Drehscheibe

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Drehscheibe

Beitrag von Uwe Lochmann am Fr 10 Feb 2017 - 13:26

Hallo in die Runde

Welche Drehscheibe empfehlt Ihr mir zum Piko A-Gleissystem,möchte meine kleine Anlage dann mit diesen Gleisen bauen,maße sollen etwa 180x100 werden ,kleines Bahnbetribswerk soll entstehen.

Danke im vorraus

Lg Uwe Dampf
avatar
Uwe Lochmann


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 10 Feb 2017 - 16:59

Hallo Uwe,
da Du mit 2 Leiter bauen möchtest, sind mir die Roco Drehscheiben und die Fleischmann Drehscheibe bekannt. Roco hat wohl eine kleine und eine große Drehscheibe im Programm bzw. war mal im Programm. Den aktuellen Status kenne ich nicht. Bekannt sind mir auch noch Drehscheiben von Peco und Jouef. Auch Bachmann bietet eine Drehscheibe, ist aber eine USA Version.
Zur Fleischmann Drehscheibe, die habe ich in der 3 Leiterversion. Diese Drehscheibe ist recht robust und flexibel was die Gleisanschlüsse angeht. In der 3 Leiterversion gibt es Kontaktschwierigkeiten beim Mittelleiter der Bühne und Gleisabgängen, welche ich mit Graphit beseitigen konnte. Fettet man den Zahnkranz, so läuft sie problemlos. Ich verwende aber den analogen Drehscheibenschalter. Dieser Schalter hat eine Feststellmöglichkeit, welche erlaubt endlos die Bühne zu drehen. Sie ist auf meiner Anlage das einzige Teil, welches noch analog gesteuert wird.
Man ließt immer von Problemen im Digitalbetrieb, somit habe ich sie auf analogen Betrieb belassen.

Was beachtet werden sollte ist das Schienenprofil der Drehscheibe. Es muss zum übrigen Schienensystem passen, damit beim Befahren dies sanft und ruck frei geschehen kann.
Auch sollte die Teilung der Gleisanschlüsse zu dem gewünschten Lokschuppen passen. Solche Ringlokschuppenanlagen haben i. d. R. eine größere Ausdehnung und können schnell 1,30m x 1,30m benötigen je nach gewünschtem Aufbau. Die Drehscheibe sollte die längste Lok aufnehmen können. Somit kann u. U. die kleine Roco Drehscheibe ausfallen, obwohl sie von den Platzverhältnissen ggf. besser passen könnte.
Es gibt von Fleischmann noch eine alte Version mit Messingschienen für 2 Leiter. Diese Drehscheibe ist unverwüstlich und robust. Hatte ich mal in 1980 Jahren. Nachteil dieser Drehscheibe, sind nach meinen damaligen Erfahrungen, die festen Gleisabgänge. Dafür ist sie sehr günstig zu haben.

Leider kann ich Dir nicht mehr helfen, aber eventuell meldet sich noch jemand aus dem Forum zu diesem Thema.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy


Zuletzt von Andreas Pohl am Fr 10 Feb 2017 - 18:07 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von Uwe Lochmann am Fr 10 Feb 2017 - 17:13

Hallo Andreas

rechtvielen dank für deine ausführung,bin für jeden ratschlag sehr dankbar

mfg uwe Dampf
avatar
Uwe Lochmann


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von StreckenbauerHO am Fr 10 Feb 2017 - 17:30

Hallo,
Die Drehscheibe von Fleischmann kannst Du gut verwenden, da sie die gleichen Schienen Profile von 2,5 mm hat wie das Piko A Gleis.
Eins was du aber dann nur ab ändern müsstes sind die Elektrischen Gleis Verbinder von Piko A, da diese zu eng sind und dort dann Fleischmann Verbinder drauf setzen oder Lötest die Piko A Gleise an die Fleischmann Drehscheibe.
Fleischmann hat auch eine kleine Drehscheibe mit nur 15 Grad Winkel, die Große hat die 7,5 Grad Winkel.
Würde auf jeden Fall bei eBay schauen, da bekommst du sie zwischen 100 - 200 €
Ansonsten viel Spaß beim Bauen deiner Anlage.
avatar
StreckenbauerHO
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von Andreas Pohl am Fr 10 Feb 2017 - 18:04

Hallo zusammen,
die kleine Fleischmann Drehscheibe hat m. M. n. keinen Antrieb, wenn wir die gleiche meinen. Die antriebslose kleine Scheibe von Fleischmann bietet noch weniger Bühnenlänge wie die kleine Roco Drehscheibe. Diese Drehscheibe besteht nur aus Plastik und hat keine wirkliche Grube. Auch gibt es soweit mir bekannt, keine extra Gleisanschlüsse. Im Lieferumfang hat sie vier Gleisabgänge.
Bevor ich mir diese Fleischmannscheibe kaufen würde, würde ich auf die manuelle kleine Drehscheibe von Kibri ausweichen, weil für diese Drehscheibe benötigt man keine Gleisabgänge, man kann die Schienen direkt anlegen. Sie besteht auch nur aus Plastik und passt zum Kibri Lokschuppen Ottbergen und dessen Varianten.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
avatar
Andreas Pohl
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von StreckenbauerHO am Fr 10 Feb 2017 - 19:03

Hallo,
ja die kl. Drehscheibe für Modellgleise ist Hand Betrieben, aber die kleine von Fleischmann Profi Gleis ist Elektrisch, habe sie auch auf meiner Anlage. Artikelnr.: 6154 / Ergänzung - Set 6155
Leider ist sie bei Fleischmann nicht mehr zu bekommen, er nur noch Gebraucht.
avatar
StreckenbauerHO
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von adlerdampf am Mo 20 Feb 2017 - 8:12

Hallo Uwe,

schau doch mal hier, da gibt's eine kleine Auswahl.

http://alte-modellbahnen.xobor.de/t25365f121-Anwendungsbeispiele-fuer-Fleischmann-Drehscheiben.html#msg227931

Gruß Karsten
avatar
adlerdampf
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von StreckenbauerHO am Mo 20 Feb 2017 - 11:38

Hallo Karsten,
er hat jetzt schon eine Erworben
avatar
StreckenbauerHO
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Drehscheibe

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten