokalbahnzug Very Happy
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180739g9k17
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180059m7jx2
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180132_0018rklj

Wie A... auf Eimer Razz Razz Razz

Und da ich nicht unter die Zweileiter Gleichstromer gegangen bin ..
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180257_0017xk7y
.. muß ich sie noch auf AC (bzw. digital) umbauen ... zuhause, habe sie nur mal eben für die Fotos aus der Verpackung genommen Very Happy
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180954bdjpb
Eng wird's allemal, und es ist doch nicht der kleinere, neuere Bühlermotor drin, aber mir soll's ganz recht sein, der ältere, größere hält mehr aus, hat den besseren Durchzug und die größere Schwungmasse, unterm Dach sollte aber genug Platz für den Decoder sein.
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 20200815_180246_0015ojre

Wenn alle Stricken reißen, kann ich mir immer noch die passenden Teile aus der Wechselstromvariante 1070 ordern, zumindest die Bodenplatte, ein fester Sitz des Schleifers ist das A und O, da sie aber aus Kunststoff, also isolierend ist und der Schleifer genau an der Stelle der vorderen Schraube sitzt, bin ich guter Hoffnung es selbst hinzubekommen. Auch ist die vordere Bremsstange bei der AC Version wg. des Schleifers durchbrochen, das sollte ich wohl auch hinkriegen Wink
Und natürlich muß der Schaltpilz raus, das soll allerdings ein bißchen fummelig sein, schau'n wir mal ..

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Analog-Fritze So 16 Aug 2020 - 14:48

Moin Frank,

Herzlichen Glückwunsch, zur neuen Lok !!!! Eindaum Bravo Eindaum

Sieht wirklich sehr schnuckelig aus. Passt auch prima zum Peronenzug ! Eindaum Eindaum

Zum Umbau:
Sind denn die passenden Ersatzteile aus der AC-Version (Bodenplatte) lieferbar ?

Bei meiner Trix-Lok ist so gut wie gar nichts mehr lieferbar. Für die gibt es nicht mal mehr eine Ersatzteilliste.
Auch solltest Du die Beleuchtung, während des Umbaus und der Testphase aus dem Stromkreislauf herausnehmen.
Ich habe das nicht getan und mir mittlerweile schon den 2. FRU zerschossen.
Ich nehme mal an, daß es daran gelegen hat.
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant So 16 Aug 2020 - 18:09

Moin Jörg,
die Ersatzteileliste ist m.W. aktuell, aber ich hoffe nicht darauf zurückkommen zu müssen, und Basteln liegt uns ja irgendwie im Blut Very Happy

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III M%C3%A4rklin-HO-7175-Schleifer-m-gro%C3%9Fen
Ich besorge mir erstmal den kleinsten Schleifer 7175 (42mm) und schaue dann mal, ich spekuliere noch damit, ihn weiter nach hinten plazieren zu können, erstens liegt dort der Massenschwerpunkt der Lok (der Schleifer, so wie er in AC vorgesehen ist kann den leichteren Vorderteil der Lok evtl. hochdrücken) und zweitens aus optischen Gründen, bei der AC Version ist der Schleifer doch sehr 'prominent' zwischen Vorlauf- und erster Treibachse angeordnet, noch weiter vorne als auf der ersten Bodenplattenschraube, guckst Du: Sad


Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 36434953652_c2825a342c_z
Da würde mir allerdings diese Wölbung des Getriebekastens in die Quere kommen, besser zu sehen bei mir oben im drittletzten Bild, das die Lok von unten zeigt. Das ist höchstwahrscheinlich auch der Grund, weshalb er bei der AC Version derart weit vorne sitzt Sad

Ein Klick auf's Bild führt zu einem Umbaubericht (Sound und neuer Decoder) auf Stummi:
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 36363775786_902256c8ab_z
Im kurzen Video weiter unten sieht man, daß der Gegendruck des Schleifers verhindert, daß sich die Vorlaufachse dreht, im Kessel ist natürlich ein Gewicht, das den Vorderteil beschwert, aber auch schon rein optisch hätte ich ihn lieber weiter hinten. Gefühlt ist die Gewichtsverteilung (mit Kessel) vorne/hinten ein Drittel/zwei Drittel, also Shocked

Der Beleuchtungsumbau wird wohl so aussehen, daß ich vom Gehäuse isolierte Fassungen einbauen muß, im Bericht sind die Birnchen aber nicht gegen Masse isoliert, was bei mir wiederum die Frage aufwirft, ob andere Decoder (hier ja von ESU) weniger empfindlich auf Massepotentiale reagieren als die Märklindecoder Rolling Eyes

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Fertig! Fleischmann BR70 AC Umbau :)

Beitrag von DersichdenWolfplant So 27 Sep 2020 - 18:02

Hallo Leute,
.. lange nix von mir gehört, aber ich war zu beschäftigt einerseits mit Gartentätigkeiten und andererseits mit Umbauten an Loks, Wagen .. und Neuanschaffungen, natürlich Wink
Dafür präsentiere ich euch nun die fertig umgebaute Br70 (4070, DC) von Fleischmann. Eigentlich wollte ich davon ja auch einen Baubericht machen, aber ich hoffe euch genügt vorerst ein kleines Video der Fahreigenschaften (bitte wie immer meine ungenügenden Filmkünste zu entschuldigen ... )
Eine Vorschau geht mit filehorst so nicht, also bitte geduldig herunterladen und anschauen, ist ca. 110MB groß, meine alte Kamera kann leider nur AVI Sad
Br70 Fleischmann 4070 AC Umbau Vorführung (Video)

Man sieht hoffentlich u.a, daß sich die Vorlaufachse sehr gut mitdreht, das liegt an der (bei mir) etwas weiter hinten liegenden Position des Schleifers, etwa in Höhe des im obersten Bildes sichtbaren Lochs gleich hinter der Kontaktplatte -hier bei der AC Version, das eine Schraube der Bodenplatte aufnimmt. Auch ist der Schleifer, trotz der Größe von 50mm (ich habe jetzt doch bewußt einen Standardschleifer 7164 gewählt) relativ unsichtbar, da die Enden des Schleifers jeweils hinter einer Achse liegen. I. Ggs. dazu nochmal die (käufliche) AC Variante:
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 36434953652_c2825a342c_z
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 36363775786_902256c8ab_z
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III BR_70_091_Fleischmann_1070

Ich verweise an dieser Stelle mal kurz auf Heinrichs (Kranmann) Vergleich der alten mit der neuen Br70 von Fleischmann, er hat gute Detailbilder vom Inneren der beiden Loks gemacht.
https://spielbahnen.forumieren.com/t8319-br-70-von-fleischmann

Daß der Umbau mit einer Komplettzerlegung einherging dürfte ziemlich jedem klar sein, und die dabei auftretenden unvorhersehbaren Schwierigkeiten, verbunden mit quasi mikrochirurgischen Eingriffen verhinderten ein wenig, daß ich mich während des Umbaus ausführlich jeglicher fotografischer Dokumentation gewidmet habe Shocked

Angefangen von filigranen, empfindlichen Druckfedern in den KK Kulissen, die einfach nicht wieder auf ihre 'Nupsis' in den Kupplungsschächten 'draufgehen wollten bis hin zu Feinlitzenverlegung zu den Leuchtmitteln bzw. Motor- und Decoderanschlüssen. Die Litzen mußten u.a. deswegen sein, weil ursprünglich Steckbirnchen verbaut waren, die, einpolig versorgt, dann über Gehäusemasse zurückliefen. Für den Umbau mit Standard Märklin Decoder 60760 mußten die natürlich 'raus und gegen Mikrominiaturbirnchen mit Lötfahnen ausgetauscht werden, die zweipolig angeschlossen werden. Um diese Schächte freizulegen, bedurfte es einer kompletten Zerlegung. Die -zur Isolierung farbig tauchlackierte- Feinlitze fand ich übrigens im Anschlußkabel eines alten In-Ear Kopfhörers, die ich dann vorsichtig aus ihrer PVC Ummantelung herauszog, die kann man in die kleinste Ecke 'gnietschen'.

Ich werde die Lok aber sicherlich noch einmal eröffnen und einige Bilder machen, sobald ich das Trauma überwunden habe Wink

Viele Grüße
Frank

P.S. Die Einheitsabteilwagen (TRIX 2333..) habe ich jetzt endlich ergattert (man sieht sie im Video, im Hintergrund..), auch ansonsten hat sich mein Wagenpark erheblich vergrößert, schaut einfach demnächst mal wieder 'rein .. Very Happy
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Kranmann und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Kranmann Mo 1 Feb 2021 - 15:36

Moin Frank,

was ist mit dieser Lok?

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Oeq8cz5t

Gruß
Heinrich
Kranmann
Kranmann
Lokführer
Lokführer


DersichdenWolfplant mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Mo 1 Feb 2021 - 16:11

Moin Heinrich,
.. das ist die bay. Pt 2/3 (spätere DRG Br70) in Originallivree der Kgl. Bay. St. B., also Epoche I, was soll mit der sein, außer daß sie wun-der-schön ist? Very Happy

Ist das eine von Dir? Ich kenne nur deine 70er (4070) in schwarz, die du mit der älteren 70er (FLN 4016) verglichen hast ..
BR 70 von Fleischmann

Es gab sie auch von Roco (73052/-53), war aber baugleich mit der Fleischmann (war glaube ich 'ne Koproduktion oder so Very Happy ):

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Roco-73053-dampflok-pt-2-3-kbay-sound-3 Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Roco-73053-dampflok-pt-2-3-kbay-sound-1

(Roco + FLN = RoFL = 'Rolling on the Floor Laughing', was hier aber überhaupt nicht zutrifft Razz )

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Kranmann mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Kranmann Mo 1 Feb 2021 - 16:56

Moin Frank,

meine ist eine original Fleischmann und eine Preußin.

Die baugleichen Loks von Roco kenne ich, habe sie aber nicht im Bestand.

Gruß
Heinrich
Kranmann
Kranmann
Lokführer
Lokführer


DersichdenWolfplant mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Mo 1 Feb 2021 - 17:24

hmm scratch .. Preußin kann eigentlich nicht sein, es sei denn Du meinst ihren Konstrukteur Richard von Helmholtz bei Krauss in München, der war seines Zeichens Preuße (jo mei .. Shocked )

Die Pt 2/3 war ein astreines 'bay(e)risches Maderl' genau wie ihre Schwesterlok, die bekannte GtL 4/4 (Baureihe 988–9), die auch aus der Feder Richard von Helmholtz' stammt Wink

Frage interessehalber: Hat deine den neueren Bühlermotor (mit integrierter, also innerhalb des Motorgehäuses liegender Schwungmasse) drin oder noch den älteren, größeren Motor? Meine hat noch den älteren drin, mit dem ich aber aufgrund der größeren, wenn auch außerhalb des Motorgehäuses liegenden Schwungmasse recht zufrieden bin, der ist recht robust und kräftig. Hatte erst Bedenken wg. des Decodereinbaus, aber den habe ich sehr unauffällig unter dem Führerhausdach plazieren können Very Happy

Noch was: Hängt da 'rein zufällig' dieser Postwagen dahinter? (Roco 74902, Post-/Gepäckwagen der Kgl. Bay. Sts. B. Bauart 'Regensburg') Wink :
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 104586_0

Viele Grüße
Frank


Zuletzt von DersichdenWolfplant am Mo 1 Feb 2021 - 18:08 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Kranmann Mo 1 Feb 2021 - 18:08

Moin Frank,

Du hast natürlich Recht! Es ist ein bayerisches Madel. Bei meinen Preußen verliere ich so langsam die Übersicht. Aber egal, wenn sie gut laufen und auch noch toll aussehen dann ist das für mich in Ordnung.

Gruß
Heinrich
Kranmann
Kranmann
Lokführer
Lokführer


DersichdenWolfplant mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Mo 1 Feb 2021 - 18:12

Wenn Du ein paar Preußen 'loswerden' willst, ich bin (neben Analog-Fritze alias Jörg) denke ich ihr größter Fan! Very Happy Very Happy Very Happy

Suche eine schöne P8 von FLN, hatte ich das schon erwähnt? Wink

Eine T14.1 (Br93), der 'Bulle' in DB Ausführung stünde bei mir allerdings noch weiter oben auf der 'Haben-Wollen' Liste:
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 1C8A9750_MBW93_SMALL

Was für ein 'Geschoss' .. ohne Worte .. Cool

Beste Grüße
Frank


Zuletzt von DersichdenWolfplant am Mo 1 Feb 2021 - 18:30 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Kranmann Mo 1 Feb 2021 - 18:29

Moin Frank,

das "Tier" habe ich von Roco in der DRG Version. Natürlich in OVP.

Gruß
Heinrich
Kranmann
Kranmann
Lokführer
Lokführer


DersichdenWolfplant mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Mo 1 Feb 2021 - 18:32

Zeigst Du? ?? ??? ?????
(hechel, lechz, sabber ..) Razz

T14.1 in Doppeltraktion (Aachen Hbf, Wikipedia):
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 1920px-Germany_Rail_074_Aachen
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


bahncaptain, Kranmann und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Kranmann Mo 1 Feb 2021 - 19:16

Moin Frahk,

schau bei Roco digital.

Doppeltraktion??? Heist das bei Dampfloks nicht Vorspann??? JÖÖÖÖRG!!!

Gruß
Heinrich
Kranmann
Kranmann
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Analog-Fritze Mo 1 Feb 2021 - 22:24

Hallo Heinrich,

.......heißt es, heißt es. Genau.  Laughing  Laughing Aber das sind nur Feinheiten. Very Happy Very Happy Very Happy
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


DersichdenWolfplant und Kranmann mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von DersichdenWolfplant Di 2 Feb 2021 - 7:26

Hallo Leute,
genau, Feinheiten Very Happy

'Doppeltraktion' heißt es tatsächlich, wenn zwei Loks (im regulären Betrieb) nur über eine Lok gesteuert werden, 'Vorspann', wenn eine Lok einfach nur 'davorgespannt' ist, um eine bestimmte Strecke oder z.B. eine Steigung zu überwinden, was auch mit einer 'nachgespannten' oder Schiebelokomotive geschehen kann, wofür z.B. die GtL 2x4/4 oft eingesetzt wurde:
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III 450px-WP_Bayerische_Gt_2x4-4

Mehrfachtraktion
Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Diesel-vorspann-in-60er-u70er-jahren-vor-dampflok-2fab7246-d31a-43ae-8497-97d311572092

Insofern entschuldige ich mich für den unkorrekten Kommentar des obigen Bildes mit einer 93 als 'Vorspann' für eine weitere 93er .. Laughing

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Nochmal bay(e)risch, in Ep.III Empty Re: Nochmal bay(e)risch, in Ep.III

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten