Märklin # 37705, VT 75 der DB

Nach unten

Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Frankenbahner am Di 26 Jun 2012 - 11:49

Ein paar Bilder vom dieses Jahr neu erschienenen VT 75 (# 37705) von Märklin.

In diesem Fall geht ein ausdrückliches Lob für die Modellwahl nach Göppingen, da diese Baureihe im Gegensatz zu diversen anderen Neuentwicklungen der jüngsten Zeit (E 17, oder auch BR 56.2-Cool als aktuelle Modellausführung tatsächlich schon länger im H0-Sortiment durch Abwesenheit glänzte, und somit eine Lücke geschlossen wurde.

Das Modell ist sehr gut umgesetzt, die Beleuchtung zum Beiwagen hin sind abschaltbar, je nachdem ob der Triebwagen solo, oder mit Beiwagen eingesetzt wird. Einziges wirkliches optisches Manko ist die von außen sichtbare Einfassung für den Lautsprecher.

Die Fahrgäste fehlen jetzt halt noch. Da muß ich bei Gelegenheit aber wieder neue Figuren nachordern.









Gruß
Florian

Frankenbahner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von pepinster am Mi 27 Jun 2012 - 2:56

Frankenbahner schrieb: ... Das Modell ist sehr gut umgesetzt...

Hallo zusammen,

bekannt sein dürfte aber auch, dass das Umsetzen des Triebwagens im Endbahnhof irgendwie beim MäTrix-Modell
nicht vorgesehen ist (und das ist betrieblich nötig, denn der Beiwagen ist kein Steuerwagen!)
Märklin: "zwischen den Fahrzeug-Einheiten Strom führende Kupplungsdeichsel-Verbindung mit Kulissenführungen".

Ein 400 Euro-Zügle nur für Kreisverkehrsbahnen und Vorwärtsfahrer?

Gruss von
Axel

PS:. die Wahl der Vorbildbaureihe finde ich auch gut, der alte Trix VT75 war immer ein Modell, das mir als Märkliner verwehrt blieb... bis letztes Jahr!


pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von DB 70er am Mi 27 Jun 2012 - 12:05

pepinster schrieb:....bekannt sein dürfte aber auch, dass das Umsetzen des Triebwagens im Endbahnhof irgendwie beim MäTrix-Modell
nicht vorgesehen ist (und das ist betrieblich nötig, denn der Beiwagen ist kein Steuerwagen!)
Märklin: "zwischen den Fahrzeug-Einheiten Strom führende Kupplungsdeichsel-Verbindung mit Kulissenführungen".

Ein 400 Euro-Zügle nur für Kreisverkehrsbahnen und Vorwärtsfahrer?...
Hallo Ihr beiden , ich finde es interressant , daß dieses Manko beim Märklin VT 75 überall so harsch kritisiert wird .Man kann doch die Kupplungsdeichseln durch die stromführenden Kurzkupplungen ersetzen , wenn man möchte , zumindest bei meinem VT 98 hab ich das schon mal probiert , und das geht schon. Ich meine sogar gelesen zu haben (Stummi-Forum) , das die Kupplungsköpfe beiliegen (stimmt das Florian?)
Es wurde auch kritisiert , das Märklin den Triebwagen nicht gleich mit Telex angeboten hat - schön und gut , aber dann hätte es wohl wieder Mecker wegen der globigen Optik gegeben...
Übrigens : Ist der Fleischmann VT 95 nicht auch fest gekuppelt? Da hab ich komischerweise noch keine Beschwerden gehört , und der kostet immerhin auch 359 EUR.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit dem Teil , Florian !
avatar
DB 70er
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Frankenbahner am Mi 27 Jun 2012 - 22:17

Es liegen der Packung vier normale Kurzkupplungsköpfe bei, allerdings ohne stromführende Funktion.

Ich habe das zwar noch nicht probiert, aber mir zumindest schon angesehen: es sollte kein Problem sein, die RTS-Stromkupplungen einzusetzen, ohne am Fahrzeug irgendwelche Änderungen vornehmen zu müssen.

Die aktuelle Telex hätte das Modell optisch ziemlich verunstaltet, wegen den Kästen unten an der Kupplung (das war bei den alten Telex-Kupllungen besser gelöst).

Gruß
Florian

Frankenbahner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Volker St. am Mi 27 Jun 2012 - 23:30

Hallo Jungs,

ich bin im Zweifel, ob der Modellbahner das Umsetzen, was dem Vorbild entspricht, tatsächlich braucht.

Das soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Preis für dieses unbestritten schöne Modell jenseits von Gut und Böse liegt.

Die Schmerzgrenze ist jedenfalls deutlich überschritten

meint

Volker, der zu diesem Kurs sicher nicht kauft

Volker St.
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von pepinster am Do 28 Jun 2012 - 0:35

DB 70er schrieb:...
Übrigens : Ist der Fleischmann VT 95 nicht auch fest gekuppelt? Da hab ich komischerweise noch keine Beschwerden gehört , und der kostet immerhin auch 359 EUR.
...

Hallo zusammen, auch zum Fleischmann VT 95 hat es in den einschlägigen Foren genügend Diskussionen gegeben, z.B.

http://www.drehscheibe-foren.de/foren/read.php?10,5649916,page=1

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=9826&hilit=VT95

Ist denn der Märklin VT 75 bei Solofahrt mit dem richtigen Lichtwechsel ausgestattet?

Gruss von
Axel


pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 28 Jun 2012 - 10:42

Hallo Volker,

Die Schmerzgrenze ist jedenfalls deutlich überschritten

und nicht nur bei dem Modell, denn was bekommt man bei Märklin denn noch unter meiner Schmerzgrenze von 200 € für Triebfahrzeuge ?? Nicht mehr viel. Aus dem Grund versorge ich mich schon seit vielen Jahren mit gebraucht Modellen über Ebay
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Frankenbahner am Do 28 Jun 2012 - 16:21

Der rot-weiße Lichtwechsel ist auf einer Seite des Triebwagens ab- und zuschaltbar. So sind Solobetrieb mit beidseitiger Beleuchtung, und Beiwagenbetrieb mit einseitiger Beleuchtung möglich.

Gekauft habe ich den Triebwagen (trotz des hohen Preises) vor allem deshalb, weil es ein für Franken typisches Fahrzeug war, das hier auf zahlreichen Nebenbahnen lief.

Gruß
Florian

Frankenbahner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Heinz-Dieter Papenberg am Do 28 Jun 2012 - 16:29

Hallo Florian,

aus dem Grund bin ich ja auch beim VT 08 schwach geworden, obwohl der mit dem Weltmeisterwagen 750 T€uros gekostet hat. Er ist nun mal ein Relikt meiner Kindheit, denn ich bin damit früher als der schon aus dem Ferndienst raus war sehr oft von Duisburg nach Oberhausen zu meiner Oma gefahren.

Um mir den leisten zu können, habe ich damals einige andere Loks verkauft, die ich mir nun nach und nach wieder beschafft habe.
avatar
Heinz-Dieter Papenberg
Admin


http://www.modellbahnboerse.org

Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von juerje am Do 28 Jun 2012 - 18:42

Hallo Zusammen,
ich würde mir den VT auch sofort zulegen,
wenn der Preis nicht wäre.
Eine "Hobby" Variante für den halben Preis würde ich sofort kaufen
Als Spielbahner ist es mir relativ egal ob ich den Triebwagen umsetzen kann oder nicht.
Für den horrenden Preis kann man das als Vorbildbahner allerdings unbedingt verlangen, aber bitte nicht mit diesem Telexklotz.
Ich kann auch Beiwagen voraus fahren, genau wie mit dem alten Märklin VT95.
Schade, wieder eine Umsatzeinbuße für Märklin Wink
avatar
juerje
Lokführer
Lokführer


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von pepinster am Do 28 Jun 2012 - 21:46

juerje schrieb:...
Ich kann auch Beiwagen voraus fahren, genau wie mit dem alten Märklin VT95...
ne ne ne... No
das verstösst eindeutig gegen die guten Sitten... Wink

Jeder wie er mag, ich finde, das Umsetzen des Triebwagens belebt einen Endbahnhof. Den heutigen Nebenbahnverkehr (nur noch Trieb- und Wendezüge) finde ich eher langweilig.
Da reicht für jede Endstation ein Bahnsteiggleis mit Prellbock, öde.

Gruss von
Axel

pepinster
Schaffner
Schaffner


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Frankenbahner am Fr 29 Jun 2012 - 0:17

Es läßt sich sicher lange darüber diskutieren, wie weit mit diesem Modell die Schmerzgrenze überschritten wurde.

Andererseits gab und gibt es viele noch wesentlich teurere Modelle von Märklin. Man denke an den VT 11.5, mit dem die Göppinger seinerzeit in eine völlig neue Preisdimension vorgestoßen sind. Dennoch wundere ich mich immer wieder über die doch recht hohe Verbreitung dieses Modells. Hört euch einfach mal in den "großen Foren", oder auf Stammtischen etc. um, wie viele diesen Zug besitzen. Das "Jubelgeschrei", als dieses Modell rauskam, werde ich sicher nicht vergessen. Märklinfans taten damals so, als wäre das (wohlgemerkt gelungene und zum damaligen Zeitpunkt ca. 15 - 20 Jahre alte) Roco-Modell der letzte Schrott. Dabei bot Roco dann kurze Zeit später den eigenen Zug in in siebenteiliger Ausführung in AC für etwa den Preis an, den man bei Märklin für die dreiteilige Ergänzungspackung hinblättern mußte.

Fakt ist, es gibt genügend Modelle von Märklin, die mich zwar interessieren würden, die aber aufgrund des Preises nicht gekauft werden. Außerdem hauen mich die zahlreichen Doppelentwicklungen nun wirklich nicht vom Hocker. Eine 94er? Brauche ich keine mehr, hab ich längst von Fleischmann. Eine 39er aus Göppingen (und dann auch noch mit Sinus...) brauche ich ebenso wenig, da ich eine Franken-39er besitze. Überhaupt bekommt man viele AC-Dampfer von GFN oft günstig gebraucht in der Bucht, in gutem Zustand. Andere Modelle sind keine Doppelentwicklungen, so wie die 50.40, und schließen wie der VT 75 eine Lücke. Aber einen horrenden Preis mit einer Vier an erster Stelle für eine Lok, die "bei uns" nie gefahren ist? Nein. Außerdem habe ich bereits genügend Dampfloks, dafür, daß ich diese Bahnepoche selber gar nicht miterlebt habe. Dann lieber einen modernen Triebwagen von Piko, wie den neuen 440er, für etwa die Hälfte des Preises. Eine neue Mätrix-23er wird sich dagegen sicherlich irgendwann zu meinem Fuhrpark dazugesellen, allerdings in der Trix-Version mit vernünftigem Motor - und zwar dann, wenn auch der Preis stimmt.

Gruß
Florian

Frankenbahner
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von RalphH0 am Sa 7 Jul 2012 - 20:54

Hier gibt es ihn für 250 €

John van Damme
avatar
RalphH0


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Volker St. am Mo 9 Jul 2012 - 22:42

Hallo,

beim gleichen Anbieter nochmal nen Zehner weniger.

Gruß

Volker

Volker St.
Lehrling
Lehrling


Nach oben Nach unten

Re: Märklin # 37705, VT 75 der DB

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten