Urlaub auf dem Abstellgleis

Nach unten

Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am Fr 2 Jan 2015 - 20:51

Hallo,

der hier gezeigte Zug stand bis heute im Schaufenster des Händlers meines Vertrauens und hat dort für etwas Auflockerung gesorgt.



Entstanden ist die Idee nach einem für mich sehr frustrierendem Abend unter Nietenzählern, Pufferküss..., na Ihr wisst schon.
Der Zug soll jetzt mit 2-3 Gleisen als Diorama neu arrangiert werden. Die Zelte sind schon geliefert. Das Alles soll noch am Wasser sein mit Kajak, Luftmatratze und all dem Gedöns, was zu einem gelungenen Urlaub gehört.
Die Wagenthemen sind:
Gaststätte
Biergarten
Auf dem Lande
Am Strand

... mal sehen was dabei raus kommt. Ich plane mir jedenfalls nicht den Wolf!

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von ruh-fi am Sa 3 Jan 2015 - 8:35

Hallo Heinrich,

solche Ideen finde ich immer klasse - und wenn sie noch auf der Anlage untergebracht werden können, dann umso besser

bin mal gespannt wie es aussieht...

Bilder
avatar
ruh-fi
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Andreas Pohl am Sa 3 Jan 2015 - 14:55

Hallo Heinrich,
an dem Gaststättenwagen fehlt noch das Bierreklameschild auf dem Dach. Eventuell auf einem der beiden Plattformen noch ein paar Bierfässer platziert und es wirkt noch realistischer lol!
Idee finde ich toll! Eindaum Eindaum Eindaum


Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am Sa 3 Jan 2015 - 16:29

Hallo Andreas und Alex,
schön, dass es Euch gefällt!



Bei diesem Wagen ist die Beschriftung komplett aber rückstandsfrei wieder abgefallen.



Das Schild Getränkeland hat überlebt. Warum auch immer. Bierfässer oder Kisten können sicher noch angeliefert werden, aber die Gefahr eine Szene zu überfrachten ist bei so kleinen Flächen natürlich groß.



Beim Urlaub auf dem Lande sind u.a. auch die Vorschriften für die Tierhaltung im Freien zu beachten. Laughing



Der Strandbereich ist noch etwas leer, da kommt noch was.

Ansonsten habe ich überlegt, ob Aufsteller vor den Wagen nicht sinnvoller sind. Die lassen sich schnell und problemlos wieder tauschen. Im Hintergrund immer der Gedanke, dass es ein Diorama ist und der Zug nie auf Strecke sein wird. Über die Lok berichte ich dann später.
Anregungen aber auch Kritik sind willkommen.

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von plastiklok am Sa 3 Jan 2015 - 18:14

Moin Heinrich,

jeder Wagen ein Hinkucker cheers

Gefällt mir. Was hältst du von einem "Kegelbahnwagen" ? Eventuell auf einem Vierachser von Märklin. Dazu eine nette Sitzgruppe aus Holzbänken.

Gruß Ralph


avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am Sa 3 Jan 2015 - 18:41

Hallo Ralph,

danke für Dein Lob!

An 4-achsige Wagen haben wir auch schon nachgedacht. Nur, der Platz ist begrenzt (90 x 30 cm) und schnell verbraucht.

Meine Orientierung ist die Luftaufnahme und auch Fotos von Boden aus, die typische Freizeitaktivitäten zeigen. Klar kann man auch ein open air Konzert mit vielen hundert Figuren machen. Die Zielrichtung ist eine nicht alltägliche (mit der Eisenbahn) Situation zu zeigen. Oder anders herum, eine Freizeitszene, die sich um ein stillgelegtes Abstellgleis herum entwickelt hat. Es kann auch ein Kanalhafen mit Spundwand und/oder Steinschüttung sein, an dem sich die Freizeitgesellschaft 1:87 trifft.
Wie gesagt wird erst mal mit verschiedenen Szenarien experimentiert, bevor der Kleber zum Einsatz kommt.

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von plastiklok am Sa 3 Jan 2015 - 19:24

Moin Heinrich,

90 x 30cm ist doch schon recht groß. Da läßt sich bestimmt etwas gestalten.

Warum nicht Kanalhafen mit der Kinderwelt verbinden. Einen riesen Abendteuerspielplatz mit Hüpfburg und so.

Bin gespannt auf die weiteren Ausführungen.
Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am Sa 3 Jan 2015 - 19:57

Hallo Ralph,
super Idee,
meine Enkelkinder wären begeistert von der Dauerhüpfburg und nur unter Tränen nach Hause zu bekommen.
Aber der Naturpark hat schon einen Beobachtungsturm (ist noch im Bau) für Vogelkundler und Naturfotografen errichten lassen. Einen Antrag bei der UNB (untere Naturschutzbehörde) in Sachen Hüpfburg werde ich aber stellen.



Die Spundwand und die Steinschüttung (Kibri) sind noch gut in Schuss und verkehrssicher. Da lässt sich in Sachen Wassersport was machen.

@ Andreas, für den Ausschank in der Gaststätte haben wir nur eine Erlaubnis für (Pfand) Flaschen oder Dosen. Der Wagen wird entsprechend nachgerüstet.

Gruß
Heinrich,
und danke für Eure Anregungen
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von plastiklok am So 4 Jan 2015 - 1:00

Hey Heinrich,

eine "Hüpfburg" für Kinder geht immer... bounce
Zum Turm und Küste fällt mir spontan Baywatch ein... Prost

Laß uns bitte weiter an deinem Projekt mit Bildern teilhaben.

Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

... die Lok ...

Beitrag von Kranmann am So 4 Jan 2015 - 16:53

Hallo allerseits,

die Lok ist eine Anna von GFN mit einfachem Gestänge. Das Gehäuse hatte es eigentlich schon hinter sich. Alle Puffer fehlten, die Abdeckungen der Zylinder abgebrochen und keine Beschriftung mehr erkennbar. Ideale Voraussetzungen für das Vorhaben lagen also vor. Bevor ich es vergesse: Sie hat auch keinen Motor mehr, ist aber noch rollfähig! Und schon ging's los: Das Gehäuse im US-Bad gereinigt, neue Puffer (Piko) dran gebastelt und angemalt.


Das grüne Gehäuse war etwas eintönig und auch die eine Lampe störte eher.

Also nochmals zu Farbe und Pinsel gegriffen, Kesselringe, Glocke und Sicherheitsventil mit etwas Geduld farblich hervorgehoben.



Mit Blümchen in den Zylinderkästen ist die Lok nun ein beliebter Treffpunkt für unsere Gäste.

Im Hintergrund sieht man schon die Straßenbauer, die ein Kopfsteinpflaster verlegen werden.

Ach ja Ralph: Baywatch wird es geben, heißt dann aber DLRG, das ist etwas näher an der Realität. Nicht das ich etwas gegen Amerika habe, aber diese Serie war mir zu kitschig.

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von plastiklok am So 4 Jan 2015 - 17:57

Moin Heinrich,

schon klasse, was du aus der kleinen Anna gemacht hast. Ohne Lampe und den leichten Farbtupfern wirkt das Modell gleich anders. Ist die Nummer eine Anspielung an "Lummerland und die Wilde 13" ?

Gruß Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am So 4 Jan 2015 - 18:25

Hallo Ralph,

jep ... mit Jim Knopf und Lukas dem Lokführer aus der Augsburger Puppenkiste. Emma hieß die Lok und war auch ein B-Kuppler.

Emma konnte schwimmen, aber ob sie auch noch fliegen konnte, weis ich nicht mehr.

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von plastiklok am So 4 Jan 2015 - 20:27

Moin Heinrich,

...ah jetzt ja, eine Insel !

Immer wieder gerne gesehen. Die Augsburger Puppenkiste nach einer Geschichte von Michael Ende. Viele haben sich schon mit dem Gleisplan von Lummerland auseinandergesetzt. Aber so richtig gibt es da wohl keinen. Ob Emma auch fliegen konnte, kann ich so auch nicht beantworten.

Gruß Ralph wink1
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Kranmann am Di 6 Jan 2015 - 19:34

Hallo Leute,

weiter geht's (ihr habt es nicht anders gewollt Laughing )

Die Straße und der Parkplatz sind fertig und die letzte Baumaschine wird noch verladen.



... geschafft!



Allerdings traten Probleme auf: Das angedachte Kopfsteinpflaster war überlagert und nicht mehr zu gebrauchen. Na, dann eben Asphalt.
Aber da traten dann auch gleich Probleme auf. Das Kunststoffband hat die Holzplatte verzogen, die schon nach 24 Stunden einen Stich (Durchbiegung) von mehr als 1 mm hatte.



Mir dem Cutter habe ich dann sofort in ca. 10 cm Abstand Schnitte gemacht, die sich nun geöffnet haben. Die Platte ist auch wieder gerade.
"Natürliche" Risse in der Straße eröffnen gleich wieder neue Möglichkeiten der Gestaltung im Detail.

Dann noch einen schönen Abend, in ein paar Tagen geht es weiter.

Gruß
Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Wassersport

Beitrag von Kranmann am Di 13 Jan 2015 - 21:49

Hallo Fans,

(die Anrede ist sicher leicht übertrieben)

Aber, ein neuer Wagen ist eingetroffen ...



... beladen mit allerlei Zeugs, dass erst mal gesichtet werden muss.

Ah ja, die Straße spielt völlig verrückt und die Risse in der Decke sind schon mehre Meter (1:87) breit.

Gruß Heinrich
avatar
Kranmann


Nach oben Nach unten

Re: Urlaub auf dem Abstellgleis

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten