Das Spielbahn Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Di 6 Okt 2020 - 19:06

Hallo Leute,
ich weiß, ich hänge etwas hinterher mit den Bildern der Umbauten an meinen Loks, aber es gab heute endlich den lang ersehnten Zuwachs zu meinen 'unvollständigen' Garnituren ..
Es kamen weitere Postwagen 'reingeflattert, ein unerläßliches Mittel der Kommunikation in damaliger Zeit, und eine Ergänzung meiner bisher eher kleinen 21er Garnitur obendrein Wink

Also, von vorne ..
Ein weiterer 2. Klasse Nebenbahnwagen 1921er Bauart, Trix 23331 - Jubel! cheers
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0316p1kt8

Okay, sieht nicht anders aus als mein schon vorhandener 23331, zugegeben, aber jetzt kommt's, der passende Postwagen dazu: (PIKO 54590 - Deutsche Post Philatelie) Post-b/8,5:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0318yaj7s

Hier nochmal in seiner vollen Skurrilität:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0319wykf6
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0315aqjg0
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0323ebjxn

.. und im Verbund mit den 1921er Trixen:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0320y2j54

Das war noch nicht alles, für meine bescheidene, bisher siebenteilige Shocked Märklin 420x Dreiachspreußengarnitur gab's nun den hier dazu: Electrotren 006307 'Deutsche Post', Bahnpostwagen 3-b/12,5 Epoche IIc (auch Post Philatelie), eher selten, aber farblich 1:1 passend, weil noch flaschengrün und mit silbernem Dach!

Zurüstteile (Treppchen) sind noch nicht anmontiert/angeklebt, dazu war ich zu aufgeregt Wink Mmmm beeer! Prost
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0312zmkho

Wie A... auf Eimer, hinter 'ner ex pr. T12 BR74, ich platze förmlich! Very Happy
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0308n9jb0

Hier nochmal zum Vergleich der eher erhältliche Epoche IIIa Electrotren 006222 mit grauem Dach in chromoxidgrün:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Electrotren_006222_Deutsche_Bundespost_Bahnpostwagen_3-a_125_Nr._3880_Ep.3_m._KK_i.OVP_b

Ich hatte beide zur Auswahl, was meint ihr, welcher paßt besser?

Und das alles für 'n supergünstigen Kurs Leute, das ist das Beste daran Very Happy

Laßt mich das noch 'n Augenblick genießen, dann schraube ich meine umgebauten Loks auf und mach' Fotos, bis denne!

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


juerje, raily, Folkwang, WildWolfric und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Folkwang Di 6 Okt 2020 - 20:32

Hallo Frank,
sehr, sehr schöne Fahrzeuge und gut abgelichtet. Bravo
Das verlangt nach einer schönen Anlage Wink
Folkwang
Folkwang
Lokführer
Lokführer


http://lowa.lima-city.de/lowa2/index.html

raily mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Di 6 Okt 2020 - 21:38

Danke Dir Uwe,
bin auch stolz wie Bolle, sie sind einfach soooo schön Lächeln

Anlage scratch hmm .. da sagst Du was, stimmt ja, kommt bald! Razz

Und deine Loks kriegen wir auch noch gezähmt, gelle? Very Happy

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


raily und Jumbojet mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Jumbojet Di 6 Okt 2020 - 23:34

Moin Frank,
die beiden Postler habe ich auch...
Sehr schöne Modelle !
Gruß, Jo.

Jumbojet
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Do 29 Okt 2020 - 20:24

Hallo Leute,
habe noch Bilder des Bahnpostwagens 3-b/12,5 auf Bahnbilder.de/Bahnpostwagen gefunden:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Der-bahnpostwagen-3912-mainz-post-1173701
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Der-bahnpostwagen-3912-mainz-post-1171236
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Im-innern-des-bahnpostwagens-3912-1171406
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Im-innern-des-bahnpostwagens-3912-1171407

Die Zurüstteile an meinem sind mittlerweile auch montiert Very Happy

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Folkwang und WildWolfric mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Folkwang Do 29 Okt 2020 - 21:29

Bilder aus dem Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen.
Vor diesen Wagen bin ich schon einige Male auf und ab gegangen.
Bilder müßte ich eigentlich eine ganze Menge von diesen Wagen gemacht haben.
Folkwang
Folkwang
Lokführer
Lokführer


http://lowa.lima-city.de/lowa2/index.html

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Fr 30 Okt 2020 - 6:48

Beneidenswert Uwe, einfach beneidenswert Very Happy
Vielleicht findest Du die Bilder ja?

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Analog-Fritze Fr 30 Okt 2020 - 13:01

Moin,

Um die Einrichtung eines Postwagens, im Übrigen: ganz hervorragende Bilder !!!! mal zu vervollständigen,
hier mal ein akustischer Auszug aus der Postanweisung:




Zu den Bildern:
Supppper !! Eindaum Eindaum Eindaum
Wie ich gesehen habe, gibt es sogar, im Zubehörhandel, entsprechende Inneneinrichtungen für solche Wagen.
Es ist nur zu schade, daß die Wagen selbst meist nur geschlossene Türen aufweisen, sodaß von einer Inneneinrichtung nichts zu sehen wäre.
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Folkwang und DersichdenWolfplant mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Folkwang Di 3 Nov 2020 - 21:59

Hallo Frank,
zwei Bilder aus dem Jahre 2009 habe ich schon entdeckt.
Da hätten wir einen Pw3i Ergänzung zu Preußen und anderen .. S7301810
und einen PwPosti pr 94Ergänzung zu Preußen und anderen .. S7302010
Folkwang
Folkwang
Lokführer
Lokführer


http://lowa.lima-city.de/lowa2/index.html

DersichdenWolfplant und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Mi 4 Nov 2020 - 20:45

Hallo Uwe,
danke für deine Bilder, ich weiß das zu schätzen .. Very Happy
genau der Pw3 pr99a fehlt mir noch für meine Preußen .. Crying or Very sad
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pw3_pr99a__109_744_esf9kp5

.. aber den pr11 von Liliput finde ich genauso schön, wenn nicht sogar noch interessanter, und er hat die passenden Anschriften 'Hmb', also Hamburg wie die Märklinschen Dreiachser, aber das wäre mir letztendlich egal.
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pw3_pr11__0111_278_hmwtjnm

Wichtig wäre mir nur, daß die Wagenkastenfarben in etwa übereinstimmen, da bin ich mit meinen kürzlich erworbenen Rocos etwas auf die Nase gefallen:
DRG Fahrzeuge in braungrün RAL 6008

Der Post3-a/10 sollte ursprünglich auch die Preußen ergänzen, ist aber viel zu dunkel bzw. zu bräunlich Sad
Der Packwagen war für meine württembergischen Wagen aus dem Set 42102 gedacht, ist aber auch farblich 'daneben', wenn auch authentisch .. schade, hätte ja klappen können .. Razz

Nun werde ich mal nach dem Roco 44509 in Epoche III Ausschau halten, der hat sogar auch die gleiche Anschrift 'Hmb', aber wie der nun genau lackiert ist weiß ich nicht, mobadaten.info sagt nur ganz lapidar 'grün' scratch

Es gibt so viele gleiche Roco Modelle aber in den verschiedensten Varianten, ich nahm an, daß die Fahrzeuge in Flaschengrün gehalten sind, ähnlich wie die Märklin 420x Dreiachser.
Nun soll der Fleischmann 5069 Pw3 pr99a in hellerem Chromoxidgrün entsprechend Epoche IIIb lackiert sein und zudem ein graues Dach haben, was dann auch wieder nicht paßt Crying or Very sad
Der 'Liliputaner' pr11 hat immerhin ein silbernes Dach .. Embarassed

but now to something completely different ..

.. A propos preußische Ergänzung ... darf ich euch kurz mal meine 'Neueste' (Alte) vorstellen:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict04767uk8t

Ja, ihr seht recht, es ist eine ganz normale Märklinsche 78er alter Konstruktion, aber dann wieder doch nicht ganz normal, es ist die HAMO Ausführung 8306, aber nicht nur das .. Shocked
Erstens habe ich sie sehr, sehr .. sehr günstig geschossen, zweitens eignet sie sich ganz hervorragend zum Umbau auf HLA bzw. 'Rückbau' auf AC wg. der Bodengruppe, Hamo Magnet war ja schon drinne, ist aber schon 'rausgeflogen, kommt ein HLA 'rein:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0470d8jyb
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0473rrkhf

... alter (heller) DCM Motorschild, DCM1 Anker dreipolig 231440 (ohne rote Markierungen) mit wenig eingeschliffenen Kommutatoren, robuster HAMO Magnet: 'anybody interested'? Razz

Drittens ist fast nix drinne was ich 'ausräumen' muß, und vierstens wollte ich die 78er schon immer haben '.. nu' isse mein ..' Laughing
Ich hatte so meine Zweifel, liebäugelte im Vorhinein mit einer GFN 78er, aber deren Zinkfraßproblematik (und nichtsdestotrotz hohen Preises Shocked ) hielten mich letztendlich doch von einem Kauf ab, also habe ich bei dieser zugeschlagen, sie hat ihre Macken (der Lack müßte an den Tritten ausgebessert werden), jedoch keine Fehlteile, Beschädigungen oder Abbrüche, ABER, sie hat auf 1,1mm abgedrehte DC Radsätze, wirkt also auf C-Gleisen wesentlich eleganter als die Serienausführung .. tja, und genau das war für mich der 'Clou' an der Sache Wink
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0466emkoh
Gründliche Reinigung mit Benzin, Getriebe neu geölt .. rein mechanischer Auslauf ohne Anker und Gehäuse mit händisch 'angeschubsten', grob geschätzten 100km/h .. ca. 25cm Shocked
Eben einfach Märklin, so wie wir es kennen - und viele von uns es auch lieben Very Happy

.. und wenn ich, in aller Bescheidenheit, noch hinzufügen darf, angesichts des Alters ihrer Konstruktion immer noch eine imposante, robuste, d.h. 'zum Anfassen' geeignete und dennoch ausreichend filigrane, glaubwürdige Erscheinung, ist aber nur meine Meinung Cool

Der geplante AC 'Rück-'Umbau gestaltet sich wie folgt: Silberleitlack auftragen
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Images?q=tbn:ANd9GcTDjE-YhdKRHplPEBMVt9vI2QBdGyaef6lw5boCQAHD-rTcG4w2uobbctBRdA&s
auf die entlackierten, durch Hülsen gegenüber den Achsen isolierten Radnaben zur beidseitigen Masseabnahme, mit Revell SM 330 wieder überlackiert mitsamt den Radsätzen/Radaußenläufen wie bei meinen anderen Loks, HLA einsetzen, isolierte Lampenfassungen und 60970 Standarddecoder 'rein ('einen hab' ich noch' Jürgen Wink ), Schleifer 'drunter, Testfahrt erfolgreich absolvieren, fertig! Soweit der Plan .. naja, schau'n wir mal .. Embarassed
Gut, die Kupplungen/Deichseln sind wohl nicht auf dem aktuellen Stand siehe Pufferabstand, aber da gibt's was von 'Radixpharma' oder besser: Eigenumbau Wink
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict04756ck7m
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0477ymja1

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


juerje, raily und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Märklin HAMO BR78 erstrahlt in neuem Glanz (und in AC)

Beitrag von DersichdenWolfplant Mi 11 Nov 2020 - 20:01

Hallo Leute,
meine kürzlich erworbene Märklin/HAMO BR78 8306 ist just fertig geworden, roter Lack ist aufpoliert, Schleifer ist drunter, Allstrommotor (AC) ist drin, das Ganze befeuert von einer Uhlenbrock 75000 (AnDi) Steuereinheit/Decoder.

Hierzu gibt es folgendes zu sagen, diese (AnDi) ist vornehmlich als Ersatz für analog betriebene Märklinloks mit Allstrommotor, also AC gedacht, die entweder noch über eine Vor- oder Umschaltelektronik verfügen oder vollkommen mechanisch/analog betrieben werden, in jedem Falle aber noch über Feldspulen verfügen. Sie ist so dimensioniert, daß sie anstelle des alten elektromechanischen Fahrtrichtungsumschalters (Relais) eingebaut werden kann, im Falle der BR78 mußte ich jedoch etwas an der Platine feilen, d.h. eine Ecke abschneiden/kürzen damit es 100%ig paßte, aber das in der Platine vorhandene, verzinnte Bohrloch ist mit 'Gehäusemasse' (braun) der Elektronik verbunden, sodaß die alte Befestigungsschraube den Kontakt herstellen kann, man also nicht am Motorblock oder sonstwo einen neuen Massepunkt suchen muß.

Entgegen der Anleitung, die nicht zwangsläufig eine zweiadrige, von Masse getrennte Beleuchtungsverdrahtung verlangt (man soll die mit Gehäusemasse verbundenen, vorhandenen Beleuchtungssockel nutzen können) rate ich trotzdem davon ab, weil das Licht ansonsten unregelmäßig flackert bzw. auf-/abschwillt, immerhin zerschießt es den Decoder resp. die Beleuchtungstreiberendstufen bei an Lokmasse liegender Beleuchtung nicht gleich wie bei den hauseigenen Märklindecodern, eine selbstgemachte, schmerzliche Erfahrung Sad

Ich habe die Beleuchtungen stattdessen mit dem Motorausgang (hier schwarz) und dem gelben/grauen Rückleiterdraht verbunden, jegliches unregelmäßige Flackern und auch das 50Hz Flimmern entfällt nun, am deutlichsten wird das beim Einsatz von LED Leuchmitteln, diese leuchten nun flacker- und flimmerfrei.

Ich werde noch Bilder des Innenlebens zeigen, im Moment bin ich erst einmal einfach nur froh, daß sie läuft, und zwar problemlos.
Die isolierten Radsätze auf der in Fahrtrichtung rechten Seite habe ich nach gründlichem Entlackieren/Schleifen entlang der Radnaben mit Silberleitlack von Busch überbrückt, Fotos des Vorgangs habe ich leider nicht machen können da man hier wirklich sehr zügig arbeiten muß, der Lack ist ausgesprochen schnelltrocknend, ähnlich wie Tippex. Die originalen Deichseln habe ich kurz hinter den Bremsenimitationen (die ich auch nachträglich rot 'Revell SM 330' lackiert habe) der Vor-/Nachlaufachsen gekürzt, d.h. abgesägt und einfach drehpunktgelagerte Märklin Kupplungshalter mit NEM Kupplungsaufnahmen nach Anschleifen (und Abklipsen der Federstränge) 'druntergeklebt, eine Kulisse hätte erstens nicht gepaßt, zweitens sind die Deichseln sehr lang, wodurch ein großzügiges Ausschwenken ohne allzu große Winkelgradienten gewährleistet ist, ich habe viele verschiedene Wagentypen auf Radius R1 ausprobiert, Märklin- als auch Fremdfabrikate, mit und ohne Kulisse, zwei- bis vierachsige Wagen, alle verhielten sich problemlos ohne sich mit den Puffern zu verhaken, und auch die Höhe stimmt bis auf den Millimeter.
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0480uekrt

Hier sieht man den neu gewonnen, verkürzten Kuppelabstand, ist zwar nicht ganz 'Puffer-an-Puffer' ('Tête-à-Tête' Wink ), aber mir reicht es so:
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0481b3kmj

Zum Vergleich nochmal der alte Kuppelabstand (der Kupplungsbügel des Waggons liegt hier noch nicht einmal ganz am Haken der Lokkupplung an):
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict04756ck7m

Vielleicht fällt dem aufmerksamen Betrachter hierbei auch auf, daß ich die geschwärzten Abdeckungen über den Einstiegstüren des Führerhauses weggeschnitten habe, man hat zwar keinen ganz freien Führerhausdurchblick aufgrund des Motorblocks, aber ich find's ok so Very Happy
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict04851jjx2

Bilder bei Tageslicht (wenn man das im Augenblick überhaupt so nennen kann) und ein paar Details des neuen Innenlebens folgen .. Wink

.. alles in allem bin ich ich froh mich doch für die, wenn auch ältere Märklinkonstruktion entschieden zu haben (ich war zuerst etwas skeptisch, mir diese über vierzig Jahre alte Konstruktion zuzulegen), etwas aufpoliert, d.h. gesupert macht sie nach wie vor eine gute Figur und bildet diesen beeindruckenden Loktyp sehr gut ab und ist zudem auch noch äußerst robust und zuverlässig, was vielleicht mit entscheidende Punkte waren für meine Wahl Very Happy

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


WildWolfric und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Analog-Fritze Do 12 Nov 2020 - 0:48

Moin Frank,

Eine sehr schöne Lok ! Bravo Glückwunsch. Eindaum Eindaum Eindaum

Schön, daß sie zuverlässig läuft.
Ich selbst habe 3 dieser Loks, mit unterschiedlichen Motorisierungen/Steuerungen.
Alle 3 laufen hervorragend und sehr zuverlässig. Eine gute Wahl. Eindaum Eindaum

Mich intressiert aber noch etwas:
Hast Du die Lok mal auf Weichen ausprobiert ?

Normalerweise ist es so, daß die Spurkränze im Bereich des Herzstücks einer Weiche auflaufen und dort geführt werden. Auch im Modell.
Da gibt es aber bei Deiner Lok, aufgrund der abgedrehten Spurkränze, aber keine Probleme, oder ?
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Do 12 Nov 2020 - 6:29

Moin Jörg,
ich danke Dir, und nein, das habe ich noch nicht ausprobiert, aber ich gehe wie Du davon aus daß es keine Probleme geben wird. Alle Loks des Vorbesitzers -und er hat eine ziemliche Anzahl- haben abgedrehte Radsätze, er fuhr natürlich auf Zweileitergleisen, ich vermute jetzt mal ganz wild daß er das nicht gemacht hätte, wenn es damit Probleme gegeben hätte.
Ich denke eher das Gegenteil ist der Fall, er hat sie abgedreht damit die Radkränze nirgends aufsetzen und die Fahrzeuge sauber über alle Weichen fahren.

Daß beim Vorbild Fahrzeuge mit den Spurkränzen in Weichen aufsetzen/auflaufen ist mir neu, ich kenne es eigentlich nur im Modell von den M-Gleisen (bei K weiß ich's nicht), weil das die einzige Möglichkeit zur Masseabnahme zwischen Zunge und den Zweiggleisen war, da die Zwischenschienen und auch die Radlenker aus Kunststoff sind und somit ohne Massepotential.
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Grafik_weiche

Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein schnellfahrender Zug über eine Weiche fahren kann und dabei mit den Spurkränzen an irgendeiner Stelle aufsetzt, ohne daß das zu Unfällen oder zumindest Komplikationen führt. Die Führung geschieht im Bereich des Herzstücks durch die dann innen am Radsatz anliegenden Radlenker und damit ohne einen vertikalen Impuls wie es bei einem solchen 'Aufsetzen' der Fall wäre. Selbst wenn dieser Impuls noch nicht direkt zum Entgleisen führt, so hätte das aber spätestens beim Verlassen des Herzstückes/der Weiche ein ungewolltes Aufschaukeln der Fahrzeuge bei schneller Fahrt zur Folge.

Die Radkränze sind viel zu schmal und würden eine solche Belastung auf Dauer mit einer hohen Abnutzung quittieren, wenn nicht gar Beschädigung durch Abplattung oder Bruch.
Der einzige mir bekannte Fall, in dem das Aufsetzen des ganzen Rades sogar so vorgesehen ist wären Sandweichen, hier wird das Fahrzeug aber ja gewollt entgleist um es durch den hohen Rollwiderstand im Sandkoffer schnell zum Stoppen zu bringen.

Ich werde aber selbstverständlich noch Testfahrten auf C-Gleisen Weichen durchführen um zu sehen, ob die Vor-/Nachlaufachsen sauber und ohne Hakeln auslenken und geführt werden Very Happy

Viele Grüße
Frank


Zuletzt von DersichdenWolfplant am Mo 23 Nov 2020 - 16:25 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Analog-Fritze Do 12 Nov 2020 - 12:15

Moin Frank,

Vielen Dank, für Deinen erläuternden Bericht. Eindaum

Wie sagt man so schön ?
Da wirste alt, wie ne Kuh und lernst immer noch dazu. Laughing Laughing


Ich werde aber selbstverständlich noch Testfahrten auf C-Gleisen Weichen durchführen um zu sehen, ob die Vor-/Nachlaufachsen sauber und ohne Hakeln auslenken und geführt werden

 Jawoll, das würde ich auch machen. Nur zur Sicherheit. Very Happy
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Fr 13 Nov 2020 - 18:35

Moin Jörg,
deine Bedenken hinsichtlich der Weichengängigkeit mit den abgedrehten Radkränzen waren nicht ganz unberechtigt,
ich habe eine provisorische Umfahrung R-(R) / (L)-L aufgebaut, also auch S-Kurven beinhaltend, eine typische Situation an Kopfbahnhöfen beispielsweise.

Es zeigte sich, daß vor allem die Vorlaufachse zum Auffahren auf das Schienenprofil neigte, bedingt wohl auch durch das geringere Gewicht des vorderen Teils der Lok. Alle Versuche, auch das Durchtauschen des Vor- gegen den Nachläufer brachten keinen Erfolg. Dann fiel mir auf, daß es immer nur an einer Weiche passierte, ich tauschte die beiden Weichen aus, also drehte die Kombination um, alles lief bestens. Auch wenn ich dann die Lok zur Gegenprobe umdrehte, keine Probleme scratch

Also schaute ich mir alles nochmal genauer an, eine winzige Unregelmäßigkeit in der Weiche führte zum Entgleisen des Vorlaufs der Lok, zudem hatten sich wohl kleinere Reste des Silberleitlacks auf die Laufflächen verirrt, wodurch das Auffahren des Radsatzes auf den Schienenkopf begünstigt wurde.

Naja, nach endlosen Versuchen und weiteren Korrekturen an der Federspannung der Vor-/Nachläufer ist das Problem nun gänzlich behoben, sogar Aufschneiden der Weichenzungen ist nun möglich, es lag wohl auch mit daran, daß die Weichen sehr lange eingelagert waren und somit nicht bewegt wurden, die Zungen also nicht so gängig waren wie sie es im normalen Betrieb sein müßten, ein bißchen Graphit im Bereich der Zungenauflagen half auch hier über das Gröbste hinweg Very Happy

Morgen bei Tageslicht mache ich mal ein Video von der Lok auf der kleinen Weichenstraße beim typischen 'Kopfmachen' in einer Endbahnhofssituation.

Begeistet bin ich über den Uhlenbrock 75000 FRU/Decoderbaustein, er ist robust, günstig und machte auch die diversen Kurzschlüsse, die manche Versuchsfahrt mit sich brachte anstandlos mit und das ohne bleibende Schäden, was ich von den Märklin Decodern nicht behaupten kann, und auch wenn er keine Lastregelung besitzt tut er seinen Job ohne Meckern oder Murren und v.a. ohne Aussetzer, ein tolles, solides Produkt, gedacht für die Ansteuerung von leistungsstarken Allstrommotoren mit hohem Stromfluß, auch wenn seine Digitalfähigkeiten oft angezweifelt werden (v.a. die Programmierbarkeit, man braucht dazu altes Equipment wie die Control Unit 6021), aber dafür wurde er ja nicht auch in erster Linie geschaffen, sondern als Ersatz für die diversesten Ansteuerungen in älteren analogen Loks, und das macht er richtig gut, also altes Zeugs 'raus, den 75000 'rein, verlöten, paßt, alles gut Cool

Nur mal als Beispiel, während die Märklindecoder 'nur' max. 150mA an den Beleuchtungs-/Funktionseingängen verkraften, kann der Uhlenbrock hier 0.95A, kurzzeitig 1.1A(!), d.h. wie am Motorausgang liefern, und auch wenn er über keine weiteren Funktionseingänge verfügt, die einem im Analogbetrieb sowieso nichts nützen würden, kann man über eine simple Diodenbeschaltung ohne weiteres auch einen Rauchgenerator (oder sogar Miniaturhalogenbirnchen Cool ) dazuschalten, ohne daß der Baustein droht 'abzurauchen', seeeehr beruhigend Very Happy
Als ehemaliger Elektroniker kann ich dazu nur sagen: Tolles Design, den Gegebenheiten/Anforderungen optimal angepaßt, da hat mal jemand das Pflichtenheft aufmerksam gelesen Eindaum
Also, man kann sogar(!) über analog, d.h. rein über Fahrtrichtungsimpulse durch den analogen Trafo bestimmte Parameter am Decoder einstellen wie Vmax, ABV und sogar(!) auch die Beleuchtung dimmen, aber ganz ehrlich Leute, braucht man das, ist sicherlich gut gemeint und ein tolles Gimmick zusätzlich. Ich nicht, ich bin zufrieden, so wie er jetzt arbeitet.
Soviel 'Luxus' waren wir in analogen Zeiten gar nicht gewöhnt, oder? Shocked Wink

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


Jumbojet, Kranmann und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Analog-Fritze Sa 14 Nov 2020 - 12:08

Moin Frank,

Na, wenn jetzt alles gut läuft, ist doch alles Tacko. Laughing Eindaum Laughing
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Post3-a/10 von Roco (44509)

Beitrag von DersichdenWolfplant Mi 25 Nov 2020 - 16:34

Hallo Leute,
heute kam der passende Postwagen Post3-a/10 zu meinen Märklin Dreiachspreußen, ein Roco 44509, jetzt endlich in flaschengrün RAL 6007, das mit dem Epoche IIc (44510) war ja farbentechnisch leider in die Hose gegangen, man lernt ja aber immer dazu .. Crying or Very sad  
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0539qoj8w
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0541ojjuq

Anschriften sind passend zu den Märklinwagen: '.. Hmb'
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict05467mkvz

Die Zurüstteile müssen noch 'dran und die Radsätze sind mir viel zu 'neu' und glänzend, die werde ich noch nachdunkeln Very Happy
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict054764k76
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0550d2joj

Aber nun ist er endlich komplett, mein 'Preußenzug' mit insgesamt acht Wagen dann, 'datt langt' Very Happy Very Happy Very Happy

Viele Grüße
Frank
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


juerje und Folkwang mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Verschönerungsarbeiten an Preußen u.a. ..

Beitrag von DersichdenWolfplant Mi 2 Dez 2020 - 16:56

Hallo Leute,
habe mich heute mal an die lange vor mir hergeschobene 'Sisyphosaufgabe' gemacht, meine Preußen (u.a.) zu verschönern, nämlich deren Griffstangen und Türdrücker anzulackieren, allein bei meinen Preußen sind das (an den 2. Klasse Wagen je 14 -am Traglasten- und 1. Klasse Waggon sind's etwas weniger) 88(!) Stück, und immer mit ruhiger Hand und 'Luft anhalten' Shocked

Hier mal Bilder der 'Ergebnisse':

.. schnell nochmal zum Vergleich, vorher - bissel 'langweilig' Neutral :
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict05467mkvz

.. und nachher Very Happy :
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0600bsjug
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict06018ujjt
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict060759j4g
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0604stjle

Revell #90 ('Silber') und #92 ('Messing', das mir aber zu rötlich ist und eher an Kupfer erinnert, ich würde nächstes Mal lieber #94 'Gold' nehmen Embarassed ) sind hier als 'Schuldige' zu nennen Wink

Jetzt können sie wenigstens in etwa mit dem kürzlich erworbenen Roco Post3-a/10 (44509) mithalten, der feiner ausgeführt ist als die Märklindreiachser .. Very Happy
Fehlen jetzt eigentlich nur noch neuere, feinere Radsätze wie man sie am ersten 2. Klasse Wagen direkt hinter dem Post3-a schon sieht .. Cool

Auch andere Fahrzeuge blieben nicht von der heutigen Lackierorgie verschont, als Beispiel hier mal noch Bi-34/PwPosti von Märklin, die farblich etwas 'einfach' im Detail ausgeführt sind Crying or Very sad

Die 'Griffstangen' sind nicht mal welche, es sind einfach nur angeformte Andeutungen derselben, ich konnte nur die Außenkanten vorsichtig nachziehen, die Türdrücker sind hier in Messing nachlackiert -die der VB140 (Mitte) allerdings schon hatte- man sieht jetzt aber, daß Revell #92 doch etwas sehr rötlich ist? Rolling Eyes
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0609f9jmk
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0610x2j7f
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0614kjkf3

Die Dachlüfter haben übrigens, wie auch an diversen anderen Wagen heute noch etwas verdünnten schwarzen Lack abbekommen Wink
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0617nnkex

Was man nicht gut sieht sind die Übergangstritte, die ursprünglich einfach 'in Wagenfarbe' daherkamen, die sind nun satt schwarz lackiert, wie auch die Verstrebungen auf den Stirnseiten Cool

Auch den 'württembergischen' Gepäckwagen 4038 (aus der Hobby Serie) hat's dabei 'erwischt', mit Griffstangen nun in Silber, hübsche Speichenräder aus der Wühlkiste hat er ja schon Wink
Ergänzung zu Preußen und anderen .. Pict0621r7jwi

Den Wagenkasten hatte ich vorher schon mit Revell #363 SM 'Dunkelgrün' überlackiert, leider hält das 'Seidenmatt' nicht ganz was es verspricht, es glänzt wie ein Kinderpopo - upps, das darf man ja heute nicht mehr sagen(), also 'wie eine Speckschwarte', da muß jedenfalls nochmal Mattlack 'drüber .. Sad  

Viel Freude beim Betrachten der Bilder und einen schönen Abend wünscht euch euer
Frank (DersichdenWolflackiert Wink )
DersichdenWolfplant
DersichdenWolfplant
Lokführer
Lokführer


raily und Folkwang mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Ergänzung zu Preußen und anderen .. Empty Re: Ergänzung zu Preußen und anderen ..

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten