Das Spielbahn Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Feines aus Blech

+3
DB 70er
plastiklok
juerje
7 verfasser

Nach unten

Feines aus Blech Empty Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze Sa 27 Nov 2021 - 19:52

MoinMoin,

Heute wurde mal wieder gespielt !

Ich habe mal meinen Blech-Personenwagen und meinen Loks mal wieder etwas Auslauf gegönnt.

Es hat mal wieder richtig gescheppert und gerauscht. So, wie ich es mag !

Hier eine kleine Kostprobe:




Es hat mal wieder richtig Spaß gemacht !
Sowas müßte öfter gehen.

Schönes Hobby !! lol! Freu
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


Heinz-Dieter Papenberg, juerje, DB 70er, Folkwang, Andreas Pohl, Jumbojet, 103 109-5 und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von juerje So 28 Nov 2021 - 7:20

Moin Jörg,

na das ist mal allererste Sahne Bravo Bravo Bravo
Ein Zug schöner als der Andere Eindaum
juerje
juerje
Fahrdienstleiter
Fahrdienstleiter


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von mobakunterbunt So 28 Nov 2021 - 10:35

Hallo Jörg,

da fliegt mir doch das Blech weg. Schöne Zusammenstellungen. Eindaum Eindaum Eindaum

Ich hätte nicht gedacht, dass man mit Märklin/Primex-Blech so viele Züge nachstellen kann. Und tatsächlich, wenn ich ein wenig nachdenke, ginge da sogar noch mehr. Ozeanblau/beige Wagen kamen noch nicht vor. Und dann noch Züge mit Wagen aus mehreren Ländern im grenzüberschreitenden Verkehr. Da sag noch mal einer, vorbildgerecht ginge nur mit aktuellen Modellen, nur im Längenmaßstab 1:87 und nur unter Rückgriff auf das große Angebot im 2-Leiter-Bereich.

Gruß
Christian
mobakunterbunt
mobakunterbunt
Schaffner
Schaffner


juerje, Jumbojet und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von plastiklok So 28 Nov 2021 - 13:40

Hallo Jörg,

danke für den schönen Film. So kenne ich Märklin aus den späten 70ern. Züge, gebildet aus 24cm Blechwagen. Satter Sound beim überfahren der Weichen. Toll !

Ich finde, bei der Länge der Wagen ist ein guter Gesammteindruck gelungen. Wenn man bedenkt, zu der Zeit gab es ja nur begrenzte Radien.

Gruß Ralph
plastiklok
plastiklok
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von DB 70er So 28 Nov 2021 - 13:56

Hallo Jörg , wie immer ein sehr schönes Filmchen cheers  . Aber was ist denn eigentlich ein "D-Zug mit Opa " ?? Ich stehe gerade auf dem Schlauch ........ scratch
DB 70er
DB 70er
Bahnhofschef
Bahnhofschef


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von bahncaptain So 28 Nov 2021 - 15:47

Hallo Jörg,

ein sehr schönes Video. Man kann durchaus auch Zugverbände mit mehr als fünf Wagen bilden.

Freundliche Grüße

Gerhard

bahncaptain
Lokführer
Lokführer


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von mobakunterbunt So 28 Nov 2021 - 15:53

DB 70er schrieb:... Aber was ist denn eigentlich ein "D-Zug mit Opa " ?? Ich stehe gerade auf dem Schlauch .....

Hallo Christof,

dann schau doch mal auf Jörgs Signatur und dann im Video bei Minute 5:14 da winkt der coole Modellbahn-Opa im zweiten Wagon von seinem 1.-Klasse-Sitzplatz.  Wink Laughing

Gruß
Christian
mobakunterbunt
mobakunterbunt
Schaffner
Schaffner


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze So 28 Nov 2021 - 19:51

Tach Jungs,

Vielen, vielen Dank, für Euer nettes Feedback.

@Christian:

Und tatsächlich, wenn ich ein wenig nachdenke, ginge da sogar noch mehr.

Ohja, natürlich ginge das. Auch bei der Blechserie gibt es viele schöne und attraktive Wagen von "ausländischen" Bahngesellschaften.
Ich würde zu gerne ein oder zwei Wagen der FS mit einstellen, aber das geht dann ganz, ganz schnell "ins Geld". Die Teile sind echt sauteuer. Da sind die maßstäblichen 1/87 Wagen sehr viel preiswerter.
Möglich wären belgische Liegewagen. Sehr hübsche Wagen !!

Ozeanblau/beige Wagen kamen noch nicht vor.

Kannst Du Dir das vorstellen ??
Die habe ich glatt vergessen !!...........Mein Gott, ist mir das peiiiinlich !! Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed Embarassed

@Christof:

Aber was ist denn eigentlich ein "D-Zug mit Opa " ?? Ich stehe gerade auf dem Schlauch ........

Das bezieht sich eher auf einen Speisewagen aus der Serie "älterer Bauart".
Nämlich diesen hier:

Feines aus Blech M%C3%A4rklin-Primex-4196-MITROPA-Speisewagen-rot-Blechmodell

Von dieser Wagenbauart wurde, in den meisten Märklin-Katalogen immer nur ein Sitzwagen der 2.Klasse aufgeführt. Nun habe ich auch entdeckt, daß es sowohl einen Sitzwagen 1.Klasse gab (von Primex) und eben diesen Speisewagen, ebenfalls von Primex.
Alle anderen Wagen hatten den DB-Keks, nur der Speisewagen ist mit MITROPA beschriftet.

Feines aus Blech 20211111_155150h1kjc

Das passt schlecht.
Also hab ich das R abgeklebt:

Feines aus Blech 20211111_155650hajgk

Jetzt kann man MIT OPA lesen.
Auch nicht ganz richtig, aber mit etwas "Augenzwinkern" kann man es akzeptieren.

Ist ja schließlich eine Spielbahn.

@Gerhard:

ein sehr schönes Video. Man kann durchaus auch Zugverbände mit mehr als fünf Wagen bilden.

Ja, natürlich. Die eingesetzten Loks würden locker noch mehr Wagen schaffen, kein Thema.

Aber ein 10-Wagen-Zug aus 24cm Personenwagen ist, für meine Anlage, mehr als grenzwertig.
Das geht eben nur, wenn ein Kreis nur von einem Zug belegt ist, und dann auch nur für Filmaufnahmen.
Ansonsten füllt er die gesamte Längsseite der Anlage aus.
Mit Dampflok ist so ein Zug über 2,50m lang. Very Happy Very Happy Very Happy
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


mobakunterbunt mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze So 28 Nov 2021 - 20:02

Hallo Ralph,

So kenne ich Märklin aus den späten 70ern. Züge, gebildet aus 24cm Blechwagen.
Satter Sound beim überfahren der Weichen.

Ja, genau so kenne ich das auch noch. Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Nur hatte meist keiner von uns "Jungens", mehr als 3-4 solcher Wagen.
Aber auch das war immer sehr schön. Laughing Laughing Laughing Laughing
Es hörte sich damals auch genauso an, wie heute. Was Wunder, sind es doch die gleichen Materialien.

Schön, daß sowas heute noch geht ! Dampf Dampf

Ich finde, bei der Länge der Wagen ist ein guter Gesammteindruck gelungen. Wenn man bedenkt, zu der Zeit gab es ja nur begrenzte Radien.

Genau das ist auch meine Meinung. Eindaum Eindaum

Sehr oft ist es aus Platzgründen einfach nicht möglich eine Modellbahn mit seeehr weiten Radien zu bauen.
Dann muß man auf engere Radien zurückgreifen. Ganz klar.
Aber dann sollten auch, zumindest die Personenwagen, kürzer werden.
Entweder dadurch, daß man bauartbedingt kürzere Wagen verwendet, oder eben "lange" Wagen die verkürzt sind.

oder eben: weil man diese Wagen einfach mag.        ...............auch eine Möglichkeit. Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


Folkwang, Andreas Pohl, Jumbojet und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Andreas Pohl Mo 29 Nov 2021 - 9:38

Hallo zusammen,
was ich bedauere, ist, dass Märklin leider keine Blechwagen mehr produziert. Sicherlich sind die hier vorgestellten 24cm Wagen nicht mehr flächendeckend gefragt, aber wenn ich an meinen 4828 Rheingold und den 48281 Glückauf Zug denke, in dieser Ausführung geht sicherlich einiges. Die Mischbauweise aus Blech und Kunststoff ist m. M. n. das Beste was es gibt. Hohe Detailierung, maßstäblich, robust, tolle Fahreigenschaften und ein Klang habe diese Wagen, da kommt kein Plastikwagen heran.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
Andreas Pohl
Andreas Pohl
Bahnhofschef
Bahnhofschef


mobakunterbunt mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze Mo 29 Nov 2021 - 13:48

Hallo Andreas,

was ich bedauere, ist, dass Märklin leider keine Blechwagen mehr produziert.

Das stimmt.
Viele "Details" waren/sind bei diesen Wagen "nur" aufgedruckt.
Aber diese Drucke waren/sind so scharf und genau, daß man, auf den ersten Blick gar nicht sehen kann, daß es überhaupt nur ein Druck ist.
Beispielsweise sehen die Türgriffe bald besser aus, als bei manchen Herstellern, die versuchen die, Dinger plastisch darzustellen.
Außerdem sind diese Wagen, meines Wissens nach, die einzigen, deren Drehgestelle 3-dimensional gelagert sind.
Die können sich nicht nur nach links und rechts drehen, sondern "federn" auch quer.
Dadurch rollen sie sehr, sehr sicher. Ein Riesenvorteil für Teppichbahnen ! Eindaum Eindaum Eindaum

Sicherlich sind die hier vorgestellten 24cm Wagen nicht mehr flächendeckend gefragt,

Das ist sicherlich der Hauptgrund.
Manche Blechwagen werden aber noch, als Sonderserie, nachproduziert.
Mein Postwagen, z.B. hatte schon eine 5-stellige Nummer und war im weißen Karton.


Gerade in Bezug auf die, von Dir angesprochenen Züge, "Rheingold" und "Glückauf", gebe ich Dir völlig Recht !!!
Unglaublich schöne und geradezu wertvolle Wagen !
Die haben einen herrlichen, satten Lauf. Bravo Bravo Bravo Bravo


Ich mag diese verkürzten Wagen zu gerne, weil sie einfach auf solchen Oval-Anlagen mir relativ engen Radien, wie ich sie habe, besser aussehen, als die maßstäblich langen Wagen.
Zudem habe ich noch das M-Gleis mit den alten Weichen. Dafür wurden diese Wagen ursprünglich mal gebaut, und kommen damit hervorragend klar.
Es gibt keinen Ärger mit den großen Weichenlaternen und nichts.

Wie gesagt: Schade daß sie nicht mehr produziert werden !! Obwohl es dort noch ein riiiiiesen Potential gäbe:

Mintlinge, z.B., oder eben die "Silberlinge" in der neueren, verkehrsroten Farbgebung.
Oder richtige Steuerwagenköpfe, eben für "Mintlinge", "Silberlinge", usw. Auch IC und IR - Varianten wären denkbar.
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


juerje, Folkwang, bahncaptain, Andreas Pohl und Jumbojet mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze Do 27 Jan 2022 - 21:07

Hallo Jungs,

A pro pos "MIT OPA" !

Auch diesen Zug habe ich mit einem Gepäckwagen 346/4 erweitert.
Allerdings in einem wesentlich besserem Zustand, als den Wagen, den ich lackiert habe:

Feines aus Blech 20220127_193950yzjsb

Auch in diesen Zug fügt sich der Wagen hervorragend ein:

Feines aus Blech 20220127_194041l1jjw

Die Dachfarbe passt nicht so ganz 100%ig, aber in Anbetracht der Tatsache, daß der Wagen auch nicht ganz billig war, und sogar noch einen "Rautenkarton" hatte (mein erster!! ), werde ich es bei dem........naja...sagen wir mal Beige-Ton......belassen.
Da lackiere ich gar nichts dran rum.

Gezogen wird der Zug von meinem "Salondampfer" 3085, der BR 003.

Feines aus Blech 20220127_1940193ckpg

Zum Abschuß, und für den Eindruck, noch ein kleines Filmchen:




Vielen Dank, fürs angucken Very Happy Very Happy
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


Heinz-Dieter Papenberg, raily, DB 70er, Andreas Pohl, Jumbojet, DersichdenWolfplant und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von mobakunterbunt Fr 28 Jan 2022 - 11:19

Analog-Fritze schrieb:...
Die Dachfarbe passt nicht so ganz 100%ig, ...

Hallo Jörg,

ich habe keine Ahnung, ob das Dach ursprünglich mal eine Farbe hatte, wie die anderen Wagen. Aber ich finde gerade bei den alten Blechwagen eine gewisse Originalpatina sehr ansprechend. O.k., wenn das Dach total abgerockt und rostig wäre, würde ich darüber nachdenken, was man machen kann. Aber das Dach bei deinem Wagen ist doch augenscheinlich in sehr gutem Zustand. Mir gefällt es.

Gruß
Christian
mobakunterbunt
mobakunterbunt
Schaffner
Schaffner


Analog-Fritze mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze Fr 28 Jan 2022 - 12:19

Hallo Christian,

Danke, daß Dir mein Beitrag gefällt. Very Happy Cool Very Happy

Nee, nee.
Die Dachfarbe des Gepäckwagens ist wirklich noch sehr gut.
Das muß auch so aussehen.
Das ist ein komisches "Tchitcherin-Grau/Beige", in dem das lackiert wurde. Das war bei der gesamten Serie dieser Wagen so.
Der Wagen gehört zu den sogenannten "Schürzenwagen" N° 346/1-6 aus den ´50er Jahren.
Teilweise werden sie echt teuer gehandelt.
Dieser Gepäckwagen ist noch sehr gut erhalten, und war mit 25€ auch nicht ganz billig, deshalb werde ich auch an der Dachfarbe nichts ändern.
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


raily und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Andreas Pohl Fr 28 Jan 2022 - 15:31

Hallo zusammen,
ist schon interessant, dass man Glanzlack genommen hat. Es sollte sicherlich schön, aus der damaligen Empfindung, sein.

Heute soll es original sein. Damit wird es in matt, manchmal noch in seidenmatt lackiert. Man regt sich auch schon über den natürlichen Plastikglanz auf.
Daran sieht man sehr schön, wie sich der Zeitgeist verändert.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
Andreas Pohl
Andreas Pohl
Bahnhofschef
Bahnhofschef


raily, Jumbojet, Analog-Fritze und mobakunterbunt mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Analog-Fritze Fr 28 Jan 2022 - 16:25

Hallo Jungs,

Vielleicht guckt Ihr mich jetzt schief an, aber normalerweise, werden auch heute noch, Personenwagen in Glanzlack lackiert.

Nur - nach etwas Dienstzeit "stumpft" der Lack etwas ab, und man nimmt es nicht mehr so deutlich als Glanzlack wahr.
Es kommt auch immer auf die Materialien an, die lackiert werden.
Auf Holz reagieren Lacke völlig anders, als auf glatte Materialien, wie Metall oder Kunststoff.

Mittlerweile finde ich es, bei den Blechwagen, gar nicht mehr schlimm, wenn auch mal Glanzlack verwendet wird.
Meinen Gepäckwagen habe ich mit Seidenmatt lackiert.
Wenn die Blechwagen relativ "neu" sind, glänzen sie ebenfalls in Seidenmatt.
Von daher passt das ganz gut. Laughing Laughing
Analog-Fritze
Analog-Fritze
Bahnhofschef
Bahnhofschef


raily mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Andreas Pohl Fr 28 Jan 2022 - 17:31

Hallo Jörg,
der blaue Packwagen passt sich hervorragend in den Zug ein, alles richtig gemacht.
Bei dem anderen Packwagen finde ich gerade das diese Glanzlackierung den Reiz ausmacht. Wenn man alte Spur 0 Modelle sieht, so haben diese einen Glanzlack der schon an Emaile erinnert. Ist einfach schön. Meine beiden Blechwagenzüge glänzen auch, aber nicht in solch einem schönen Hochglanz. Selbst neue M-Gleise haben einen Glanz. Dazu noch dieses einzigartige Fahrgeräusch, dass ist Märklin pur auch wenn es für mich nichts ist.

Freundliche Grüße

Andreas Very Happy
Andreas Pohl
Andreas Pohl
Bahnhofschef
Bahnhofschef


raily, Jumbojet und Analog-Fritze mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Feines aus Blech Empty Re: Feines aus Blech

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten