Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Sa 10 März 2012 - 19:35

Hallo zusammen,

der hier ist doch so richtig 'was für uns Spielbahner:

http://s1.directupload.net/images/120308/6tws9yqb.jpg

für Modellbahner erst geeignet, wenn aus der 120 eine 752 wird...

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Gast am Sa 10 März 2012 - 19:37

Hallo Axel,

schönes Bild aber dei lok ist eh nie mein geschmack gewesen egal, welche BR sie nun genannt wird

lg
Burkhard

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von plastiklok am Sa 10 März 2012 - 22:58

Hallo Axel,

handelt es sich bei dem Zug um eine Überführungsfahrt zu z.B. einem Eisenbahnevent ?

Gruss Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am So 11 März 2012 - 0:42

Hallo Ralph,

so etwas nehme ich an, das Bild gehörte zu einem DSO Forenbeitrag über die 752.
Die Wagen sind vielleicht Wagen der Museumseisenbahn Minden. Und als Lok war die 752 bekanntlich für Messfahrten usw. verwendet worden und in Minden ist eine der Versuchsanstalten der Bundesbahn.

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von plastiklok am So 11 März 2012 - 11:29

Hallo Axel,

wäre möglich. Es ist immer wieder erstaunlich auf was für "komische" Zugzusammenstellungen man "in echt" trifft.

Aber gerade bei Sonderzügen, wird das angekuppelt was benötigt wird und bewegt werden muss.


Gruss Ralph
avatar
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 11 März 2012 - 12:40

Hallo Leute,

das ist richtig. Bei uns in Moers war das auch so, denn bevor die DB da neue Triebwagen eingestzt hat fuhren da über Wochen die Züge von Duisburg nach Xanten mit vorne einer V 100 dann 2 x Silberlinge und hinten auch eine V 100. Die hatten damals keine Steuerwagen zur Verfügung.

Im Berufsverkehr waren es dann 4 Silberlinge und in der Nacht also nach 22 Uhr nur noch einer. War ein echt komisches Bild
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von juerje am So 11 März 2012 - 16:12

Heinz-Dieter Papenberg schrieb:Hallo Leute,

das ist richtig. Bei uns in Moers war das auch so, denn bevor die DB da neue Triebwagen eingestzt hat fuhren da über Wochen die Züge von Duisburg nach Xanten mit vorne einer V 100 dann 2 x Silberlinge und hinten auch eine V 100. Die hatten damals keine Steuerwagen zur Verfügung.

Im Berufsverkehr waren es dann 4 Silberlinge und in der Nacht also nach 22 Uhr nur noch einer. War ein echt komisches Bild

Ganz schön teure Angelegenheit.
Allein der Spritverbrauch Bum
Naja, damals wars nicht ganz so teuer wie heute.
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am So 11 März 2012 - 16:47

Hallo zusammen,

hier noch ein Lieblingsbild, wer solche Züge bildet, kann sich auch auf das Vorbild berufen:

https://redcdn.net/ihimizer/img404/6074/bde44rheinbrbasel.jpg

Leider dürfte es schwierig sein, den genau passenden Triebwagen in H0 aufzutreiben...

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am So 11 März 2012 - 16:58

Hallo Axel,

sowas ähnliches habe ich vor einigen Wochen in Venlo (NL) gesehen. Da wurden 5 D-Zugwagen von einem Posttriebwagen gezogen. Leider war ich da mit dem Auto unterwegs und hatte auch keine Cam dabei. Um was es sich dabei gehandelt hat weiß ich nicht, vielleicht eine Überführung ?? Sah auf jeden Fall sehr komisch aus.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Duisburg Railroad am Mi 14 März 2012 - 23:48

Hallo,
ich habe da auch mal eine Zusammenstellung "verbrochen", die so sicher nie im Vorbild gelaufen ist:



Ein Schweizer Krokodil mit zwei DB-Eilzugwagen und einem DB-Hecht. Ich finde allerdings, dass die optisch super gut zusammen passen. Könnte heutzutage ja ein Museumszug sein.

Na ja, der Bahn-Ober-Dingens-Inspektor unten Bildmitte schaut jedenfalls sehr skeptisch.

Viele Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Gast am Mi 14 März 2012 - 23:53

Hallo Markus,

finde ist nee schöne zug zusammen stellung, passt alles so von der Farbe her, egal ob da nun DB wagen dran hängen.

lg
Burkhard

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Do 15 März 2012 - 2:03

Hallo Markus,

bei der Historischen Eisenbahn Frankfurt ist auch mal irgendwann ein Krokodil aufgetaucht, es wurde - wenn ich mich richtig erinnere, sogar am Mainufer in der City gezeigt. Mit welchen Wagen zusammen oder nur solo kann ich nicht sagen.

Bei Sonderfahrten ist vieles möglich, was zunächt mal nicht "vorbildgerecht" erscheint:

http://bahn.startbilder.de/1024/ein-besonderes-ereignis-war-zu-56140.jpg

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Duisburg Railroad am So 18 März 2012 - 22:24

Hallo miteinander,
jetzt mal was zum im Titel des Threads angekündigten "Modellbahners Alptraum":



Nicht, dass ich diese Konstellation grundsätzlich schlecht fände, so was ähnliches ist sicher sogar im Vorbild mal gelaufen, aber was ich meine, nervt mich total: Die unterschiedliche Länge der Waggons. Die vorderen beiden sind alte Märklin-Blech-Wagen, die ich als Nostalgiker trotz fehlender Details super finde. Der hintere ist ein modernerer Märklin-Wagen. Da etwas vorbild-gerechter, auch etwas länger. Ich lasse beide parallel auf meiner Anlage laufen, das kann ich verschmerzen. Aber - rein vom Vorbild her gesehen - würde ich die Waggons auch gerne mal mischen, wie in dem gezeigten Zug. Das finde ich aber wegen der verschiedenen Längen unmöglich, sieht irgendwie falsch aus. Leider kann ich es mir auch nicht leisten, von einigen häufigen Waggons einfach jeweils beides anzuschaffen: alte Blech-Version und neuere, also: Sad

Ich lasse den Zug so wie zu sehen bei mir nicht fahren, ich halte die verschiedenen Längen einzeln.

Ansonsten Grüße ohne Alptraum
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Gast am So 18 März 2012 - 22:28

Hallo Markus

würde ja sagen den blau / beige an den tee ran zu hängen und da den einen grünen raushängen.

lg
Burkhard

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Duisburg Railroad am So 18 März 2012 - 22:44

Hallo Burkhard,
ich habe den TEE auch "nur" in Blech, also so lang wie den blauen und grünen. Wenn ich die Zusammenstellung wähle TEE-Wagen mit blau-beige habe ich also auch die Längen durcheinander. Den TEE halte ich auch lieber als ganzen Zug in rot-beige.
Viele Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von DB 70er am Mo 19 März 2012 - 1:09

Duisburg Railroad schrieb:


....Ich lasse den Zug so wie zu sehen bei mir nicht fahren, ich halte die verschiedenen Längen einzeln....
Hallo zusammen , so wie Markus halte ich es auch . Neben Längenmaßstab 1:100 habe ich noch den Märklin Rheinpfeil in 1:93,5 , mischen würde ich die Wagen auch nicht .
Als ich das obige Bild sah , dachte ich zuerst der hintere , längere Wagen wäre 1:87 = 30,3 cm ! Solche Wagen zusammen mit 24 cm Blechwagen gemischt , das wäre mal krass
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Mo 19 März 2012 - 1:27

burkhard schrieb:...

würde ja sagen den blau / beige an den tee ran zu hängen ...

...

Hallo zusammen,

das ist aus Vorbild-Sicht kein guter Vorschlag, denn selbst zu Beginn der "Ära" ozeanblau-beige" gab es schon genug TEE Wagen, so dass TEE's (die Vorzeige-Züge der Bundesbahn) nicht mehr mit unklimatisierten Wagen verstärkt werden musten (und wenn doch einmal, höchstens mit 1. Klasse-Wagen!). Falls jemand den Link zu einem Foto von einem TEE mit Verstärkungswagen in ozeanblau-beige hat (ich meine jetzt ausdrücklich nicht den Ausnahmezug TEE "Merkur" mit D-Zug "Kurswagen"!), bitte her damit, man lernt ja immer gern dazu.

@ Markus: Versuche, einen Märklin 4112 aufzutreiben, mit etwas Geduld ist der gar nicht so teuer. Zur Not die Primex Variante.

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Mo 19 März 2012 - 1:34

DB 70er schrieb:...
Als ich das obige Bild sah , dachte ich zuerst der hintere , längere Wagen wäre 1:87 = 30,3 cm ! Solche Wagen zusammen mit 24 cm Blechwagen gemischt , das wäre mal krass ...

Hallo Christof,

Du hast es so gewollt Frech



Märklin hat leider keinen 24cm Buckelspeisewagen haben will Der Lima-1:87-Wagen passt nicht so richtig dazu... Sad

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Gast am Mo 19 März 2012 - 8:59

Hallo Axel

also das sied ja total bescheuert aus, sorry aber muss gesagt werden.

wenn man den speisewagen ran hängt dann am schluss, so hatte ich es damals mit meinen ,,Lima,, TEE gemacht.

Ps: Lima wagen sind 26,4 cm lang

lg
Burkhard

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mo 19 März 2012 - 9:16

Hallo Leute,

ganz ehrlich ich würde auch nicht die 24 cm Wagen mit den 27 cm Wagen mischen, das sieht ganz einfach nicht aus. Aus meinem Wagenpark kann ich 2 TEE Züge aus 24 cm Wagen und einen aus 27 cm Wagen bilden, natürlich immer mit einer BR 103 als Zuglok.

Auch kann ich 2 Popwagen Züge bilden einmal aus 24cm Blechwagen und einen aus 27 cm Wagen. Aber die zu mischen käme selbst mir nicht in den Sinn.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Mo 19 März 2012 - 10:46

Hallo Burkard,

ach was, natürlich sieht das total bescheuert aus, aber Christof wollte es ja mal sehen...



Die 24cm Wagen sind, wenn sie unter sich bleiben, sehr schön, statt des Buckelspeisewagens läuft dann eben vorbildgerecht ein roter WR 132 ersatzweise im Zug.

Wenn der Freundeskreis Eisenbahn Köln früher eine Sonderfahrt nach Belgien gemacht hat, hätte der Zug so aussehen können:



Da passt das dann mit den Wagenlängen, denn die beim Vorbild recht kurzen Rheingoldwagen sind 1:87 (Modelle Liliput Wien).

Gruss von
Axel


pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von pepinster am Mo 19 März 2012 - 11:08

burkhard schrieb:
Ps: Lima wagen sind 26,4 cm lang

No PS.: nö, nicht alle, die gab es auch richtig masstäblich 1:87, mein Buckelspeisewagen ist 303mm lang.

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Mo 19 März 2012 - 11:12

Hallo Leute,

ja das ist richtig, Lima hatte sich von einem Spielbahnhersteller zu einem Modellbahnhersteller gemausert. Nur wurde das leider von Deutschen Modellbahnern nicht so agenommen, denn Lima hat auch heute immer noch den Makel des Billiganbieters anhaften.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Duisburg Railroad am Mo 19 März 2012 - 11:55

pepinster schrieb:
@ Markus: Versuche, einen Märklin 4112 aufzutreiben, mit etwas Geduld ist der gar nicht so teuer. Zur Not die Primex Variante.

Hallo Axel,
ich hab erstmal vor, den D-Zug mit Blech in blau und grün vollzumachen. Evtl. in der Kombination 1 x erste Klasse und 3 x zweite - oder 2 x erste und 2x zweite. Aber eins nach dem andern, erst mal noch einen 2. Klasse, dann ist es in meinen Augen ein "richtiger" Zug. Mit nur 2 Wagen in Kobination mit der Lok irgendwie nicht.
Grüße
Markus
avatar
Duisburg Railroad
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von DB 70er am Mo 19 März 2012 - 12:00

pepinster schrieb:
Hallo Christof,

Du hast es so gewollt Frech



Hallo Axel , Danke für den ungewöhnlichen Anblick Laughing ! Selber habe ich leider (noch) gar keine 30,3 cm Wagen .
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Epochenmix, ungewöhnliche Züge, Modellbahners Albtraum?

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten